Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umsatz von Nokia sinkt im dritten Quartal um 19 Prozent

Umsatz von Nokia sinkt im dritten Quartal um 19 Prozent

Archivmeldung vom 18.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Nokia Logo
Nokia Logo

Der finnische Mobilfunkriese Nokia muss im dritten Quartal des laufenden Jahres einen Umsatzrückgang von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verkraften. Die Einnahmen des einstigen Branchenprimus sanken von 8,98 auf 7,24 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

Zwar weist Nokia operativ wieder schwarze Zahlen aus, jedoch belastet der Konzernumbau das Quartalsergebnis: Hatte der Verlust im Vorjahreszeitraum noch 68 Millionen Euro betragen, so sind es im dritten Quartal des laufenden Jahres 969 Millionen Euro. Nokia hat im dritten Quartal 2012 zudem lediglich 82,9 Millionen Geräte ausgeliefert, im Vorjahreszeitraum waren es noch 106,6 Millionen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haarig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige