Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Gesundheitsminister nennt Infektionsentwicklung "ermutigend"

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die derzeit rückläufigen Zahlen an Covid-19-Corona-Neuinfektionen als "ermutigend" bezeichnet. Es sei "ein gutes Signal, dass wir erste sinkende Zahlen sehen, vor allem übrigens auch auf den Intensivstationen, wo so 10-15 Prozent vom Höchststand mit Covid-19-Intensivpatienten die Zahlen mittlerweile zurückgegangen sind", sagte Spahn am Montagnachmittag RTL und ntv. Weiter lesen …

Google-Suche nach „glückliche weiße Frau“

Wussten Sie was Frauen glücklich macht? Vermutlich ja. Aber was in Sachen glücklich sein an erster Stelle steht, erfährt man, wenn man bei google „glückliche weiße Frau“ eingibt. Und dort sieht man unter dem ersten Dutzend der präsentieren Bildern ausschließlich Frauen die von Schwarzen beglückt werden. Die erste Frau, die an der Seite eines weißen Partners als glücklich präsentiert wird, findet sich erst an Stelle 19. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

ZDK betont Vereinbarkeit von Infektionsschutz und Automobilhandel

Mit Blick auf die morgen anstehenden weiteren Bund-Länder-Gespräche zur Corona-Pandemie weist der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) kritisch auf die besondere Situation in den Autohäusern hin. "Die Betriebe sind geöffnet, denn sie dürfen reparieren, aber dem Kunden vor Ort nichts verkaufen", skizziert ZDK-Präsident Jürgen Karpinski die aktuelle Rechtslage. Weiter lesen …

Union: Nawalny umgehend freilassen

Nach seiner freiwilligen Rückreise in die Russische Föderation wurde der Oppositionelle Alexei Nawalny noch am Flughafen festgenommen. Dazu erklären der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Johann Wadephul und Dr. Andreas Nick, Leiter der deutschen Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates folgendes. Weiter lesen …

Platz 1 der US-Kinocharts für Liam Neesons "The Marksman - Der Scharfschütze"

Langersehnte erstklassige Actionunterhaltung: In den USA hat mit THE MARKSMAN - Der Scharfschütze erstmals im Jahr 2021 ein Neustart die Spitze der Kinocharts übernommen. Liam Neeson hat es immer noch drauf und liefert allen Action-Fans bestes Entertainment. Die deutschen Fans dürfen sich auf THE MARKSMAN - Der Scharfschütze freuen, sobald hierzulande die Kinos wieder geöffnet werden. LEONINE Studios wird den Film dann zeitnah starten. Weiter lesen …

HIStory: Aufstieg und Fall der Eugenik

Der Buchautor und Publizist Hermann Ploppa erläutert in HIStory kurz und sachlich historische Daten und Jahrestage von herausragenden geschichtlichen Ereignissen. Dabei werden in diesem Format Begebenheiten der Gegenwart, die mit einem Blick in die Vergangenheit in ihrer Bedeutung besser einzuordnen sind, künftig alle 14 Tage montags in einen geschichtlichen Kontext gebracht. Das Thema heute: Aufstieg und Fall der Eugenik. Anmerkung von KenFM: Die Aufzeichnung erfolgte im Oktober 2020. Weiter lesen …

Greifswald: Brand in einem Gewerbegebiet

Heute Morgen (18.01.2021, 09:00 Uhr) kam es in einem Betonwerk auf dem Gewerbegebiet in der Herrenhufenstraße in Greifswald zu einem Brand. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden durch einen 48-jährigen deutschen Mitarbeiter Schweißarbeiten in einem Maschinenhaus, in dem auch Öle gelagert werden, durchgeführt. Weiter lesen …

Sebastian Hartmann kündigt Rückzug von SPD-Landesspitze an

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Sebastian Hartmann, hat am Montag angekündigt, beim Landesparteitag Anfang März nicht wieder für den Vorsitz des bundesweit mitgliederstärksten Landesverbandes der SPD zu kandidieren. Der 43-jährige Bornheimer Bundestagsabgeordnete zog damit die Konsequenz aus dem andauernden Zerwürfnis mit Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty. Weiter lesen …

Corona-Impfung: Nebenwirkungen können auch Apothekern gemeldet werden

Immer mehr Menschen werden in der nächsten Zeit gegen Covid-19 geimpft. "Die zugelassenen Impfstoffe sind umfassend geprüft und unsere schlagkräftigste Waffe im Kampf gegen die Pandemie. Apothekerinnen und Apotheker befürworten deshalb die Corona-Impfung und beraten ihre Patienten entsprechend", sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Weiter lesen …

Steigenberger investiert in China

Die Tourismusindustrie weltweit steckt in einer schweren Krise, doch die Hotelkette Deutsche Hospitality, Mutterkonzern von Marken wie Steigenberger und Intercityhotel, forciert einen ambitionierten Wachstumskurs. Allein in Asien werden nach CAPITAL-Informationen in den nächsten Monaten acht neue Hotelkomplexe gebaut. Weiter lesen …

Union: Verlängerung der Steuererklärungsfrist für land- und forstwirtschaftliche Betriebe

Die Koalitionsfraktionen nehmen in ihre Gesetzesinitiative zur Verlängerung der Steuererklärungsfrist auch eine Regelung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe auf. Dazu erklären Antje Tillmann, finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag folgendes. Weiter lesen …

Fachanwälte zu Lockdown-Verschärfungen: Milliardenschwere Entschädigungsforderungen gegen Bundesländer

Am Dienstag - also morgen - tagen das Bundeskanzleramt und Vertreter aller 16 Bundesländer, um das weitere Vorgehen in der Pandemie zu besprechen. Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Maßnahmen, die den Lockdown verlängern und womöglich auch verschärfen sollen. Experten sehen milliardenschwere Entschädigungsforderungen auf die Bundesländer zurollen. Weiter lesen …

KfW IPEX-Bank und RBI finanzieren REWE-Logistikzentrum in Schleswig-Holstein

Die KfW IPEX-Bank finanziert gemeinsam mit der österreichischen Raiffeisen Bank International (RBI) den Bau eines neuen, teilautomatisierten Logistikzentrums der REWE im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg. Hierfür stellt sie in einem ersten Schritt Fremdkapital in Höhe von rund 75 Mio. EUR zur Verfügung, weitere 32 Mio. EUR werden durch die Raiffeisen Bank International beigesteuert. Weiter lesen …

Tinte oder Tastatur?

Jedes Jahr am 23. Januar wird weltweit der Internationale Tag der Handschrift gefeiert. Unter der Schirmherrschaft der Writing Instrument Manufacturers Association (WIMA) bemüht sich die Initiative seit 1977, den Einfluss des handschriftlichen Schreibens auf unser Leben hervorzuheben. Weiter lesen …

Sitzheizung, Radio, Zigarettenanzünder: Was sie verbrauchen und was das kostet

Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und Lenkradheizung sind im Winter willkommene Komfortfunktionen im Auto. Sie verbrauchen aber extra Energie - wieviel, hat der ADAC ermittelt und in Kosten für Benziner und Elektrofahrzeuge umgerechnet. Der Verbrauch von Standardfunktionen wie Scheinwerfer, die beheizbare Frontscheibe, das Radio und den Zigarettenanzünder dient dabei als Vergleichsgröße. Weiter lesen …

Umfrage: Banking-Apps werden immer häufiger genutzt

Online-Banking-Nutzer in Deutschland setzen für ihre Bankgeschäfte immer häufiger auf Apps. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach setzen mittlerweile 54 Prozent für Überweisungen oder die Abfrage des Kontostands auf eine eigenständige Anwendung auf ihrem Mobilgerät. Weiter lesen …

Datenschutzforschung: 2020 erreichen die Bußgelder in Europa 307 Millionen Euro

Der Covid-19-Notstand hat die Datenschutzbehörden in Europa nicht aufgehalten, die im Jahr 2020 mehr als 307.000.000 EUR an Bußgeldern verhängt haben, so ein neuer Bericht von Federprivacy, der offizielle Informationsquellen in den 30 Ländern, die Teil des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sind, analysiert hat, und er hat 341 Sanktionen hervorgehoben. Weiter lesen …

Einführung von Corona-Impfpass: EU-Ratschef Michel hält dies für möglich

EU-Ratspräsident Charles Michel hält die Einführung eines einheitlichen Impfzertifikats in der Europäischen Union für möglich, damit Corona-Geimpfte wieder frei reisen dürfen. Nach seinen Worten werden sich die Staats- und Regierungschefs der EU in dieser Woche mit dem heiklen Thema beschäftigen. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Stabiler Tabakmarkt trotz Coronakrise

Heute hat das Statistische Bundesamt Zahlen zum Absatz von Tabakwaren nach Steuerzeichenbezug für das Jahr 2020 veröffentlicht. Der Absatz von Zigaretten ging um 1,1% zurück im Vergleich zu 2019. Feinschnitt zum Selberdrehen oder Selberstopfen konnte mit 10,6% hingegen kräftig zulegen. Weiter lesen …

Neuwahl in Thüringen: Verfassung wird als machtpolitische Spielweise missbraucht

Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag kritisiert die Überlegungen von Linken, SPD, Grünen und CDU, Änderungen der Thüringer Verfassung in Bezug auf die Auflösung des Landtags und vorgezogene Neuwahlen durchzuführen. Mit der Änderung der Thüringer Verfassung wollen die genannten Parteien die Wahlperiode verkürzen, um so einer Auflösung des Landtags zu entgehen. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche wollen Exportstopp für in der EU verbotene Pestizide

Die Bundesregierung soll den Export von in der EU verbotenen Pestiziden aus Deutschland stoppen. Das wünscht sich eine große Mehrheit der deutschen Bevölkerung, wie eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zeigt. Demnach sind 89 Prozent der Deutschen der Meinung, dass der Einsatz von in der EU verbotenen Pestiziden weltweit untersagt werden sollte. Weiter lesen …

Rätoromanisch: Erlebt eine aussterbende Sprache kulturelles Aufblühen in der Schweiz?

Eine Sprache, die dem Aussterben nahe ist? Der Verlag „Chasa Editura Romantsch“ argumentiert dagegen. Die Schweizer Sprache habe in den letzten Jahren wieder eine große Befürwortung gerade auch unter den jüngeren Leuten erfahren. Doch eine Sprache, die von weniger als einem Prozent der Bevölkerung gesprochen wird, wird es nie einfach haben. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Freiheit statt Demokratie: Doku über Weißrussland im Herbst 2020 ohne Coronamaßnahmen

Seit Monaten berichten unsere Medien von den Protesten in Weißrussland. Die Regierung unter Alexander Lukaschenko unterdrücke sein Volk und ließe Demonstrationen und Proteste blutig niederschlagen. Obendrein verharmlose man die Corona Pandemie und die Regierung tue nichts gegen das Virus. Billy Six wollte es (wie immer) genauer wissen. Kurzerhand reiste er in die weißrussische Hauptstadt Minsk und mischte sich dort unter Land und Leute. Weiter lesen …

NRW-Kabinettsmitglieder nehmen Laschet in Schutz

Mehrere ranghohe Vertreter der Landesregierung haben den Vorwurf der Opposition zurückgewiesen, Armin Laschet könne wegen der neuen Rolle als CDU-Chef seine Aufgaben als Ministerpräsident von NRW vernachlässigen. Vize-Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) bezeichnete die Kritik gegenüber der "Rheinischen Post" als "Unsinn". Weiter lesen …

Bericht: Lockdown soll bis 14. Februar verlängert werden

Aus Angst vor Corona-Mutationen wie in Großbritannien wird der Lockdown in Deutschland wohl vorzeitig verlängert und nochmals verschärft. Laut eines Berichts des Portals "Business Insider" haben sich Bund und Länder einen Tag vor ihren offiziellen Beratungen dazu informell verständigt, den eigentlich Ende Januar auslaufenden Lockdown bis zum 14. Februar zu verlängern. Weiter lesen …

EU-Kommission verlangt von Mitgliedstaaten mehr Einsatz

Die Europäische Kommission fordert die EU-Mitgliedsländer auf, ihre Anstrengungen im Kampf gegen die Pandemie zu verstärken. "Die Mitgliedstaaten müssen auch mehr testen und die Kapazitäten in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen erhöhen, um darauf vorbereitet zu sein, eine steigende Zahl von Patienten zu behandeln", sagte die zuständige EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides der "Welt". Weiter lesen …

Finanzminister will Corona-Hilfen aufstocken

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eine erhebliche Aufstockung der Finanzhilfen für Unternehmen angekündigt, die wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind. "Ich bin wild entschlossen, zusammen mit meinem Kollegen Altmaier dafür Sorge zu tragen, dass wir die Wirtschaftshilfen, die wir für die Zeit in diesem Jahr konzipiert haben, noch einmal großzügiger ausgestalten", sagte Scholz der "Bild". Weiter lesen …

Altmaier will Lohnnebenkosten bei 40 Prozent deckeln

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Deckelung der Lohnnebenkosten bei 40 Prozent der Bruttogehälter als ein entscheidendes Ziel des CDU-Regierungsprogramms in der kommenden Wahlperiode bezeichnet. "Wir dürfen die magische 40-Prozent-Grenze bei den Lohnnebenkosten auch in der kommenden Legislaturperiode nicht überschreiten", sagte Altmaier der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

NRW-SPD stützt Maas-Vorstoß für Geimpfte

Die nordrhein-westfälische SPD hat sich hinter die Forderung von Außenminister Heiko Maas (SPD) gestellt, Menschen mit Corona-Impfung früher den Besuch von Restaurants und Kinos zu erlauben. "Bundesaußenminister Heiko Maas hat recht: Es geht nicht um Privilegien für Geimpfte, sondern um die Ausübung von Grundrechten", sagte der Vorsitzende der NRW-SPD, Sebastian Hartmann, dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Bayern erwägt Grenzkontrollen

Kurz vor der nächsten Konferenz von Bund und Ländern zur Corona-Pandemie am Dienstag hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein einheitlicheres Vorgehen in Europa gefordert - und ansonsten mit Grenzkontrollen gedroht. "Am besten wäre eine einheitliche europäische Strategie in der Corona-Bekämpfung", sagte Söder der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

JU-Chef ruft zur Unterstützung Laschets auf

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat die Mitglieder der Nachwuchsorganisation aufgerufen, trotz Enttäuschung über die Niederlage ihres Favoriten Friedrich Merz bei der CDU-Vorstandswahl nun den neuen Vorsitzenden Armin Laschet zu unterstützen. Jeden, der jetzt austreten wolle, werde er persönlich bitten, der Partei treu zu bleiben, sagte Kuban dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Brandner: Grundrechte stehen allen zu!

Bundesaußenminister Maas erklärt, dass lediglich Geimpfte ihre Grundrechte zurückerhalten sollen. Er argumentiert damit, dass eine geimpfte Person zwar möglicherweise noch ansteckend sei, aber niemandem mehr ein Beatmungsgerät wegnähme. Damit falle mindestens ein zentraler Grund für die Einschränkung der Grundrechte weg. Weiter lesen …

Altmaier von Merz-Offerte unbeeindruckt

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich vom Angebot von Friedrich Merz, ihn als Wirtschaftsminister abzulösen, unbeeindruckt gezeigt. "Die Kanzlerin und der neue Vorsitzende haben dazu das Ihrige gesagt, und das sind auch diejenigen, die über solche Fragen zu entscheiden hätten", sagte Altmaier der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Röttgen ruft zur Unterstützung von Laschet auf

Der bei der Wahl zum CDU-Vorsitz unterlegene Bewerber Norbert Röttgen hat seine Anhänger dazu aufgerufen, den gewählten neuen CDU-Chef Armin Laschet zu unterstützen. "Mein Angebot steht: Ich bin selbstverständlich bereit, mich konstruktiv in die CDU und für unseren Erfolg einzubringen", sagte Röttgen der "Rheinischen Post" und dem "General-Anzeiger". Weiter lesen …

Bericht: Bund und Länder erwägen harte Ausgangssperre

Zwei Tage vor den geplanten vorgezogenen Beratungen von Bund und Ländern über eine erneute Verschärfung des Lockdowns zeichnen sich erste Details möglicher neuer Corona-Regeln ab. Laut eines Berichts des Portals "Business Insider" will das Kanzleramt eine bundesweit einheitliche nächtliche Ausgangssperre einführen, wie es sie bereits in Frankreich oder anderen Nachbarstaaten gibt. Weiter lesen …

Zahl steigt bundesweit: Mehr als 705.000 Kleine Waffenscheine in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit Kleinem Waffenschein ist in Deutschland auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen - das gilt auch insgesamt für Schusswaffen. Ende Dezember 2020 waren im Nationalen Waffenregister 705.506 solcher Berechtigungen für Schreckschusswaffen vermerkt - das waren sechs Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Weiter lesen …

PENNY DEL: Berlin will "den ersten Platz" zurück

Die Eisbären Berlin gewinnen erstmals auswärts - 5:2 in Krefeld - und will nun "den ersten Platz" zurückholen. Die Pinguine kassieren die 8. Pleite, bleiben das einzige DEL-Team ohne Punkt. Brett Olson wurde nach der siebten Niederlage deutlich: "Man braucht ein Level und das Level haben wir nicht." Partie von 1:4 auf 6:4 gedreht - EHC Red Bull München feiert ein starkes Comeback in Schwenningen. Weiter lesen …

1. Bundesliga: FC Bayern siegt glanzlos gegen Freiburg

Im ersten Sonntagsspiel des 16. Spieltags der Bundesliga hat der FC Bayern München 2:1 gegen den SC Freiburg gewonnen. Es ist der erste Sieg nach zwei Pflichtspielniederlagen in Folge. Zuletzt hatten die Bayern in der Liga gegen Mönchengladbach und im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel verloren. Sie sind weiter Tabellenführer und haben jetzt vier Punkte Vorsprung auf Leipzig. Freiburg steht aktuell auf dem achten Rang. Weiter lesen …

Wir machen auf: Gewerbetreibende stellen sich schützend vor die Bevölkerung und die Ordnung des Grundgesetzes

Die Initiative #WirMachenAuf ist aus der akuten Bedrohung zahlloser Existenzen in Deutschland durch wiederholte Lockdowns erheblicher Teile der Wirtschaft entstanden und wird von Unternehmern und Beschäftigten aus unterschiedlichen Branchen getragen. Viele Betriebe mussten bereits Arbeitnehmer entlassen und wissen nicht mehr, wie sie ohne Einnahmen weiterhin Miete, Strom und selbst Nahrung bezahlen sollen. Weiter lesen …

BDI beurteilt EU-China-Deal zurückhaltend

Der Bundesverband der Deutschen Industrie beurteilt das Investitionsabkommen mit China zurückhaltend. "Zu den für die deutsche Industrie besonders relevanten Bereichen sind auf der Grundlage der bisher bekannt gewordenen Fakten keine entscheidenden Fortschritte beim Marktzugang zu erkennen", heißt es in einer BDI-Einschätzung, die dieser vor wenigen Tagen an die Mitgliedsverbände verschickt hatte und über welche das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Flächenfraß: Regionalplan wirft Oberschwaben beim Klimaschutz zurück und hat starke Auswirkungen auf Salem

Maximal 1,5 Grad Erderwärmung bis zur Jahrtausendwende, dieses Limit wurde 2015 von fast allen Regierungen der Welt beim Klimagipfel in Paris beschlossen. Erreichbar ist das nur, wenn alle mitmachen und den CO2-Ausstoß auf jährlich zwei Tonnen pro Person begrenzen. Davon sind wir noch weit entfernt. Dies schreibt das Aktionsbündnis "Grünzug". Weiter lesen …

Lindvik siegt in Zakopane

Die DSV-Adler um Markus Eisenbichler müssen weiter auf den ersten Podestplatz nach der Vierschanzentournee warten. Der 29 Jahre alte Bayer belegte am Sonntag in Zakopane nach Sprüngen auf 129,5 und 134,5 Meter sowie 279,1 Punkten gemeinsam mit dem punktgleichen Slowenen Domen Prevc den achten Platz. „Eisei“ machte nach dem enttäuschenden sechsten Platz im Teamwettbewerb am Vortag wenigstens 20 Punkte auf den im Weltcup führenden Halvor Egner Granerud gut. Der Norweger landete in Polen nur auf Platz 23. Auch Kamil Stoch kam bei seinem Heimspringen nicht über Platz elf hinaus. Weiter lesen …

3. Liga: Meppens Trainer Frings "in jedem Fall stocksauer"

Ein Bauch-Tor beschert Duisburg den 2. Heimsieg, der MSV verlässt nach dem 1:0 gegen Meppen den letzten Platz. In der Trainingsübung hatte der Torschütze Kamavuaka noch 40 EURO Strafe zahlen müssen, weil er nicht dort stand, wo er sollte. Diesmal war er da, das 1:0 mit Bauch. "Heute hat er sich die 40 EURO wieder verdient", sagte Trainer Lettieri,"Wir hätten den Sack in der 1. Halbzeit schon zumachen müssen. Dann hätten wir uns auch Kraft für den Mittwoch gespart." Weiter lesen …

easyCreditBBL: Enge Tabellenspitze und der Dritte Oldenburg will mehr

Kann der FCB auch ohne seinen Dauer-Antreiber Trinchieri erfolgreich sein? Beim 85:71 gegen die aufstrebenden Hamburger hat´s funktioniert! "Es war ein bisschen anders als sonst, aber sein Spirit ist immer bei uns", so Jalen Reynolds ohne Coach Trinchieri. Der Drittplatzierte Oldenburg kündigte nach dem 87:79-Erfolg gegen den MBC hohe Ziele an: "Wir haben es selbst in der Hand, die Saison sehr erfolgreich zu beenden", so Philipp Schwethelm. Weiter lesen …

Bahn meldet im Corona-Jahr höhere Pünktlichkeit

Die Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn (DB) sind im Corona-Jahr 2020 deutlich pünktlicher unterwegs gewesen als im Vorjahr. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. 81,8 Prozent aller ICE- und IC/EC-Züge waren demnach pünktlich unterwegs - eine Steigerung von 5,9 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr (2019: 75,9 Prozent). Weiter lesen …

KenFM-Spotlight: Julia Szarvasy über Eva Herman und Feminismus

Die DDR war ein Unrechtsstaat. So steht es zumindest in den meisten Schul- und Geschichtsbüchern geschrieben. Verfasst wurden diese zumeist von Menschen, die in Westdeutschland sozialisiert wurden. Denn: Die Gewinner schreiben die Geschichte. Sie sind es, die der Nachwelt vorschreiben, wie man die Vergangenheit zu interpretieren hat, während das Gewinnersystem – der Neoliberalismus – auf seinem Weg des unendlichen Wachstums auch die Zukunft eben dieser Nachwelt schon heute nachhaltig prägt. Weiter lesen …

Piratenpartei verurteilt Pflicht zur Unterschriftensammlung in Zeiten der Kontaktbeschränkungen

Am 15. Januar entschied der Deutsche Bundestag über eine mögliche Änderung der Regeln für Aufstellungsversammlungen zur Wahl des 20. Deutschen Bundestags. Hierbei wurde ein Änderungsantrag eines fraktionslosen Abgeordneten einstimmig abgelehnt, der die Aufhebung der Notwendigkeit der Beibringung so genannter Unterstützungsunterschriften [1] für die Wahlzulassung bis zum 12. Juli beinhaltete. [2] Weiter lesen …

Unions-Fraktionschef will nicht über Merz-Ambitionen spekulieren

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) will nach der CDU-Vorsitzendenwahl nicht mehr über die Ambitionen des unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz spekulieren. "Ich bin nicht in der Position, um zu bewerten, was Friedrich Merz hätte machen sollen. Das muss er selbst wissen", sagte er der "Rheinischen Post" auf die Frage, warum Merz nicht für das Präsidium der Partei kandidiert hat. Weiter lesen …

Länder bereiten Gefährder-Abschiebungen nach Syrien vor

Nach Ablauf des generellen Abschiebestopps nach Syrien bereiten sich mehrere Bundesländer auf die Möglichkeit von Abschiebungen in das Land vor. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen. "Wo rechtlich und tatsächlich möglich, tun wir alles, um solche Personen außer Landes zu bringen. Und das muss auch für Menschen gelten, die aus Syrien zu uns kommen", sagte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU). Weiter lesen …

OECD-Bildungsdirektor für Öffnung von Grundschulen

Der Verantwortliche für die internationalen Pisa-Studien, Andreas Schleicher, plädiert für die Öffnung von Grundschulen und Kindergärten. "Selbst in der gegenwärtigen Infektionslage habe ich wenig Verständnis dafür, dass Grundschulen und Kindergärten flächendeckend geschlossen werden", sagte der OECD-Bildungsdirektor der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Saar-Ministerpräsident: Konservativen ein Angebot machen

Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans hat die neue CDU-Parteiführung dazu aufgerufen, ein Angebot an die Konservativen in der Partei zu machen. "Wir müssen überzeugende Antworten geben auf die aktuellen und künftigen Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Dazu gehört auch, dass wir als Union den Konservativen ein Angebot zur Mitarbeit und Mitgestaltung unserer Politik machen", sagte Hans dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" . Weiter lesen …

SPD-Chef: Laschet muss CDU neu einen

Nach Einschätzung des SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans ist die CDU nach der Wahl ihres neuen Parteivorsitzenden noch geraume Zeit intensiv mit sich selbst beschäftigt. "Es wird für Armin Laschet kein leichter Weg, in der CDU für Geschlossenheit zu sorgen und alle von seinem Weg zu überzeugen. Der Unterschied zwischen den Lagern war deutlich erkennbar", sagte Walter-Borjans der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Lauterbach erwartet EM-Absage

Der selbsternannte SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach begrüßt Forderungen nach einer Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft - befürchtet aber eine noch drastischere Entscheidung. "Ich finde es gut, dass Berti Vogts den Gedanken einer Verschiebung äußert. Aber ich glaube, dass die EM komplett abgesagt wird, weil wir im März eine Situation haben werden, die in vielen Ländern Europas schlechter sein wird als heute", sagte Lauterbach dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Zahl der Bundeswehr-Rekruten 2020 gesunken

Die Zahl der neuen Rekruten bei der Bundeswehr ist im Corona-Jahr 2020 drastisch gesunken. Konnten 2019 noch 20.070 Männer und Frauen für die Truppe gewonnen werden, waren es 2020 nur noch 16.442, ein Rückgang von 18 Prozent, ergab die Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des Linken-Politikers Norbert Müller, über die die "Welt am Sonntag" vorab berichtet. Weiter lesen …

Die Woche COMPACT: Lockdown für immer?, Querdenker in Wien

Kontrollen, Verbote, Strafen – 2021 beginnt, die was alte Jahre endete. In der kommenden Woche wollen Bundes- und Landesregierungen über Einschränkungen entscheiden. Das Sozialministerium in Sachsen bestätigte unterdessen Pläne, ein Internierungslager für Quarantäne-Verweigerer zu errichten. Compact TV wird auch in diesem Jahr Politik und Proteste beobachten. Weiter lesen …

Kantar/Emnid: Union startet mit leichtem Plus

Die Union hat in der Woche ihres wichtigen Parteitages leicht in der Wählergunst zugelegt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen CDU und CSU in dieser Woche auf 36 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als im letzten Sonntagstrend vor drei Wochen. Weiter lesen …

Berliner Grüne dringen auf Schnelltest-Zulassung für zuhause

Die Berliner Grünen-Fraktion dringt vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag auf eine Freigabe von Corona-Schnelltests zum Heimgebrauch. "Wichtig ist, dass die Schnelltests endlich für zu Hause zugelassen werden, um sie wie in Österreich gezielt an Schulen oder für regelmäßige Massentestungen einsetzen zu können", sagte Fraktionschefin Silke Gebel dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Neuss: Ein Bussard auf Abwegen

Gegen Mittag wurde die Feuerwehr am letzten Samstag, den 16.1.2021, von Spaziergängern an die Erft gerufen. Dort flatterte ein Bussard in mitten der Erft und versuchte vergeblich, das Ufer zu erreichen. Das eintreffende Kleineinsatzfahrzeug (KEF) konnte den Bussard kurz hinter der Eppinghovener Mühle in der Erft ausmachen. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (16.01.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 5, 15, 35, 37, 45, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 8450772. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 278382 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Bedeutet Biden – back to war?

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Die US-Kriegstreiber und der militärisch industrielle Sicherheitskomplex können aufatmen. Trump ist so gut wie weg, und mit Joe Biden und seiner Mannschaft werden neue US-Kriege schon bald wieder möglich. Die Verschwörer, die Trumps Befehle zum Rückzug aus Syrien und Afghanistan unterlaufen haben, brüsten sich mit ihren Taten zur Rettung der Kriege, die das Herzstück des globalen US-Geschäftsmodells sind. Zugleich spitzen die US-Falken die Konfrontation zwischen USA und Iran im Golf weiter zu." Weiter lesen …

AfD: Europa schrammt haarscharf an "Blackout"-Katastrophe vorbei!

Die Einschläge kommen allmählich immer näher: Europa ist am Freitag vergangener Woche haarscharf an einer „Blackout“-Katastrophe vorbeigeschrammt! Bereits im Juli 2019 ist Deutschland sogar dreimal einer solchen Katastrophe nur knapp entgangen. Im aktuellen Fall mussten vier europäische Länder sowie die Türkei für 63 Minuten vom Verbundnetz getrennt und in den sogenannten „Inselbetrieb“ genommen werden. Weiter lesen …

Erklärung der Alternative für Deutschland

Immer wieder wird seitens der Medien, des politischen Gegners und der von ihm instrumentalisierten Ämter für Verfassungsschutz unterstellt, die AfD vertrete einen Volksbegriff, der auf das Ethnisch-Kulturelle verengt sei und daher gegen die im Grundgesetz festgeschriebene Menschenwürdegarantie verstoße. Weiter lesen …

Die Epidemie der Feigheit

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Elke Grözinger geschrieben: "Wer nicht furchtlos ist, braucht Mut“, sagt ein Sprichwort. Wer sich seinen Ängsten stellt, immer wieder, wird feststellen, dass sein Mut wächst, jedesmal ein kleines Stück. Ganz so, wie man Muskeln durch Benützen trainiert. Dagegen schwächt uns die Erfahrung, uns feige verhalten zu haben, erheblich. In der Folge kann es mit unserem Selbstvertrauen und unserer Lebensfreude massiv bergab gehen." Weiter lesen …

AfD: Über 100.000 Asyl-Anträge trotz Corona im Jahr 2020!

Während deutsche Staatsbürger an einer „Corona-Leine“ angebunden werden und sich bei hoher Corona-Inzidenz nur in einem Umkreis von 15 Kilometern um ihren Wohnort bewegen dürfen, kommt es im gleichen Zeitraum zu einer stillen Völkerwanderung: Etwa 103.000 Asyl-Erstanträge wurden im vergangenen Jahr trotz Corona in Deutschland gestellt, wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mitteilt. Weiter lesen …

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte krank in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Krankenschwester schockiert über Corona-Impfung Nebenwirkungen: „Irgendjemand muss doch etwas gegen diesen Wahnsinn tun!“
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Flagge von Portugal
Gericht in Portugal deckt auf: Nur 0,9% der „Corona-Toten“ starben an COVID-19
Corona Virus (Symbolbild)
Erstaunliche Daten aus Großbritannien: Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bundeskanzlerin Angela Merkel (3. v. l., 1. Reihe) und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (5. v.rl., 1. Reihe) sprechen bei ihrem Besuch in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten mit Betroffenen. Bild: Eigenes Werk /SB
Beim Besuch im Hochwassergebiet: Merkel, Dreyer und Co. ignorieren Abstands- und Maskenpflicht
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Tode durch Impfungen von 1990 bis 2021 Bild: Reitschuster / Eigenes Werk
Tod nach Covid-Impfung: Sprunghafte Anstiege in den WHO- und VAERS-Datenbanken
(Symbolbild)
Delta-Variante sechsmal tödlicher bei Covid-Geimpften