Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

NRW-Grüne für schärfere Coronamaßnahmen

Der Vorsitzende der Grünen in NRW, Felix Banaszak, rät angesichts der weiter hohen Infektionszahlen zu einer schnellen Klärung, welche Verschärfungen der Coronamaßnahmen sinnvoll und verhältnismäßig seien. "Zum Beispiel könnte ich mir eine vorübergehende Reservierungspflicht im Fernverkehr der Bahn vorstellen, damit Fahrgäste ausreichenden Abstand halten können", sagte er der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Brinkhaus unterstützt Planung einer Maßnahmen-Verschärfung

Kurz vor dem Start des digitalen CDU-Parteitages hat Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus Planungen einer weiteren Verschärfung der Corona-Maßnahmen unterstützt. "Die Bundesregierung stellt momentan die Weichen und ich unterstütze das auch, dass wir nochmal hinterfragen, ob die Maßnahmen bisher dazu beigetragen haben, die Infektionszahlen genügend hinunterzutreiben", sagte Brinkhaus am Freitag der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Ramelow: Zwölf Wochen die Zähne zusammenbeißen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Menschen in der Coronakrise auf "drei schwere Monate" eingeschworen und sich für ein Recht auf Homeoffice ausgesprochen. "In den nächsten zwölf harten Wochen werden wir die Zähne zusammenbeißen müssen", sagte Ramelow dem Nachrichtenportal T-Online. "Ab Ostern kommen uns hoffentlich das bessere Wetter und zusätzliche Impfstoffe zur Hilfe." Weiter lesen …

Wie Sie mehr Spaß mit Ihrem Partner haben

Am Anfang einer Beziehung ist alles anders, vor allem dann, wenn es um Leidenschaft geht. Bestimmt können auch Sie sich noch erinnern, wie es war, als Sie Ihren Partner kennengelernt haben. Wie Sie mehr Spaß mit Ihrem Partner auch noch nach vielen Jahren Beziehung haben können, erfahren Sie in unserem Beitrag. Weiter lesen …

"Fridays for Future" kritisiert Klimastiftung für Nord Stream 2

"Fridays for Future" (FFF) hat die Landesregierung von Schleswig-Holstein hart für die Gründung einer Klimastiftung kritisiert, die die Fertigstellung der Gaspipeline Nord Stream 2 vorantreiben soll. "Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung bewertet das Projekt als klimaschädlich, energiewirtschaftlich unnötig und ökonomisch die nächsten Jahrzehnte erst einmal unrentabel", schreibt FFF-Aktivistin Theresia Crone in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal Watson. Weiter lesen …

Deutlicher Einbruch bei Barzahlungen

Was die Geld- und Wertdienstleister schon seit vielen Monaten tagtäglich spüren, hat die Bundesbank nun noch einmal bestätigt: Die Barzahlungen im Handel sind während der Corona-Pandemie im letzten Jahr deutlich zurückgegangen. "Dies wird dramatische Auswirkungen auf unsere Branche haben. Es droht ein massiver Arbeitsplatzabbau", kommentierte Michael Mewes, Vorstandsvorsitzender der BDGW. Weiter lesen …

Bundesinitiative: 20 Euro pro Stunde für Testhelfer im Altenheim

Nach schwierigen Verhandlungen zwischen Bundesregierung und Wohlfahrtsverbänden haben sich beide Seiten darauf geeinigt, wie die von Bund und Länder geplante Suche nach freiwilligen Helfern für Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen umgesetzt wird. Das geht aus einem Schreiben von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hervor, über das das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" berichtet. Weiter lesen …

Union will Vorstoß für längeren Insolvenzschutz prüfen

In die Debatte um einen längeren Insolvenzschutz für von der Corona-Pandemie betroffene Betriebe kommt nach einem Vorstoß der hessischen Landesregierung Bewegung. Hessen will per Bundesratsinitiative die Insolvenzantragspflicht für zahlungsunfähige oder überschuldete Unternehmen noch bis März aussetzen, berichtet das "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Milupa ruft in Deutschland aus Vorsorgegründen die Produkte "Milupa Kindermüsli Früchte, Milupa Kindermüsli Bircher, Milupa Kinder-Porridge Hafer & Früchte" zurück

Milupa ruft aus Vorsorgegründen in Deutschland die Produkte "Milupa Kindermüsli Früchte / Milupa Kindermüsli Bircher / Milupa Kinder-Porridge Hafer & Früchte" zurück. Es sind ausschließlich die nachfolgend aufgeführten Sorten mit den hier genannten MHDs betroffen. Weiter lesen …

Brandner: Merkel verbreitet panisch Angst und Schrecken aus dem Hinterzimmer

Mit ihrer Ankündigung, die derzeitigen Corona-Maßnahmen weiter zu verschärfen und unter anderem die Wirtschaft weiter herunterfahren zu wollen, den öffentlichen Verkehr einzuschränken oder gar weitreichende Ausgangssperren zu verhängen, hat Angela Merkel laut Stephan Brandner, stellvertretender Bundesvorsitzender, erneut panisch für Angst und Schrecken in der Bevölkerung gesorgt. Weiter lesen …

WHO kooperiert mit Virologen in Wuhan

Auf der Suche nach dem Ursprung des Coronavirus bekommt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Zugang zu Chinas prominentester Fledermausforscherin. Die bekannte Virologin Shi Zhengli, Leiterin des Zentrums für neu auftretende Infektionskrankheiten am Wuhan Institute of Virology (WIV), hat einer am Donnerstag in Wuhan eingetroffenen WHO-Mission ihre Kooperation zugesichert, sagte der Missionsleiter Peter Ben Embarek dem "Spiegel". Weiter lesen …

Bundesjagdgesetz: Tierschutzorganisationen kritisieren geplante Verschlechterungen des Tierschutzes in der Jagd

Ein breites Bündnis von Tier- und Naturschutzorganisationen lehnt den vorliegenden Entwurf zur Novellierung des Bundesjagdgesetzes ab. Aus Sicht der Verbände ist der Entwurf in vielen Punkten tierschutz- und wildtierfeindlich. Das geht aus einer gemeinsamen Stellungnahme von insgesamt 28 Tier- und Naturschutzorganisationen hervor, die am 15. Januar zuständigen Ministerien und Fachausschüssen zugestellt wurde. Weiter lesen …

Knapp 100.000 Soldaten kämpften in Amtshilfe bereits gegen Corona

Nach aktuellen Berechnungen der Bundeswehr haben bislang bereits knapp 100.000 Angehörige der Truppe bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie geholfen. "Wenn ich alle bisher tätigen Soldatinnen und Soldaten zusammennehme, komme ich geschätzt auf eine knapp sechsstellige Zahl", sagte der für die Corona-Amtshilfe verantwortliche Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Daniela Alfinito neu auf Platz eins der Album-Charts

Die Schlagersängerin Daniela Alfinito steht mit ihrem Album "Splitter aus Glück" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf dem zweiten Platz steigt der Deutschrapper 18 Karat mit seinem Album "Narco Trafficante" neu ein. Das Album "Mietwagentape 2" von Celo und Abdi belegt ebenfalls als Neueinsteiger Platz drei. Weiter lesen …

Moderna will Regularien über Bord werfen - Neue Impfstoffvarianten ohne klinische Studien?

Impfstoffentwickler Moderna will bei Mutationen, gegen die sein Impfstoff nicht wirkt, modifizierte Impfstoffe ohne klinische Prüfung herstellen. Dazu müssten aber einige Regularien ausgehebelt werden. Auch russische Forscher hatten bei der Entwicklung von „Sputnik V“ an Forschungen zum MERS-Virus angeknüpft und die Zulassung dadurch beschleunigt. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Hendrik Streeck: Können Mutationen nicht dauerhaft aus Deutschland fernhalten

Der Virologe Prof. Hendrik Streeck hält es für unwahrscheinlich, mögliche Mutationen des Corona-Virus dauerhaft aus Deutschland fernhalten zu können. Im Fernsehsender phoenix sagte Streeck: "Man darf nicht den Fehler machen, zu glauben, dass man Deutschland isoliert sehen kann. Varianten entstehen nicht unbedingt bei uns, das passiert in Indien, Brasilien oder Amerika, wo gar keine Eindämmung stattfindet." Weiter lesen …

BVMW: Homeoffice nur auf der Grundlage der Freiwilligkeit

Zum gemeinsamen Appell von DGB, BDA und Bundespräsident erklärt BVMW Bundesgeschäftsführer Markus Jerger: "Der Mittelstand ist der falsche Adressat eines derartigen Appells. Mittelständische Unternehmen erweisen sich nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie als flexible und innovative Problemlöser, wenn es darum geht, mobiles Arbeiten zu ermöglichen." Weiter lesen …

Russlands reichste Frau weitet Geschäfte auf Deutschland aus - Alternative zu Amazon?

Russlands größter Online-Händler Wildberries hat seine Verkäufe in Deutschland gestartet. Damit werden den Menschen in Deutschland über vier Millionen Artikel von 40.000 Brands zugänglich, dabei auch russischen. In Russland ist Wildberries eine einzigartige Erfolgsgeschichte, die die Gründerin zur reichsten Frau des Landes gemacht hat. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Polizeinotruf sollte nicht durch Anfragen zu Corona-Regelungen blockiert werden

Die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke bittet darum, für Nachfragen rund um die geltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Mühlenkreis nicht den Polizei-Notruf 110 zu benutzen. Seit geraumer Zeit gehen nur zu dieser Thematik im Durchschnitt annähernd 100 Anrufe pro Tag über die Notruf- oder die Amtsleitung bei den Beamten der Leitstelle in Minden ein. Besonders häufig klingeln die Telefone in den Nachmittags- und Abendstunden. Weiter lesen …

Corona-Virus: Der Paritätische lehnt eine Impfpflicht ab

Die aktuelle Debatte um eine Corona-Impfpflicht für Pflegepersonal kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband als populistisch und kontraproduktiv. Notwendig sei vielmehr eine Ausweitung von Aufklärungs-, Beratungs- und Informationsangeboten, um das Vertrauen in die zugelassenen Impfstoffe gegen das Corona-Virus in der Bevölkerung insgesamt zu steigern. Weiter lesen …

Rassismus: „Schwarze haben überlegene körperliche und geistige Fähigkeiten“

"Kristen Clarke wird unter dem künftigen US-Präsidenten Joseph „Joe“ Biden die einflussreiche Zivilrechtsabteilung des Justizministeriums leiten. Für die Jünger der Zivilreligion der politischen Korrektheit ist Clarke die optimale Besetzung für diesen Posten. Schließlich ist die Rechtsanwältin nicht nur eine Frau, sondern obendrein auch Afroamerikanerin. Dabei spielt es keine Rolle, dass Clarke eine schwarze Rassistin ist." Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in im Magazin "zurZeit". Weiter lesen …

Wissenschaftliche Studie des British Medical Journal stellt Wirksamkeit von Covid-Impfstoffen in Frage

"Es ist eine mediale Bombe, die vor kurzem mitten in den Laboren von Moderna und Pfizer explodiert ist: Eine wissenschaftliche Studie, die im prestigereichen British Medical Journal veröffentlicht wurde und von Professor Peter Doshi, einem Mitarbeiter der Universität von Maryland, der sich mit pharmazeutischer Versorgungsforschung beschäftigt, unterzeichnet ist, stellt die Wirksamkeit ihrer Anti-Covid-Impfstoffe in Frage." Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf eine Studie des British Medical Journals. Weiter lesen …

Gauland: Regierung setzt mit Lockdown-Verschärfung weiter falsche Prioritäten

Schon kommende Woche und nicht erst wie geplant am 25. Januar will die Bundeskanzlerin laut Medienberichten mit den Ministerpräsidenten der Länder über mögliche weitere Verschärfungen des Lockdowns beraten. Der AfD-Fraktionsvorsitzende, Alexander Gauland, erklärt dazu: "Immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten, so schreibt man es Einstein zu, sei die Definition von Wahnsinn." Weiter lesen …

Boris Palmer kritisiert "kopflose Lockdown-Debatte"

Eine "kopflose Debatte über härtere Maßnahmen" kritisiert Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen. "Viele Todesfälle werden auch durch den Lockdown nicht verhindert", sagt der Grünen-Politiker bei "19 - die DUB Chefvisite". Palmer findet es "verräterisch, dass nur über schärfere und nicht über wirksamere Maßnahmen" gesprochen werde. Weiter lesen …

LG Hamburg: Haspa hat überhöhte Bearbeitungsgebühren verlangt

Das Landgericht Hamburg hat in seinem Urteil vom 08.01.2021 - 330 O 88/20 - entschieden, dass die Hamburger Sparkasse AG für die Berechnung von Vorfälligkeitsentschädigungen überhöhte Bearbeitungsgebühren verlangt hat. Der von HAHN Rechtsanwälte vertretene Kläger schloss mit der Haspa am 07./10.03.2012 einen Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag in Höhe von 150.000,00 EUR. Weiter lesen …

3. Liga: Verl (33 Tore) gegen Lautern (16 Tore)

Sieben Klubs sind mindestens im aktuellen Abstiegskampf verwickelt, der 1. FC Magdeburg als Vorletzter ganz bestimmt. Viel Hoffnung hatten die FCM-Verantwortlichen mit 3 neuen Offensiv-Kräften in den Jahresstart gesetzt. Die Bilanz, ernüchternd: 2 Tore geschossen, ein Punkt Ausbeute. "Die Situation ist auf jeden Fall prekär, da gibt es auch nichts schön zu reden", sagt Sportdirektor Otmar Schork vor dem Samstagspiel in Unterhaching (Tabellenfünfzehnter) bei MagentaSport. Weiter lesen …

Bundespräsident appelliert für mehr Homeoffice

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in einem ungewöhnlichen Appell dazu aufgerufen, wegen der Corona-Pandemie so oft es geht auf Anwesenheit in Büros zu verzichten. "Ermöglichen Sie das Arbeiten von zu Hause aus", sagte Steinmeier gerichtet an Unternehmensmanager. "Sie wissen am besten, wo es geht", so der Bundespräsident. Weiter lesen …

Frömming: Wir sollten unserer Muttersprache mehr Aufmerksamkeit schenken!

Die AfD-Bundestagsfraktion zielt mit zwei Anträgen darauf ab, die deutsche Sprache stärker hervorzuheben. So will die Fraktion mit ihrer ersten Initiative „2021 zum Jahr der deutschen Sprache erklären“ (Drucksache 19/25801). Der zweite Antrag sieht vor, „Deutsch als Arbeitssprache in der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union“ (Drucksache 19/25802) zu verankern. Weiter lesen …

KfW IPEX-Bank arrangiert großvolumige Finanzierung für Railpool

Die KfW IPEX-Bank, ABN AMRO Bank, Crédit Agricole Corporate & Investment Bank und ING Bank begleiten als Kernbanken von Railpool Investitionen des Schienenfahrzeugvermieters mit einer großvolumigen Finanzierung. Die vier Banken stellen für die Beschaffung von neuen Schienenfahrzeugen gemeinsam jeweils zu gleichen Teilen Fremdkapital in Höhe von insgesamt 150 Mio. EUR zur Verfügung. Weiter lesen …

Neue Studie zeigt sinkende Bürgerbeteiligung: "Die Energiewende darf man nicht den Großinvestoren überlassen"

Laut einer heute veröffentlichten Untersuchung im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) sind immer weniger Ökostrom-Anlagen in der Hand von Bürgerinnen und Bürgern. Laut der von Greenpeace Energy mitfinanzierten Studie war vor zehn Jahren noch mehr als Hälfte der installierten Leistung von Windkraft oder Solaranlagen im Eigentum von Privatleuten und Landwirten. Weiter lesen …

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogel des Jahres

Die erste öffentliche Wahl zum "Vogel des Jahres 2021" vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) geht in die heiße Phase: Ab dem 18. Januar können alle Menschen in Deutschland bestimmen, welcher der folgenden zehn nominierten Vögel das Rennen macht: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, Haussperling, Kiebitz oder Rauchschwalbe. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Januar I 2021: Deutliche Mehrheit: Merz, Laschet und Röttgen nicht kanzlertauglich

Weiterhin dominiert das Thema "Corona" die Agenda: 82 Prozent der Deutschen halten es für das wichtigste politische Problem. Alles andere verblasst dahinter. Ähnlich wie im Dezember sehen 60 Prozent ihre Gesundheit durch das Coronavirus gefährdet, 38 Prozent meinen das nicht (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

iGaming-Awards: So beweisen sich die Plattformen!

Die iGaming-Branche ist ein riesiger Sektor, der sich mit Glücksspielen im Internet beschäftigt. Dabei liegt der Fokus vor allem auf Slots und Jackpots, aber auch digitalen Varianten von Tischspielen wie Poker, Blackjack und Roulette. Dazu sind mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Formate der Spiele entstanden, wie z. B. Video Slots, Live Roulette und Co., die die Spielerfahrungen der User immer neu gestalten und sich damit von der großen Menge an Spielangeboten absetzen. Für besonders erfolgreiche Entwicklerstudios und Spieleplattformen gibt es jährlich weltweit verschiedene Awards, die für Innovationen, Spielersicherheit und andere Bereiche verliehen werden. Hier können sich Unternehmen miteinander messen und für ihren Einsatz belohnt werden! Weiter lesen …

2021: „Schwarze Schwäne“ im Anflug

Kaum ausgebrochen, hat die Pandemie eine Welle von Prognosen und Prophezeiungen darüber ausgelöst, wie die Welt nach Corona aussehen wird. Die meisten davon sind mittlerweile Makulatur. Denn Corona war ein typischer „Schwarzer Schwan“: Ein Ereignis, das nicht prognostizierbar war, doch unser Leben radikal auf den Kopf gestellt hat. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Aufruf zur Teilnahme an der größten „Corona-Demo“ Österreichs!

Das Magazin "Unser Mitteleuropa" veröffentlichte den nachfolgenden Demo-Aufruf: "Morgen, Samstag, findet die größte Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung bisher statt. Um 14 Uhr werden bis zu 30.000 Menschen am Heldenplatz in Wien erwartet. Gefordert wird der Rücktritt der schwarz-grünen Regierung, ebenso wie das Ende der diktatorischen Corona-Maßnahmen, die die Freiheitsrechte der österreichischen Bürger immer weiter und willkürlicher einschränken." Weiter lesen …

Umfrage: Wie mündig sind Patienten heute wirklich?

Soll die Erkältung erst mal mit pflanzlichen Mitteln behandelt werden? Reicht es aus, dem leichten Bluthochdruck mit Sport zu begegnen? Soll der Kreuzbandriss operiert werden oder nicht? Fragen, die sich Patientinnen und Patienten in Arztpraxen, Apotheken und Kliniken täglich stellen - aber oft gegenüber dem Arzt nicht in dieser Form äußern: Mehr als die Hälfte der Menschen folgt auf jeden Fall der Empfehlung des Arztes, so eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Ein Verein kämpft gegen Sollbruchstellen - wenn der Gerätetod geplant ist

Hersteller gestalten Geräte oftmals so, dass diese kurz nach Ablauf der Garantie kaputtgehen. Gegen diesen Mechanismus, der sich geplante Obsoleszenz nennt, geht der Verein „Murks? Nein danke!“ seit Jahren vehement vor. Das Bewusstsein für das Problem hat der Verein bereits geschaffen, aber es fehlen noch einige wichtige Player. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Studie: Ahnungslose Menschheit rast in eine „schreckliche Zukunft“

Jahrzehnte der Untätigkeit und ineffektive Maßnahmen gegen den Rückgang der biologischen Vielfalt, den Klimawandel und die Umweltverschmutzung haben die Zivilisation an den Rand einer „schrecklichen Zukunft“ geführt, die sie aber immer noch sträflich unterschätze, warnen internationale Wissenschaftler in einer Studie. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Zum Tag der Handschrift: Ich schreib' das mit der Hand!

Mal angenommen, niemand würde mehr handschriftlich schreiben. Die Büros wären vielleicht etwas übersichtlicher, aber auch leerer. Keine Post-its oder eilig verfasste Notizen. Keine (un-)beabsichtigt amüsanten Nachrichten im Büro. Ebenso würde es an persönlichen Grüßen fehlen, kein "Ich liebe dich" vom Partner oder der Partnerin auf dem Küchentisch. Weiter lesen …

Zahlreiche Lockdown-Verschärfungen im Gespräch

Wenige Tage vor einem kurzfristig nach vorne verschobenen Bund-Länder-Treffen sind verschiedene Lockdown-Verschärfungen im Gespräch, um eine Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. "Kindergärten komplett runterfahren, Schulen schließen, wirklich Betretungsverbot in den Pflegeheimen, wenn kein negativer Schnelltest vorliegt - über solche Dinge müssen wir sprechen", sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". Weiter lesen …

Mehr Revierkämpfe unter Kriminellen in Berlin

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) sieht wegen der Corona-Pandemie eine Zuname krimineller Revierkämpfe in der Hauptstadt. "Wir haben keinen Bandenkrieg in Berlin. Aber wir sehen Verteilungskämpfe in der Stadt, die auch eine Folge der Corona-Pandemie sind", sagte Geisel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

DDR-Traditionsunternehmen wird französisch

Zumindest östlich des Harzes und verstärkt auch darüber hinaus kennt jeder die Gurken aus dem Spreewald. Die Region ganz im Osten der ehemaligen DDR ist berühmt für ihre herzhaft eingelegten Gurken, die vor allem vom brandenburgischen Unternehmen Spreewaldkonserve Golßen kommen. Dieses ist nun an einen französischen Konzern verkauft worden, wie das russische online Magazin „SNA News“ berichtet. Weiter lesen …

Stoiber: Neuer CDU-Chef wird Welt auf Jahre prägen

Der nächste CDU-Vorsitzende wird nach Ansicht des CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber die Entwicklungen in Deutschland und der ganzen Welt über einen langen Horizont beeinflussen. "Nach Corona wird die Weltwirtschaft anders aussehen, die Karten werden neu gemischt. Der neue Parteivorsitzende wird die Nach-Corona-Politik in Deutschland und in der Welt auf Jahre hinaus mitprägen", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Bild". Weiter lesen …

Tübingens OB Palmer kritisiert Schul- und Kita-Schließung

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat die Schul- und Kitaschließungen wegen der Corona-Pandemie kritisiert. "Eine Gruppe, die selber von Corona kaum betroffen ist, trägt eine der größten Lasten der Pandemie-Abwehr. Das scheint mir nicht verhältnismäßig zu sein", sagte Palmer im Podcast "Die Wochentester" (Folge, 15. Januar) des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Ärztepräsident: Bundestag muss Sterbehilfe endlich neu regeln

Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat die Bundestagsparteien aufgefordert, endlich eine Neuregelung der Sterbehilfe anzugehen. "Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom Februar 2020 dem Bundestag nahegelegt, die organisierte Sterbehilfe erneut zu regulieren und die Suizidprävention zu verbessern. Diese Diskussion muss das Parlament in den kommenden Monaten führen", sagte Reinhardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Althusmann: Armin Laschet kann es auf jeden Fall

Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann wirbt vor dem CDU-Parteitag für Armin Laschet als neuen CDU-Bundesvorsitzenden, weil er den gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern könnte. "Ich habe persönlich eine klare Präferenz für ihn mit Jens Spahn in seinem Team, aber respektiere jeden Delegierten, der sich anders entscheidet", sagte Althusmann der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Metall-Arbeitgeber gehen von bis zu sieben Prozent Wachstum aus

Die Metall- und Elektroindustrie geht von deutlichem Wachstum im neuen Jahr aus. Stefan Wolf, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung", seine derzeitige Prognose liege bei fünf bis sieben Prozent. Dennoch gebe es in der Branche nichts zu verteilen, betonte Wolf mit Blick auf die Metalltarifverhandlungen, die in der kommenden Woche in die zweite Runde gehen. Weiter lesen …

Nord Stream 2 AG verschiebt Weiterbau der Gaspipeline

Der Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verzögert sich weiter. Die Betreibergesellschaft nimmt die Arbeiten zur Fertigstellung der Pipeline anders als erwartet an diesem Freitag noch nicht wieder auf. "Wir haben von der Dänischen Energie-Agentur die Genehmigung, ab Freitag mit den Arbeiten zu beginnen. Das heißt aber nicht, dass wir am Freitag auch die Verlegung von Rohren wieder aufnehmen", sagte ein Sprecher der Nord Stream 2 AG dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 70) – Söder, Baerbock, Kanzleramt: Die schwarz-grüne Impfpflicht

Kommt die Corona-Impfpflicht? Glaubt man CSU-Chef Söder, so ist das zumindest eine Option. Doch wie stehen eigentlich die Grünen zu dem Thema? Die Partei könnte nach der kommenden Bundestagswahl einen Teil der neuen Regierung stellen. Unsere Recherche zeigt: Die Grünen sind einer Zwangsimpfung nicht abgeneigt. Und das ist noch lange nicht alles...…so berichtet das russische online Magazin in einer „SNA News“ weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Virologe Kekulé sieht einen "Schonzeit-Effekt"

Der Virologe Alexander Kekulé, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie der halleschen Universität eine Ursache der hohen Inzidenzwerte in Sachsen-Anhalt im sorglosen Verhalten der Menschen zu einen Zeitpunkt, als das Virus noch nicht wütete. "Ich nenne das ,Schonzeit-Effekt'", sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Lehrerverband für frühere Impfung von Pädagogen

Um die Rückkehr zum Präsenzunterricht an den Schulen zu beschleunigen, fordert der Deutsche Lehrerverband eine schnellere Impfung der Lehrkräfte. "Nach den derzeitigen Plänen sollen Lehrerinnen und Lehrer erst im zweiten Quartal dieses Jahres geimpft werden. Das halten wir für zu spät", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem Focus. Weiter lesen …

Russischer Botschafter pocht auf Fertigstellung von Nord Stream 2

In der aktuellen Debatte um das deutsch-russische Erdgasprojekt Nord Stream 2 hat Russlands Botschafter in Berlin, Sergej Netschajew, Einmischungen von US-Seite scharf zurückgewiesen. "Die Versuche der USA, die Projektrealisierung durch Erpressung, Drohungen und exterritoriale Sanktionen zu verhindern, sind Ausdruck unlauteren Wettbewerbs", sagte Netschajew dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" in Berlin. Weiter lesen …

Der Fall Tiffany Dover: Teil 1 - 3

Tiffany Dover ist die Krankenschwester, die nach der Impfung vor laufenden Kameras einen Kreislaufkollaps bekommen hat. Nach dem Zusammenbruch machen sich die Menschen große Sorgen um sie. Nun wollen die Leute ein Lebenszeichen der jungen 30-jährigen haben, die seit dem Interview kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben hat. Weiter lesen …

EuroLeague: ALBA Berlin - AX Mailand 70:84

ALBA Berlin verliert trotz Rückkehrer Luke Sikma gegen Mailand, das mit 12 Siegen nunmehr mit dem FC Bayern gleichzieht in der EuroLeague. Vor dem Duell der Münchener gegen Real Madrid gab Basketball-Fan Toni Kroos, seit 2014 bei den Königlichen, einen Einblick in seinen Verein, der sowohl von den Fußballern wie auch von den Basketballern viel fordere, aber: "Mir geht es um die Art wie man miteinander umgeht. Und das ist schon wirklich, wirklich groß!" Das Duell der großen Namen: FC Bayern gegen Real Madrid, am Freitag ab 20.15 Uhr live bei MagentaSport. Weiter lesen …

Howard Carpendale hat nur wenige Freunde aus der Showbranche

Howard Carpendale (75) hat nach eigener Einschätzung eine ziemlich gute Menschenkenntnis – und darum nur wenige Freunde, die auch aus dem Musik-Business kommen. „Gerade im Showgeschäft sind viele oberflächliche Menschen unterwegs. Meine wirklichen Freunde sind daher eher nicht aus der Branche“, sagt der Schlagerstar in einem Exklusiv-Interview der Musikzeitschrift „Meine Melodie“ (02/2021; EVT: 14. Januar). Weiter lesen …

WhatsApp: Die End-to-End Verschlüsselung war eine Lüge

Thomas Röper schrieb den folgenden Kommentar: "Wer sich um seine Daten sorgt, sollte WhatsApp schnellstmöglich verlassen, wie die neuen Regeln des Messengers zeigen. Hier will ich beleuchten, was die neuen Regeln (unfreiwillig) aufzeigen, was sie bedeuten und welche Alternativen es gibt. Dass WhatsApp eine sichere Verschlüsselung hat, die dafür sorgt, dass nicht einmal WhatsApp selbst die Nachrichten mitlesen kann, ist nun als Lüge entlarvt worden." Weiter lesen …

AfD: Fast 200 Milliarden Euro BIP weg!

Es ist die stärkste Rezension seit der Finanzkrise 2009: Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist im vergangenen Jahr um 5,0 Prozent gesunken. Diese Zahl, die zunächst nicht sehr dramatisch klingen mag, bedeutet in der Wirtschaftsleistung einen Ausfall von rund 200 Milliarden Euro! Selbst Wirtschaftsminister Altmaier (CDU) muss einräumen, dass die Lage düster ist und auch nicht dadurch schöngeredet werden könne, dass man zunächst mit einem noch schlimmeren Einbruch rechnete. Weiter lesen …

Wir brauchen eine Demokratie-Kultur

Ein Kommentar von Sebastian Alscher, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland, zur Bundespressekonferenz am 13. Januar zum Auftakt des zweiten bundesweiten Bürgerrates "Deutschlands Rolle in der Welt": Bei der Bundespressekonferenz zum Beginn des Projektes Bürgerrat "Deutschlands Rolle in der Welt" unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, erlaubte sich Herr Dr. Schäuble einen Kommentar zur Piratenpartei, auf den ich gerne Bezug nehmen möchte. Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 25 oder 10.1

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschusssitzung Nr. 10 wurde das Thema „Gefährlichkeit des Virus, Behandlung der Krankheit, Impfen als Ausweg?“ (1) diskutiert. Hier der erste Teil der Zusammenfassung. Zunächst wurde auf die Seite Swiss Policy Research (SPR) (2) verwiesen, auf der inzwischen unzählige Statistiken, Auswertungen und wissenschaftliche Arbeiten beschrieben wurden, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Dann wurde Dr. Wodarg gebeten, einleitende Worte zum Stand des Wissens über die Gefährlichkeit des Corona-Virus zu erklären." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gibbon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Venus Berlin
Digital geöffnet: Virtuelle Erotikmesse - Dirty Virtual Venus vom 21. bis 24. Oktober 2021