Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Archäologisches Zentrum bei Museumsinsel wird eröffnet

Archäologisches Zentrum bei Museumsinsel wird eröffnet

Archivmeldung vom 30.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Blick vom Berliner Fernsehturm: im Vordergrund die Museumsinsel mit Berliner Dom (links mit grüner Kuppel)
Blick vom Berliner Fernsehturm: im Vordergrund die Museumsinsel mit Berliner Dom (links mit grüner Kuppel)

In unmittelbarer Nähe zur Berliner Museumsinsel wird am Mittwoch das neue Archäologische Zentrum eröffnet. "Behutsam entwickeln wir die Insel weiter zu einem modernen Museumskomplex, der weltweit seinesgleichen sucht", sagte Kulturstaatsminister Bernd Neumann im Vorfeld.

Das neue Archäologische Zentrum in direkter Nachbarschaft zur Insel fasse nicht nur all jene Funktionen zusammen, die zum Betrieb eines modernen Museums gehören, wie Restaurierungswerkstätten oder Depots. Hier sei auch ein einzigartiges wissenschaftliches Forschungszentrum entstanden, das die archäologischen Forschungsbereiche, Bibliotheken und Archive der Staatlichen Museen zusammenführt.

Das Bauvorhaben wurde nach Angaben Neumanns innerhalb des vorgesehenen Kosten- und Terminplans fertiggestellt. Insgesamt kostete der Bau und die Ersteinrichtung 47 Millionen Euro. Mit der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum und dem Neuen Museum wurden in den letzten zehn Jahren drei weitere Bauvorhaben abgeschlossen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erwerb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige