Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Felser: Konzentration auf Risikogruppen rettet Menschenleben und Mittelständler!

Felser: Konzentration auf Risikogruppen rettet Menschenleben und Mittelständler!

Archivmeldung vom 18.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Peter Felser (2021)
Peter Felser (2021)

Bild: AfD Deutschland

Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Peter Felser, fordert eine Überprüfung der Corona-Politik und der Impfstrategie der Bundesregierung: „Angesichts der neuen Erkenntnisse aus Norwegen muss geprüft werden, ob der deutsche Weg der richtige ist."

Felser weiter: "Möglicherweise wäre es sinnvoller gewesen, mehr Impfdosen national zu erwerben, dadurch schneller viele Personen zu immunisieren und vor allem als Erstes die jungen mobilen Menschen zu impfen, um so die rasante Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen.

Für ältere Menschen muss zudem – unabhängig von der Impfung – ein verbessertes Schutzkonzept entwickelt werden: Die hohe Zahl von Todesopfern in Pflegeeinrichtungen zeigt seit Wochen, dass es nichts nutzt, das gesamte Land herunterzufahren. Stattdessen sollten wir alle geeigneten Schutzmaßnahmen auf die wirklichen Risikopersonen konzentrieren. Das rettet Menschenleben und unsere mittelständischen Betriebe.“

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte airbus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige