Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mehr rechte Straftaten in Niedersachsen

Mehr rechte Straftaten in Niedersachsen

Archivmeldung vom 10.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Demnach registrierten die Sicherheitsbehörden von Januar bis September 2016 landesweit 1273 Straftaten mit möglicherweise rechtem Hintergrund. Im Vorjahreszeitraum waren 1126. Im Gesamtjahr 2015 registrierte die Polizei 1615 Straftaten.

Julia Hamburg, Antifaschismus-Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, sagte der "NOZ": "Beunruhigend ist besonders die Zahl der Gewaltdelikte. Wurden im gesamten Jahr 2015 90 politisch rechtsmotivierte Gewaltdelikte polizeilich erfasst, sind es in den ersten neun Monaten 2016 schon 87 in Niedersachsen." Es sei davon auszugehen, dass dieser Trend sich auch im vierten Quartal fortsetzt.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yoga in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen