Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

ZENSURKULTUR: Das 3. Jahrtausend

Triumph der Demokratie – Joe Biden ist Präsident. Jetzt wird alles wieder gut! Außerdem: Endlich Zensur – der Meinungskorridor wird jetzt desinfiziert. Und wie geht’s weiter mit Julian Assange? Über all das und mehr sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #58 des 3. Jahrtausends! Weiter lesen …

EVP-Politiker Voss kritisiert deutschen Entwurf zum Urheberrecht

Der deutsche Europa-Politiker Axel Voss hat den aktuellen Entwurf der deutschen Bundesregierung zur Umsetzung der Urheberrechtslinie scharf kritisiert. "Er wird den Bestimmungen, die auf europäischer Ebene getroffen wurden, so nicht gerecht", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Die Digitalisierung und gerade auch die großen Plattformen kennen keine Landesgrenzen." Weiter lesen …

Dr. Johann Menser stellt klar: Viren existieren nicht! Sie sind eine Erfindung von Louis Pasteur!

In diesem Audio-/Video-Beitrag stellt der in der VIRIBUS Klinik beschäftigte Mediziner Dr. Johann Menser klar, dass es sich bei "Viren" um eine durch den (Bio)Chemiker und Physiker Louis Pasteur - aus der Not - geschaffene Erfindung handelt. Anhand zahlreicher (wissenschaftlicher) Beispiele zeigt Dr. Johann Menser auf, dass Viren zum Einen nicht messbar sind und zum anderen unter einem Mikroskop nicht gesichtet werden können, weil sie NICHT existieren! Weiter lesen …

Aufruf: Linke fordert Konsequenzen von Böll-Stiftung

Mit dem Aufruf „Transatlantisch? Traut Euch!“ fordert unter anderen Ellen Ueberschär, Vorstand der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung, mehr Aufrüstung und ein Bekenntnis zur Atomwaffenstationierung in Deutschland. Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping fordert nun die Beendigung der Führungstätigkeit von Ueberschär. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Seehofer blockiert Verordnung zum Schuttrecycling

In der Bundesregierung ist ein Streit über die Verwertung mineralischer Abfälle aus Industrie und Baubranche entbrannt. Der für das Bauen zuständige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) lehnt die "Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz" ab, obwohl nach 15 Jahren Verhandlungen Ende 2020 der Bundesrat mit Änderungen zugestimmt hatte, berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Weiter lesen …

Unternehmen in NRW rufen nach schnelleren Hilfszahlungen

Unternehmerverbände begrüßen den Vorstoß von NRW und anderen Bundesländern, der Bund möge die Vorschüsse für Not leidende Unternehmen deutlich erhöhen. "Es ist nicht mehr vermittelbar, dass zwar massive Finanzhilfen immer wieder angekündigt werden, aber bis heute vielfach kaum Geld in den Betrieben ankommt", sagte Johannes Pöttering, Hauptgeschäftsführer des Dachverbandes Unternehmer NRW, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Bericht: Merkel-Berater halten Verschärfungen für kaum wirksam

Die am vorigen Dienstag verschärften Corona-Regeln etwa beim Homeoffice oder die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr haben offenbar weniger Wirkung auf das Infektionsgeschehen als erhofft. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" unter Berufung auf interne Unterlagen der Expertenanhörung im Vorfeld des Corona-Gipfels von Bund und Ländern am Montagnachmittag. Weiter lesen …

Kita-Eltern in Niedersachsen warnen vor Lockdown-Folgen: "Kinder zunehmend verängstigt"

Die Eltern von Kita-Kindern in Niedersachsen nähern sich ihrer Belastungsgrenze, warnt die niedersächsische Landeselternvertretung (LEV). Aus einer aktuell laufenden Umfrage des Verbandes, deren Zwischenstand der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt, geht hervor, dass mehr als die Hälfte (59 Prozent) der bislang rund 9300 befragten Eltern die derzeitige Situation als belastend bis sehr belastend empfinden. Weiter lesen …

Umweltministerin fordert Systemwechsel in der Landwirtschaft

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat einen Systemwechsel in der Landwirtschaft einschließlich eines deutlich größeren Beitrags deutscher Bauern zum Umwelt- und Klimaschutz gefordert. "Unser Agrarsystem funktioniert nicht. Nicht für die Umwelt, nicht für die Tiere und auch nicht für die Landwirte", sagte Schulze dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Rapper LX neu an der Spitze der Album-Charts

Der deutsche Rapper LX steht mit seinem Album "Inhale/Exhale" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf dem zweiten Platz steigen Yung Kafa und Kücük Efendi mit ihrem Album "Yin und Yang" neu ein. Das Album "Ende der Welt" der Berliner Skatepunk-Band ZSK belegt ebenfalls als Neueinsteiger Platz drei. Weiter lesen …

In Berlin fehlen 7000 Plätze für Geflüchtete

Bei der Errichtung von Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) halten die Bezirke ihre Zusagen nicht ein, weshalb es in Berlin eine Unterversorgung mit Unterkunftsplätzen gibt. "Es sollten insgesamt 38.000 MUF-Plätze in den Bezirken errichtet werden. Davon fehlen noch 7000", sagte der Präsident des Berliner Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), Alexander Straßmeir, im Interview mit "nd.DieWoche". Weiter lesen …

Güstrow: Diebstahl eines PKW in Güstrow

Im Zeitraum vom 21.01.2021 um 22:30 Uhr bis zum 22.01.2021 um 12:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter in der Güstrower Innenstadt einen hochwertigen PKW. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kia Stinger mit schwarzen Applikationen (s. Bild). Der Wert des Wagens wird mit 42.000 Euro angegeben. Wie die Täter in das Innere des Fahrzeuges gelangten, ist derzeit noch unklar. Weiter lesen …

Maas verlangt internationale Vernetzung gegen Antisemitismus

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine enge internationale Vernetzung der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen Antisemitismus und Holocaust-Leugnung gefordert. "Die digitale Natur des gegenwärtigen Antisemitismus macht ihn grenzenlos. Deshalb müssen wir mehr denn je international abgestimmt dagegen vorgehen", schreibt der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag für die "Welt". Weiter lesen …

Lambrecht will Nachbesserungen bei EU-Regulierung sozialer Medien

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hält den Digital Services Act der Europäischen Union für ungenügend. Der bisherige Entwurf der Europäischen Kommission für die Regulierung digitaler Plattformen enthalte keine klaren und messbaren Zeitvorgaben für die Löschung offensichtlich strafbarer Inhalte, schreibt die SPD-Politikerin in einem Gastbeitrag für "Zeit-Online". Weiter lesen …

Choquelhuanca: Eine außergewöhnliche Rede in außergewöhnlichen Zeiten

Vertreter der Indigenen und Ursprungsvölker, Staatschefs, Vertreter von internationalen Organisationen, Botschafter, nationale Behörden Mit der Erlaubnis unserer Götter, unseren älteren Brüdern, unserer Pachamama (Mutter Erde), unseren Vorfahren, unseren Achachilas (Spirituelle Wesen in den Bergen, welche die Dörfer schützen) mit der Erlaubnis von unserem Patohu, unser Regenbogen, unseres heiligen Kokablatts, mit Erlaubnis unserer Völker, mit der Erlaubnis aller Anwesenden und nicht Anwesenden in diesem Parlamentssaal, heute möchte ich unser Pensasiento (fühlend denken) in einigen Minuten mit Ihnen teilen. Weiter lesen …

Bericht: VW verschärft Corona-Maßnahmen

Der Wolfsburger VW-Konzern greift in der Corona-Pandemie offenbar zu drastischen Maßnahmen, um den Schutz seiner Beschäftigten vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 zu verbessern. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" unter Berufung auf ein aktuelles VW-internes Rundschreiben mit der Überschrift "Verstärkung der Corona-Schutzmaßnahmen im Zuge des bundesweiten Lock-Downs". Weiter lesen …

Hausärzte wollen mitimpfen

Die deutschen Hausärzte sprechen sich für eine zeitnahe Einbindung in die Impfkampagne gegen das Coronavirus aus - wollen aber beim Monitoring nur bedingt mitmachen. "Wo es möglich ist, Menschen nicht über weite Strecken bis zum Impfzentrum zu transportieren, sollte man auch Wege finden, Impfungen in den Praxen durchzuführen", sagte Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes der "Welt". Weiter lesen …

Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht kritisiert einseitige Auswahl von Experten in Corona-Fragen -"Von Kanzlerin handverlesen"

Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht kritisiert die Auswahl der medizinischen Experten, die Bund und Länder vor den jüngsten Beschlüssen in der Corona-Krise beraten haben, als zu einseitig. "Die Experten waren handverlesen von der Kanzlerin. Damit war von vornherein klar, dass sie die Regierungslinie unterstützen und einen härteren Lockdown fordern", sagt sie in der neuen Folge des Podcasts "Die Wochentester" des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Langfristige Schäden durch mögliche Olympia-Absage befürchtet

Führende Sportpolitiker der Großen Koalition haben vor negativen finanziellen Konsequenzen einer Absage der Olympischen Sommerspiele in Tokio für den deutschen Sport gewarnt. Der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger, sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland": "Der Gesamtschaden kann kaum beziffert werden, unter anderem weil wichtige Werbepartner für lange Zeit verloren gehen". Weiter lesen …

Immer weniger Falschgeld

Die Zahl der aufgefundenen gefälschten Euro-Banknoten ist 2020 auf einen Rekordtiefstand gefallen. Das teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mit. 2020 wurden 460.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen, so wenige wie nie zuvor im Vergleich zur Gesamtmenge. Weiter lesen …

Dramatiker André Müller sen. gestorben

André Müller sen. ist tot. Der Verfasser von Komödien ("Das letzte Paradies", 1973), Romanen ("Am Rubikon", 1987; "Anne Willing, oder: Die Wende vor der Wende", 2007) und Essays verstarb am Donnerstag im Alter von 95 Jahren in seiner Heimatstadt Köln, wie jW aus dem engsten Kreis seiner Familie erfuhr. Weiter lesen …

Deutscher Journalistenverband kritisiert Nazi-Vergleich des Kölner Weihbischofs Puff

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat einen Vergleich kritischer Medienberichte mit NS-Propagandamethoden durch den Kölner Weihbischof Ansgar Puff scharf verurteilt. "Die Äußerungen von Weihbischof Puff zündeln an der Pressefreiheit und an der Akzeptanz des professionellen Journalismus in der Gesellschaft", sagte der DJV-Vorsitzende Frank Überall dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff machte Ungewissheit bei Corona-Infektion Angst

Alexander Graf Lambsdorff, einem der ersten deutschen mit dem Coronavirus infizierten Spitzenpolitiker, machte vor allem die Ungewissheit über den Verlauf der Erkrankung zu schaffen. "Die größte Belastung war für mich, nicht zu wissen, ob die Krankheit nach ungefähr einer Woche einen schweren Verlauf nimmt oder nicht", berichtete der FDP-Politiker in der neuen Folge des Podcasts "Die Wochentester" des "Kölner Stadt-Anzeiger", moderiert von Wolfgang Bosbach und Christian Rach. Weiter lesen …

Sechste Dosis kommt zunächst nur Hersteller zugute

Ob die effektivere Nutzung der Impfstoff-Ampullen von Biontech und Pfizer dazu führt, dass die EU und Deutschland mehr Impfdosen erhalten, ist fraglich. Zwar hatte die EU-Arzneimittelbehörde EMA Anfang Januar entschieden, dass die EU-Staaten aus einer Ampulle sechs statt zunächst fünf Impfdosen gewinnen dürften, doch Biontech und Pfizer haben sich in ihrem Vertrag mit der EU nicht zur Lieferung einer bestimmten Impfstoffmenge verpflichtet, sondern nur dazu, eine bestimmte Zahl von Impfdosen bereitzustellen. Weiter lesen …

AfD: Sogenannte "Umwelthilfe" will uns die Gasheizung verbieten!

Die Öko-Fanatiker von der sogenannten „Deutschen Umwelthilfe“ (DUH) planen einen weiteren Anschlag auf die Freiheit und Lebensqualität unserer Bürger! Der unter dem Deckmantel des Umweltschutzes agierende Lobbyverein mit ideologischer Nähe zu den Grünen plant nun auch noch, mit juristischen Mitteln eine vollständige Abkehr vom Erdgas zu erzwingen. Dies schreibt die AfD-Deutschland. Weiter lesen …

Batterie der Zukunft aus den Schloten Kamtschatkas?

Bringt die Natriumbatterie die Spielregeln in der Batterietechnick durcheinander? Bislang scheitert sie an der praktischen Umsetzung. Das Mineral „Petrowit“ aus den Vulkanen Kamtschatkas könnte das ändern: Es ermöglicht einen guten Fluss von Natriumatomen. Allerdings muss das Mineral vorher im Labor hergestellt werden. Warum aber ? Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

VDE fordert Fokussierung auf systemrelevante Schlüsseltechnologien

In zwei Positionspapieren forderte die Technologieorganisation VDE heute die gezielte Förderung der Schlüsseltechnologien Mikroelektronik und Photonik. "Wir stehen vor einem Paradigmenwechsel. Deutschland und Europa muss jetzt die Chancen der photonisch-elektronischen Integration in Zukunftsfeldern wie Kommunikation, Künstliche Intelligenz (KI), Industrie 4.0, Mobilität und Quantentechnologien vorantreiben", so der VDE. Weiter lesen …

3. Liga: Auftakt mit Derby Türkgücü gegen FCB2

Sascha Mölders ist 35 Jahre "jung", mit 13 Toren für 1860 München Nummer 1 der Torschützen in Liga 3, der Schrecken der Löwen-Gegner und vermutlich ein Rätsel für Sportwissenschaftler. Definitiv ist er der Held der Fans. Dieser Mölders will "mindestens noch ein Jahr" dranhängen als Profi. Vielleicht sogar bis er 38 ist. "Ich will ich weiterspielen und am liebsten bei 1860 München", sagt der Löwen-Kapitän, der in 171 Spielen bislang 67 Tore für Sechzig erzielte, bei MagentaSport. Mölders sagt auch über seine Zukunft: "Jetzt schauen wir mal, wo das dann sein wird!" Weiter lesen …

Hütter: AfD-Beobachtungs-Szenarien untergraben die Demokratie

Der AfD-Bundesvorstandsmitglied Carsten Hütter äußert sich zu den Überlegungen die AfD vom Bundesverfassungsschutz beobachten zu lassen: "„Als Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission im Sächsischen Landtag stellen sich mir nicht erst seit gestern Fragen: Selbst nachdem bekannt wurde, dass der sächsische Verfassungsschutz rechtswidrig Abgeordnetendaten speicherte, scheint die Staatsregierung davon auszugehen, dass immer noch viele Bürger an die vorgebliche Neutralität der Behörde glauben." Weiter lesen …

Drosten fürchtet bis zu 100.000 Corona-Neuinfektionen pro Tag

Der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité fürchtet trotz der anlaufenden Corona-Impfungen im Frühjahr und Sommer bis zu 100.000 Fälle pro Tag. "Wenn die alten Menschen und vielleicht auch ein Teil der Risikogruppen geimpft sein werden, wird ein riesiger wirtschaftlicher, gesellschaftlicher, politischer und vielleicht auch rechtlicher Druck entstehen, die Corona-Maßnahmen zu beenden", sagte Drosten dem "Spiegel". Weiter lesen …

AfD: Corona-Schulausfall kostet zukünftigen Generationen bis zu 3,3 Billionen Euro!

Es sind erschreckende, aber keinesfalls verwunderliche Zahlen: Laut einer Berechnung des Leipniz-Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München (ifo-Institut) kostet allein der Corona-Schulausfall zukünftigen Generationen bis zu 3,3 Billionen Euro! Es sind also 3.300 Milliarden Euro, die den jungen Menschen wegen des chaotischen Corona-Pfuschs der Bundesregierung fehlen. Dies berichtet die AfD unter Berufung auf eine Recherche des Spiegel online. Weiter lesen …

Brandner: Lambrecht ignoriert Grundgesetz – und will Grundrechte nur noch für Geimpfte

Justizministerin Lambrecht hat sich Medienberichten zufolge dafür ausgesprochen, Grundrechtseinschränkungen für Geimpfte aufzuheben. Es gehe ihrer Ansicht nach dabei nicht um Privilegien, sondern um die Rücknahme von Grundrechtseinschränkungen. Bereits vor einigen Tagen hatte Bundesaußenminister Maas mit einer ähnlichen Idee für Schlagzeilen gesorgt. Weiter lesen …

Unbefristete US-Atomwaffenstationierung unterstützt von Bündnisgrüne Böll-Stiftung

Pünktlich zur Amtseinführung Joe Bidens hat die Vorsitzende der Heinrich-Böll-Stiftung, Ellen Ueberschär, einen Aufruf „für eine neue Übereinkunft zwischen Deutschland und Amerika“ mitveröffentlicht. Für Irritierung sorgen die Forderungen nach einer Aufrüstung der Bundeswehr und dem Festhalten an der „Nuklearen Teilhabe“. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

In vier Schritten zur eigenen Traumsauna

Draußen ist es nass, kalt und schmuddelig - In den Wintermonaten gibt es nichts Schöneres als sich gemütlich zurückzuziehen. Gerade jetzt, wenn die Coronapandemie unser Leben nahezu komplett auf die eigenen vier Wände einschränkt, kann eine Sauna die Gemütlichkeit Zuhause perfekt machen. Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 71) – Die verschwiegenen Risiken: FFP2 und Impfung

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Gesundheitsminister oder Ministerpräsidenten. Diese werden vermutlich aber nicht antworten. Zumindest dann, wenn es um Schäden durch FFP2-Masken oder nachgewiesene Corona-Erkrankungen nach Impfungen geht. Alles bittere Realität. Ebenso, wie die wirtschaftlichen Interessen hinter den Corona-Maßnahmen. Dies berichtet das russische online Magazin in einer „SNA News“ weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

2019 haben fast 36.000 Bürger freiwillig auf ihre Fahrerlaubnis verzichtet

Im Jahr 2019 haben nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" bundesweit 35.864 Menschen ihre Fahrerlaubnis freiwillig abgegeben. Fast die Hälfte von ihnen war 65 Jahre und älter, schreibt das Blatt unter Berufung auf aktuelle Daten des Bundesverkehrsministeriums, die die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Familie und Senioren, Sabine Zimmermann (Linke), angefordert hatte. Weiter lesen …

IW wirft Bundesregierung Versagen in der Corona-Politik vor

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat die Corona-Politik der Bundesregierung scharf kritisiert. "Die Höchstgrenze von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Menschen wurde im Frühjahr mit der eingeschränkten Leistungsfähigkeit der Gesundheitsämter begründet. Doch die hat sich seitdem kaum verbessert", bemängelt Hüther in einem Gastbeitrag für die "Bild". Weiter lesen …

Platzeck fordert mehr Dialog mit Moskau

Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, hat angesichts des Falls Nawalny von der russische Führung einen liberaleren Umgang mit der Zivilgesellschaft gefordert. "In einer gesellschaftlich schwierigen Situation braucht es vor allem Mut zur Zivilgesellschaft, keine Angst vor ihr", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

BBK schließt dritte Infektionswelle nicht aus

Der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Armin Schuster, hat eine dritte Corona-Infektionswelle selbst nach einem Impfen breiter Bevölkerungsteile nicht ausgeschlossen. Noch in diesem Jahr könnten in Deutschland alle Menschen geimpft sein, die das wollten, sagte Schuster der "Rheinischen Post" und dem "General-Anzeiger". Weiter lesen …

IG-Bau will von Bund und Ländern mehr Geld für Azubi-Wohnungen

Angesichts steigender Mieten warnt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) vor einer Wohnungsnot für Berufsanfänger. Es müssten dringend mehr Anstrengungen unternommen werden, auch für Auszubildende bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sagte IG-Bau-Chef Robert Feiger der "Rheinischen Post". "In vier von fünf Städten sind die Mieten im vergangenen Jahr trotz Corona weiter gestiegen." Weiter lesen …

Zu wenige Tode: NRW-Bestatter kritisieren Landesregierung wegen fehlender Hilfen

Die nordrhein-westfälischen Bestatter kritisieren die schwarz-gelbe Landesregierung scharf. "Wir bekommen keinerlei Unterstützung durch das Land. Seit zehn Monaten kämpfen wir darum, dass unsere Branche als systemrelevant anerkannt wird, aber es ist nichts passiert. Die Landesregierung hat da völlig versagt", sagte der Vorsitzende des Bestatterverbandes NRW, Frank Wesemann, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Städtetag befürchtet kommunales 35-Milliarden-Defizit bis 2025

Der Deutsche Städtetag hat wegen der Corona-Pandemie vor einem kommunalen Defizit in Höhe von mindestens 35 Milliarden Euro in den kommenden vier Jahren gewarnt und einen Ausgleich von Bund und Ländern verlangt. "In den Rathäusern schrillen die Alarmglocken. Die Corona-Folgen reißen große Lücken in den kommunalen Kassen", sagte Städtetags-Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EU hadert mit Impfbescheinigungen

Die EU hadert mit Corona-Impfbescheinigungen - und bleibt gleichzeitig bei ihren hehren Impfzielen. Wenn jemand eine Impfung erhalten habe, müsse dies natürlich dokumentiert werden, aber es gebe "gute Gründe", bei möglichen Konsequenzen für die Geimpften noch zurückhaltend zu sein, sagte Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates, am Donnerstag nach einer Videokonferenz der Staats- und Regierungschefs. Weiter lesen …

DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin: Immer mehr Menschen empfinden Corona-Einschränkungen als Belastung

Fast jeder Zweite (49 Prozent) nimmt die in Deutschland geltenden Corona-Einschränkungen als sehr starke bzw. starke Belastung wahr. 42 Prozent bezeichnen ihre persönliche Belastung durch die bestehenden Auflagen als weniger stark. Nur 9 Prozent fühlen sich durch die Einschränkungen aktuell gar nicht belastet. Das ist das Ergebnis des aktuellen ARD-DeutschlandTrends für das ARD-Morgenmagazin. Weiter lesen …

PENNY DEL: Eisbären Berlin erobern Tabellenspitze dank 100 Prozent-Mann

Dieses 1:5 der Kölner Haie im Derby gegen die Düsseldorfer EG tut richtig weh. MagentaSport-Experte Herberts Vasilievs zur deutlichen Pleite Kölns: "Köln hat eigentlich die Spieler dafür, einen Rückstand aufzuholen, so ein Spiel zu drehen. Aber heute: kein Aufbäumen, nix!" Berlin hat die Spitze der Gruppe Nord nach einem 2:0 in einem intensiven Spiel gegen Bremerhaven erobert. Weiter lesen …

Collien Ulmen-Fernandes: Mit 40 gibt es interessantere Rollen

Im September wird sie 40. Diese Woche sagt Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes in GALA (Heft 4/2021, ab heute im Handel), sie wünsche sich zu ihrem runden Geburtstag, "dass alles so bleibt, wie es gerade läuft. Ich schätze es einfach, dass man nach einem intensiven Dreh nach Hause kommt und dann erstmal Familienzeit hat. Das ist für mich das perfekte Arbeits- und Familienzeitmodell." Weiter lesen …

Die Zeit kritischen Denkens ist hiermit beendet: Wie Kinder lernen, dass nur die „richtigen“ Quellen die Wahrheit sagen

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Im Internet war ich auf Unterlagen für den Online-Unterricht gestoßen, welche sich mit dem Thema „Verschwörungstheorie“ beschäftigten. Ich war zunächst der Meinung, es handele sich um Fake News, da die Fragen und Feststellungen so einseitig und tendenziös waren, die Antworten so deutlich vorgeprägt, also das Ganze so wider das Lernen zum kritischen Denken, wie ich es noch in den 1960er und 1970er Jahren in Schule und Universität erlebt hatte, dass ich nicht glauben wollte, dass eine Schule Kinder in Deutschland derart indoktrinieren würde. (1)" Weiter lesen …

Die Kanzlerin, die Kinder und die Qual

Bernhard Loyen schrieb den folgenden Kommentar: "Am Dienstag dieser Woche, um 17:05 Uhr (1), hat sich die Kanzlerin während dem vorgezogenen Ministerpräsidenten-Meeting per Video-Schalte (Tagesordnungspunkt: baldige Schulöffnungen und künftige Homeoffice-Regelungen), über eine spontane Randbemerkung gegenüber Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in die bundesweiten Schlagzeilen katapultiert." Weiter lesen …

Zwischen Hoffen und Bangen

EZB-Präsidentin Christine La­garde hat sehr viel Zeit darauf verwendet auszuführen, was die Europäische Zen­tralbank (EZB) denn unter jenen "günstigen Finanzierungsbedingungen" versteht, die sie mit aller (geldpolitischen) Macht erhalten will. Viel schlauer dürften sich die Beobachter hernach aber kaum gefühlt haben. Tatsächlich scheint es der Zentralbank auch in dem Punkt primär darum zu gehen, sich größtmögliche Flexibilität zu verschaffen. Das ist in der Pandemie zwar verständlich. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adelte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Venus Berlin
Digital geöffnet: Virtuelle Erotikmesse - Dirty Virtual Venus vom 21. bis 24. Oktober 2021