Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD bringt Preisbindung für FFP2-Masken ins Gespräch

SPD bringt Preisbindung für FFP2-Masken ins Gespräch

Archivmeldung vom 18.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bärbel Bas (2019)
Bärbel Bas (2019)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Bärbel Bas: Gesetzliche und private Krankenversicherung [Bundestag 11.04.2019]" / Eigenes Werk

SPD-Fraktionsvize Bärbel Bas hat sich in der Debatte um Corona-Verschärfungen dafür ausgesprochen, möglicherweise die Preise für FFP2-Masken staatlich festzulegen. "Eine FFP2-Maskenpflicht kann zu deutlich höheren Preisen führen", sagte Bas dem Nachrichtenportal T-Online.

"Eine Preisbindung ist daher zu prüfen." In Deutschland gibt es Preisbindungen etwa bei Büchern, aber auch bei rezeptpflichtigen Medikamenten. Ob eine FFP2-Maskenpflicht kommt und wo sie dann gilt, ist vor dem Bund-Länder-Treffen am Dienstag noch nicht abschließend geklärt. Die SPD-Gesundheitsexpertin sagte: "Eine FFP2-Maskenpflicht ist für den öffentlichen Personenverkehr und für Pflegeeinrichtungen sicher sinnvoll."

Andere sprechen sich für eine Pflicht im Nahverkehr und in Geschäften aus. Damit allen Masken zur Verfügung stehen, forderte Bas jedoch Hilfe für ärmere Menschen: "Für Menschen ohne beziehungsweise mit geringem Einkommen müssen die Masken kostenlos zur Verfügung gestellt werden." Und Bas sieht eine weitere Bedingung für die Einführung einer Pflicht: "Voraussetzung ist, dass diese Masken in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wien in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige