Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Björn Höcke: Hinrichtung des Einzelhandels stoppen!

Björn Höcke: Hinrichtung des Einzelhandels stoppen!

Freigeschaltet am 13.01.2021 um 08:21 durch Andre Ott
Björn Höcke (2021)
Björn Höcke (2021)

Bild: AfD Deutschland

Der Sprecher und Fraktionsvorsitzende der AfD Thüringen, Björn Höcke, äußerte sich negativ zur Lockdownverlängerung auf Telegram: "Die weitere Verlängerung des »Lockdowns« ist eine Katastrophe für die deutsche Wirtschaft. Selbständige, Kleinunternehmer und vor allem der Einzelhandel bangen um ihre Existenz. Nach dem ausgefallenen Weihnachtsgeschäft sind die Rücklagen aufgebraucht. Dabei reden wir von etwa 50.000 Geschäften und mehr als 250.000 Arbeitsplätze, die davon betroffen sind", so Höcke.

Höcke weiter: "Während die Gastronomie immerhin noch auf staatliche Hilfen hoffen darf, wird der Einzelhandel seinem Schicksal überlassen. Staatliche Hilfen kommen, wenn überhaupt, zu spät und sind mit hohen bürokratischen Hürden verbunden. 3/4 der Händler warnen, daß die staatlichen Hilfen nicht ausreichen, um eine Insolvenz abzuwenden. Selbst größere Handelsketten können ihre Ladenmiete nicht mehr bezahlen.

Die zwangsläufige Folge werden zunehmend Leerstände in den Fußgängerzonen sein. Daß inzwischen auch die CDU bei der sozialistischen Planwirtschaft angekommen ist, zeigt sich darin, daß sie der Verödung der Innenstädte mit einer »Paketsteuer« begegnen will. Man zielt auf die Großen, wie Zalando und Amazon, und trifft auch damit nur die Kleinen: Die Einzelhändler, die sich bei geschlossenen Läden wenigstens mit etwas Versandhandel über Wasser zu halten versuchen. Jeder unternehmerische Versuch, in der Lage wirtschaftlich zu überleben, wird durch die Politik durchkreuzt."

Quelle: AfD Göppingen


Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knospe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige