Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Familientragödie in Thüringen: Polizei geht von Unfall aus

Familientragödie in Thüringen: Polizei geht von Unfall aus

Archivmeldung vom 30.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Nach dem tragischen Tod eines Vaters und seiner drei Kinder in Nordthüringen geht die Polizei von einem Unfall aus. Vermutlich seien die Opfer durch Abgase aus einem Notstromaggregat ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit.

Die Leichen waren in mehreren Räumen des Einfamilienhauses in Otterstedt im Kyffhäuserkreis entdeckt worden. Anzeichen für eine gewaltsame Auseinandersetzung gebe es nicht, hieß es. Die Familie hatte keinen Strom und betrieb deshalb im Keller ein Notstromaggregat, von dem die Abgase nicht richtig abgeleitet wurden. Die gesamte Gemeinde Otterstedt wurde von der Polizei am Dienstag abgesperrt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pilz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige