Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 96-Präsident Kind: Slomka sollte bei Bayern-Angebot wechseln

96-Präsident Kind: Slomka sollte bei Bayern-Angebot wechseln

Archivmeldung vom 18.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannover 96 Logo
Hannover 96 Logo

Der Präsident von Hannover 96, Martin Kind, würde dem Trainer der Niedersachsen, Mirko Slomka, bei einem Angebot des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München zu einem Wechsel in die bayerische Landeshauptstadt raten.

"Wenn Bayern München Mirko Slomka haben will, dann würde ich ihm sogar empfehlen, dieses Angebot anzunehmen", sagte Kind im Gespräch mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD. Es sei doch der Wunsch eines jeden deutschen Trainers, Bayern München zu trainieren. "Da habe ich vollstes Verständnis." Gleichzeitig lobte Kind die Arbeit von Slomka. "Mirko Slomka macht bei uns eine Superarbeit, ohne Wenn und Aber. Er ist unglaublich strukturiert, weiß genau, was er will und wie er dies professionell umsetzen kann", so der 96-Präsident.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hohler in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige