Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zahl weltweit verkaufter Autos steigt um drei Prozent

Zahl weltweit verkaufter Autos steigt um drei Prozent

Archivmeldung vom 10.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Th. Reinhardt / pixelio.de
Bild: Th. Reinhardt / pixelio.de

Im Jahr 2017 werden voraussichtlich weltweit knapp 85 Millionen Pkw verkauft, drei Prozent mehr als 2016. Das geht aus einer Studie des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Automobilwirtschaft der Uni Duisburg-Essen für "Focus" hervor. China steht laut der Studie mit voraussichtlich über 24 Millionen verkauften Autos und einem Zuwachs von 5,3 Prozent weltweit an erster Stelle. Ein vergleichbares Wachstum von einer nennenswerten Basis aus werde nur Indien vorzuweisen haben, so die Prognose.

Mau sieht es in Europa aus: Die gesamte Region kommt voraussichtlich nur auf 1,3 Prozent, prognostiziert Professor Ferdinand Dudenhöffer, der das CAR-Center Automotive Research leitet. Für Deutschland erwartet der Experte einen Rückgang der Verkaufszahlen um 0,6 Prozent auf 3,346 Millionen Pkw. Dieselgate und die Diskussion um niedrigere Grenzwerte würden Autofahrern die Lust auf einen neuen Pkw verderben, so Dudenhöffer.

Anders die USA. Dort hält der Autoexperte gut zwei Prozent Wachstum für realistisch. Der Grund sei das zu erwartende Konjunkturpaket unter dem gewählten Präsidenten Donald Trump. Denkbar seien Abwrackprämien für Autos oder eine zeitweilige Absenkung der Mehrwertsteuer.

"Autos werden damit billiger, die konsumfreudigen US-Amerikaner haben mehr Geld in der Tasche, die Konjunkturlokomotive aus Detroit könnte Fahrt aufnehmen", so Dudenhöffer. Die Industrie werde auch von der laxeren Umweltgesetzgebung profitieren, die Trump angekündigt habe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen