Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Naturkatastrophenschäden deutlich gestiegen

Naturkatastrophenschäden deutlich gestiegen

Freigeschaltet am 07.01.2021 um 12:06 durch Andre Ott
Durch drastische naturzerstörende Maßnahmen werden immer größere Naturkastasrophen provoziert (Symbolbild)
Durch drastische naturzerstörende Maßnahmen werden immer größere Naturkastasrophen provoziert (Symbolbild)

Foto: Darpanashukla
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die weltweiten Schäden durch Naturkatastrophen sind im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Sie betrugen rund 210 Milliarden US-Dollar, wovon etwa 82 Milliarden US-Dollar versichert waren, teilte die Münchener Rück am Donnerstag mit.

Demnach lagen die Gesamtschäden ebenso wie die versicherten Schäden deutlich über denen von 2019 (166 Milliarden US-Dollar und 57 Milliarden US-Dollar). Hoch war der US-Anteil an den Schäden: Von den Gesamtschäden entfielen 95 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 51 Milliarden US-Dollar) und von den versicherten Schäden 67 Milliarden US$ (Vorjahr 26 Milliarden US-Dollar) auf Naturkatastrophen in den USA.

Etwa 8.200 Menschen kamen weltweit bei Naturkatastrophen ums Leben. Der teuerste Vorfall des Jahres war laut Münchner Rück ein schweres Hochwasser in China während des Sommermonsuns. Die Gesamtschäden betrugen rund 17 Milliarden US-Dollar, nur etwa zwei Prozent waren versichert. "Rekorde bei relevanten Gefährdungen machen nachdenklich", sagte Münchener-Rück-Vorstand Torsten Jeworrek. "Ob die besonders heftige Hurrikansaison, extreme Waldbrände oder Gewitterserien in den USA: Bei all diesen Gefahren wird langfristig der Klimawandel eine zunehmende Rolle spielen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kordon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige