Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Cotta: "Herr Ramelow scheint die Thüringer Wirtschaft mit einer Lampe zu verwechseln!"

Cotta: "Herr Ramelow scheint die Thüringer Wirtschaft mit einer Lampe zu verwechseln!"

Archivmeldung vom 08.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Jens Cotta (2021)
Jens Cotta (2021)

Bild: AfD Deutschland

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat den kompletten „Lockdown“ gefordert. Es gäbe keine Alternative, die Wirtschaft in Deutschland müsse in den Lockdown geschickt werden, um die Neuinfektionen wirklich nach unten zu drücken.

Jens Cotta, finanzpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, ist empört: „Herr Ramelow scheint die Thüringer Wirtschaft wohl mit einer Lampe zu verwechseln, die man einfach an- und ausschalten kann. Das wiederholte Hoch- und Runterfahren mittels Lockdown-Verordnungen bedeutet eine enorme und oft irreversible strukturelle Schädigung der Wirtschaft. Das muss unbedingt verhindert werden. Die AfD-Fraktion lehnt den Vorstoß des Ministerpräsidenten entschieden ab!“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ente in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige