Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Ramelow räumt Fehler bei Pandemie-Einschätzung ein

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat deutlich stärkere Beschränkungen für das öffentliche Leben in Deutschland gefordert und Fehler bei der Einschätzung der Pandemie-Lage in der Vergangenheit eingeräumt. Die "permanente Verlängerung von Einzelmaßnahmen, die aber insgesamt nicht zum Austrocknen des Virus führen" seien "ein teurer und falscher Weg", sagte der Linken-Politiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Altmaier hofft auf Neustart der Beziehungen zu den USA

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Schwierigkeiten in der Beziehung zu den USA in der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump eingeräumt und hofft auf Besserung. "Es war sehr schwer, weil die Politik des `America First`, des `Make America Great Again` immer auch eine Politik ist, nicht nur für das eigene Land, sondern zwangsläufig gegen andere", sagte er der "Bild". Weiter lesen …

Woran erkennt man eine Pandemie? Teil 7: Wenn 9 von 10 Pflegekräften sich nicht impfen lassen

Pflegekräfte gehören bekanntlich zu der Berufsgruppe, die besonders hohen Infektionsrisiken ausgesetzt sind. Darüber hinaus sind sie auch dem Personenkreis zuzuzählen, die schon berufsbedingt oft mit Ärzten Kontakt haben und auch deren Ratschläge einholen, was gesundheitlich zu empfehlen ist oder nicht. Es drängt sich somit die Vermutung auf, dass Mediziner auf Befragung von einer Corona-Impfung abraten. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf verschiedene Medienberichte. Weiter lesen …

Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen

Seit Jahren, nein seit Jahrzehnten, erzählen uns die Impfstoffhersteller und ihre Förderer, dass ihre Produkte völlig sicher und die "sogenannten" "Impfschäden" ein Hirngespinst sind. Das American Vaccine Injury Compensation Program, das mehr als zwei Milliarden Dollar an Impfgeschädigte ausgezahlt hat, widerspricht dieser Behauptung. Dieses Programm wurde aus der Not heraus gegründet, nachdem die US-Regierung 1986 ein Gesetz erlassen hatte, das den Impfstoffherstellern Immunität gegen alle zivil- und strafrechtlichen Klagen gewährt, die aus der Verwendung ihrer Produkte resultieren. Dennoch hat die extreme Obstruktionspolitik der medizinisch-pharmazeutischen Industrie dazu geführt, dass weniger als 10% der Geschädigten überhaupt von dem Programm erfasst, geschweige denn entschädigt werden. Weiter lesen …

Weltweit Impfpannen und Tote: Ärzte und Pflegepersonal verunsichert

Anfangs sah alles noch nach „Einzelfällen“ aus, doch inzwischen häufen sich die Zwischenfälle um den als großer Segen gepriesenen Impfstoff aus dem Hause Pfizer/Biontech, von dem sich viele Regierungen den großen Durchbruch gegen Corona versprechen. Es ist eine angebliche Pandemie, die erst durch die Politik zur Katastrophe wurde, berichtet Medizinjouranalist Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de unter Verweis auf einen Bericht im österreichischen Magazin "Wochenblick". Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 69) – Schönes neues Jahr - Impfstart und Lockdown

2021 ist das Jahr der Bundestagswahl - Und damit auch das Jahr der medialen Kampagnen und des politischen Schauspiels. Ist der Impfstart tatsächlich ein Desaster, oder doch eher eine Inszenierung? Welche Rolle spielt dabei der Lockdown? Wir blicken nach Irland, sowie nach Schweden und zeigen: Das angepriesene Allheilmittel ist eine Luftnummer. Dies berichtet das russische online Magazin in einer „SNA News“ weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Wolfgang Bosbach: "Einen Abgang mit Stil und Würde hat Trump grandios vergeigt"

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach blickt mit Entsetzen auf die Ausschreitungen in Washington. "Das Verhalten des noch amtierenden US-Präsidenten als unverantwortlich zu bezeichnen wäre eher untertrieben als übertrieben. Die Chance für einen Abgang mit Stil und Würde hat Trump leider grandios vergeigt", sagt der Experte für Innere Sicherheit im "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

6.1.21: High Noon in Washington, D.C. - Endkampf zwischen Patrioten und dem Tiefen Staat

Das große Spiel in den USA – der Endkampf zwischen Patrioten und dem Tiefen Staat – steht vor dem Showdown. Den Anlass lieferten gleich drei Großereignisse, die alle auf den 6. Januar 2021 fielen: Die Stichwahl im Bundesstaat Georgia um die zwei letzten Senatorensitze, die entscheiden, ob künftig Demokraten oder Republikaner den Senat kontrollieren, eine Großversammlung von enttäuschten Trump-Anhängern in Washington, D.C.und die Zertifizierung des Wahlmännerkollegiums durch den US-Kongress unter dem Vorsitz des Senatspräsidenten Vizepräsident Mike Pence. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf diverse Medienberichte. Weiter lesen …

Corona: Warum ignoriert das RKI Alternativen der Vorsorge?

"Da eine laborbestätigte Infektion mit dem Coronavirus laut aktueller Datenlage nicht gleichbedeutend mit einer Erkrankung ist, müssen andere Stressfaktoren für eine tatsächliche Erkrankung (mit)entscheidend sein. Ich fragte das RKI, warum insbesondere Ernährung und Versorgung mit Mikronährstoffen von der Behörde bei ihren Vorsorgeempfehlungen nicht berücksichtigt werden." Dies schreibt der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de. Weiter lesen …

Boerse Stuttgart GmbH bringt Spruchverfahren zum Abschluss

Die Boerse Stuttgart GmbH konnte das seit vielen Jahren laufende Spruchverfahren zum Abschluss bringen. Das Verfahren war im Jahr 2008 von mehreren außenstehenden Aktionären der EUWAX Aktiengesellschaft angestrengt worden, nachdem die Rechtsvorgängerin der Boerse Stuttgart GmbH mit der EUWAX Aktiengesellschaft einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag geschlossen hatte. Weiter lesen …

Weil sein Urheber Proteste in Washington unterstützte, löscht Streaming-Dienstpopuläres Emoticon

Die Streaming-Plattform Twitch hat via Twitter am Donnerstag angekündigt, das beliebte Emote „PogChamp“ entfernen zu wollen, weil sein Urheber Ryan „Gootecks“ Gutierrez ebenfalls auf Twitter die gewalttätigen Teilnehmer des Sturms auf das Kapitol in den USA unterstützt hat. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Gorbatschow: "Stürmung des US-Kapitols war im Voraus geplant"

„Der ehemalige Präsident der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, hat sich zu den Ereignissen in den USA geäußert. (...) Die Unruhen in Washington haben nach Ansicht des ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow das Schicksal der USA als Staat in Frage gestellt. Das sagte er Interfax. Er meint, dass „der Angriff auf das Kapitol klar im Voraus geplant wurde, und es ist klar, von wem.“ Dies zitiert der investigative Journalist Oliver Janich aus einer Übersetzung des Magazins "Anti-Spiegel". Weiter lesen …

"Provinziell und ein bisschen doof" - Sahra Rausch über akademisches Außenseitertum

"Provinziell und ein bisschen doof." Diese Vorurteile werden häufig mit armen Menschen, aber auch mit Ostdeutschland und seinen Dialekten verknüpft. Die aus einer brandenburgischen Arbeiterfamilie stammende Sahra Rausch kennt die diskriminierenden Vorstellungen und daraus entstehenden Hürden im Leben nur all zugut. Dennoch promoviert sie mittlerweile. Weiter lesen …

Arzneimittel in der Apotheke: Zuzahlungsbefreiung für 2021 jetzt prüfen

Etwa 5,8 Millionen gesetzlich Krankenversicherte sind derzeit in Deutschland von der Zuzahlung für rezeptpflichtige Medikamente befreit. Sie sollten jetzt einen Antrag auf Befreiung auch für das Kalenderjahr 2021 bei ihrer Krankenkasse stellen. Das empfiehlt der Deutsche Apothekerverband (DAV) allen Patienten, die ein planbares Einkommen (z.B. eine monatliche Rente) haben und regelmäßige Zuzahlungen (z.B. auf Medikamente gegen chronische Krankheiten) erwarten. Weiter lesen …

Kanzleramtschef räumt Fehler ein

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat Fehler bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeräumt. Auf der Ministerpräsidentenkonferenz am 14. Oktober sei die zweite Welle bereits erkennbar gewesen: "Wir haben diesen Vorsprung, den wir den ganzen Sommer lang hatten, erst aufgebraucht, bevor wir angefangen haben, dann konsequenter zu handeln", sagte der CDU-Politiker der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Corona-Impfstoff: Medien schüren bereits Knappheitsängste

Der GSK-Sanofi-Impfstoff gegen Corona wird wohl vorerst nicht kommen und die Medien verbreiten bereits Knappheitsängste. Doch die Impfkampagne läuft lange nicht so gut an, wie von den Pandemie-Panikmachern erhofft. Am 28. Dez. meldete FOCUS, dass der gemeinsame Corona-Impfstoff der Hersteller GSK und Sanofi nicht wie vorgesehen ausgeliefert werden könne. Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de. Weiter lesen …

Verlauf der Corona-Pandemie: Europäisches WHO-Büro sieht Wendepunkt

Das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Europa sieht laut dem WHO-Regionaldirektor Hans Kluge einen Wendepunkt im Verlauf der Pandemie. Wie er am Donnerstag bei einer Online-Pressekonferenz in Kopenhagen sagte, habe man mittlerweile deutlich mehr Erkenntnisse und neue Werkzeuge wie Impfstoffe zur Verfügung. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Koordinator Albrecht Broemme rechnet mit Vollbetrieb der Berliner Impfzentren in vier Wochen

Der Beauftragte für den Aufbau der sechs Berliner Impfzentren, Albrecht Broemme, rechnet mit einer Vollinbetriebnahme in vier Wochen. Das sagte er der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag" im Interview. "Es braucht wahrscheinlich noch vier Wochen, bis alle Impfzentren in Berlin in Betrieb und alle technischen und baulichen Sachen optimiert sind", so Broemme. Weiter lesen …

Harzer Tourismusverband erwartet erneuten Besucheransturm

Der Harzer Tourismusverband erwartet für das kommende Wochenende erneut einen Besucheransturm. "Wie es aussieht, wird der Schnee bleiben, vielleicht kommt sogar noch neuer dazu, und die meisten neuen Corona-Verordnungen gelten auch erst ab Montag", sagte Christin Wohlgemuth, Pressesprecherin des Harzer Tourismusverbandes, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Hardt: US-Kongress lässt sich nicht unter Druck setzen

Zu den Ereignissen in Washington und zur Bestätigung Joe Bidens als 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika durch den US-Kongress erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die Ereignisse des gestrigen Tages zeigen, dass die Demokratie in den USA zwar herausgefordert ist, sich jedoch gleichzeitig als wehrhaft erweist." Weiter lesen …

Til Schweiger versteigert Requisiten aus seinen Filmen: United Charity spendet den Erlös an Kinder in Not

Til Schweiger ist nicht nur Deutschlands erfolgreichster Schauspieler und Filmproduzent, der Kinostar zeigt auch Herz: Bei United Charity, Europas größtem Charity-Auktionsportal, versteigert er exklusive Requisiten aus seinen berühmten Filmen - und das ausschließlich für den guten Zweck! Die gesamten Erlöse der Auktionen auf www.unitedcharity.de gehen an die Til Schweiger Foundation und helfen damit benachteiligten Kindern. Weiter lesen …

"Schwere Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher"

"SARS-CoV-2, COVID-19 oder schlicht „Corona“ bestimmt derzeit das Leben – auch von Forschern, Ärzten und Statistikern, die immer mehr Fehler in den Dokumenten der Impfstoff-Hersteller finden. Während das Geschäft der Pharmakonzerne mit der Corona-Impfung brummt, sieht ein Arzt aus Kassel gar einen Vergleich von reifen Äpfeln und unreifen Birnen." Dies berichtet der Impfexperte Hans U. P. Tolzin unter Verweis auf einen Bericht der Epoch Times auf Impfkritik.de. Weiter lesen …

FDP fordert Hilfspaket für Corona-Testlabore

FDP-Generalsekretär Volker Wissing fordert von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ein Hilfspaket für die Labore in Deutschland zur Sequenzierung von Corona-Tests. "Bei der Impfstoff-Beschaffung hat man offensichtlich zu sehr als Sparfuchs agiert. Das darf jetzt bei der Sequenzierung von Proben nicht passieren", sagte Wissing der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Vorfälle in Washington alarmieren die Sicherheitsbeauftragten der Bundestagsfraktionen

Nach der Erstürmung des US-Parlamentssitzes in Washington wird der Bundestag voraussichtlich am kommenden Mittwoch die Folgen für die Sicherheit des Reichstages erörtern. Nach Informationen der "Saarbrücker Zeitung" wollen die Sicherheitsbeauftragten der Bundestagsfraktionen dann bei einem Treffen auch über Konsequenzen für den Schutz des Reichtages beraten. Weiter lesen …

Flugverkehr sinkt auf Niveau der 80er-Jahre

Durch die Coronakrise hat sich das Flugverkehrsaufkommen in Deutschland mehr als halbiert und ist auf dem Niveau der 80er Jahre angelangt. 2020 wurden im deutschen Luftraum rund 1,46 Millionen Flüge gezählt, im Vorjahr waren es noch 3,33 Millionen, teilte die Deutsche Flugsicherung (DFS) am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Gemeinsame Erklärung zu den Unruhen in Washington

Die Bundessprecher, Jörg Meuthen und Tino Chrupalla, erklären gemeinsam mit den beiden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion, Alexander Gauland und Alice Weidel, anlässlich der Unruhen in Washington: „Die Bilder aus Washington machen uns sprach- und fassungslos. Der Sturm auf das Kapitol ist ein gewaltsamer Angriff auf die höchsten demokratischen Institutionen der USA, den die AfD als demokratische Rechtsstaatspartei aufs schärfste verurteilt." Weiter lesen …

ZDF zeigt zweiteilige Doku "Wie kam Hitler an die Macht?"

Die "ZDFzeit"-Doku "Wie kam Hitler an die Macht?" rekonstruiert in zwei Teilen die Zerstörung der ersten deutschen Demokratie und den Weg in die NS-Diktatur. Die beiden Teile, "Der Teufelspakt", Dienstag, 12. Januar 2021, 20.15 Uhr, und "Tödliche Verschwörung", Dienstag, 26. Januar 2021, 20.15 Uhr, zeigen den Wandel von der Republik zum gleichgeschalteten Führerstaat - in der Zeit von 1930 bis 1934. Weiter lesen …

Motschmann: ARD und ZDF machen Schul-Lockdown erträglicher

Zu der Ankündigung von ARD und ZDF, ab der kommenden Woche zusätzliche Lern- und Bildungsformate unter dem Motto "Schule daheim" anzubieten, erklärt die kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Motschmann: "Das Angebot sollte Schule machen! Mit den zusätzlichen Bildungssendungen unterstützen ARD und ZDF das Lernen im Schul-Lockdown." Weiter lesen …

easyCredit BBL und EuroLeague: Bambergs besonderer Sieg in Ulm

Das ist eine besondere Geschichte um Bambergs Kenneth Ogbe: vom Trainer Roijakkers öffentlich kritisiert ("unglaublich schlecht"), trägt der 26jährige Ogbe in Ulm 3 Tage später 12 Punkte zum 74:67-Sieg bei. Sein Coach bemühte sich vor dem Spiel bei MagentaSport um eine kühlere Betrachtung: "Ich wollte deutlich sein, natürlich war das keine neue Information für meinen Spieler." Kenneth Ogbe erklärte nach dem Bamberger Sieg in Ulm: "Wie die deutsche Basketball-Community da hinter mir stand, fand ich sehr cool. Danke schön!" Weiter lesen …

EU-Geschäftsklimastimmung erholt sich

Das Geschäftsklima in der EU hat sich nach Angaben aus Brüssel im letzten Monat des Jahres erholt. Der Economic-Sentiment-Indicator (ESI) stieg um 2,8 Punkte auf einen Indexstand von 89,5 Zählern, teilte die EU-Kommission mit. In der Euro-Zone stieg der Index um 2,7 Punkte auf einen neuen Wert von 90,4 Zählern. Weiter lesen …

Baerbock: Kapitol-Erstürmung ist Angriff auf Herz der US-Demokratie

Nach den gewaltsamen Protesten vor und im US-Kapitol hat sich Grünen-Chefin Annalena Baerbock schockiert gezeigt. Im RBB-Inforadio sprach sie am Donnerstag von einem Angriff auf das Herz der US-Demokratie. "Es unterstreicht aber eben auch, dass vier Jahre Trump und vier Jahre Rechtspopulismus und Fake-News sich an der Macht eben nicht entzaubern, sondern dass Rechtspopulisten die Macht nutzen, um die Demokratie, um ihre Institutionen von innen auszuhöhlen und dann auch wirklich anzugreifen." Weiter lesen …

US-Verfassungsrechtler macht Trump für Unruhen verantwortlich

Der US-Verfassungsrechtler Kirk Junker hat den noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump für die Unruhen in Washington verantwortlich gemacht. "Einbruch in öffentliche Gebäude, Angriff auf die Polizei, Vandalismus in Regierungsbüros, Einschlagen von Fenstern, Plünderung von Kunstwerken und Anbringen von Bomben sind kriminelle Handlungen. Rudy Giuliani, der `Prozess durch Kampf` forderte, und Donald Trump sind verantwortlich", sagte der Jurist, der an der Universität Köln US-Recht lehrt, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

PENNY DEL: Bester WM-Stürmer, jetzt die NHL "die ganze Saison"

Für Tim Stützle war die U20 WM unbestritten ein Karriere-Beschleuniger - in Kanada wurde er zum Star erkoren. Gerade erklärte ihn der Eishockey-Weltverband (IIHF) zum besten WM-Stürmer ("Das war eine ganz lustige Geschichte"), zudem ist er beim neuen Klub Ottawa Senators für die NHL-Saison eingeplant. "Ich habe während der WM relativ schnell den Vertrag unterschrieben. Stand jetzt ist es so, dass sie mit mir in der NHL planen, die ganze Saison", sagte der 18jährige Stützle im neuen MagentaSport Podcast "Die Eishockey Show". Weiter lesen …

Trump verspricht "geordnete Amtsübergabe"

Nach der Bestätigung der Wahl von Joe Biden zum nächsten US-Präsidenten durch den Kongress hat Amtsinhaber Donald Trump eine "geordnete Amtsübergabe" am 20. Januar versprochen. "Even though I totally disagree with the outcome of the election, and the facts bear me out, nevertheless there will be an orderly transition on January 20th", heißt es in einem am Donnerstag verbreiteten Statement des Präsidenten. Weiter lesen …

Initiative in Gedenken an Oury Jalloh: "Die Wahrheit ans Licht bringen"

Vor 16 Jahren starb Oury Jalloh aus Sierra Leone in einer Zelle im Dessauer Polizeigewahrsam. Aufgeklärt wurde sein Tod nicht. Eine Gedenkinitiative will die Wahrheit weiter ans Licht bringen. "Es läuft gerade eine Verfassungsbeschwerde gegen die Einstellung des Verfahrens. Wir gehen davon aus, dass über diese negativ entschieden wird. Dann wollen wir mit der Familie vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen", sagte Initiativensprecherin Nadine Saeed gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag". Weiter lesen …

Kongress bestätigt Biden-Sieg bei US-Präsidentschaftswahlen

Der US-Kongress hat die Wahl von Joe Biden bei den Präsidentschaftswahlen bestätigt. Die vom amtierenden US-Vizepräsident Mike Pence geleitete Zertifizierung der Wahlergebnisse wurde am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) nach einer mehrstündigen Unterbrechung abgeschlossen. Einsprüche von republikanischen Kongressmitgliedern gegen die Stimmen aus Arizona sowie Pennsylvania wurden in beiden Kammern zurückgewiesen. Weiter lesen …

Über 1000 Transportfahrzeuge für die Truppe

Bis zu 1.048 geschützte Transportfahrzeuge der Zuladungsklasse 15t kann die Bundeswehr in den kommenden sieben Jahren bestellen. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung schloss das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) ab. In einer ersten Tranche sind 224 Fahrzeuge samt Zubehör fest beauftragt. Ende 2021 sollen die ersten Exemplare an die Truppe ausgeliefert werden. Weiter lesen …

Röttgen erwartet nach Chaos in Washington weltweite Auswirkungen

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, Norbert Röttgen (CDU), sieht im Sturm auf das Kapitol in Washington weltweite Auswirkungen. "Das zeigt der ganzen Welt, wie ernst es ist, wie die Demokratie unter Druck ist", sagte Röttgen der RTL/n-tv-Redaktion. Auch in Deutschland gebe es gefährliche Tendenzen. "Das Verächtlichmachen der Institutionen durch die AfD zielt darauf ab, die Demokratie in diesem Land zu schädigen." Weiter lesen …

Bereit für die "Monte": M-Sport Ford startet mit drei Nachwuchstalenten in die Rallye-Weltmeisterschaft 2021

Das M-Sport Ford World Rally Team startet mit drei schnellen Nachwuchstalenten in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021. In der Topkategorie setzt die Mannschaft aus der britischen Grafschaft Cumbria zwei Fiesta WRC ein, die beim Saisonauftakt Mitte Januar in Monte Carlo vom 24 Jahre jungen Briten Gus Greensmith sowie dem 26-jährigen Finnen Teemu Suninen pilotiert werden. Weiter lesen …

E-Scooter: 1 570 Unfälle mit Personenschaden von Januar bis September 2020

E-Scooter sind aus dem Straßenbild der Großstädte in Deutschland nicht mehr wegzudenken, nun liegen erstmals die Unfallzahlen aus drei Quartalen einschließlich der Sommersaison vor. Von Januar bis September 2020 registrierte die Polizei in Deutschland insgesamt 1 570 Unfälle mit Elektrokleinstfahrzeugen, sogenannten E-Scootern, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Weiter lesen …

Vier Tote bei Ausschreitungen in Washington

Bei den Ausschreitungen am Kapitol in Washington sind am Mittwoch mindestens vier Personen ums Leben gekommen. Eine Frau wurde von der Polizei erschossen, bei drei weiteren Toten gab die örtliche Polizei "medizinische Notfälle" als Todesursache an, ohne weitere Details zu nennen. Mehrere Personen wurden zudem verletzt. Weiter lesen …

Lebensgefahr: DLRG warnt vor Betreten von Eisflächen

Der Winter hat in weiten Teilen Deutschlands Einzug gehalten. Die aktuelle Wetterlage lässt derzeit aber nur auf wenigen Gewässern einen Eisspaziergang zu. Ist eine Eisdecke vorhanden, ist diese in vielen Fällen noch zu dünn. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rät deshalb allen Wintersportlern, mit dem Schlittschuhlaufen oder dem Spaziergang auf dem Eis noch zu warten und sich bei dem zuständigen Amt über den Zustand des Eises zu erkundigen. Eltern sollten ihre Kinder über die Gefahren, die auf zugefrorenen Seen lauern, informieren. Weiter lesen …

Grüne kritisieren neue "Ein-Freund-Regel" im Lockdown

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat davor gewarnt, Familien mit den neuen Ein-Freund-Kontaktbeschränkungen zu überfordern. Es sei richtig, dass Bund und Länder den Lockdown verlängert und die Maßnahmen verschärft hätten, "wichtig ist aber, dass die Maßnahmen in der Lebensrealität der Menschen auch umsetzbar sind", sagte Baerbock den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Bundes-Straßenbauprojekte um über 1,5 Milliarden Euro teurer

Baumaßnahmen auf Bundesstraßen und Autobahnen haben sich 2020 gegenüber den Finanzplanungen um mindestens 1,59 Milliarden Euro verteuert. Das entspricht einer durchschnittlichen Ausgabensteigerung um 3,3 Prozent und geht aus einer Unterrichtung des Haushaltsausschusses des Bundestags durch das Bundesverkehrsministeriums hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Donnerstagausgaben berichten. Weiter lesen …

KMK-Präsidentin: Kein Nachteilsausgleich für Abiturienten

Die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) erteilt einem Nachteilsausgleich beim Abitur in diesem Jahr eine Absage. Die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Im Moment gibt es keinen Grund für einen Nachteilsausgleich, weil die Schülerinnen und Schüler ausreichend Unterricht haben und gut vorbereitet werden." Weiter lesen …

KMK-Präsidentin: Können in der Pandemie keine Planungssicherheit geben

Die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) hält langfristige Voraussagen zu Schulschließungen nicht für möglich. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (SPD) sagte die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD): "In der Pandemie können wir leider überhaupt keine Planungssicherheit geben. Alle Versprechen in diese Richtung sind unseriös." Weiter lesen …

Im Fünferpack: Asteroiden in Erdnähe

Neues Jahr, neues Glück. Fünf Asteroiden steuern am Mittwoch auf die Erde zu. Zwei davon sind von imposanter Größe. Sorgen muss man sich allerdings keine machen. Die Gesteinsbrocken, die von Astronomen beobachtet werden, fliegen in angemessenem Sicherheitsabstand an der Erde vorbei. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Massive Zensur gegen Trump: Twitter sperrt Trump für 24 Stunden und droht vollständige Löschung an

Laut Twitter wurde das Konto von Donald J. Trump für 24 Stunden blockiert und die Drohung ausgesprochen das gesamte Konto direkt nach Ablauf der 12 Stunden vollständig und dauerhaft zu löschen falls Donald J. Trump 3 umstrittene Tweets nicht löschen wolle. Sowohl Twitter als auch Facebook, Instagram und Youtube haben in der Nacht sowohl Videos, wie auch Beiträge Trumps gelöscht, in denen er zu friedvollem verhalten aufgerufen hatte, den Sicherheitsbehörden folge zu leisten und die Demonstrationen zu beenden. Dies wurde von den 3 Sozialen Medien allerdings als "Aufruf zu Gewalt" gewertet. Weiter lesen …

"Reichstagssturm á la USA?" - Trump appelliert an Protestler friedlich zu bleiben

Nachdem die Proteste am Kapitol in Washington am Mittwoch eskaliert sind, hat sich US-Präsident Donald Trump in einer Videobotschaft an die Beteiligten gewandt. Dabei rief er zwar dazu auf, "nach Hause" zu gehen und friedlich zu sein, heizte die Stimmung aber gleichzeitig erneut auf. Die Wahl sei gestohlen worden, "das wissen alle", sagte Trump gleich zu Beginn des einminütigen Statements. Weiter lesen …

Claus Kleber gendert "nicht mit religiösem Eifer"

Moderator Claus Kleber hat die Sprache seiner Moderationen geändert. "Ich habe 50 Jahre lang anders gesprochen: Wissenschaftler, Ärzte, Journalisten. Heute gendere ich, wenn ich denke, dass es im konkreten Fall eine Erkenntnis bringt, bei `Fernfahrer:innen` oder `Chefärzt:innen` zum Beispiel. Aber nicht mit religiösem Eifer", sagte der 65-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Wir machen auf! — So wollen wir leben

Der folgende Standpunkt wurde von Sophia-Maria Antonulas, Hermann Ploppa und Anselm Lenz geschrieben: "In den vergangenen Monaten sind uns viele faszinierende Menschen begegnet. Wir haben sie bei den Spaziergängen mit dem Grundgesetz, konspirativen Treffen, Demonstrationen und Diskussionen kennen und schätzen gelernt. Manche von ihnen gingen früher nie auf Demonstrationen und hatten jede politische Hoffnung schon aufgegeben. Doch das Aussetzen von Grundrechten im Namen von Corona hat sie zusammen und auf die Straße gebracht." Weiter lesen …

Meine Pandemie mit Professor Drosten

Walter van Rossum schrieb den folgenden Kommentar: „Nicht jede Krise hat ein Gesicht. Die Coronakrise hat allerdings — zumindest in Deutschland — eines, das allseits bekannt sein dürfte. Mit kräftigem, medialem Wind unter dem Arztkittel avancierte Christian Drosten 2020 vom Virologen zum pandemischen Medienstar. Man konnte den Eindruck gewinnen, ein ganzes Land hinge an den Lippen dieses scheinbar so hellsichtigen Mannes, der einen Wundertest schneller aus dem Ärmel schütteln konnte, als das Virus Menschen zu befallen vermochte." Weiter lesen …

Wahlgeschenk für Biden

Die symbolische Aussagekraft der sicher erscheinenden demokratischen Siege bei den Senatswahlen in Georgia ist immens. Im Alleingang hat US-Präsident Donald Trump, der bis heute seine Wahlniederlage nicht anerkennen will, zwei republikanische Favoriten zu Fall gebracht. Trump ging es nur darum, an der Macht festzuhalten, wohl nicht zuletzt deshalb, um als Privatmann der Justiz zu entgehen. Deswegen hat er in den Swing States, allen voran dem traditionell konservativen Georgia, das Wahlergebnis angezweifelt. Weiter lesen …

AfD: Bei der GroKo eskaliert das Impf-Chaos!

Angesichts einer steil ansteigenden Arbeitslosigkeit und einer epochalen Wirtschaftskrise bräuchte Deutschland im Moment vor allem eines: Handlungsstarke Politiker mit Staatsmann-Qualitäten. Doch was erleben wir stattdessen? Ausgerechnet auf dem Höhepunkt der teilweise selbstverschuldeten Corona-Krise versinkt die Bundesregierung in Intrigen, Dauer-Querelen und Impf-Chaos. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden