Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Darmstadt bezwingt Sandhausen knapp

2. Bundesliga: Darmstadt bezwingt Sandhausen knapp

Archivmeldung vom 28.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
2. Bundesliga Logo
2. Bundesliga Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am 18. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 zuhause gegen den SV Sandhausen mit 2:1 gewonnen.

Die Gäste erwischten den Traumstart nach 33 Sekunden, als Zhirov nach Halimi-Freistoß den Rücken von Röseler anköpfte, von wo der Ball ins Netz prallte. In der zehnten Minute hätte Sandhausen nachlegen müssen, doch nach Zuspiel von Halimi zielte Behrens aus sieben Metern knapp neben das Gehäuse. Die Lilien wirkten in den ersten 30 Minuten unkonzentriert und hatten große Probleme mit den agilen Gästen. In der 31. Minute starteten die Hausherren ihre Offensive jedoch eindrucksvoll, als Kempe aus der Drehung die Latte beben ließ. Und in der 36. Minute gelang dann auch der Ausgleich, als Berko sich über rechts durchsetzte und Mehlem dessen Zuspiel vom Elfmeterpunkt im linken Eck unterbrachte. In der 44. Minute fast die rasche Antwort der Sandhäuser, doch Halimi scheiterte aus leicht spitzem Winkel an Schuhen. Es ging mit dem 1:1 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel agierten die Hessen engagierter und drehten das Spiel auch in der 48. Minute, als Clemens rechts im Strafraum völlig frei in die Mitte zu Mehlem passen konnte und der 23-Jährige ins kurze Eck vollstreckte. In der 58. Minute versuchte es Clemens dann mal aus spitzem Winkel gegen Kapino, der Leihspieler von Werder Bremen lenkte das Leder aber stark über die Kiste. Der eingewechselte Esswein hätte in der 69. Minute hingegen beinahe ausgeglichen, sein Außenrist-Schuss aus 18 Metern landete aber nur am rechten Außenpfosten. In der 84. Minute hätte Schnellhardt dann fast alles klargemacht, sein direkter Freistoß klatschte aber nur an die Latte. Die Schiele-Elf drängte anschließend auf den Ausgleich, ließ gute Möglichkeiten nach Standards aber liegen, als etwa in der Nachspielzeit die Kugel nach Ecke durchrutschte und von Schuhen glänzend aus dem rechten Eck gekratzt werden konnte. Letztlich brachte das Heimteam die knappe Führung über die Zeit. Mit dem Sieg klettert Darmstadt in der Tabelle vorerst auf Rang zwölf, Sandhausen rutscht auf Platz 17 ab.

Paderborn und Kiel teilen die Punkte

Am 18. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn zuhause gegen Holstein Kiel mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Hausherren erwischten den perfekten Start, als sich Michel in der zweiten Minute über rechts durchsetzte und Führich sein Zuspiel ins linke Eck verwertete. Die Kieler hatten große Probleme im Aufbau, Paderborn presste früh. Die Ostwestfalen hätten auch fast in der sechsten Minute nachgelegt, nach Fehlpass von Komenda jagte Führich das Leder diesmal aber freistehend über den Kasten. Stattdessen glichen die Gäste aus, als Dehm einen Freistoß aus 16 Metern direkt auf Zingerle hämmerte und Komenda den Abpraller im kurzen Eck unterbrachte. Anschließend ließen beide Teams nicht mehr viel zu, es ging unentschieden in die Pause. In Durchgang zwei hatte der SC in der 57. Minute die Riesenschance wieder in Führung zu gehen, Antwi-Adjeis Dropkick kratzte Gelios aber gerade noch aus dem rechten Eck. Ansosnten neutralisierten sich beide Mannschaften aber weitgehend, ein Schuss von Dörfler aus 20 Metern gehörte in der 84. Minute noch zu den klareren Möglichkeiten, ging aber auch knapp links daneben. Somit blieb es beim gerechten Remis, mit dem Paderborn in der Tabelle vorerst Neunter bleibt, Kiel hält Relegationsrang drei.

In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gewann Karlsruhe gegen Hannover mit 1:0 und Nürnberg verlor gegen Regensburg mit 0:1.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zander in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige