Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Gesundheitsminister erwartet früheres Impfangebot für alle

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat ein Impfangebot für alle Interessierten nun schon "im zweiten Quartal 2021" in Aussicht gestellt. Das schreibt die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf mehrere Teilnehmer einer digitalen Fraktionssitzung der Union. Über die Information gab es durchaus Erstaunen, war doch bisher eher von einem Impfstart für alle ab dem Sommer die Rede. Weiter lesen …

Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!

Sie hat den weltweiten Lockdown Ende Oktober 2020 viele Monate vorab korrekt vorhergesehen. Nun spricht sie in einem aktuellen Video über das, was uns ihrer Wahrnehmung nach unter anderem im Jahr 2021 erwarten dürfte und was es diesbezüglich zu tun gibt. Sie sagt, es wird dieses Jahr wesentlich heftiger werden. Diese Videobotschaft von Inelia Benz wurde nun als sechste Folge der 21. Sendung "Auf der Spur unserer Geschichte" von ExtremNews auf deutsch übersetzt veröffentlicht. Weiter lesen …

DAX gibt nach furiosem Start Gewinne wieder ab

Zum Wochen- und Jahresstart hat der DAX zunächst seine Rekordjagd fortgesetzt, am Nachmittag aber die meisten Gewinne wieder abgegeben und zwischenzeitlich sogar ins Minus gedreht. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.726,74 Punkten berechnet, ein kleines Rest-Plus in Höhe von 0,06 Prozent im Vergleich zum letzten Handelstag in 2020. Am Mittag war noch bei 13.907,13 Punkten ein neues Allzeithoch markiert worden, wohl auch angesichts freudiger Erwartung eines womöglich vor der Zulassung stehenden zweiten Corona-Impfstoffs. Doch dann gingen die US-Börsen kurz nach Handelsstart in Übersee ins Minus und zogen die europäischen Aktienmärkte mit nach unten. Weiter lesen …

FKP-Chef Fabien Roussel über die 100-jährige Geschichte seiner Partei: Verlorenes Terrain zurückgewinnen

In einem Interview für die Dienstagausgabe der überregionalen Tageszeitung "nd.DerTag" erinnert der Vorsitzende der Französischen Kommunistischen Partei, Fabien Roussel, an die 100-jährige Geschichte seiner Partei: "Die Kämpfe gegen Kolonialismus und Apartheid und für die Unabhängigkeit der Völker, die Volksfront 1936 mit bezahltem Urlaub und Betriebsräten, der Widerstand gegen die deutsche Okkupation unter Kommunisten wie Henri Rol-Tanguy oder 'Oberst Fabien', dem 1943 von den Nazis hingerichteten Jean Moulin, der Wiederaufbau Frankreichs 1945, die Schaffung des Sozialversicherungssystem und vieles mehr sind ohne die FKP undenkbar." Weiter lesen …

Handel fordert Nachbesserungen bei Finanzhilfen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der sich abzeichnenden Verlängerung des Lockdowns Nachbesserungen bei den staatlichen Finanzhilfen für die Branche. "Die Händler brauchen jetzt dringend passgenaue und schnelle staatliche Hilfen, um diese schwere Zeit überstehen zu können", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Nach Brexit: Rechtsschutz für Autofahrer wichtig

Nachdem die Übergangsregelungen zwischen Großbritannien und der EU zum Jahresende 2020 ausgelaufen sind, sollten Autofahrer die Grüne Karte mitführen, wenn sie auf die Insel reisen - und darüber hinaus eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Denn bei einem Unfall wird es komplizierter, warnt das R+V-Infocenter. Weiter lesen …

Äpfel on the Road! Bahn frei für die Tag des Deutschen Apfel-Trucks

Mit einer Kampagne auf Rädern feiert der diesjährige "Tag des Deutschen Apfels" am 11. Januar 2021 seinen 11. Geburtstag! Bundesweit werden dabei sechs "Tag des Deutschen Apfel"-Trucks durch ganz Deutschland touren. Wer bei diesem Augenschmaus Lust auf einen leckeren heimischen Apfel bekommt, für den gibt es ein großartiges Rezept für "Apfel-Berliner mit Kardamom". Weiter lesen …

Urteil: Assange darf nicht an USA ausgeliefert werden

Wikileaks-Gründer Julian Assange darf nicht von Großbritannien an die USA ausgeliefert werden. Das entschied ein Londoner Gericht am Montag. Die zuständige Richterin begründete die Entscheidung mit Risiken für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Angeklagten in den Vereinigten Staaten. Das Auslieferungsverfahren wird mit dem Urteil vom Montag aber wohl noch nicht beendet sein, da beide Seiten im Vorfeld angekündigt hatten, Berufung einlegen zu wollen, falls nicht zu ihren Gunsten entschieden wird. Weiter lesen …

Bayernpartei: CO2-Abgabe zumindest aussetzen

Das sicherlich nicht einfache Jahr 2020 ist zu Ende gegangen. Aber auch 2021 begann mit einer unliebsamen Überraschung. Zumindest für die, die die aktuelle Berichterstattung nicht immer verfolgen. Da bot sich beim Anblick der Preistafeln an den Tankstellen ein unschönes Bild. Wegen der zum Jahreswechsel in Kraft getretene CO2-Bepreisung sind die Preise pro Liter Sprit um bis 40 Cent gestiegen. Weiter lesen …

Bürger-Befragung zur Corona-Situation im öffentlichen Raum und im Handel: Mehrheit fühlt sich sicher

Die Menschen in Deutschland haben überwiegend Vertrauen in die Schutzmaßnahmen, die der Einzelhandel umgesetzt hat, so ein Fazit der ersten repräsentativen Befragung zur Corona-Situation im Handel. Die Befragung wurde kurz vor Weihnachten vom Marktforschungsinstitut Kantar im Auftrag der VERBRAUCHER INITIATVE e.V. (Bundesverband), Berlin, und dm-drogerie markt, Karlsruhe, erstellt. Weiter lesen …

Datenschützer sorgen sich wegen Corona um Grundrechte

Angesichts der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen sehen Datenschützer die Grundrechte auch in diesem Jahr einer großen Belastung ausgesetzt. "In Ausnahmesituationen wie einer Pandemie stehen alle unsere Grundrechte unter Druck, auch der Datenschutz", sagte Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter Stefan Brink dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Piratenpartei: Coronavirus-Variante B1.1.7.

Zu den aktuellen Entwicklungen in der Pandemie merkt Daniel Mönch, politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland, an: "Die Situation in Großbritannien wird von Tag zu Tag fataler. Immer mehr Infektionen mit der neuartigen Coronavirusvariante B1.1.7. werden inzwischen auch in anderen Staaten nachgewiesen." Weiter lesen …

1,223 Millionen Menschen ab 75 Jahren waren 2019 von Armut bedroht: Doppelt so viele wie vor zehn Jahren

In Deutschland waren im Jahr 2019 1,223 Millionen Menschen im Alter ab 75 Jahren von Armut bedroht. Das waren zwar 95.000 weniger als im Jahr zuvor, aber noch immer mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2009, als "nur" 541.000 75-Jährige und älter betroffen waren. Das geht aus neuen Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat hervor, die die Linksfraktion ausgewertet hat und die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegen. Weiter lesen …

7:2 - Kölner Haie fertigen Krefeld ab

Die Kölner Haie setzen sich nach einem 7:2 in Krefeld auf Platz 2 in der Nord-Gruppe fest. Dagegen warten die Pinguine weiter auf den ersten Erfolg in der PENNY DEL. "Fakt ist: wir müssen jedes Spiel alles geben und nicht einmal das tun wir", kritisierte Martin Schymainski und mahnte: "Wir müssen das hier nutzen." Im Keller-Duell der Süd-Gruppe schafft Nürnberg in Augsburg den ersten Erfolg. Die Panther sind wie Krefeld noch ohne Punkt. Weiter lesen …

GEW sieht Wechselunterricht als "Gebot der Stunde"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat sich dafür ausgesprochen, nach dem harten Corona-Lockdown auf Wechselunterricht zu setzen. "Die Zahlen sind noch nicht zu bewerten und so lange muss es noch einen Shutdown der Schulen geben. Und dann kann entschieden werden über Wechselunterricht", sagte GEW-Chefin Marlis Tepe in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland". Weiter lesen …

Rekowski: "Unsere Aufgabe als Seelsorger ist es, Dinge auszuhalten, die man eigentlich nicht aushalten kann"

Herr Rekowski, bei Krisen wie Corona steht immer das Gottvertrauen auf dem Spiel. Kennen Sie solche Belastungsproben auch? Manfred Rekowski: Als ich vor zwei Jahren von jetzt auf gleich erfuhr, dass ich an einer chronischen Form der Leukämie erkrankt bin, war das ein Moment, in dem ich gemerkt habe, dass ich mich auf ziemlich dünnem Eis bewege. Weiter lesen …

Forsa: Im Verlauf der Corona-Krise bleibt das Vertrauen der Deutschen zur Exekutive hoch

Nach Ausbruch der Corona-Pandemie war im Mai das Vertrauen der Deutschen zu fast allen politischen Institutionen stark gewachsen. An diesem großen Vertrauen hat sich im Verlauf der Corona-Krise nichts geändert. Zum Jahreswechsel ergeben sich im aktuellen Vertrauens-Ranking bei der Beurteilung der politischen Institutionen gegenüber dem Mai 2020 kaum Veränderungen. Weiter lesen …

Tschentscher: Impfstoff-Menge für Hamburg falsch berechnet

Die Hansestadt Hamburg erhält nach den Worten ihres Ersten Bürgermeisters Peter Tschentscher (SPD) viel weniger Impfstoff des Herstellers Biontech als eigentlich nötig. "Der Bund hat insgesamt deutlich zu wenig Biontech-Impfstoff bestellt. Die Verteilung auf die Länder erfolgt zudem anhand der Bevölkerungszahlen, sodass Hamburg nur mit etwa 1,85 Millionen Einwohnern berücksichtigt wurde", sagte Tschentscher der "Bild". Weiter lesen …

Was steckt hinter dem "Great Reset?" Hintergrund-Analyse bei FRONTAL Plus

Heute möchten uns zuerst mit einem Thema befassen das nicht weniger kontrovers diskutiert wird nämlich dem „Great Reset“ - oder zu deutsch "Der Große Neustart". "Der Große Reset" wird in der Politik offen diskutiert. Das Weltwirtschaftsforum (WEF) bewirbt ihn groß auf seiner Webseite und die Führer dieser Welt loben den "Großen Reset" als etwas Heilbringendes. Das Klima werde "gerettet", der Hunger aller Menschen gestillt, die sozialen Probleme dieser Welt gelöst - ein wahres Paradis auf Erden, ---- oder etwa nicht? Weiter lesen …

Kühnert fordert Aufklärung über Impfstoff-Einkaufspolitik der EU

Im Streit um die Menge des Corona-Impfstoffs hat SPD-Vize Kevin Kühnert weitere Aufklärung über die Einkaufspolitik der EU gefordert. "Es steht die Frage im Raum, sowohl an die Europäische Kommission als auch an den Bundesgesundheitsminister, ob es nicht möglich gewesen wäre, mit einem größeren Einsatz von finanziellen Mitteln zum Zeitpunkt der Beschaffung der Impfstoffe größere Vorräte zu besorgen", sagte Kühnert in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. Weiter lesen …

Mega Asterix-Jahr 2021: Ein neues Album, Idefix mit eigener TV-Serie und eine große Ausstellung!

Die unbeugsamen Gallier überbringen uns mit ihren Wünschen für das neue Jahr eine frohe Botschaft: 2021 wird ein schönes Jahr, denn es gibt endlich wieder was zu lachen! Seit sie 1959 den berühmten kleinen Gallier und sein Universum erschufen, haben die beiden Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo viel Frohsinn verbreitet und Millionen Leser zum Lachen gebracht. Weiter lesen …

Erwerbstätigkeit 2020: Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt nach 14 Jahren beendet

Im Jahresdurchschnitt 2020 waren rund 44,8 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lag die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2020 um 477 000 Personen oder 1,1 % niedriger als 2019 und war auch um 76 000 Personen oder 0,2 % geringer als 2018. 2019 hatte die Zuwachsrate noch +0,9 % betragen. Weiter lesen …

Brandner: Die Regierenden drehen durch – weitere Maßnahmenverschärfung ist unhaltbar!

Wie exemplarisch der Thüringische Ministerpräsident Ramelow ankündigte, wolle er die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus in Thüringen weiter verschärfen. Im Gespräch ist eine Einschränkung des Bewegungsradius der Bürger auf 15 Kilometer. Eine deutschlandweiter Verlängerung des sogenannten Lockdowns scheint ebenfalls bereits beschlossene Sache zu sein. Weiter lesen …

Grüne wollen staatliche Betreuungsgarantie im Lockdown

Die Grünen fordern von Bund und Ländern eine Betreuungsgarantie für Schüler und Kita-Kinder im Corona-Lockdown. "So lang Schulen- und Kitas weiterhin geschlossen bleiben, müssen sich Bund und Länder auf eine Betreuungsgarantie verständigen", sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der "Welt". "Für alle, die es brauchen; auch tageweise und ohne mühseliges Antragsverfahren." Weiter lesen …

Großzügige Stornierungsregeln bei Pauschalreisen: Verbraucher sollten Bedingungen sorgfältig lesen

Der Reisebranche haben nicht nur die Ausfälle der vergangenen Monate schwer zugesetzt, es fehlt vor allem an neuen Buchungen. Im Winter wird traditionell der Sommerurlaub geplant, aber die Neubuchungen bleiben derzeit noch weit hinter Normalniveau zurück. Ohne Buchungen sinkt die Liquidität der Unternehmen - und damit die Aussicht, die Coronapandemie wirtschaftlich zu überstehen. Weiter lesen …

Wirtschaftsweise fordert höheres Renteneintrittsalter

Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer fordert eine Erhöhung des Renteneintrittsalters. "Wir werden nicht umhinkommen, die Lebensarbeitszeit zu verlängern. Und da müssen wir rasch handeln, weil es leichter zu akzeptieren ist, wenn die Menschen wissen: Diese Verlängerung setzt erst in ein paar Jahren ein", sagte Schnitzer dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Dreyer wirbt für Verlängerung des Lockdowns

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich vor der Konferenz der Ministerpräsidenten am Dienstag für eine Verlängerung des Corona-Lockdowns ausgesprochen. Das Gesundheitssystem sei robust, aber die Mitarbeiter in den Kliniken und Gesundheitsämtern arbeiteten seit Monaten am Limit, um Menschenleben zu retten, sagte Dreyer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Merz will Russland und Türkei stärker an EU binden

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat sich dafür ausgesprochen, die Türkei und später auch Russland stärker an die Europäische Union zu binden. "Sinnvoll wäre ein erweiterter europäischer Wirtschaftsraum, der Ländern wie der Türkei zum Beispiel eine Teilnahme am EU-Binnenmarkt ermöglicht, ohne dass sie auch die Rechte einer EU-Vollmitgliedschaft damit erwerben", sagte der frühere Unionsfraktionsvorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Althusmann unterstützt Laschet im Rennen um CDU-Vorsitz

Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann hat sich vor der anstehenden Wahl des künftigen CDU-Bundesvorsitzenden für Armin Laschet ausgesprochen. Es sei wichtig, dass der künftige Parteivorsitzende der CDU die Gesellschaft zusammenführt, im Team arbeite und der Union eine tragfähige Koalitionsoption biete, sagte Althusmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Schleswig-Holstein will Schulen zunächst nicht öffnen

Schleswig-Holsteins Kultusministerin Karin Prien (CDU) will bei einer Verlängerung des Lockdowns auch die Schulen zunächst weiter geschlossen lassen. Der "Bild" (Montagausgabe) sagte Prien: "Angesichts des Infektionsgeschehens und der unsicheren Datenlage bin ich Schulöffnungen im Präsenzunterricht zum 11. Januar gegenüber sehr skeptisch. Jetzt kommt es darauf an, die Fortschritte des digitalen Lernens auszuschöpfen." Weiter lesen …

Spahn hält Kritik an Impfstrategie für ungerechtfertigt

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält die Kritik an der Impfstrategie für ungerechtfertigt. "Wir haben ausreichend Impfstoff für Deutschland und die EU bestellt. Die Frage, wie schnell jetzt am Anfang Impfstoff da ist, hängt ja nicht mit der insgesamt bestellten Menge zusammen. Zumal wir in Europa auf sieben unterschiedliche Hersteller setzen. Da werden die Sachverhalte vermischt", sagte Spahn der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Österreich verzeichnet mehr antisemitische Angriffe

Die Zahl der judenfeindlichen Straftaten in Österreich ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. "Die Zahl der antisemitischen Angriffe hat sich in Österreich seit 2014 mehr als verdoppelt. Im Jahr 2019 wurden allein 550 Angriffe von der Israelitischen Kultusgemeinde Wien registriert", sagte die Antisemitismus-Beauftragte und Europaministerin der Regierung in Wien, Karoline Edtstadler, der "Welt". Weiter lesen …

Städtetag will Partnerschaften mit britischen Städten nach Brexit vertiefen

Nach dem an Neujahr in Kraft getretenen EU-Austritt Großbritanniens will der Deutsche Städtetag die Partnerschaften mit britischen Städten vertiefen. "Im Fahrwasser des Brexits dürfen die Freundschaften und Kontakte zwischen britischen und europäischen Partnerkommunen nicht abreißen. Im Gegenteil: Die Bedeutung solcher Partnerschaften wächst", sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

GroKo streitet über Unternehmensteuer

Die Große Koalition ist in der Frage einer möglichen Senkung der Unternehmensteuern in Deutschland gespalten. "Um Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Deutschland zu stärken, müssen wir handeln", sagte Unionsfraktionsvize Andreas Jung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Unions-Fraktionschef öffnet Kreis möglicher Kanzlerkandidaten

Knapp zwei Wochen vor der Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden beginnt eine Debatte darüber, ob der Kanzlerkandidat der Union tatsächlich Parteichef sein muss. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus sagte der "Süddeutschen Zeitung" auf die Frage, ob auch jemand anderer als der CDU- oder der CSU-Chef Kanzlerkandidat werden könne: "Ja. Es gibt mehrere Personen in der Union, denen ich diese Aufgabe zutrauen würde." Weiter lesen …

FDP will Inzidenz-Richtwerte für Schulöffnungen

Die FDP hat die Länder zu einem klareren Kurs im Umgang mit den Schulen während der Coronakrise aufgefordert. Die Kultusministerkonferenz müsse gemeinsam mit dem Robert-Koch-Institut transparente Inzidenz-Richtwerte für die Durchführung von Präsenz-, Wechsel- oder reinem Distanzunterricht vorlegen, sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Thomas Sattelberger, am Sonntag. Weiter lesen …

Selbstkritik aus Niedersachsens Landesregierung wegen Impfstrategie

Der Start der Impfkampagne in den 16 Bundesländern ist in Niedersachsen am schlechtesten geglückt, hieran gibt es nun auch Kritik innerhalb der Landesregierung. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU), der auch stellvertretender Ministerpräsident ist, sprach in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von "Kommunikationsproblemen zwischen den Landkreisen und dem Sozialministerium" von Carola Reimann (SPD), die es vor Beginn des neuen Jahres gegeben habe. Weiter lesen …

Weltärztepräsident fordert Lockdown-Verlängerung bis Anfang Februar

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat eine Verlängerung des Corona-Lockdowns bis Anfang Februar gefordert. "Wir sind von den Infektionszahlen her noch weit von Lockerungen entfernt. Deswegen wäre es am klügsten, jetzt den Menschen reinen Wein einzuschenken und gleich die vollen vier Wochen des Infektionsschutzgesetzes zu nutzen", sagte Montgomery der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Sachsens Ministerpräsident will Lockdown bis mindestens Ende Januar

Sachsen soll nach dem Willen von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bis mindestens Ende Januar im Lockdown bleiben. "Wir befinden uns in der härtesten Phase dieser Pandemie", sagte der CDU-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Die Erfahrungen unserer Nachbarn zeigen, frühes Lockern führt zu einem sprunghaften Anstieg der Infektionen." Weiter lesen …

KenFM-Spotlight: Lothar Hirneise über Wege, den Krebs zu besiegen

Lothar Hirneise beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit an Krebs erkrankten Menschen. Ihm zufolge weisen diese häufig ein gemeinsames Merkmal auf: Man sieht ihnen zunächst gar nicht an, dass sie krank sind. Diese Menschen arbeiten, treffen Freunde, haben Sex und kümmern sich um ihre Familien. Anders formuliert: Sie führen in den meisten Fällen ein ganz normales Leben. Wenn da nur dieser blöde Tumor nicht wäre. Weiter lesen …

Brinkhaus stellt Forderungen für Bund-Länder-Runde auf

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat seine heftige Kritik an den Ministerpräsidenten seiner Partei verteidigt und Forderungen für das anstehende Treffen der Länderchefs mit der Bundeskanzlerin aufgestellt. "Als Vorsitzender der größten Fraktion im Deutschen Bundestag ist es meine Aufgabe, darauf hinzuweisen, wenn Dinge nicht richtig laufen", sagte Brinkhaus der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Studie: Geplante Pflegereform könnte die Zahl der Sozialhilfeempfänger um ein Drittel senken

Eine neue Studie einer Gruppe von Forschern unter Führung des Bremer Pflegewissenschaftlers Heinz Rothgang, die dem Fachdienst "Tagesspiegel Background Gesundheit" vorliegt, belegt, dass die von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im November vorgeschlagene Pflegereform zahlreiche Menschen in Pflegeheimen und deren Angehörige deutlich entlasten würde. Weiter lesen …

Was für ein BBL-Gipfel: Stark dezimiertes ALBA Berlin dominiert den Rivalen FC Bayern

Fast das letzte ALBA-Aufgebot gegen den Top-Rivalen FC Bayern und dennoch mit einem 85:72 ein Start-Ziel-Erfolg, der erste Berliner Sieg seit 2018. "Es war einfach geil gespielt", sagte Louis Olinde, "Jeder hat Bock, für die Verletzten einzuspringen und für sie zu kämpfen". Paul Zipser prangerte indes die Einstellung seiner Mannschaft an: "Wir sind heute nicht als Team mit der richtigen Mentalität ins Spiel gegangen". Weiter lesen …

MARKmobil verlässt Youtube

Es ist eine brandgefährliche Situation, in der wir Menschen stecken. Wir haben unsere gesamte natürliche Kommunikation einigen wenigen Privatleuten anvertraut. Und die haben begonnen, mit Experimenten diese Kommunikation schleichend zu verändern. Inzwischen sind sie so weit gekommen, dass sich die Besitzer von großen Internetservern einen eigenen US-Präsidenten zusammenphantasieren und der ganzen Welt vorgaukeln können, das wäre die Realität. Weiter lesen …

Kamil Stoch ist Tournee kaum noch zu nehmen

„Warum nicht gleich?“ Karl Geiger schlug sich nach seinem finalen Sprung in Innsbruck am Bergisel auf den Helm und schüttelte fassungslos den Kopf. So frustriert hatte man den Skiflug-Weltmeister selten gesehen. „Das Ding ist gelaufen“, schimpfte der Oberstdorfer und wollte von einer Vorschau auf das Finale nichts wissen. Der Allgäuer musste trotz einer Aufholjagd von Platz 30 nach dem ersten, verpatzten Durchgang am deutschen Schicksalsberg als enttäuschender 16. seine Träume auf den Tourneesieg wohl schon endgültig begraben. Weiter lesen …

ZDF-Umfrage: 78 Prozent der Deutschen wollen sehr hohe Einkommen stärker besteuern

78 Prozent der Deutschen sind dafür, zur Bewältigung der Corona-Krise sehr hohe Einkommen stärker zu besteuern. Das ergab eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für eine ZDF-Dokumentation. 20 Prozent sind demnach dagegen (Weiß nicht: 2 Prozent). Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) zeigt sich offen dafür, das Steuersystem in dieser Richtung zu verändern. Weiter lesen …

Menschen des Jahres 2020 Teil 2: "Aus dem normalen Leben in die Demokratiebewegung"

Gesundheitsdiktatur oder Killervirus? Egal, wie man zu Corona steht, alle Menschen verbindet eines: ANGST! Deswegen ist es uns, dem Team von FAIR TALK, so wichtig miteinander zu sprechen. Wir sind keine Corona Leugner, keine Corona Verharmloser, wir achten jedes Leben aber wir müssen dennoch gemeinsam darüber diskutieren: wie wollen wir in Zukunft leben? Wie schützen wir die, die besonders gefährdet sind, ohne dabei massive Kollateralschäden zu verursachen, ohne die Spaltung der Gesellschaft ins unerträgliche zu forcieren, ohne die Wirtschaft zu ruinieren. Weiter lesen …

Südafrikas Oberster Richter bricht Schweigen: „Coronavirus-Impfstoffe sind Teil einer satanischen Agenda“

In Südafrika lassen derzeit die Aussagen des Obersten Richters des Landes, Mogoeng Mogoeng, aufhorchen. In einem Interview brach der hochrangige Jurist sein Schweigen und nannte eine „satanische Agenda“ als Treiber der Coronavirus-Impfstoffe und ihrer weltweiten propagierung. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "uncut-news.ch". Weiter lesen …

Startprobleme bei Impf-Hotline

Die vom Bundesgesundheitsministerium jetzt auch als Corona-Impf-Hotline genutzte Nummer 116117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes ist teilweise überlastet oder schwer erreichbar. Laut eines Berichts der "Welt am Sonntag" erwartet das Ministerium in den kommenden Wochen in Spitzenzeiten wöchentlich bis zu 500.000 Anrufe. Weiter lesen …

Politiker und Ökonomen kritisieren Südeuropas großzügige Renten

Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Schuldenaufnahme in der EU schwelt die Debatte über die unterschiedlichen Rentenleistungen in Europa weiter. Für die Finanzstabilität in der Union sei die großzügige Altersvorsorge etwa in Italien oder Frankreich eine Gefahr, sagte der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen, Leiter des Zentrums für Generationenverträge an der Freiburger Universität, der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Spitzenpolitiker empfinden Videokonferenzen als effizienter

Deutsche Spitzenpolitiker sehen nach dem Siegeszug der Videokonferenzen in der Corona-Pandemie zahlreiche Vorteile, kritisieren aber auch Defizite dieser Kommunikationsform. "Positiv ist sicher, dass die meisten Videokonferenzen strukturierter ablaufen und damit auch kürzer sind, als es bei Präsenz-Formaten der Fall ist", sagte Bundesjustizministerin Chrstine Lambrecht (SPD) der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Söder will im März mit CDU-Chef über Kanzlerkandidatur sprechen

CSU-Chef Markus Söder will über die Frage der Kanzlerkandidatur in einem Gespräch mit dem neuen CDU-Vorsitzenden nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Mitte März entscheiden. Söder sagte "Bild am Sonntag": "Zunächst wird über den CDU-Vorsitz entschieden. Dann muss sich die CDU sortieren und für die wichtigen Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Mitte März erfolgreich aufstellen." Weiter lesen …

Stegemann: Landwirtschaft in Deutschland braucht Perspektiven statt Parteitaktik

Am heutigen Sonntag hat der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, die Bundesregierung wegen ihrer Agrarpolitik kritisiert. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann: "Der sozialdemokratische Ministerpräsident des Landes Niedersachsen ist offenbar nicht auf dem aktuellen Stand, was die agrarpolitischen Maßnahmen der von CDU/CSU und SPD getragenen Bundesregierung betrifft." Weiter lesen …

Realschullehrerverband pocht auf klare Regeln

Der Deutsche Realschullehrerverband pocht in der Corona-Pandemie auf klare Regeln etwa beim Wechselunterricht und wirft der Politik Ignoranz vor. "Die Verantwortlichen müssen endlich erkennen, dass Inzidenzwerte und Abstandsregeln auch an den Schulen umgesetzt und eingehalten werden müssen", sagte der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbandes, Jürgen Böhm, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Soziologe: Pandemie ein Beispiel für Trägheit von Gesellschaften

Der Soziologe Armin Nassehi sieht in der Corona-Pandemie einen Beweis für die Trägheit von Gesellschaften. "Unser Alltagsleben ist ja davon geprägt, dass wir eigentlich viel mehr Kontinuitäten im Leben möchten als da sind. Wir brauchen ja wahnsinnig lange, bis wir uns daran gewöhnen, dass auf einmal eine Lage anders ist, als wir sie uns normalerweise im Alltag vorstellen", sagte er am Samstag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

„Schluss mit der Verbotspolitik“ - Punkt.PRERADOVIC mit David Claudio Siber

Haben wir ein Demokratieproblem? Ja, sagt der Ex-Grüne David Claudio Siber. Der Politiker wurde von seiner Fraktion geschasst, weil er eine offene Diskussion zu den Corona-Maßnahmen in Gang bringen wollte und auf einer Corona-Demo auftrat. Wissenschaftliche Fakten wären ihm als Verschwörungstheorie ausgelegt worden. Siber tritt jetzt mit der neuen Partei die Basis an. Weiter lesen …

U20 WM in Kanada: Deutschland verpasst Sensation gegen Russland - Mannheim siegt gegen München nach kuriosem Penalty

Sensation knapp verpasst! Deutschland scheidet nach großem Kampf gegen Russland durch ein 1:2 im Viertelfinale der U20 WM aus. Bundestrainer Tobias Abstreiter hatte zuvor versprochen: "Die Jungs glauben an den Sieg. Wir werden alles dafür geben." Die deutsche Auswahl gab alles. "Sensationell wie die Jungs immer wieder alles reingehauen haben, ganz dicht vor der Sensation gegen so starke Russen standen. Die Jungs sind dennoch auf einem tollen Weg", bilanziert MagentaSport-Experte Patrick Ehelechner. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (02.01.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 8, 16, 28, 30, 34, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 9031729. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 837659 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Nina Ruge: Alles wird besser - wenn man sich fit hält

"Alles wird gut!" Ihre Verabschiedung bei der "Leute heute"-Sendung, die Nina Ruge zehn Jahre lang bis 2007 moderierte, wurde ihr Markenzeichen. Doch von selbst werde nicht alles automatisch gut, verrät die Moderatorin im Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" - und ergänzt: "Man muss etwas dafür tun." Ihre Eltern haben der gebürtigen Münchnerin Disziplin und Zielstrebigkeit vorgelebt. Weiter lesen …

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sketch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Jacques Attali · Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
Jacques Attali kündigt jahrzehntelang regelmäßige Impfungen und Lockdowns an