Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Terror-Experte erwartet weitere Gewalt in den USA

Terror-Experte Peter Neumann vom Londoner King`s College ist überzeugt, dass der Sturm auf das Kapitol in Washington Ausgangspunkt einer gewalttätigen Entwicklung in den USA sein wird. "Der Sturm auf das Kapitol war nicht der Endpunkt, sondern der Anfang einer extremistischen Bewegung, die auch gewalttätig sein wird", sagte der Politologe ntv.de. Weiter lesen …

Bericht: Pelosi fordert Trump zum "sofortigen" Rücktritt auf

Die demokratische Sprecherin des Repräsentantenhauses hat US-Präsident Donald Trump offenbar zum "sofortigen" Rücktritt aufgefordert. Das Parlament werde Trump wegen seiner Rolle bei der Anstiftung zu einem gewalttätigen Mob-Angriff auf das Kapitol anklagen, wenn er nicht "sofort" zurücktrete, zitiert die "New York Times" aus einem Brief Pelosis an die Mitglieder des Repräsentantenhauses. Weiter lesen …

Historiker Wolfgang Wippermann gestorben

Der Historiker Wolfgang Wippermann ist tot. Wie die Zeitung "nd.DieWoche" aus dem Fritz-Meineck-Institut der Freien Universität Berlin erfuhr, starb er bereits am 3. Januar nach schwerer Erkrankung im Alter von 75 Jahren. Wippermann, der an dem Institut Professor für Neuere Geschichte war, gehörte zu den renommierten Faschismus-und Antisemitismusforschern. Weiter lesen …

Prolog in Titisee-Neustadt: Granerud wieder vorn

Wenige Tage nach seinem zweiten Platz in der Gesamtwertung bei der Vierschanzentournee hat Karl Geiger beim Prolog des Weltcups in Titisee-Neustadt den elften Platz belegt. Der Allgäuer sprang auf 131 Meter (134,6 Punkte), als bester Deutscher landete Pius Paschke mit 136 Metern (137,6 Punkte) auf dem 8. Rang. Der Norweger Halvor Egner Granerud sicherte sich als Erster (140 Meter/156,2 Punkte) gleichzeitig die Gesamtführung "Titisee-Neustadt 5"-Wertung. Der Sieger nach insgesamt fünf Wertungsdurchgängen am Wochenende erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro. Weiter lesen …

Bafin-Aufseher räumt Fehler im Wirecard-Skandal ein

Bafin-Exekutivdirektor Raimund Röseler hat Fehler seiner Behörde im Umgang mit dem inzwischen insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard eingeräumt. "Mit dem Wissen von heute muss man sagen, dass wir intensiver nach Wegen hätten suchen müssen, um beim Eigentümer Wirecard AG stärker reinzugucken", sagte der oberste Bafin-Bankenaufseher dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Delikt Kinderpornografie: Manfred Karremann für ZDF-"37°"-Reportage auf der Spur der Täter

Sie sind auf der Spur der Täter und müssen sich mit Kinderpornografie oder Kindesmissbrauch auseinandersetzen: ein belastender Job für die Mitglieder der Einheit des LKA. Wenn sie tätig werden, dann ermitteln sie im Auftrag der Staatsanwaltschaft. Autor Manfred Karremann begleitet für die "37°"-Dokumentation "Auf der Spur der Täter - Delikt Kinderpornografie" am Dienstag, 12. Januar 2021, 22.15 Uhr im ZDF, das Team des Hamburger LKA bei der Vorbereitung und den Einsätzen. Weiter lesen …

M-PATHIE – Zu Gast heute: Ralf Ludwig – „Grundgesetz: Was darf der Staat?“

Ralf Ludwig ist Rechtsanwalt, Bürgerrechtler und durch sein unermüdliches Engagement bei den Querdenker-Demos zu einer bekannten Persönlichkeit geworden. Sein Markenzeichen ist eine klare Sprache, mit der er trockene und umfangreiche juristische Zusammenhänge für den Laien klar verständlich und nachvollziehbar erklären kann. Ein geborener Dozent, möchte man meinen, wenn man ihm zuhört. Weiter lesen …

Panik vor Bürgerprotesten: Österreichs Innenminister will Corona-Demonstrationen vorab verbieten lassen

In Österreichs türkis-grüner Bundesregierung herrscht Panik. In vielen Städten des Landes organisieren sich Proteste, „Spaziergänge“ und Demonstrationen gegen die restriktiven und diktatorischen Corona-Maßnahmen, der Zulauf wird immer größer. Zu Tausenden strömen die Menschen auf die Straße und fordern den sofortigen Rücktritt der Skandalregierung. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht des ORF. Weiter lesen …

AC/DC erobern Spitze der Album-Charts zurück

Die australische Hard-Rock-Band AC/DC klettert mit ihrem Album "Power Up" zurück an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf den zweiten Platz rutscht die deutsche Schlagersängerin Helene Fischer mit ihrem Album "Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente (Vol. 1)" ab. Weiter lesen …

Europäische Kommission sichert bis zu 300 Millionen zusätzliche Dosen des Impfstoffs von BioNTech/Pfizer

Die Europäische Kommission hat den EU-Mitgliedstaaten heute vorgeschlagen, weitere 200 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs der Firma BioNTech/Pfizer zu bestellen; verbunden mit der Option auf weitere 100 Millionen Dosen. Damit hat die EU ihren Mitgliedstaaten insgesamt bis zu 600 Millionen Dosen dieses Impfstoffs gesichert, der bereits in der gesamten EU verwendet wird. Weiter lesen …

Gauland: Kampf gegen "Impf-Nationalismus" ist nicht Aufgabe der Bundeskanzlerin

Zur Rolle der Bundeskanzlerin für das Impf-Chaos teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, mit: "Es ist unfassbar, dass die Bundeskanzlerin auf 70 Millionen Impfdosen für Deutschland zugunsten anderer EU-Staaten verzichtet hat, obwohl in Deutschland noch nicht ausreichend Impfstoff für die eigene Bevölkerung zur Verfügung steht." Weiter lesen …

Wo bleiben die Rechte der Kinder im Lockdown? Haben Politik und Verbände so wenig dazu gelernt?

Mit der Fortsetzung und Verschärfung des Lockdowns sollen Kinder und Jugendliche bis zu den Abschlussjahrgängen erneut zuhause bleiben, erneut werden sie mit ihren Eltern allein gelassen. Und erneut geraten jene Kinder aus dem Blick, denen es in ihren Familien schlecht geht, für die der Gang zur Kita der einzige Lichtblick am Tag, vielleicht auch der einzige Schutz ist. Weiter lesen …

Bundesländer bremsen Klöckner bei Agrarpolitik

Landwirtschaftsministerin Klöckner (CDU) stößt bei der Umsetzung der europäischen Agrarpolitik auf Widerstand in den Bundesländern. "Julia Klöckners Zeitplan ist nicht zu halten", sagte Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (Grüne), der neue Vorsitzende der Agrarministerkonferenz, dem "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer bedauert vor CDU-Parteitag ihre Fehler

Die scheidende CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich hinsichtlich ihres bevorstehenden Rückzugs von der Parteispitze sehr selbstkritisch geäußert. Kramp-Karrenbauer sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Ich wünschte mir, ich selbst hätte weniger Fehler gemacht. Insofern habe ich meinen eigenen Anteil daran, dass die Zeit als Vorsitzende nun früher endet als gedacht." Aus Fehlern lerne man, ergänzte die Saarländerin. Weiter lesen …

Mehrheit der Coronavirus-Schnelltests wird nicht unabhängig geprüft

Ein Großteil der in Deutschland angebotenen Schnelltests auf Sars-CoV-2 ist bisher nicht unabhängig geprüft worden. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Zwar werden beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mehr als 300 solcher Tests geführt, doch gerade mal 25 Tests sind vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) unabhängig kontrolliert worden. Weiter lesen …

Kritik an mangelnder Absicherung von Zwei-Mütter-Familien

Der Verein Gesellschaft für Freiheitsrechte kritisiert die mangelnde rechtliche Absicherung von Familien mit zwei Müttern oder Elternteil mit diversem Geschlechtseintrag. Eine Gesetzesreform sei "seit Jahren überfällig", sagte die Juristin Lea Beckmann, die für den Verein zwei Familien bei ihrer Klage unterstützt, dem "Spiegel". "Uns bleibt nichts anderes übrig, als nun vor Gericht für die Grundrechte der Familien zu kämpfen." Weiter lesen …

Rekordstau bei Investitionen in 2020

Noch nie hat der Bund so viele Mittel für Investitionen ungenutzt verfallen lassen wie 2020. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gaben die Ressorts von rund 71 Milliarden Euro, die dafür vorgesehen waren, nur etwas mehr als 40 Milliarden Euro aus. Weiter lesen …

Gesundheitsministerium bittet Branche um Aufstockung der Produktion

Angesichts der massiven Anlaufschwierigkeiten bei der Impfaktion gegen Corona in Deutschland hat das Bundesgesundheitsministerium von Jens Spahn (CDU) nun die Pharmaindustrie um Hilfe gebeten. In einem aktuellen Brief des Ministeriums, über den die "Welt" berichtet, heißt es, man bitte die Pharmaunternehmen "um Unterstützung", damit kurzfristig mehr Impfstoffe hergestellt werden könnte. Weiter lesen …

Essener Chefvirologe: Kitas und Grundschulen öffnen

Die schnelle Öffnung von Kitas und Grundschulen fordert der Chefvirologe der Uniklinik Essen, Professor Ulf Dittmer: "Kleine Kinder sind keine effizienten Verbreiter", sagt Dittmer bei "19 - die DUB Chefvisite" mit Blick auf aktuelle Studien. Unter den Schließungen "leiden vor allem die Kinder aus sozial schwachen Familien", betont der Mediziner. Weiter lesen …

Gagel: Hessens Grüne opfern bedrohte Vogelarten der Windkraft-Lobby

In einem gemeinsamen Runderlass haben Hessens grüne Umwelt-Ministerin Priska Hinz und ihr Parteikollege, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, den Bau von Windenergieanlagen auf Kosten des Artenschutzes erheblich erleichtert. „Das öffentliche Interesse an der Energieversorgung“ würde „das öffentliche Interesse am Artenschutz deutlich überwiegen“, heißt es im Text. (Staatsanzeiger für das Land Hessen, 4. Januar 2021). Die Windenergiebranche geht von einem Beschluss mit „erheblicher Bedeutung“ aus (Windmesse, 8.1.2021). Weiter lesen …

Rheinland-Pfalz kündigt Wiederaufnahme des Präsenz-Schulunterrichts zum 1. Februar an

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich für eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den Schulen ab dem 1. Februar ausgesprochen. "Wir gehen davon aus, dass wir ab dem 1. Februar den Beschluss der Kultusminister umsetzen und dann je nach Inzidenz sehr viel stärker wieder Präsenzunterricht anbieten werden. Gerade für die Kleinen ist es außerordentlich wichtig, dass sie wieder in Kontakt mit Mitschülern sowie Lehrerinnen und Lehrern sind", sagte Dreyer am Freitag dem Fernsehsender phoenix. Weiter lesen …

Drolshagen: Pkw ausgebrannt - Schutzengel war aktiv

Bei einem Verkehrsunfall auf der "Breitehardt" in Drolshagen am Donnerstag (7. Januar) ist gegen 12.20 Uhr eine 53-jährige Pkw-Fahrerin verletzt worden. Sie befuhr die Straße zwischen Drolshagen-Wegeringhausen und Drolshagen-Bleche. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet sie ins Schleudern. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Weiter lesen …

Menschen des Jahres 2020 Teil3: "Aus dem normalen Leben in die Demokratiebewegung"

"Gesundheitsdiktatur oder Killervirus? Egal, wie man zu Corona steht, alle Menschen verbindet eines: ANGST! Deswegen ist es uns so wichtig miteinander zu sprechen. Wir sind keine Corona Leugner, keine Corona Verharmloser, wir achten jedes Leben aber wir müssen dennoch gemeinsam darüber diskutieren: Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie schützen wir die, die besonders gefährdet sind, ohne dabei massive Kollateralschäden zu verursachen, ohne die Spaltung der Gesellschaft ins unerträgliche zu forcieren, ohne die Wirtschaft zu ruinieren." Dies schreibt das Team von "Fair Talk". Weiter lesen …

Wolf: Gender-Unsinn im Online-Duden ist ein Angriff auf unsere Sprache und Kultur!

Das Online-Wörterbuch des Duden soll künftig in gendergerechter Sprache angepasst werden. Betroffen sind rund 12.000 Personen- und Berufsbezeichnungen. Künftig gibt es beispielsweise Einträge für „Mieter“ und „Mieterin“. Laut Duden-Online sei ein Mieter nicht mehr „jemand oder eine Person, die etwas mietet“, sondern eine „männliche Person, die etwas mietet“. Weiter lesen …

BGA: Außenhandel erholt sich mit angezogener Handbremse

"Die Erholung im Außenhandel hält an, verläuft jedoch nur mit angezogener Handbremse. Wir sind noch lange nicht auf Vorkrisenniveau zurück, aber die Auftragseingänge in der Industrie stimmen zumindest positiv für die Zukunft. Allerdings entwickeln sich die Handelsbeziehungen zu den verschiedenen Partnern sehr unterschiedlich. Während der Handel mit China einen Aufschwung erfährt, schwächelt er mit den USA." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels. Weiter lesen …

Kontoauszüge müssen Privatsache bleiben: Verbraucher machen Druck auf Schufa:

Kontoauszüge im Tausch gegen besseren Schufa-Score? Gegen die Pläne der privaten Wirtschaftsauskunftei Schufa Kontoauszüge auszuwerten, formiert sich Protest der Verbraucher/innen. Unter dem Titel "Fiese Tricks der Schufa stoppen" sammelt die Bürgerbewegung Campact gemeinsam mit der Organisation Digitalcourage online Unterschriften, damit Kontoauszüge Privatsache bleiben. Weiter lesen …

Kommandowechsel: Neuer Chef für die Hubschrauberflotte der Marine

Am Montag, den 11. Januar 2021, übernimmt Fregattenkapitän Carsten Holtgreve (50) das Kommando über das Marinefliegergeschwader 5 (MFG 5). Damit löst er Fregattenkapitän Jan Richard Keller (48) von der Aufgabe als Kommodore ab. Das militärische Zeremoniell wird unter der Leitung des Kommandeurs des Marinefliegerkommandos, Kapitän zur See Thorsten Bobzin (55), vollzogen. Weiter lesen …

Ischinger: Merkel muss Joe Biden jetzt helfen

Der frühere Botschafter in den USA und heutige Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Sturm auf das US-Kapitol dazu aufgerufen, möglichst rasch auf den künftigen US-Präsidenten Joe Biden zuzugehen und ihn international mit den europäischen Partnern umfassend zu unterstützen. Weiter lesen …

Alkoholkonsum am Arbeitsplatz

Bei bis zu 30 Prozent der Arbeitsunfälle ist Alkohol im Spiel. Das hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen ermittelt. Ab 0,2 Promille steigt die Risikobereitschaft, ab 0,3 Promille leiden Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit. Alkohol sollte am Arbeitsplatz daher tabu sein. Vorgesetzte und Arbeitgebende stehen in der Verantwortung, frühzeitig einzugreifen, wenn ein Alkoholproblem bei einem Beschäftigten vorliegen könnte. Weiter lesen …

Baupreise für Wohngebäude im November 2020 aufgrund der Mehrwertsteuersenkung erstmals seit 2002 im Vorjahresvergleich gesunken

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind im November 2020 um 0,1 % gegenüber November 2019 gesunken. Grund dafür ist vor allem die seit Juli 2020 geltende Senkung der Mehrwertsteuersätze. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es einen Rückgang der Baupreise gegenüber dem Vorjahr zuletzt im Februar 2002. Weiter lesen …

Karl Lauterbach: "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand"

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach blickt mit großer Sorge auf die Virus-Mutation in Großbritannien und die möglichen Folgen für Deutschland. "Unsere Situation wird noch erschwert durch eine sehr gefährliche Mutation, die in England weiter wächst, obwohl man dort im Lockdown ist. Das muss uns zu denken geben", sagt der in Köln lebende Politiker im Podcast "Die Wochentester" (Folge vom 8. Januar) des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Wirtschaftsminister warnt vor Geschäftsöffnungen aus Protest gegen Lockdown

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) warnt Unternehmer davor, trotz Lockdown eigenmächtig ihre Geschäfte zu öffnen. Anlass ist ein bundesweiter Aufruf zum Bruch der Corona-Regeln mit dem Titel "Wir machen auf", den im Internet bereits Zehntausende Menschen unterstützen: Händler, Gastronomen und Dienstleister kündigen an, am 11. Januar die Geschäfte trotz Verbot wieder zu öffnen. Weiter lesen …

Ifo für längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, unterstützt Bestrebungen des Bundesjustizministeriums, die Insolvenzantragspflicht für bestimmte Firmen noch länger auszusetzen. "Angesichts der besonderen aktuellen Lage und der Perspektive, dass die Pandemie im Herbst durch die Impfungen überwunden sein könnte, halte ich es für sinnvoll, die Regelungen zur Insolvenzantragspflicht zu verlängern", sagte Fuest dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kubicki: "Ein vergleichbarer Angriff wäre hier nicht möglich"

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki hält einen Parlamentssturm wie von Anhängern des US-Präsidenten Donald Trump auf das Kapitol in Washington hierzulande für ausgeschlossen. "Der Deutsche Bundestag hat Schutzmechanismen, die einen vergleichbaren Angriff hier nicht möglich machen", sagte der FDP-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung", der als Chef der Baukommission des Ältestenrats im Bundestag mitverantwortlich ist für die Sicherheit der Parlamentsgebäude. Weiter lesen …

DGB macht gegen Tarifflucht und "staatlich subventioniertes Lohndumping" mobil

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) appelliert an die deutschen Arbeitgeber, Tarifflucht zu beenden. DGB-Chef Reiner Hoffmann sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ), er begrüße das Bekenntnis des neuen Arbeitgeberpräsidenten Rainer Dulger zu Tarifverträgen. Es sei höchste Zeit, "dass dieses Bekenntnis auch von jenen Arbeitgebern und deren Verbänden beherzigt wird, die seit Jahren Tarifflucht betreiben". Weiter lesen …

Umfrage: Vertrauen in Landesregierung in NRW am schwächsten

Ihre eigenen Landesregierungen sehen die Menschen im Osten der Republik in der Summe skeptischer als im Westen, allerdings liegt das Vertrauen in NRW am niedrigsten. In Nordrhein-Westfalen vertrauen nur 43 Prozent ihrer eigenen Landesregierung unter der Leitung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Weiter lesen …

Mobilitäts-Experte: Wirkung der 15-Kilometer-Regel begrenzt

Der Berliner Physiker Dirk Brockmann, Leiter des "Covid-19 Mobility Projects" des Robert-Koch-Instituts, hält die Auswirkungen der von Bund und Ländern beschlossenen 15-Kilometer-Regel in Corona-Hotspots für begrenzt. Nur 20 bis 30 Prozent aller Reisen in Deutschland fänden über so lange Distanzen statt, sagte Brockmann dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Kölner Oberbürgermeisterin äußert sich zu ihrer Erkrankung

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat sich nach der Wiederaufnahme ihrer Amtsgeschäfte erstmals zu ihrer Erkrankung geäußert. Am zweiten Weihnachtstag hatte sich Reker wegen einer akuten Diagnose in die Uniklinik Köln zur Behandlung begeben. "Es wurde eine venöse Thrombose festgestellt, nicht im Bein, sondern im Kopf und Hals, was viel seltener vorkommt", sagte Reker dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Wagenknecht: Deutschen Trump verhindern

"Wer einen deutschen Trump verhindern will", muss nach Auffassung der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht Menschen ihre Existenzängste nehmen. "Dafür brauchen wir wieder ein humanes Arbeitsrecht und einen starken Sozialstaat", sagte die Bundestagsabgeordnete der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf die Ausschreitungen in Washington und die Rolle von US-Präsident Donald Trump. Weiter lesen …

3:2 im Top-Spiel: Mannheim muss um den Sieg bis zum Schluss kämpfen

Großer Kampf bis Sekunden vor Schluss: Mannheim schlägt im Topspiel der Süd-Gruppe die Schwenninger Wild Wings mit 3:2. Die Adler setzen sich wieder an die Tabellenspitze. "Wir mussten uns das hart erarbeiten", so Mannheims Keeper Endras, "aber 3 Punkte sind 3 Punkte - fertig!" Schwenningen haderte mit der Niederlage, wie etwa Michael Möchel: "Ich denke, wir hatten genug Chancen. Wir waren die meiste Zeit überlegen. Hätten den Ausgleich verdient." Am Sonntag gastiert EHC Red Bull München beim neuen Favoritenschreck Schwenningen (ab 14.15 Uhr live). Weiter lesen …

US-Verkehrsministerin tritt zurück

Elaine Chao hat als Reaktion auf den Sturm auf das Kapitolgebäude ihren Rücktritt als US-Verkehrsministerin erklärt. "Ich erkläre heute meinen Rücktritt als US-Verkehrsministerin, der am Montag dem 11. Januar in Kraft treten wird", schrieb Chao am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) auf Twitter. Weiter lesen …

Die Büchse der Pandora Folge ∞ - SPARS Pandemic 2025-2028

Bernhard Loyen schrieb den folgenden Kommentar: "Lohnt der Rückblick in das Jahr 2020, ein Resümee? Ja und nein, da sich über die letzten Monate gezeigt hat, der Blick sollte noch weiter zurückreichen, um den aktuellen Irrsinn unter dem Deckmantel einer vermeintlichen weltweiten Virus-Pandemie zu erkennen und zu verstehen. Um zu erahnen, was noch auf uns zukommen wird. Wie groß das Interesse von restdenkenden Bürgern ist, zeigt der Erfolg eines Videos des Kollegen Paul Schreyer." Weiter lesen …

Singen nach Noten

Über Wohnimmobilien wurde schon häufig gesungen, sei es über einen "Bungalow" (Bilderbuch), ein "Haus am See" (Peter Fox) oder das eigene Haus "in the Middle of the Street", wie es im Refrain von Madness heißt. Eine vertraute Melodie, wenn auch noch nicht vertont, haben längst alle Investoren im Ohr: Ein Wohnhaus ermöglicht stabile Einnahmen, der Kauf lohnt sich auch in der Peripherie, "German Resi" ist selbst für ausländische Geldgeber hipp. Weiter lesen …

Kölns Oberbürgermeisterin fordert stärkere Einbindung der städtischen Krisenstäbe in Impf-Organisation

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) fordert bei der Organisation der Corona-Impfungen eine bessere Abstimmung zwischen Landesregierung, Kassenärztlicher Vereinigung und den Kommunen. "Ich hätte mir gewünscht, dass wir als Stadt beim Impfen von vorneherein stärker eingebunden worden wären", sagte sie dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Die Polizei wird zunehmend militarisiert (Symbolbild)
Ex-Polizist packt aus: Die Stimmung kippt
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Atemnot, Ersticken, FFP2 Maske (Symbolbild)
Experte: Anordnung von FFP2-Masken illegal - Bayrische Initative will Landtag absetzen
Bild: UM / Eigenes Werk
USA: Über 3.000 schwere Erkrankungen nach Corona-Impfung!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: soquett / pixelio.de
Polnische Unternehmer wollen ihr Geschäft öffnen: „keine Rebellion, sondern Verzweiflung“
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…