Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Dezember 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

WikiLeaks-Veröffentlichung zur NSA Untersuchungsausschuss-Arbeit: So sieht es aus

Beim ersten Einblick in die von der Enthüllungsplattform WikiLeaks veröffentlichten Unterlagen zur Aufarbeitung der NSA-Affäre durch einen Untersuchungsausschuss des deutschen Bundestags beeindruckt der Umfang der Dokumente und die Gewandtheit, mit der die Mitarbeiter der Behörden die Arbeit der Abgeordneten zu erschweren versuchen. Dies berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

1. Bundesliga: Leipzig verliert in Ingolstadt

Am 14. Spieltag der Bundesliga hat der bisherige Tabellenletzte FC Ingolstadt 1:0 gegen den bisherigen Tabellenführer RB Leipzig gewonnen. Damit übernimmt Bayern München wieder die Tabellenführung - Leipzig steht punktgleich auf dem zweiten Rang. Ingolstadt verbessert sich auf Platz 17. Weiter lesen …

Bericht: Deutschland droht mit Grenzkontrollen im Alleingang

Deutschland will die Grenzkontrollen nach Österreich bis möglichst nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr verlängern: Die Bundesregierung habe ihr Anliegen bereits auf europäischer Ebene zur Sprache gebracht und damit gedroht, die Maßnahme notfalls ohne Einverständnis der anderen Mitgliedsstaaten fortzusetzen, berichtet die "Welt am Sonntag". Der innenpolitische Sprecher der Union im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), sagte der Zeitung: "Ich bin der Überzeugung, dass die Grenzkontrollen dringend über den Februar 2017 hinaus verlängert werden müssen." Weiter lesen …

Steinmeier gratuliert Santos zur Verleihung des Friedensnobelpreises

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat dem kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos zur Verleihung des Friedensnobelpreisen gratuliert. "Ich wünsche ihm, dass ihm der Friedensnobelpreis Kraft und Ansporn gibt, weiterhin mit vollem Einsatz für einen dauerhaften Frieden in Kolumbien zu arbeiten", sagte Steinmeier am Samstag. "In Zeiten, in denen blutige Konflikte überall auf der Welt toben, setzt Kolumbien ein Zeichen der Hoffnung." Weiter lesen …

Menschenrecht Religionsfreiheit weltweit bedroht

Menschenrechte müssen verteidigt werden. Das gilt inzwischen selbst für Deutschland, zumindest wenn es um das Recht auf Religionsfreiheit geht. Derzeit erleiden besonders christliche Flüchtlinge - darunter traditionelle Christen und in noch stärkerem Maß Konvertiten aus dem Islam - massive Anfeindungen und sogar Gewalt in Flüchtlingsunterkünften. Das zeigt die erweiterte Erhebung von Open Doors vom 17. Oktober dieses Jahres mit Berichten von 743 Flüchtlingen, die religiös motivierte Übergriffe erlebt haben. Weiter lesen …

Volker Beck: "Drogenkonsumenten nicht kriminalisieren"

Der Grünen-Politiker Volker Beck hat sich in einem Interview mit dem "Spiegel" zu den Gründen seiner Niederlage bei der Abstimmung um einen sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl geäußert. "Diese Drogengeschichte hat mir sicher nicht geholfen", sagte Beck. Aber er betrachte das als Privatangelegenheit. "Ich habe mich entschieden, Privates privat zu halten. Weiter lesen …

Verhofstadt fordert europäischen Geheimdienst

Der Chef der Liberalen im Europäischen Parlament, Guy Verhofstadt, hat einen europäischen Geheimdienst gefordert. Der frühere belgische Ministerpräsident sagte in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Wir haben einen europäischen Geheimdienst auf EU-Ebene nötig und eine europäische Verteidigungsunion statt dieser tödlichen Kleinstaaterei, die wir nun erleben. Wir brauchen eine echte Verwaltung der Eurozone mit eigenem Finanzminister, das muss kommen. Dasselbe gilt für die Migrationspolitik: Es muss eine einheitliche Asylpolitik geben. Weiter lesen …

Zahl weltweit verkaufter Autos steigt um drei Prozent

Im Jahr 2017 werden voraussichtlich weltweit knapp 85 Millionen Pkw verkauft, drei Prozent mehr als 2016. Das geht aus einer Studie des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Automobilwirtschaft der Uni Duisburg-Essen für "Focus" hervor. China steht laut der Studie mit voraussichtlich über 24 Millionen verkauften Autos und einem Zuwachs von 5,3 Prozent weltweit an erster Stelle. Ein vergleichbares Wachstum von einer nennenswerten Basis aus werde nur Indien vorzuweisen haben, so die Prognose. Weiter lesen …

Türkei dringt auf Gipfeltreffen mit EU-Spitzen

Trotz anhaltender Säuberungsaktionen im Land bemüht sich die Türkei, ihr Verhältnis zur EU zu verbessern. So drängen türkische Diplomaten in Brüssel auf einen EU-Türkei-Gipfel im kommenden Frühjahr, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Themen könnten die angestrebte Visa-Liberalisierung sein sowie der Ausbau der Zollunion. In die entscheidende Frage, wie die umstrittenen Anti-Terrorgesetze geändert werden sollen, ist zuletzt Bewegung geraten. Weiter lesen …

Deutschland will Grenzkontrollen verlängern

Die Bundesregierung will die Reisefreiheit in Europa für längere Zeit einschränken als bislang geplant. Das geht aus dem Protokoll einer internen Sitzung der EU-Botschafter in Brüssel hervor, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". EU-Bürger dürfen sich im sogenannten Schengen-Raum grundsätzlich frei bewegen. Weiter lesen …

Merkel: Einsätze an Außengrenzen nehmen zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den deutschen Polizisten im Auslandseinsatz einen "herausragenden Job" bescheinigt. Sie könne nicht versprechen, dass die Zahl der Einsätze sinke, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Ich denke, gerade im europäischen Kontext werden wir mehr an der Außengrenze machen, um dann auch auf der anderen Seite die Binnengrenzkontrollen wieder zurückfahren zu können", erklärte die Bundeskanzlerin. Weiter lesen …

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht auf Facebook

Die Grünen-Politikerin Renate Künast geht per Strafanzeige und Strafantrag gegen eine Falschnachricht bei Facebook vor. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Seit dem vorigen Wochenende hatten diverse Facebook-Seiten wie "Widerstand deutscher Patrioten" ein Foto der Politikerin samt einem angeblichen Zitat gepostet, wonach sie zum Mord einer Studentin in Freiburg gesagt habe: "Der traumatisierte junge Flüchtling hat zwar getötet, man muss ihm aber jetzt trotzdem helfen." Weiter lesen …

Protein aus Süßkartoffeln hält Mäuse dünn

Seit einiger Zeit wird die Süßkartoffel in ernährungsbewussten Kreisen sehr verehrt: Sie enthält viel Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin E und Kalium und soll sogar länger satt machen als normale Kartoffeln. Aber anscheinend ist nicht nur das Gemüse an sich kostbar. Auch das Abwasser, das bei seiner Verarbeitung entsteht, scheint positive Effekte auf den Körper zu haben. Die dort enthaltenen Süßkartoffelpeptide machen nämlich laut einer Studie der National Agriculture and Food Research Organization schlank. Weiter lesen …

"Stealth": Handy-Spiele helfen beim Muskelaufbau

Körperliches Training könnte noch viel mehr Spaß machen: Das zeigt eine neue Erfindung, die den Muskelaufbau spielend einfach und abwechslungsreich gestaltet. "Stealth" besteht aus einem interaktiven Trainingsgerät, in das das eigene Smartphone montiert wird. Darauf können die Nutzer dann dreiminütige Videospiele absolvieren, indem sie das "Stealth"-Brett mit der eigenen Muskelkraft drehen und bewegen. Auf Kickstarter hat diese Idee bereits zahlreiche Sponsoren überzeugt: Das Einnahmenziel wurde bereits um mehr als 150.000 Dollar (ca. 140.000 Euro) übertroffen. Weiter lesen …

Innovative Antenne ist günstig und biegsam

Das zum Nationalen Forschungsrat CNR (Consiglio Nazionale delle Ricerche) gehörende Istituto per la Sintesi Organica e la Fotoreattività hat eine innovative Antenne für die Near-Field Communication (NFC) entwickelt. Bei dem hoch flexiblen Bauteil werden die zahlreichen Vorteile des bienenwabenförmigen Kohlenstoffs Graphen genutzt, der sich durch seine besonders hohe Leichtigkeit und Biegefestigkeit auszeichnet. Weiter lesen …

3D-Drucker erzeugt funktionierende Blasinstrumente

Entwickler des US-Softwareunternehmens Autodesk haben sich mit Wissenschaftlern des Dartmouth College zusammengetan, um auszuloten, wie man mithilfe von 3D-Druckern wirklich brauchbare Musikinstrumente herstellen kann. Herausgekommen ist ein neuartiges interaktives Tool namens "Printone", das es ermöglicht, mehrere verschiedene funktionstüchtige Blasinstrumente selbst zu formen und zu erstellen. Der Klang wird dabei durch eine ausgeklügelte Computer-Geräuschsimulation erzeugt. Weiter lesen …

Gabriel: Steuermittel für höhere Renten im Osten

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will die Ost-West-Angleichung der gesetzlichen Renten aus Steuermitteln bezahlen lassen. Im koalitionsinternen Streit um die Finanzierung des Projekts erhöht er damit den Druck auf Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), berichtet der "Spiegel". "Diese Mehrkosten sind eine gesamtgesellschaftliche Investition in die Vollendung der Deutschen Einheit und werden deshalb aus Steuermitteln aufgebracht", heißt es im Entwurf des neuen Jahreswirtschaftsberichts, den Gabriel im Januar vorstellen will. Weiter lesen …

Bund erwirtschaftet 2016 Rekordüberschuss

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nimmt dieses Jahr 15 Milliarden Euro mehr ein als noch zu Jahresbeginn veranschlagt. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird er dennoch mit dem Rekordüberschuss keine Schulden tilgen oder die Flüchtlingsrücklage aufstocken – weil die Bundesregierung das Geld gleich wieder ausgibt. Weiter lesen …

Buntes Treiben am Futterplatz - Wildvögel im Winter richtig füttern

Fröhliches Gezwitscher und buntes Treiben am Futterhaus: Darüber freuen sich im Winter viele Naturliebhaber. Sie beobachten einheimische Wildvögel gerne bei ihrer Mahlzeit. Doch nicht immer finden die gefiederten Tiere ausreichend Nahrung: Besonders in Großstädten wird der Lebensraum für Grünfinken oder Blaumeisen knapp. Im Winter erschweren außerdem Frost und Schnee die Futtersuche. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) empfiehlt daher, die Vögel im Winter mit regelmäßiger und maßvoller Fütterung zu unterstützen. Weiter lesen …

Prozeßbericht vom 8. Verhandlungstag gegen den König von Deutschland - 2. Teil Nachbetrachtung

Christian Kurzer berichtet im Teil 2 weiter über den 8. Verhandlungstag, im Verfahren gegen den König von Deutschland, Peter I (bürgerlich Peter Fitzek), beim Landgericht Halle wie folgt: "Schräg gegenüber vom Landgericht Halle befindet sich das Gebäude der Hallenser Filiale der früheren SachsenLB und heutigen Sachsenbank. Auf deren jüngere Geschichte wurde ich am 8. Verhandlungstag, zu dem es sonst nicht mehr viel zu berichten gibt, aufmerksam gemacht. Nach einer ebenso kurzen wie spannenden Internet-Recherche eröffnete sich mir eine höchst interessante Geschichte mit vielen Parallelen, aber auch gewaltigen Unterschieden zum laufenden Verfahren gegen den „König von Deutschland“." Weiter lesen …

SPD-Fraktionschef sieht Kanzlerin Merkel "mit dem Rücken an der Wand"

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Beschlüssen der Union zur Integrationspolitik "mit dem Rücken an der Wand". Wenn eine Vorsitzende einen soeben gefassten Beschluss ihres eigenen Parteitags für falsch und folgenlos erkläre, sei dies "ein einzigartiger Vorgang", sagte Oppermann der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Merkel habe die Notbremse gezogen. "Das kann man nicht oft machen, wenn man den Parteivorsitz behalten will", betonte er weiter. Mit taktischen Manövern wolle die CDU-Basis Konservative und AfD-Wähler zurückgewinnen. "Neu ist, dass die Christdemokraten dafür in Kauf nehmen, die Parteichefin zu schwächen", meinte der SPD-Politiker. Weiter lesen …

Mehr rechte Straftaten in Niedersachsen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Demnach registrierten die Sicherheitsbehörden von Januar bis September 2016 landesweit 1273 Straftaten mit möglicherweise rechtem Hintergrund. Im Vorjahreszeitraum waren 1126. Im Gesamtjahr 2015 registrierte die Polizei 1615 Straftaten. Weiter lesen …

Ryanair-Chef will Ticketpreise 2017 weiter senken

Ryanair will die Ticketpreise im kommenden Jahr weiter senken. "Nächstes Jahr zahlen wir weniger für Sprit", sagte der Chef der irischen Fluggesellschaft, Michael O`Leary den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Den Vorteil geben wir in Form von niedrigeren Ticketpreisen weiter." In den Jahren danach soll die Airline noch günstiger werden. Auf die Frage, wie Ryanair im Jahr 2025 aussehe, sagte O`Leary: "Der Durchschnittsticketpreis wird auf 32 oder 33 Euro gefallen sein." Weiter lesen …

Sellering für Ausweisung bei Täuschung im Asylverfahren

Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), hat sich für eine Ausweisung von Flüchtlingen ausgesprochen, die im Asylverfahren mit Täuschungen aufgefallen sind. "Es muss klar sein: Wer täuscht, den kann man nicht als Flüchtling anerkennen, der muss zurück, muss rasch ausgewiesen werden", sagte Sellering der "Welt". Wer als Flüchtling in Deutschland straffällig werde, solle ebenfalls ausgewiesen werden. Weiter lesen …

Zahl der Islamisten in Gefängnissen um 30 Prozent gestiegen

Die deutschen Strafvollzugsbehörden haben immer häufiger mit radikalen Islamisten zu tun. Derzeit befinden sich bundesweit 155 von ihnen in Straf- oder Untersuchungshaft, wie eine Umfrage der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post bei den Justizministerien aller 16 Bundesländer ergab. Das sind knapp 30 Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr. Damals waren es nach Angaben von 15 Ländern 116 inhaftierte Islamisten. Einzig Baden-Württemberg konnte zwar aktuelle Daten, aber keine Vergleichszahlen zum Vorjahr liefern. Weiter lesen …

Polnischer Oppositionspolitiker kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Ryszard Petru, Chef der polnischen Oppositionspartei "Nowoczesna" ("Die Moderne"), kritisiert die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf. "Angela Merkel hat Fehler gemacht, als sie die Grenzen so weit öffnete", sagte Petru der "Welt". "Es ist Angst vor dem Unbekannten entstanden, und die Populisten profitierten", sagte Petru. Die rechtskonservative Partei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) wurde 2015 in Polen an die Macht gewählt - nur wenige Wochen, nachdem Merkel Flüchtlinge aus Ungarn vorübergehend ohne Kontrollen einreisen ließ. Weiter lesen …

Versicherer Ergo: Stromnetze interessant

Auf der Suche nach attraktiven Investments schaut der Versicherungkonzern Ergo auch aufs Energiegeschäft. "Wenn Eon oder ein anderer Anbieter sein Netz verkauft, würden wir uns das gerne ansehen. Nicht umsonst sind in Netzen aller Art schon viele Banken, Versicherungen und Pensionsfonds engagiert", sagte Ergo-Chef Markus Rieß der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Auch bei Infrastrukturprojekten würde Ergo mitmachen, "wenn mehr Beteiligung von privaten Investoren möglich wäre", so Rieß. Weiter lesen …

SPD-Fraktionsvize hofft auf Trumps Russland-Politik - Belastete Atmosphäre könnte sich durch künftigen US-Präsidenten entspannen

Köln. Der SPD-Außenpolitiker und Fraktionsvize im Bundestag, Rolf Mützenich, sieht mit Donald Trump eine Chance, die Beziehungen des Westens zu Russland zu verbessern. "Es könnte hilfreich sein, wenn die belastete Atmosphäre durch den künftigen US-Präsidenten Donald Trump entspannt wird", sagte Mützenich dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Ex-Stadtwerkechef lädt Politiker und Unternehmer in Veltins-Arena ein

Der umstrittene langjährige Geschäftsführer der Stadtwerke in Zeitz, Andreas Huke, hat über Jahre hinweg Politiker, Unternehmer und hochrangige Beamte zu kostspieligen Reisen eingeladen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Mit Ausflügen zu Fußball-Bundesligaspielen sollten die Gäste offenbar für das kommunale Unternehmen aus dem Burgenlandkreis eingenommen werden. Polizeibeamte nahmen nach Informationen der Zeitung etwa an Ausflügen nach Gelsenkirchen zu Spielen des FC Schalke 04 teil. Weiter lesen …

Dobrindt wirft Österreich "Maut-Maulerei" vor

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Kritik aus dem Ausland an der geplanten Pkw-Maut mit scharfen Worten zurückgewiesen: "Ich habe wenig Verständnis für die Maut-Maulerei. Vor allem dann nicht, wenn sie aus Österreich kommt", sagte Dobrindt der "Süddeutschen Zeitung". "Die Österreicher sind ausschließlich von ihrem nationalen Interesse getrieben nach dem Motto: Wer nach Österreich kommt, soll zahlen, Österreicher aber sollen in Deutschland kostenlos fahren. Weiter lesen …

Berlin: EU-Innovationsfonds könnte auch Verteidigungsprojekte finanzieren

Der EU-Fonds zur Ankurbelung von Investitionen könnte aus Sicht der Bundesregierung auch für Rüstungsprojekte geöffnet werden. Die Bundesregierung sei "aufgeschlossen" für Pläne, den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) für "Projekte im Bereich des Sicherheits- und Verteidigungssektors" zu öffnen, heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen, aus der die "Süddeutsche Zeitung" zitiert. Weiter lesen …

Neue Verstimmungen zwischen Deutschland und der Türkei

Zwischen Deutschland und der Türkei ist es offenbar zu neuen Verstimmungen gekommen. Laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" haben türkische Beamte dem deutschen Militärattaché an der Botschaft in Ankara erhebliche Schwierigkeiten gemacht, als er am Donnerstag nach einem Auslandsbesuch in die Türkei zurückkehren wollte. In Berliner Regierungskreisen hieß es demnach, er und seine Frau seien direkt nach der Ankunft mehr als eine Stunde festgehalten worden. Weiter lesen …

Im Doppelpass-Streit stellt sich CDU-Mitgliederbeauftragter Otte gegen Merkel

Im Streit um die Zukunft des Doppelpasses hat sich der neue Mitgliederbeauftragte der CDU, Henning Otte, hinter die Entscheidung des Essener Bundestagsparteitages gestellt. "So wie die Bundeskanzlerin eine eigene Meinung haben kann, ist jeder Parteitag frei darin, nicht alle Positionen der Bundeskanzlerin mitzutragen", sagte der CDU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Er begrüßte ausdrücklich die "Diskussionsfreude der Parteitagsdelegierten zum Thema Doppelpass". Weiter lesen …

Ryanair-Chef hält Tempelhof für idealen Billigflieger-Standort

Ryanair-Chef Michael O`Leary hält den stillgelegten Berliner Flughafen Tempelhof für den idealen Billigflieger-Standort: "Eigentlich würde ich nur nach Tempelhof fliegen. Einfach der schönste Flughafen überhaupt", sagte O`Leary den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Das Design - wenn man einen Flughafen für Billigflieger bauen wollte, mit hohen Umschlagzeiten, also wenig Zeit zwischen Landung und Abflug, Tempelhof hat alles, was man will." Weiter lesen …

Sellering: Gabriel könnte Deutschland gut führen

Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), hat sich indirekt für eine Kanzlerkandidatur des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel ausgesprochen: "Ich bin sicher, dass Gabriel Deutschland gut führen könnte. Er verkörpert, was wir brauchen: Dass wir wirtschaftlich weiter vorankommen und dass es dabei gerechter zugeht", sagte Sellering der "Welt". Weiter lesen …

Strahlenschutzkommission: Atommüll in der Asse lassen

Die Gefahr, die vom Atommüll im ehemaligen Bergwerk Asse in Niedersachsen ausgeht, ist möglicherweise geringer, als in den vergangenen Jahren von Behörden dargestellt. Dies ergibt sich laut "Spiegel" aus einer Empfehlung der Strahlenschutzkommission zur Stilllegung der Schachtanlage. Nach neueren Analysen könne "eine Gefährdung der Bevölkerung" durch einen Verbleib der Abfälle unter Tage "ausgeschlossen werden", heißt es dem Magazin zufolge in dem Papier. Dies gelte selbst für ein unkontrolliertes Volllaufen der Schachtanlage. Weiter lesen …

Niedersachsen: LKA fahndet in Tabakläden nach RAF-Trio

Das niedersächsische Landeskriminalamt fahndet seit Anfang Oktober in Tabakläden nach drei ehemaligen RAF-Terroristen. Über die Oberfinanzdirektion des Landes verschickten die Ermittler einen Aufruf samt Fahndungsplakaten an Geschäfte in ganz Niedersachsen, berichtet der "Spiegel". Grund der umfangreichen Aktion: Einer der drei gesuchten sei passionierter Raucher von selbst gedrehten Zigaretten. Weiter lesen …

Merz: Europa kann eigene Interessen nicht unabhängig von USA vertreten

Europa ist nach Ansicht des Managers und Vorstandsvorsitzenden der Atlantik-Brücke e.V., Friedrich Merz, bislang noch nicht in der Lage, die eigenen Interessen unabhängig von den USA zu vertreten. "Die Frage, die wir uns stellen müssen, ist die, ob wir bereit sind, dass Amerika sein Verhalten gegenüber Europa ändert", sagte Merz bei einem Wirtschaftsforum der "Zeit" Frankfurt am Main. "Meine Antwort ist klar: Nein! Wir sind es nicht." Weiter lesen …

Dow-Jones-Index schließt über 19.700 Punkten

Die US-Börsen haben am Freitag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 19.756,85 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,72 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.255 Punkten im Plus gewesen (+0,54 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 4.890 Punkten (+0,68 Prozent). Weiter lesen …

Ausgeuferte Sturmfrei-Party

Eine eigentlich für einen überschaubaren Personenkreis geplante Sturmfrei-Party eines 16-Jährigen sprach sich in sozialen Netzwerken herum, so dass sich am Freitagabend im elterlichen Wohnhaus des jungen Mannes zum Schluss etwa 80 Personen einfanden. Der Polizei wurde durch Anwohner am Freitagabend gegen 22.30 Uhr mitgeteilt, dass sich vor einem Wohnhaus in Hohentengen eine Vielzahl von jungen Personen versammelt hätten. Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau stellten vor Ort etwa 30 junge Menschen fest, welche sich vor dem Einfamilienhaus aufhielten. Weiter lesen …

Steinmeier und Ayrault besorgt über Lage in Aleppo

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sein französischer Amtskollege Jean-Marc Ayrault haben Sorge über die Lage in der syrischen Stadt Aleppo geäußert. "Wir sind tief besorgt über Berichte, nach denen Zivilisten, die sich im Zivilschutz und der Zivilverwaltung von Ost-Aleppo engagieren, bei dem Versuch, die Stadt zu verlassen, von mit dem Regime verbundenen Elementen verhaftet, gefoltert und in einigen Fällen getötet worden sein sollen", hieß es in einer am Freitagabend veröffentlichten gemeinsamen Erklärung anlässlich des internationalen Tags der Menschenrechte am Samstag. Weiter lesen …

Gewinner des New Music Award: Kytes

Kytes holen den New Music Award 2016 nach München. Die Band hat sich am Freitagabend (9.12.2016) beim Finale in den Probehallen von Black Box Music in Berlin gegen acht weitere junge Talente aus ganz Deutschland durchgesetzt. Ihr eingängiger Indie mit poppigen Elektrospuren überzeugte die Fachjury und das Publikum. Die vier Jungs von Kytes erhalten den New Music Award, einen der wichtigsten Preise für junge Musikerinnen und Musiker in Deutschland. Platz zwei ging an L'aupaire, Platz drei an Giant Rooks. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Auf der Überholspur, Marktkommentar

Rund um den Globus sind die Aktienmärkte ins Rollen gekommen und bescheren den Anlegern das, was man gemeinhin Jahresschluss-Rally nennt. Die Rekordjagd der US-Indizes - in der abgelaufenen Woche ist mit dem Dow Jones Transportation das letzte noch fehlende wichtige Marktbarometer auf einen Höchststand geklettert - hat die Industrieländeraktienmärkte der übrigen Zeitzonen erfasst. In der Woche nach dem gescheiterten italienischen Verfassungsreferendum hat der Dax endlich das alte Jahreshoch von etwas mehr als 10800 Punkten überwunden, um dann noch zügig über die Schwelle von 11000 Zählern zu steigen. Weiter lesen …

Westfalenpost: zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber

Damit die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel glaubwürdig bleibt, ist die Union gezwungen, beim Thema Abschiebungen mehr Druck zu machen. Wer sich mit seiner Politik auf das Grundrecht auf Asyl beruft und der Gesellschaft große Belastungen zumutet, muss genauso konsequent auf die Durchsetzung des Rechts achten. Zu dieser notwendigen Konsequenz gehört, dass abgelehnte Asylbewerber wieder abgeschoben werden müssen. Und zwar viel zügiger und konsequenter als bislang. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36304 Alsfeld
15.11.2019 - 17.11.2019
Dr. Pjotr Garjaev: "Die Grundlagen des Lebens"
35037 Marburg
16.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Muriel Baumeister
Muriel Baumeister: "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?