Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

FDP-Chef Lindner: Lehrer und Erzieher beim Impfen vorziehen

FDP-Parteichef Christian Lindner hat sich für einen Vorrang von Akteuren im Bildungswesen bei den Impfterminen ausgesprochen. "Bei der Impf-Priorisierung sollten Lehrer und Erzieher vorgezogen werden. Das sind ultra-systemrelevante Berufe. Die sollten früher ein Impfangebot bekommen, als geplant" erklärte Lindner bei phoenix (Donnerstag, 28. Januar). Weiter lesen …

KenFM-Spotlight: Dr. Daniele Ganser über die Kuba-Krise

Der Tiefe Staat. Eine Begrifflichkeit, die im öffentlichen Diskurs nur selten Verwendung findet. Man könnte fast meinen, dass es sich hierbei bloß um einen Mythos handelt. Die 15. Ausgabe von „Positionen – Politik verstehen“ möchte Licht ins Dunkel des Tiefen Staates bringen und fragt: „Der Tiefe Staat: Mythos oder Wirklichkeit?“. Ist der Tiefe Staat real? Und wenn ja, wie konnte es ihm gelingen, so lange nicht von den Menschen wahrgenommen zu werden, obwohl sie von seinem Handeln direkt betroffen sind? Die Öffentlichkeit, die Gesellschaft, wir alle? Weiter lesen …

Von der Leyen: Macht der Internetkonzerne demokratisch einhegen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will erreichen, dass Plattformen Transparenz darüber herstellen, wie ihre Algorithmen funktionieren. "Es kann nicht sein, dass Entscheidungen, die weitreichende Auswirkungen auf unsere Demokratie haben, von Computerprogrammen getroffen werden, die kein Mensch kontrolliert", schreibt die CDU-Politikerin in einem Gastbeitrag für die "Welt". Weiter lesen …

Bundestag beschließt MTA-Reformgesetz

Der Bundestag hat das "Gesetz zur Reform der technischen Assistenzberufe in der Medizin" beschlossen. Der Entwurf wurde mit den Stimmen der Großen Koalition, der Linken und der Grünen gegen die Stimmen der AfD angenommen, die FDP enthielt sich. Ziel der Regelung sei es, die Ausbildungen der Berufe in der medizinischen Technologie "zeitgemäß attraktiv auszurichten und zukunftsorientiert weiterzuentwickeln". Weiter lesen …

Gauland: Lehren aus dem Impf-Chaos - handlungsfähige Nationalstaaten sind die besseren Krisenmanager

Zum anhaltenden Impfchaos und den Rechtfertigungsversuchen von Bundesregierung und EU-Kommission erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alexander Gauland: "Da mögen Jens Spahn und die Bundesregierung sich noch so sehr winden und Frau von der Leyen verzweifelt versuchen, die Schuld für das Versagen der EU-Kommission bei der Impfstoffbeschaffung auf die Hersteller abzuwälzen." Weiter lesen …

Thomas Bareiß zu Milliarden-Hilfen für Unternehmen in der Corona-Krise: "Die Not ist groß vor Ort, jeder Tag zählt"

Obwohl der Staat Milliardenbeträge zur Unterstützung von Unternehmen in der Corona-Krise bereitstellt, kommt das Geld nicht an. Der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand, Thomas Bareiß (CDU), sprach das Problem am Donnerstag im ARD-Mittagsmagazin offen an. Weiter lesen …

Commerzbank streicht 10.000 Stellen bis 2024

Die Commerzbank streicht im Rahmen von "Restrukturierungsmaßnahmen" brutto 10.000 Stellen bis 2024. Das teilte das Unternehmen am Donnerstagnachmittag mit. Der Vorstand habe beschlossen, "Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von insgesamt 610 Millionen Euro im vierten Quartal 2020 zu buchen". Weiter lesen …

Inflationsrate im Januar 2021 voraussichtlich +1,0 %

Die Inflationsrate in Deutschland - gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat - wird im Januar 2021 voraussichtlich +1,0 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, verändern sich die Verbraucherpreise gegenüber Dezember 2020 voraussichtlich um +0,8 %. Weiter lesen …

Virologe beklagt "selbstverschuldete Datenlücke" bei Corona-Zahlen

Der Freiburger Virologe Hartmut Hengel hat eine "selbstverschuldete Datenlücke" bei der Corona-Meldepflicht beklagt. Es komme mittlerweile oft vor, dass positive Ergebnisse von Antigen-Schnelltests nicht mehr durch eine PCR-Diagnostik im Labor überprüft würden; diese positiven Befunde der Schnelltests würden dann nicht als Fälle an die Gesundheitsämter und ans Robert-Koch-Institut gemeldet, sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Italien: Migranten-Boote bringen kriegstrainierte „Foreign Fighters“ ins Land

„Das libysche Chaos birgt die Gefahr in sich, dass wir ausländische IS-Kämpfer, sog. „Foreign Fighters“, die bereits in Syrien kämpfen, jetzt direkt aus Libyen nach Sizilien katapultieren.“ Das ist der Alarm, den der italienische Konteradmiral Nicola De Felice ausgelöst hatte. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht von "Vox News". Weiter lesen …

Passagierluftverkehr nahe dem Stillstand

Die Luftverkehrswirtschaft befindet sich pandemiebedingt in ihrer längsten und tiefsten Krise. Die Folge sind massive wirtschaftliche Verluste für die Fluggesellschaften, Flughäfen, Flugsicherung und auch die Einzelhandelsunternehmen an den Airports. Dies zeigt die Jahresbilanz 2020, die der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) heute vorgestellt hat. Weiter lesen …

Nüsse: Der gesunde Snack im Home-Office

In Zeiten des Lockdowns verbringen wir mehr Zeit denn je in unseren eigenen vier Wänden. Bei weniger Bewegung gewinnt eine ausgewogene Ernährung für einen gesunden Lebensstil an Bedeutung. Im Homeoffice sind Nüsse der ideale Snack für zwischendurch. Neben den gesunden Fetten enthalten sie jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Weiter lesen …

Microsoft patentiert Chat mit dem Jenseits

US-Tech-Riese Microsoft hat ein Patent zur Erstellung eines Chatbots angemeldet, das unter anderem auf verstorbenen Menschen basiert. Anhand von persönlichen Informationen, Sprachaufnahmen und Sprachmustern auf Social Media sollen digitale Klone der Verschiedenen entstehen, mit denen ihre Angehörigen sprechen können. Weiter lesen …

75 Jahre Cornelsen Verlagsgruppe feiert das Lernen und Lehren - gestern, heute und morgen

Bildung beflügelt und lässt Menschen wachsen - das feiert Cornelsen im Jubiläumsjahr mit vielen Gewinnspielen und Mitmachaktionen. Seit 75 Jahren unterstützt Cornelsen Menschen dabei, das Beste aus sich und anderen zu machen. Sieben Jahrzehnte Erfahrung treffen auf neue technologische Möglichkeiten und treiben den Traditionsverlag an, weiter neue Wege zu gehen. Weiter lesen …

Corona-Lage führt 2020 zu deutlichem Rückgang beim Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken

Im Corona-Jahr 2020 ging der Konsum von Erfrischungsgetränken in Deutschland deutlich zurück. Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) geht nach vorläufigen Berechnungen dabei zunächst von einem Pro-Kopf-Verbrauch von 114,4 Litern (2019: 121,4 Liter) aus. Das Wegbrechen zahlreicher und wichtiger Vertriebskanäle über weite Teile des vergangenen Jahres wirkt sich damit erwartungsgemäß aus. Weiter lesen …

Paul: Sperren von Strom, Wasser, Gas und Online-Diensten zeitlich begrenzt aussetzen!

Im Zuge des Lockdowns können viele Selbständige und Handwerker ihrem Gewerbe nicht nachgehen – z.B. Frisöre – oder sind von Kurzarbeit betroffen. Das gilt auch für Arbeitnehmer des Dienstleistungssektors. Viele Haushalte können daher aktuell ihre Rechnungen für Strom, Wasser, Gas und Online-Dienste bzw. Provider nicht bezahlen – damit drohen Sperren der entsprechenden Konten und die Abschaltung bzw. Einstellung der Versorgung. Weiter lesen …

Wasserstoff-Mobilität der Zukunft: Land Bremen beim Standortwettbewerb des Bundes am Start

Mit dem Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie will der Bund die emissionsfreie Mobilität gezielt vorantreiben. Im Rahmen eines Wettbewerbs wird dafür bundesweit nach dem besten Ort gesucht. Das Land Bremen hat sich beworben und sein Konzept termingerecht beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eingereicht. Weiter lesen …

Umfrage zum 51. Jugendwettbewerb "Bau dir deine Welt!": Junge Bundesbürger halten urbane Grünflächen für wichtiger denn je

Urbane Grünflächen genießen eine hohe Wertschätzung in der Bevölkerung. Sie dienen als Erholungsraum, schaffen Ruhezonen und bieten ein Stück Natur mitten in der Stadt. Gerade in Krisenzeiten werden grüne Oasen immer wichtiger. Das zeigt auch eine aktuelle repräsentative Umfrage von Kantar, die der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) anlässlich des 51. Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ" zum Thema "Bau dir deine Welt!" in Auftrag gegeben hat. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Januar II 2021: Jeder Zweite fühlt sich durch die Corona-Krise persönlich stark belastet

Auch Ende Januar gibt es nur ein Thema auf der Agenda: "Corona". Die Pandemie halten 84 Prozent der Befragten für das wichtigste politische Problem in Deutschland. Praktisch unverändert seit Dezember sehen jetzt 61 Prozent ihre Gesundheit durch das Coronavirus gefährdet, 37 Prozent meinen das nicht (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

Spielwarenhersteller erwarten "spannendes" Jahr

Die Spielwarenindustrie zeigt sich nach einem Rekordjahr für den deutschen Spielwarenmarkt mit einem Umsatzplus von rund 9 % verhalten optimistisch hinsichtlich der Erwartungen für 2021. Kopfzerbrechen bereiten ihr vor allem die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den stationären Spielwarenfachhandel, der mit der zweiten Infektionswelle und dem erneuten Lockdown in existenzielle Nöte geraten könnte. Weiter lesen …

Das Zootier des Jahres 2021 ist das Krokodil

Krokodile teilten sich ihren Lebensraum bereits mit den Dinosauriern. Seit mehr als 200 Millionen Jahren bevölkern die perfekten Jäger nahezu unverändert unseren Planeten - bis der Mensch auftauchte. Nun stehen die Nützlinge mit dem Imageproblem kurz vor dem Untergang, weswegen die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) das Krokodil zum "Zootier des Jahres 2021" gekürt hat. Weiter lesen …

Dr. Limmer: Impfstoffbeschaffung hätte nie auf die EU verlagert werden dürfen!

Die angebliche Impfstoffstrategie der EU-Kommission mit einer Ursula von der Leyen an der Spitze ist das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt ist. Das ganze Ausmaß des Versagens wird nun sichtbar durch die Ankündigung von Lieferengpässen bei dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca in die EU. Zuvor kam es bereits zu Lieferverzögerungen bei Biontech/Pfizer. Weiter lesen …

App statt Arzt: Freie Ärzteschaft kritisiert digitale Plattform-Medizin

Das Bundeskabinett hat in der vergangenen Woche den Entwurf zum dritten Digitalgesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beschlossen. Die Freie Ärzteschaft (FÄ) hat einen kritischen Blick hineingeworfen. "Die 172 Seiten des Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetzes (DVPMG) haben es in sich", sagte FÄ-Vizevorsitzende Dr. Silke Lüder am Donnerstag in Hamburg. Weiter lesen …

Arbeitsagentur: 3.811 Hinweise auf Missbrauch der Kurzarbeit

Bei der Bundesagentur für Arbeit sind im Zuge der Coronakrise bisher 3.811 Hinweise auf Missbrauch in der Kurzarbeit eingegangen. Diese kämen "zum Beispiel von Menschen, die sagen: Ich bin in Kurzarbeit, muss aber länger arbeiten - oder das bei Kollegen beobachten", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Weltpremiere: Mit der Digitalisierung der Heilkunde gegen Covid-19

Covid Schutzschild Gründerin Beate Beierle aus Kreuth hat die erste völlig digitale Heilkunde zur Marktreife gebracht. Damit können erstmals auch Risiko-Patienten wie Senioren aus Altenheimen aus Distanz mit Akupunktur behandelt werden. Kern der Behandlung sind Biophotonen-Patches, also Pflaster, die ähnlich wie Akupunkturnadeln auf die Haut gebracht werden und in Lichtgeschwindigkeit arbeiten. Weiter lesen …

Piratenpartei: Wir brauchen zuverlässige Regeln zur Preisgestaltung in der Landwirtschaft

Wiederholt protestierten Landwirte in den vergangenen Wochen gegen Preisdumping, indem sie Verteillager großer Discounter blockierten [1], zuletzt insbesondere wegen einseitig durchgesetzter Senkung der Butterpreise [2]. Erst nach konkreten Zugeständnissen aus den Chefetagen von Aldi, Lidl und Co. wollten sie das Feld - beziehungsweise die Zufahrtstraßen der Verteillager - räumen. Weiter lesen …

Potenzieller Treibhauseffekt verwendeter fluorierter Treibhausgase 2019 um 14 % gegenüber dem Vorjahr gesunken

Der potenzielle Treibhauseffekt der im Jahr 2019 in Deutschland eingesetzten fluorierten Treibhausgase (FKW, HFKW, Blends) ist gegenüber 2018 um fast 14 % und gegenüber 2015 sogar um 44 % gesunken. Dies zeigt, dass die Anwender fluorierte Treibhausgase mit hohem Treibhauspotenzial verstärkt durch weniger klimaschädliche Gase ersetzen, wie dies die F-Gas-Verordnung der Europäischen Union von 2014 vorgibt. Weiter lesen …

3,1 Millionen Erwerbstätige waren 2019 hierzulande von Armut bedroht

Viele Erwerbstätige müssen wegen der Corona-Pandemie, etwa durch Kurzarbeit, empfindliche Einbußen bei ihrem Einkommen hinnehmen. Doch schon vor der Krise schützte die Erwerbsarbeit nicht alle Beschäftigten vor Armutsgefährdung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren 8,0 % der Erwerbstätigen ab 18 Jahren im Jahr 2019 in Deutschland armutsgefährdet. Weiter lesen …

Fun at Work Day: Mehr als jeder zweite Deutsche liebt seine Arbeit

Heute ist der international "Fun at Work Day" - dieser Tag erinnert daran, dass Spaß an der Arbeit nicht nur die Motivation und ein besseres Miteinander unter Kollegen fördert, sondern auch gleichzeitig ein elementarer Baustein für Erfolg ist. Glücklicherweise liebt der Großteil der Deutschen (58 Prozent) seine Arbeit, wie eine bevölkerungsrepräsentative Studie des digitalen Versicherungsmakler CLARK in Zusammenarbeit mit YouGov zeigt [1]. Weiter lesen …

Über Grenzen - Mit Vollgas in den Ruhestand

Mit 64 Jahren steigt die frisch gebackene Rentnerin Margot Flügel-Anhalt das erste Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad und düst los. Einen Motorradführerschein besitzt sie nicht, doch ihr "alter grauer Lappen" erlaubt noch das Fahren mit Zweirädern bis 125 Kubikzentimetern. Das muss nun reichen. Die zweiteilige Reportage "Über Grenzen - Mit Vollgas in den Ruhestand" zeigt das SWR Fernsehen am Mittwoch, 3. Februar 2021 um 20:15 und 21 Uhr. Weiter lesen …

Abschuss von Problemwölfen in Niedersachsen: Grüne erwägen Klage gegen Landesregierung

Die Grünen im Niedersächsischen Landtag haben die Landesregierung aufgefordert, Abschussgenehmigungen für Wölfe künftig wieder zu veröffentlichen. Fraktionsvize Christian Meyer kündigte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" an, dass seine Partei ansonsten Klage vor dem Staatsgerichtshof einreichen werde. Seiner Auffassung nach kommt das Umweltministerium in Sachen Wolfsabschüssen den Auskunftspflichten gegenüber dem Parlament nicht nach. Weiter lesen …

NRW-Grüne für Nachhilfe in allen Ferien

Schüler in NRW sollen nach dem Willen der Grünen in allen Ferien Nachhilfe bekommen können. "Der lange Lockdown kann bei den Schülern große Lücken verursachen. Reichere Familien finanzieren Nachhilfestunden, sozial benachteiligte Kinder aber brauchen dringend eine staatlich organisierte Nachhilfe", sagte die bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Sigrid Beer, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bildungsministerin warnt vor verfrühter Öffnung der Schulen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat vor einer verfrühten Öffnung der Schulen in der aktuellen Corona-Lage gewarnt. "Erst wenn die Infektionszahlen stabil runtergehen, und wir genauere Erkenntnisse über die Mutationen haben, können die Schulen wieder nach und nach geöffnet werden", sagte sie den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft". Weiter lesen …

Finanzministeriums-Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit verdoppelt

Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in den vergangenen Jahren die Ausgaben seines Ministeriums für Öffentlichkeitsarbeit mehr als verdoppelt. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums (BMF) auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Donnerstagausgaben berichten. Weiter lesen …

Hofreiter: Scheuer als Minister untragbar

Vor dem Auftritt von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer vor dem Maut-Untersuchungsausschuss des Bundestags hat der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter den Rücktritt des CSU-Politikers gefordert. "Minister Scheuer hat sich mit seinen Vertuschereien, Halbwahrheiten und Lügen in eine enge Sackgasse manövriert. Weiter lesen …

Britische Automobilproduktion geht im Jahr 2020 um 29,3% zurück wegen Regierungsmaßnahmen

Die britische Autoproduktion ist im Jahr 2020 um 29,3% auf 920.928 Einheiten gesunken, wie aus den heute veröffentlichten Zahlen der Society of Motor Manufacturers and Traders (SMMT) hervorgeht. Im Dezember sank die Produktion um -2,3% auf 71.403, wobei einige Firmen von Grenzschließungen und damit von Lieferproblemen für ihre Teile betroffen waren. Weiter lesen …

Versagen bei Polizeinotruf: Tödliche Versäumnisse bei Terroranschlag in Hanau?

Als ein rassistischer Attentäter am 19.02.2020 in Hanau neun Menschen ermordete, war der Polizeinotruf überlastet und offenbar nicht ausreichend besetzt. Das zeigen Recherchen des ARD-Magazins MONITOR, des Hessischen Rundfunks und des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL. Zahlreiche Zeugen und Betroffene kamen unter der Notrufnummer 110 nicht durch, darunter ein späteres Todesopfer. Weiter lesen …

Bitkom kritisiert Impfterminvergabe in NRW

Der Präsident des IT-Branchenverbandes Bitkom, Achim Berg, hält es für nicht akzeptabel, wie schlecht die Vergabe der Impftermine in NRW bisher läuft. "Es war seit Wochen bekannt, dass viele Hunderttausend Menschen sich um Termine bemühen werden, also war mit einer hohen Last zu rechnen", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

"Bürokratischer Aktionismus": Arbeitgeber kritisieren neue Homeoffice-Verordnung

Die Arbeitgeber räumen der am Mittwoch in Kraft getretenen Verordnung zum Homeoffice nur wenig Erfolgsaussichten ein. Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Die Homeoffice-Verordnung der Bundesregierung ist ein weiteres Beispiel für bürokratischen Aktionismus, mit dem man nicht viel erreichen wird. Es läuft nicht besser, wenn die Politik sich einmischt." Weiter lesen …

Habeck: "Die Frauenquote wird nicht über die Kanzlerkandidatur der Grünen entscheiden"

Die beiden Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen wollen untereinander klären, wer für die Partei in den Bundestagswahlkampf führt. "Wenn die Frauenquote darüber entscheiden würde, dann wäre es völlig klar. Das haben Annalena Baerbock und ich in unserem allerersten Gespräch besprochen. Aber sie hat mehrfach gesagt: Das ist nicht die Karte, die sie spielen will." sagte der Grünen-Vorsitzende Rober Habeck in der ARD-Talksendung "maischberger. die woche". Weiter lesen …

Geert Wilders: Europa begeht kulturellen Selbstmord

„Ich selbst habe mich an Mark Rutte gewandt, um seine Rechtsstaatlichkeitskritik gegen Ungarn oder die polnische Regierung nie wieder auszudrücken. Ich finde es scheinheilig, dass er andere beurteilt, während er selber und seine Regierung aufgrund einer Rechtsstaatlichkeitsfrage zum Rücktritt gezwungen wurden“, sagte Geert Wilders, der Vorsitzende der niederländischen Freiheitspartei, in einem Interview mit der ungarischen Tageszeitung Magyar Nemzet. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

PENNY DEL: Bremerhaven bleibt Erster und sieht "keine Grenzen nach oben"

3:6-Klatsche für den EHC Red Bull München gegen Mannheim. "Das ist erneut ein Spiel, bei dem wir zuhause 6 Gegentore bekommen. Da müssen wir den Finger in die Wunde legen und uns schleunigst verbessern", kritisierte Münchens Hager sein Team: "Wir waren in der Zweikämpfen nicht hungrig genug." Ganz anders: die Mannheimer. "Eigentlich hat mich gar nichts beeindruckt", gab sich Adler-Coach Gross recht selbstbewusst: "Wir wissen, dass wir eine starke Mannschaft haben." Weiter lesen …

Drosten: Corona Tests „nicht aussagekräftig“ – jetzt drohen Anal-Abstriche

Nach den neuesten Erkenntnissen von Prof. Dr. Christian Drosten (Charité) und seinem Kollegen Prof. Clemens Wendtner (München Klinik Schwabing) wird nun behauptet, dass die Corona-Tests nicht aussagekräftig sind. Die Schlussfolgerung daraus: Trotz negativem Befund auf Corona kann man das Virus in sich tragen und weitere Menschen anstecken. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht auf "T-Online". Weiter lesen …

Justizministerin: NS-Unrecht in Juristenausbildung thematisieren

Künftig soll das Richtergesetz bestimmen, dass "die Vermittlung der Pflichtfächer" des juristischen Studiums "auch in Auseinandersetzung mit dem NS-Unrecht" erfolgt. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) schreibt in einem Gastbeitrag für die FAZ, die nationalsozialistische Diktatur stehe "auch für eine in der Geschichte der Moderne einzigartige Pervertierung des Rechts". Weiter lesen …

Basketball: EuroLeague: ALBA Berlin - ZSKA Moskau 68:71

ALBA Berlin verpasst die dicke Überraschung gegen den Zweiten der EuroLeague, ZSKA Moskau, beim 68:71 nur knapp. "Der Sieg bedeutet uns schon einiges", erklärte Johannes Voigtmann, der mit ZSKA am Freitag den FC Bayern empfängt (ab 17.45 Uhr live). Berlin hielt die Partie lange ausgeglichen, versursachte dann "zu viele unnötige Turnovers", wie Peyton Siva bilanzierte: "ZSKA ist ein gutes Team. Weiter lesen …

3. Liga: Hansa nutzt die Momente für sich: 4:2 gegen Saarbrücken 3:0 in Magdeburg

Der TSV 1860 München schafft auch ohne seinen Torjäger Mölders ein souveränes 3:0 in Magdeburg. "Unser Spiel ist griffig, funktioniert", erklärte ein stolzer Löwen-Trainer Köllner, der trotz Abwesenheit über seinen Kapitän (Gelb-Sperre) schmunzeln konnte: "Er hat mir vor dem Spiel noch mal geschrieben, wie nervös er sei." Hansa Rostock setzt sich nach einem 4:2-Arbeitssieg gegen Saarbrücken oben fest, auch weil Ingolstadt nur 1:1 gegen Halle spielte. Weiter lesen …

Lili Paul-Roncalli: Meine Mutter hat den Krebs besiegt

Aus sehr persönlichen Gründen nimmt Lili Paul-Roncalli, 22, jetzt an der TV-Sendung "Showtime of my Life" teil, die für die Krebsfrüherkennung wirbt. "Bei meiner Mutter wurde vor drei Jahren ein Gehirntumor im zweiten Stadium diagnostiziert", sagt die Zirkusartistin und "Let's Dance"-Gewinnerin im GALA-Interview (Heft 5/2021, ab morgen im Handel). "Als ich das damals erfahren habe, ist mir richtig schlecht geworden." Weiter lesen …

Jagt den Juden Ken Jebsen!

Rüdiger Lenz schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Die zentrale Kategorie des Rassismus ist die Minderwertigkeit. Durch die Brille des Rassismus gelten Fremde, also Menschen mit einer anderen Hautfarbe, Sprache, Abstammung, Herkunft, Religion, anderen politischen Anschauungen und anderen Geschlechts ebenso als minderwertig wie Personen, die krank, behindert oder einkommensarm sind. Wenn viele Menschen glauben, dass sich Rassismus nur auf die Ersteren bezöge, dann übersehen sie, dass Rassismus sich immer gegen ALLE MENSCHEN richtet." Weiter lesen …

Ab vor den Bildschirm!

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Tamara Ganjalyan geschrieben: " Unsere Kinder werden zu Digital-Junkies gemacht – und wir sollen es gut finden. Vielleicht gibt es Eltern, die sich noch erinnern an dieses andere Leben, diese untergegangene Welt, die Äonen zurückliegt oder ein Jahr. Damals, als ihre Kinder in der Freizeit etwas unternahmen, einen Wochenendausflug zum Beispiel oder mal ins Kindertheater gingen oder in den Zoo." Weiter lesen …

Solidarisiert euch !!

Die Schneise ist geschlagen! Die einen freut es, ja sind sogar schadenfroh, die anderen weinen, sind mutlos. Aber vielen wird erst jetzt bewusst, wie nahe die Autobahn kommen wird, wie laut sie sein wird, ohne Lärmschutz und mit Betonbelag. Weiter lesen …

Und wieder schnappt die Falle zu

Es ist ein Déjà-vu der Kategorie Ablenkungsmanöver: Die EU-Kommission zwingt Impfstoffhersteller, Ausfuhrbegehren über ein neues Transparenzregister anzumelden. Was angesichts von Lieferengpässen samt Schlagabtausch mit AstraZeneca sinnvoll klingt, ist tatsächlich nur einen kurzen Griff vom schärfsten Schwert der Außenwirtschaftspolitik - Exportverboten - entfernt. In diesem Reflex sind Spahn und Co. geübt: Anfangs untersagte Brüssel den Export von Masken, Kitteln und Schutzbrillen, weil trotz Warnungen für den Fall einer Pandemie Notvorräte fehlten. Im Kampf um knappe Impfstoffe schnappt die Protektionismusfalle wieder zu. Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 26 oder 10.2

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschusssitzung Nr. 10 von August 2020 wird das Thema „Gefährlichkeit des Virus, Behandlung der Krankheit, Impfen als Ausweg?“ (1) diskutiert. Dabei kamen zunächst Dr. Wolfgang Wodarg, dann Dr. Gerd Reuther zu Wort, der zuletzt erklärt hatte, welche Wirkung ein Cocktail von einem dutzend Arzneimitteln, gemeinsam mit einer Sedierung durch Opiate und Überdruckbeatmung mit einem über 80-jährigen Menschen, der nur noch die Hälfte der Nierenleistung eines 35-40-jährigen Menschen hat, anstellt." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte liebt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden