Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Januar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Italienische Regierungskoalition geplatzt

Die Regierungskoalition in Italien ist geplatzt. Im Zuge des Streits um ein Corona-Paket zieht Ex-Ministerpräsident Matteo Renzi zwei Ministerinnen der kleineren Koalitionspartei Italia Viva aus dem Kabinett ab und verweigert seine Unterstützung, wie er am Mittwochabend verkündete. Dadurch fehlt der Regierung um den parteilosen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte aus Partito Democratico und 5-Sterne-Bewegung nun die parlamentarische Mehrheit. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (13.01.2021)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 23, 26, 38, 40, 43, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 3444026. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 241925 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

GKV: Ärztehonorar im Corona-Frühling gestiegen

Trotz leerer Wartezimmer im vergangenen Frühling sind die Honorare der niedergelassenen Ärzte deutlich gestiegen. Obgleich viele Patienten aus Furcht vor einer Corona-Ansteckung den Praxen ferngeblieben seien, hätten die Krankenkassen den Kassenärztlichen Vereinigungen im zweiten Quartal 2020 10,6 Milliarden Euro überwiesen, 427 Millionen Euro mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahrs, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf den Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Weiter lesen …

Braun: "Kommunismus und Islam bleiben die größten Bedrohungen für Christen!"

Heute hat die Organisation Open Doors den „Weltverfolgungsindex 2021“ veröffentlicht. Jährlich herausgegeben, ist er die führende Quelle für die Lage der verfolgten Christen. Dazu teilt der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Jürgen Braun, mit: „Die Situation der Christen hat sich im letzten Jahr erneut verschlechtert. Der ‚Weltverfolgungsindex‘ zeigt das auf bedrückende Weise." Weiter lesen …

Weltweit erste Universität mit Graduiertenstudium in KI begrüßt internationale Gruppe von Studierenden

Die Mohamed bin Zayed University of Artificial Intelligence (MBZUAI), die weltweit erste forschungsbasierte Universität für künstliche Intelligenz auf Graduiertenebene, hat bei einem Willkommensempfang ihren ersten Studentenjahrgang offiziell begrüßt. Studierende aus aller Welt haben diese Woche in Abu Dhabi ihr Studium angetreten. Weiter lesen …

Experte: Anordnung von FFP2-Masken illegal - Bayrische Initative will Landtag absetzen

Der renommierte Anwalt und Bürgerrechtler Ralf Ludwig bewertet auf Telegram die jüngste Verordnung der bayrischen Regierung zum Tragezwang von FFP2-Masken für nicht rechtens: "Ich halte die Anordnung FFP2-Masken zu tragen schlicht für rechts- und verfassungswidrig. Es ist erwiesen, dass FFP2-Masken einen erhöhten Atemwiderstand haben und im Arbeitsrecht eine solche nicht ohne ärztliche Untersuchung angeordnet werden darf und zwingende Tragezeitbegrenzungen gelten." Weiter lesen …

AKK verspricht 10.000 Soldaten für Hilfe in Altenheimen

Das Verteidigungsministerium will in der Coronakrise mit bis zu 10.000 Soldaten in den deutschen Alten- und Pflegeheimen helfen. "Gerade die Schwächsten brauchen jetzt in der Pandemie unsere Hilfe. Deshalb steht die Bundeswehr bereit, in Alten- und Pflegeheimen kurzfristig mit bis zu 10.000 Männern und Frauen zu unterstützen, wenn wir gerufen werden", sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) der "Bild". Weiter lesen …

SoVD fordert bedarfsgerechte Anpassung der Hartz-IV-Gesetze

Langzeitarbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung sowie Armut bei Arbeit und im Alter haben erheblich zugenommen - nicht erst seit Corona. Aus Sicht des SoVD unter anderem eine Folge der Hartz-IV-Gesetze. "Dass nun endlich Bewegung in die überfällige Anpassung der Hartz-IV-Gesetze gekommen ist, ist ein gutes Signal an die vielen Menschen, die das Vertrauen in den Sozialstaat verloren haben", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Weiter lesen …

Studie: Zwölf Prozent Frauen im Vorstand börsennotierter Firmen

Tritt die von der Bundesregierung geplante Frauenquote für Vorstände in Kraft, müssten nur etwa 30 Unternehmen ihre Vorstandsstruktur ändern. Allerdings wäre in vielen großen Firmen noch Luft nach oben, was den Frauenanteil in den Chefetagen anbelangt, zeigt der "Faktencheck Vorstandsstrukturen 2021" der Managementberatung Horváth & Partners, über den das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

GdP: Kontrolle der neuen Testpflicht ist machbar

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält eine Kontrolle der verschärften Corona-Testpflicht für Einreisende nach Deutschland durch die Bundespolizei für machbar. "Es ist möglich, im Rahmen der ohnehin stattfindenden Kontrollen - etwa zwischen Deutschland und Österreich - die Überprüfung der Testpflicht vorzunehmen", sagte Andreas Roßkopf, der Vorsitzende des GdP-Bezirks Bundespolizei, dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Merz will neuen Generationenvertrag - Röttgen setzt auf Innovation

Der Aspirant für den CDU-Vorsitz Friedrich Merz will sich im Falle eines möglichen Wahlsiegs für einen neuen Generationenvertrag einsetzen. "Wir sollten den jungen Menschen einen neuen Generationenvertrag anbieten, der sie fördert und einbindet. Stärken wir die junge Generation mit neuen Perspektiven, dann stärken wir Deutschland", schreibt der ehemalige Unionsfraktionschef in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Piste ohne Party: "ZDF.reportage" über Skifahren trotz Corona

In den Alpen liegt viel Schnee - beste Bedingungen für die Skisaison. Doch Corona hat auch das Skifahren fest im Griff. Dass es trotz geschlossener Pisten zahlreiche Menschen zum Rodeln oder Winterwandern in die Skigebiete zog, war zuletzt über den Jahreswechsel zu erleben. Über die zurückliegenden Wochen in den verschiedenen Wintersportgebieten berichtet am Sonntag, 17. Januar 2021, 17.55 Uhr, die "ZDF.reportage: Piste ohne Party - Skifahren trotz Corona". Weiter lesen …

Weiß: Die gesetzliche Rente ist gut aufgestellt

Die beiden Berichte bestätigen unsere Linie in der Alterssicherungspolitik, es besteht jedoch weiterhin Handlungsbedarf bei der Privatvorsorge, erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß: "Der Rentenversicherungsbericht belegt, dass die Rentenfinanzen gut aufgestellt sind. Der aktuell günstige Beitragssatz von 18,6 Prozent bleibt voraussichtlich bis einschließlich zum Jahr 2022 stabil." Weiter lesen …

VdK für Grundsicherungsaufschlag bei FFP2-Maskenpflicht

Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, fordert im Fall einer FFP2-Maskenpflicht eine Erhöhung der Grundsicherung für Bedürftige. "Eine FFP2-Maskenpflicht benachteiligt eindeutig arme Menschen. Anstatt sie mit Vorschriften zu gängeln, die sie nicht alleine stemmen können, benötigen sie Unterstützung", sagte Bentele dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Rentenversicherungsbericht und Alterssicherungsbericht 2020: SoVD sieht akuten Handlungsbedarf

Der Rentenversicherungsbericht und der Alterssicherungsbericht 2020 werden am morgigen Donnerstag, 14. Januar, im Bundestag debattiert. Beide Berichte enthalten nach Ansicht von SoVD-Präsident Adolf Bauer alarmierende Zahlen. "Sowohl der Rentenversicherungsbericht als auch der Alterssicherungsbericht legen schonungslos die politischen Versäumnisse in der deutschen Alterssicherung offen." Weiter lesen …

Bauernpräsident: Gespräche zu Deutschland-Bonus für Lebensmittel mit Handel aufgenommen

Handelskonzerne und Bauernverband haben nach Angaben von Bauernpräsident Joachim Rukwied Gespräche über einen sogenannten "Deutschland-Bonus" für heimische Lebensmittel aufgenommen. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Rukwied: "Wir Landwirte stehen am Anfang der Wertschöpfungskette. Bei uns kommt viel zu wenig an. Das geht so nicht weiter." Weiter lesen …

Benzinpreis klettert um 1,3 Cent, Diesel um einen Cent

Nach dem kräftigen Preissprung zum Jahresbeginn ist Tanken in Deutschland binnen Wochenfrist erneut teurer geworden. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit im bundesweiten Mittel 1,348 Euro bezahlen, das sind 1,3 Cent mehr als vor einer Woche. Diesel verteuerte sich um einen Cent und kostet im Schnitt 1,232 Euro. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Weiter lesen …

Álvaro Peñas: Auf Ungarn und Polen kommen harte Zeiten zu

"Es ist keine Überraschung, dass Joe Bidens Antritt der US-Präsidentschaft eine schlechte Nachricht für Patrioten in der ganzen Welt und insbesondere in Europa ist. Aber der Sieg der Demokraten ist noch schlimmer für Länder wie Ungarn und Polen, deren Regierungen ihre nationale Souveränität bis zum Äußersten gegen das föderalistische und globalistische Projekt der Europäischen Union verteidigt und Trump als Referenz betrachtet haben." Dies schreibt Álvaro Peñas in einem Bericht in der "El Correo de España", die das Magazin "Unser Mitteleuropa" übersetzt hat. Weiter lesen …

Virologin Ciesek: Völlige Normalität wohl erst 2022

Die Virologin Sandra Ciesek ist vorsichtig optimistisch, dass sich das Leben im Laufe dieses Jahres normalisiert. "Hoffentlich schon im Sommer", sagte die Wissenschaftlerin der Wochenzeitung "Die Zeit". Aber völlige Normalität erwarte sie erst später, "wahrscheinlich sogar erst im Laufe des Jahres 2022". Sorge bereiten ihr "die aktuellen Infektionszahlen und das Auftreten von Virusmutanten in verschiedenen Ländern". Weiter lesen …

Woran erkennt man eine Pandemie? Teil 8: Wenn eine extra gebaute Corona-Notfallklinik leer bleibt

In Erwartung der groß angekündigten Pandemie hat man in Berlin eine Notfallklinik für allfällige an Corona erkrankten Personen errichtet. In nur vier Wochen wurde im April auf dem Messegelände das sogenannte „Coronazentrum Jafféstraße“ hochgezogen. Kostenpunkt: 40 Millionen Euro für 500 Betten – das macht 80.000 Euro pro Bett – kein schlechter Preis für eine Behelfsklinik, die ja nicht als Dauerlösung konzipiert und im Schnellverfahren errichtet wurde. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Videobericht des "Netzwerk für Gesundheit GmbH" (Vivantes). Weiter lesen …

Polnische Unternehmer wollen ihr Geschäft öffnen: „keine Rebellion, sondern Verzweiflung“

Der 17. Januar markiert in Polen das Ende der sogenannten nationalen Quarantäne. Die Regierung hat jedoch bereits eine Verlängerung der bestehenden Beschränkungen angekündigt. Dies bedeutet, dass Hotels, Restaurants, Schwimmbäder und Skipisten weiterhin geschlossen bleiben. Viele Unternehmer sehen sich zunehmend mit der Gefahr eines Bankrotts konfrontiert. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf das polnische Magazin "Do Rzeczy". Weiter lesen …

Kabinett beschließt neue Corona-Einreiseverordnung

Die Bundesregierung hat eine neue Coronavirus-Einreiseverordnung auf den Weg gebracht. Das Kabinett beschloss am Mittwoch einen entsprechenden Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums. Wer aus einem Risikogebiet in die Bundesrepublik einreist, muss demnach künftig spätestens 48 Stunden nach Einreise nachweisen können, dass er nicht mit dem Coronavirus infiziert ist. Weiter lesen …

Studie: 43 Millionen Hektar tropischen Regenwalds zerstört

In nur etwas über einem Jahrzehnt wurden allein in 24 von Entwaldung besonders stark betroffenen Gebieten eine Fläche von 43 Millionen Hektar tropischen Regenwalds zerstört. Das entspricht ungefähr der Größe von Deutschland und Irland zusammen. Ein Großteil der Tropenwaldzerstörung geht auf das Konto der kommerziellen Landwirtschaft, die weitere Weide- und Ackerflächen für die Nahrungsmittelproduktion geschaffen hat. Weiter lesen …

ADAC verlangt teilweises Inkrafttreten von neuem Bußgeldkatalog

Der Automobilklub ADAC fordert von Bund und Ländern mehr Engagement zur Umsetzung des derzeit aufgrund eines Formfehlers ausgesetzten Bußgeldkatalogs im Straßenverkehr. "Sinnvoll wäre es, dass zunächst jene Teile des Bußgeldkatalogs umgesetzt werden, bei denen Einigkeit herzustellen ist", sagte der Leiter der Juristischen Zentrale des ADAC, Markus Schäpe, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Rosa-Luxemburg-Stiftung feiert 150. Geburtstag ihrer Namensgeberin Webstory in vier Sprachen

In Rosa Luxemburgs 150. Geburtsjahr geht die neue Webseite "RS LXMBRG - Die Andersdenkende" unter www.rosaluxemburg.org an den Start, die in Form einer Webstory ihr Leben und Werk in vier Sprachen zugänglich macht. Die Inhalte der Webseite, die zunächst auf Deutsch online geht, werden bis Anfang März auch auf Englisch, Französisch und Spanisch zugänglich sein. Weiter lesen …

Handball-WM der Männer 2021: Sportdeutschland.TV bietet speziellen Service für blinde und sehbehinderte Fans

In Kooperation mit der Football-in-your-life gGmbH wird Sportdeutschland.TV einen speziellen Service für blinde und sehbehinderte Menschen während der Handball-WM anbieten. So werden parallel zu den geplanten Übertragungen alle Spiele der DHB-Auswahl zusätzlich mit dem Service einer barrierefreien Audiodeskription in Form einer sogenannten Blindenreportage angeboten. Reportiert wird dieses besondere Angebot von erfahrenen Blindenreportern. Weiter lesen …

Preiskracher-E-Auto aus China: Krachend an die Wand

Ein neues E-Auto für knapp über 10.000 Euro: Was auf den ersten Blick attraktiv klingt, entpuppt sich bei genauer Betrachtung als großes Sicherheitsrisiko. Das ist das Ergebnis eines Checks sowie eines Crashtests des Suda SA01 durch den ADAC. Das erste E-Auto des chinesischen Herstellers für den deutschen Markt ist seit Ende 2020 verfügbar und kostet abzüglich der staatlichen Förderungen nur 10.390 Euro. Weiter lesen …

Schafft sich Big Tech selber ab? Twitter Aktien fallen – neue Netzwerke im Aufschwung

Soziale Medien wie YouTube, Twitter & Co sind für viele von uns ständige Begleiter geworden, die das moderne Leben bequem, informativ und unterhaltsam machen. Weil jeder von uns dabei ist, haben diese milliardenschweren Internet-Firmen eine unglaubliche Marktmacht entwickelt. In der vergangenen Woche wurden wir Zeugen, dass Big Tech, auch bereit ist, diese Macht bewusst einzusetzen. Weiter lesen …

NABU: Vogelzählung "Stunde der Wintervögel" bricht alle Rekorde

Eins, zwei, drei, ganz viele: Die "Stunde der Wintervögel", die vom 8. bis 10. Januar stattfand, hat alle Rekorde gebrochen: Bis zum Morgen des 13. Januar meldeten bereits über 185.000 Vogelfreundinnen und -freunde ihre Ergebnisse an den NABU und seinen bayerischen Partner, den Landesbund für Vogelschutz (LBV). Gesichtet wurden bisher fast 4,4 Millionen Vögel aus über knapp 130.000 Gärten. Weiter lesen …

Vermögen weitergeben: Welche Fristen sind zu beachten?

"Sich frühzeitig zu kümmern" ist ein guter Vorsatz. Das gilt auch für die Frage, wie Vermögen in die nächste Generation weitergegeben werden kann. Ob tatsächlich zeitnahes Handeln geboten ist, hängt jedoch vom Einzelfall ab. Denn es gibt ganz verschiedene Fristen, die von Bedeutung sein können. Eines haben sie gemeinsam: Sie dauern meistens zehn Jahre. Weiter lesen …

Berliner Linksautonome wollen die Straße zurückerobern

Das neue Jahr ist noch jung, doch schon jetzt machen die Berliner Linksautonomen für die „Revolutionärer 1. Mai“-Demonstration mobil. In Zeiten der Corona-Pandemie hätten sich strukturelle Macht- und Unterdrückungsverhältnisse gebündelt und die radikale Linke müsse aus der Defensive rauskommen. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Jüngere Leute haben zunehmend Lust auf Börse

Während der DAX30 mit neuen Höchstständen ein baldiges Ende der Corona-Krise "einpreist", hat sich im Anlegerverhalten der Menschen in Deutschland nur wenig verändert: Der Deutsche Geldanlageindex DIVAX-GA bringt im Dezember 2020 mit einem Wert von 41,1 auch weiterhin eine überwiegend positive Grundstimmung zum Ausdruck, wenn es um aktienbasierte Anlageformen geht. Weiter lesen …

Björn Höcke: Hinrichtung des Einzelhandels stoppen!

Der Sprecher und Fraktionsvorsitzende der AfD Thüringen, Björn Höcke, äußerte sich negativ zur Lockdownverlängerung auf Telegram: "Die weitere Verlängerung des »Lockdowns« ist eine Katastrophe für die deutsche Wirtschaft. Selbständige, Kleinunternehmer und vor allem der Einzelhandel bangen um ihre Existenz. Nach dem ausgefallenen Weihnachtsgeschäft sind die Rücklagen aufgebraucht. Dabei reden wir von etwa 50.000 Geschäften und mehr als 250.000 Arbeitsplätze, die davon betroffen sind", so Höcke. Weiter lesen …

ÖDP Berlin klagt gegen Abgeordnetenhaus: Pflicht zum Unterschriftensammeln sofort aussetzen!

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) hat beim Berliner Verfassungsgerichtshof Klage gegen das Abgeordnetenhaus erhoben, weil das Parlament es bislang unterlassen hat, das Wahlrecht an die Corona-Lage anzupassen und die Hürden für eine Wahlteilnahme zu senken. Durch dieses Versäumnis werden alle Parteien, die keinen Sitz im Abgeordnetenhaus haben, unverhältnismäßig benachteiligt. Weiter lesen …

Faktencheck: Ist das SARS-Virus eine Biowaffe aus dem Labor?

In Teilen der pandemiekritischen Kreise geht seit Beginn der Corona-Krise das Gerücht herum, das SARS-CoV-2-Virus sei ein Laborkonstrukt und eine bewusst erzeugte biologische Waffe. Oder aber man könne daraus im Labor eine solche Waffe herstellen. Was ist davon zu halten? Dieser Frage geht der Impfexperte und Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de nach. Weiter lesen …

Grüne fordern Stopp von "Nord Stream 2"-Stiftung

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat gefordert, die Einrichtung der neuen Umweltstiftung in Mecklenburg-Vorpommern zu stoppen, die auch bei der Fertigstellung von Nord Stream 2 helfen soll. Die Gründung einer Stiftung zum Zwecke der Fertigstellung von Nord Stream 2 unterstreiche, dass es sich keineswegs um ein rein unternehmerisches Projekt handle, sagte Baerbock der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Pkw-Maut-Ausschuss dringt auf mehr Transparenz von Scheuer

Vor der nächsten Sitzung des Maut-Untersuchungsausschusses an diesem Donnerstag hat der Vorsitzende des Bundestagsgremiums, Udo Schiefner (SPD), Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zu mehr Mitarbeit aufgefordert. "Minister Scheuer hatte medienwirksam größtmögliche Transparenz versprochen. Das hat er bislang nur teilweise erfüllt", sagte Schiefner der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

DGB rügt Arbeitgeber in Homeoffice-Debatte

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat einzelnen Arbeitgebern in der Debatte um fehlende Homeoffice-Angebote ein "antiquiertes Führungs- und Kontrollverhalten" vorgeworfen. "Fakt ist, dass viele Unternehmen und Verwaltungen auch dort, wo es gut möglich wäre, kein Homeoffice anbieten. Offenbar liegt dies an einem antiquierten Führungs- und Kontrollverhalten", sagte Hoffmann der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ärztepräsident gegen Impfpflicht für medizinische Angestellte

Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat eine Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen abgelehnt. "Die Bundesregierung hat wiederholt klargestellt, dass es keine allgemeine Pflicht zur Impfung gegen das Coronavirus geben wird. Dass das auch für die Beschäftigten im Gesundheitswesen gilt, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein", sagte Reinhardt der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

JU für Offenhaltung der Unternehmen

Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, wendet sich gegen Überlegungen, auch Unternehmen in einen Teil-Lockdown zu schicken. "Die Unternehmen haben viel getan, dort wo es möglich ist, aufs Homeoffice umgeschwenkt und Hygiene- und Abstandskonzepte entwickelt. Da war die Wirtschaft deutlich innovativer als zum Beispiel der Staat im Bereich der Schulen", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Frei: Kinderrechte werden im Grundgesetz sichtbar

Die vom Koalitionsausschuss am 25. August 2020 beauftragte Arbeitsgruppe aus Union und SPD hat sich auf die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz verständigt. Dazu erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei: "Wir machen Kinderrechte im Grundgesetz sichtbar und verankern das Kindeswohl erstmals ausdrücklich im Grundgesetz." Weiter lesen …

SPD wirft Union Verschleppung des Verfassungsschutzgesetzes vor

Die SPD im Deutschen Bundestag hat der Union und deren Fraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) vorgeworfen, die Novelle des Verfassungsschutzgesetzes zu verschleppen. "Dass Ralph Brinkhaus die längst geeinigte und dringend nötige Novelle des Verfassungsschutzgesetztes in Geiselhaft nimmt, um das in der Union ungeliebte Unternehmensstrafrecht zu verhindern, ist inakzeptabel", sagte SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Kauder: Christenverfolgung steigt weltweit weiter dramatisch an

Die überkonfessionelle, christliche Hilfsorganisation Open Doors hat an diesem Mittwoch ihren jährlichen Weltverfolgungsindex vorgestellt. Dazu erklärt Volker Kauder, in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zuständig für Wertethemen, Religionsfreiheit und den Einsatz gegen Christenverfolgung: "Im jährlich vorgelegten Weltverfolgungsindex belegt die Hilfsorganisation Open Doors, dass die Verfolgung von Christen weltweit weiter dramatisch zugenommen hat." Weiter lesen …

Scholz pocht auf Antworten von Spahn auf Fragenkatalog zu Impfstoffbeschaffung

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat den Druck auf Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhöht, mögliche Versäumnisse bei der Impfstoffbestellung rasch transparent zu machen. Produktion und Beschaffung von Impfstoff seien im Kampf gegen Corona "ein herausragendes Thema", sagte Scholz im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

"Wer Gott über Xi Jinping setzt, muss mit Bestrafung rechnen": Neuer TOP 50 Index wo Christen am härtesten verfolgt und diskriminiert werden

Riesige Umerziehungslager, ein gigantisches Überwachungssystem, tausende geschlossene oder zerstörte Kirchen und inhaftierte Pastoren: China kennt keine Religionsfreiheit. Das Land ist nur eines von 50 auf dem Weltverfolgungsindex, mit dessen aktueller Neuauflage das christliche Hilfswerk Open Doors auf die deutlich verschärfte Situation verfolgter Christen aufmerksam macht. Weiter lesen …

Kampf gegen Corona: Arbeitgeber weisen Kritik an Wirtschaft entschieden zurück

Die Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie wehren sich entschieden gegen Vorwürfe, die Wirtschaft tue zu wenig zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Solche Kritik ist absolut unzutreffend. Da, wo es möglich ist, wird seit dem Frühjahr 2020 weitgehend im Homeoffice gearbeitet. Das gilt auch in der Metall- und Elektro-Industrie. Auch viele Unternehmer sind da vorbildlich." Weiter lesen …

Rathenow will Petra Morawe als SED-Opferbeauftragte

Der sächsische Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Lutz Rathenow, hat sich für die ehemalige Bürgerrechtlerin Petra Morawe als künftige Beauftragte des Bundestages für die Opfer der SED-Diktatur ausgesprochen. "Viele kennen sie als engagierte und kompetente Streiterin für die Rechte der DDR-Repressierten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

3. Liga: Saarbrücken mit erstem Sieg seit 7 Spielen

Saarbrücken beendet seine Sieglos-Serie von 7 Partien mit 2:1 und einer ordentlichen Portion Glück in Magdeburg. Der FCM rutscht trotzt großem Kampf und neuer Offensivreihe immer tiefer in den Abstiegskampf, Trainer Hoßmang zum 1:2: "Was ich den Jungs vorwerfen muss: dass wir den Start in beide Halbzeiten verpennen." Weiter lesen …

Simone Thomalla: "Ich wäre eine coole Oma!"

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist TV-Star Simone Thomalla, 55, mit dem 19 Jahre jüngeren Profi-Handballer Silvio Heinevetter glücklich - an eine Ehe denkt sie jedoch nicht. "Das Papier bringt uns noch nicht mal Steuervorteile, geschweige denn eine Garantie für ewige Liebe", so Thomalla zu GALA (Heft 3/2021, ab morgen im Handel). Weiter lesen …

Der kleine Nazi

Der folgende Standpunkt wurde von Marcus Klöckner geschrieben: "Wenn das Verpfeifen von Bürgern, die gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen, zum guten Ton gehört, breitet sich ein Klima von Misstrauen und Unfreiheit aus. Die Maßnahmen der Regierungen gegen das Coronavirus lassen das Denunziantentum wiederaufleben (1). In einer Zeit, in der die bedingungslose Akzeptanz der „neuen Normalität“ von „verantwortungsbewussten“ Bürgern als Selbstverständlichkeit betrachtet wird, wittert ein bestimmter Typus Mensch Morgenluft." Weiter lesen …

Pandemie – Panikdemie – Plandemie: Das Virus und die Verhältnismäßigkeit der (Zwangs-)Maßnahmen

Der nachfolgende Auszug, stammt aus dem Buch „Corona-Angst – Was mit unserer Psyche geschieht“von Hans-Joachim Maaz, Dietmar Czycholl und Aaron B. Czycholl: "Als am Anfang der Pandemie durch ein neues, noch unbekanntes Virus eine gefährliche Bedrohungssituation angenommen werden konnte, waren politische Entscheidungen notwendig und Schutzmaßnahmen angemessen. Aber sehr bald wurde erkennbar, dass es sich nicht um ein »Killervirus« handelt, die realen Erkrankungs- und Todeszahlen die verordneten Maßnahmen nicht rechtfertigen und daher als unverhältnismäßig zu beurteilen sind." Weiter lesen …

AfD: Globale Zensurwelle rollt durchs Internet!

Der amerikanische Präsident und die Ausschreitungen im Kapitol sind nur der Vorwand: Eine gigantische Zensurwelle rollt derzeit durch die sozialen Netzwerke und Digitalplattformen in aller Welt. Den Auftakt machte die Sperrung des Twitter-Nutzerkontos von US-Präsident Donald Trump mit mehr als 88 Millionen Abonnenten. Keine Frage: Die Ausschreitungen im US-Kongress sind furchtbar und verachtenswert. Aber wie auch immer man zu Trump steht: Der Twitter-Beitrag, der zu seiner Sperrung führte, enthielt keinerlei Gewaltaufruf. Weiter lesen …

Erst prüfen, dann auszahlen

Eine schwere und anhaltende Krise, zumal eine globale, verleitet in vielerlei Hinsicht dazu, nicht mehr zu differenzieren. Wenn der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Handelsverband Textil (BTE) die ausbleibenden finanziellen Hilfen für die von zwei Lockdowns hart getroffene Modebranche monieren, ist das nicht nur legitim, sondern Teil ihres Auftrags. Schließlich hatte die Bundesregierung der Wirtschaft nach der neuerlichen Zwangsschließung von Läden schnelle und unbürokratische Hilfen für November und Dezember zugesagt. Weiter lesen …

Polizisten für Aufklärung: Kinderrechte in die Verfassung? Traurige Zeiten

Der Verein „Polizisten für Aufklärung“ e.V.(in Gründung) schrieb den folgenden Kommentar auf Telegram: "Wenn es also künftig zum "Wohle des Kindes" dazu gehört, dass es geimpft sein sollte, weil Berlin es so beschlossen hat, so wird man sich dagegen nicht mehr wehren können. Dann schreibt es ja praktisch das Grundgesetz vor. Zum "Kindeswohl" könnte dann auch die Kita-Pflicht gehören, da das Kind ja nur hier "frühkindliche Bildung" vermittelt bekommt, wie es jetzt schon ständig von politisch korrekter Seite hervorgehoben wird." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte suva in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Dr. Andrew Kaufman - Eine unbequeme COVID Wahrheit
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden