Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Dezember 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Abgasaffäre: Flut von Sammelklagen gegen VW hält an

Die Flut der US-Sammelklagen gegen den Volkswagen-Konzern wegen der Abgasaffäre hält unvermindert an. Nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung wurden seit Bekanntwerden der Vorwürfe vor zweieinhalb Monaten nahezu 500 solcher Klagen bei Gerichten aller US-Bundesstaaten eingereicht. Neben Volkswagen und seiner amerikanischen Tochterfirma sind auch andere Unternehmen des Konzerns und ein Zulieferer ins Visier der US-Justiz geraten. Weiter lesen …

Söder: Politik der EZB geht in völlig falsche Richtung

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) für eine Verlängerung des Anleihen-Kaufprogramms scharf kritisiert: "Die Politik der EZB geht in die völlig falsche Richtung", sagte Söder der "Bild" (Freitag). "Das Überschwemmen der Märkte mit Geld löst keine Probleme. Damit werden Spekulanten gestützt und Sparer belastet." Weiter lesen …

Länder einigen sich auf gemeinsamen Vorschlag zu Finanzausgleich

Die Regierungschefs der 16 Bundesländer haben sich auf einen gemeinsamen Vorschlag zum Finanzausgleich geeinigt. Laut Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erwarten die Länder zusätzliche Unterstützung in Höhe von 9,7 Milliarden Euro jährlich vom Bund. Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner Haseloff sagte, es liege nun an der Bundesregierung, ob eine Einigung zustande komme. Weiter lesen …

Migrationsexperte rät in Flüchtlingskrise zu Gelassenheit

Historiker und Migrationsexperte Klaus Bade rät zu Zuversicht und Gelassenheit angesichts der Flüchtlingskrise. Deutschland sei seit 1945 ein Einwanderungsland und es gebe dabei keine objektive Kapazitätsgrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen: "Die Grenze liegt immer da, wo die Akzeptanzgrenze liegt", sagte Bade in "Zeit Campus". "Eine objektive Grenze gibt es nicht. Wenn man in die deutsche Geschichte zurückblickt, könnte man sehr gelassen sein: Integration hat in Deutschland, manchmal eher schlecht als recht, aber letztlich immer funktioniert." Weiter lesen …

EZB verlängert Anleihekauf-Programm - Anleger enttäuscht

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat eine Verlängerung ihres Anleihekauf-Programms angekündigt und damit die Anleger enttäuscht. EZB-Präsident Mario Draghi sagte am Donnerstag, dass die Notenbanker zur Ankurbelung der Inflation und Konjunktur in der Eurozone mindestens bis März 2017 Wertpapiere in Höhe von monatlich 60 Milliarden Euro kaufen wollen. Falls nötig, werde das Programm solange fortgeführt, bis es eine "nachhaltige Korrektur" bei der Inflationsrate gebe, so Draghi. Weiter lesen …

Linke: Verteidigungsministerin will Bundeswehr immer tiefer in Kriege verstricken

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, die Bundeswehr "immer tiefer in Kriege in aller Herren Länder" verstricken zu wollen. Die Ministerin wolle aus der Bundeswehr mit ihrem im Grundgesetz festgeschriebenen Verteidigungsauftrag eine weltweit einsetzbare Interventionsarmee machen, sagte Bartsch der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Die Verteidigungsministerin hatte zuvor wegen der zunehmenden Krisen weltweit langfristig eine Aufstockung der Bundeswehr nicht ausgeschlossen. Weiter lesen …

Suder: Wirtschaft stärker als Partner verstehen

Katrin Suder, Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung, hat auf der "Zeit Konferenz" Deutsches Wirtschaftsforum an eine stärkere Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik angesichts der aktuellen Krisenzeiten appelliert: "Wir müssen sehr viel stärker die Wirtschaft als Partner verstehen, einen engen Dialog suchen, die Wirtschaft in die Pflicht nehmen und individuelle Modelle der Zusammenarbeit einführen." Weiter lesen …

SPD-Verteidigungsexperte will mehr Zeitsoldaten

Um ihre wachsenden Aufgaben zu erfüllen, braucht die Bundeswehr nach Ansicht der SPD mehr Zeitsoldaten und mehr zivile Beschäftigte: Es sei sinnvoll, "die Zahl der gegenwärtig rund 12.000 freiwillig länger Dienenden zu reduzieren und dafür mehr vier bis sechs Jahre dienende Zeitsoldaten einzustellen", sagte der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Bericht: Justiz klärt Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte kaum auf

Politisch motivierte Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte werden von der deutschen Justiz kaum aufgeklärt. "Zeit Online" und "Die Zeit" haben alle 222 fremdenfeindlichen Angriffe auf Unterkünfte zwischen dem 1. Januar und dem 30. November nachrecherchiert, bei denen Menschen zu Schaden kamen oder zu Schaden hätten kommen können. Nur in zwölf Fällen der schweren Attacken wurden ein oder mehrere Täter angeklagt. Das sind lediglich fünf Prozent aller Fälle. Nur in bislang vier Fällen wurde jemand verurteilt. Weiter lesen …

EU-Migrationskommissar lobt Deutschlands Verhalten in Flüchtlingskrise

Der für Migration verantwortliche EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos hat Deutschlands Verhalten in der Flüchtlingskrise gelobt und die anderen EU-Länder zu mehr Gemeinsamkeit angemahnt. "Deutschland hat eine mutige Entscheidung getroffen, die Dublin-Regeln für Syrien-Flüchtlinge auszusetzen", sagte Avramopoulos "Zeit Online". "Das war sehr wichtig. Die Entscheidung hat gezeigt, was Solidarität in der Praxis bedeutet." Weiter lesen …

Versextes Deutschland: Jeder Zweite denkt im Büro an Sex

Fast jeder denkt morgens im Bett, auf einer Party oder unter der Dusche an Sex. Doch längst nicht nur da. Fast jeder zweite Befragte ist bei der Arbeit oder beim Autofahren gedanklich ganz woanders. In welchen Situationen noch häufig an Sex gedacht wird, hat das Online-Erotikportal mydirtyhobby.de in einer Mitglieder-Umfrage ermittelt. Weiter lesen …

Ebola-Entdecker will umfassende Reform der WHO

Nach der Ebola-Epidemie in Westafrika fordert der Mitentdecker des Ebola-Virus, Peter Piot, umfassende Reformen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). "Die ganze Institution scheint ein Problem damit zu haben, rasch zu handeln", sagte Piot dem Nachrichtenmagazin "Focus". So benötigte die WHO nach Bekanntwerden des Ausbruchs fünf Monate, um ihn zum Gesundheitsnotfall zu erklären. Weiter lesen …

Auch Getränke ohne Zucker schädigen Zähne

Ein Getränk, das keinen Zucker enthält, ist nicht automatisch gut für die Zähne. Experten des Oral Health Cooperative Research Centre warnen davor, dass diese und zuckerfreie Süßigkeiten genauso schädlich sind. Das Team um Eric Reynolds testete 23 Getränke ohne Zucker. Dazu gehörten auch Limonaden und Sportgetränke. Jene Produkte, die säurehaltige Zusätze enthielten oder über einen niedrigen pH-Wert verfügten, verursachten nachweisbare Schäden am Zahnschmelz. Weiter lesen …

Putin erneuert Kritik an türkischer Führung

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine Kritik an der türkischen Führung um Präsident Recep Tayyip Erdogan erneuert: "Offenbar hat Allah entschieden, die türkische Führung zu bestrafen, indem sie ihren Verstand verliert", sagte Putin am Donnerstag in seiner Rede zur Lage der Nation im Kreml. Er könne nicht verstehen, warum die Türkei ein russisches Kampfflugzeug abgeschossen habe, sagte Putin, der weitere Sanktionen gegen die Türkei in Aussicht stellte. Weiter lesen …

NGO wirft Google Ausspionieren von Schülern vor

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) wirft dem Internetkonzern Google vor, die Privatsphäre von Schülern mit seinen "Chromebook"-Notebooks bewusst verletzt zu haben. Zu diesem Zweck soll das Unternehmen die Geräte so manipuliert haben, dass über die Such- und Video-Anfragen der jungen Leute detaillierte Nutzungsprotokolle erstellt und übermittelt worden seien. Diesen Vorwurf macht die NGO in einer am Dienstag bei der US-Wettbewerbsbehörde FTC eingereichten Beschwerde. Weiter lesen …

Ausgaben der Wirtschaft für Forschung und Entwicklung kräftig gestiegen

Die deutsche Wirtschaft hat ihre Forschungsausgaben im vergangenen Jahr so kräftig erhöht wie lange nicht: Die Ausgaben stiegen um 6,4 Prozent auf 57 Milliarden Euro. "Das ist ein Spitzenwert", heißt es beim Stifterverband, der die Daten erhebt. Im Jahr 2015 sollen die entsprechenden Posten – das zeigen Plandaten der Unternehmen – um 3,6 Prozent auf dann rund 59 Milliarden klettern. Das meldet das "Handelsblatt" mit Bezug auf neue, noch unveröffentlichte Daten des Stifterverbandes. Weiter lesen …

Supersäure für Chips erzeugt perfekten Molekülfilm

Forscher der University of California, Berkeley haben einen Weg gefunden, wie sich Defekte bei monomolekularen Halbleitern vermeiden lassen - und zwar durch die Verwendung von organischer Supersäure. Die chemische Behandlung führt zu einer 100-fachen Verbesserung der Quantenausbeute. Diese Rate beschreibt die Lichtmenge, die vom Material emittiert wird, im Verhältnis zur Lichtmenge, die absorbiert wird. Je größer die Lichtemission, umso besser die Materialqualität. Weiter lesen …

Niedersachsen kündigt Balkan-Abschiebung per Charterflug an

Niedersachsen hat einen entschiedenen Kurs bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber angekündigt: In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD), schon bald werde ein Sonderflug per Chartermaschine auf den Balkan starten. "Es darf kein Zweifel bestehen: Jeder, der vollziehbar ausreisepflichtig ist, wird abgeschoben", erklärte der SPD-Politiker. Weiter lesen …

Ecclestone erwartet Entscheidung über Formel-1-Verkauf bis März

Ein Besitzer-Wechsel in der Formel 1 rückt näher: Formel-1-Chef Bernie Ecclestone strebt bis spätestens März nächsten Jahres eine Grundsatzentscheidung über einen möglichen Verkauf der Formel 1 an. "Ich gehe davon aus, dass wir das in den nächsten Monaten entscheiden werden", sagte Ecclestone dem "Handelsblatt". "Meine Hoffnung ist, dass wir zum Start der nächsten Saison definitiv wissen, ob CVC verkauft – oder nicht." Weiter lesen …

Experte: Staub ist "Server-Killer Nr. 1"

Staub und Schmutzpartikel führen häufiger als jede andere Ursache zum Ausfall von Computerservern, Datenspeichern und Netzwerken in Industrieumgebungen, sagt Christoph Laves, Geschäftsführer des Hardwareanbieters IT-Budget GmbH. Betroffen seien vor allem mittelständische Industriefirmen. Der Hardware-Experte wundert sich häufig über "die Diskrepanz zwischen der Bedeutung der IT für den Fertigungsbetrieb und der Sorglosigkeit, mit der Rechner und Speicher in einem bestenfalls für Büroumgebungen geeigneten Schrank in der Ecke der Produktionshalle stehen." Weiter lesen …

Zeitung: Schweizer Polizei nimmt Fifa-Funktionäre fest

Die Schweizer Polizei hat am Donnerstag offenbar erneut mehrere Fifa-Funktionäre festgenommen. Über ein Dutzend weiterer Verdächtiger, bei denen es sich um frühere und aktuelle Funktionäre des Fußball-Weltverbands aus Süd- und Mittelamerika handele, seien am frühen Donnerstagmorgen festgenommen worden, berichtet die "New York Times" unter Berufung auf die eidgenössischen Strafverfolgungsbehörden. Weiter lesen …

Stromblockade der Krim beendet – Erster Strom fließt vom russischen Festland

Die von den ukrainischen Nationalisten organisierte Stromblockade der Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist, laut dem russischen online Magazins "Sputnik", beendet worden. Russlands Präsident Wladimir Putin gab am Mittwochabend in Räumen der Elektrizitätsfirma Krimenergo in Simferopol grünes Licht für erste Stromlieferungen vom russischen Festland auf die Halbinsel. Weiter lesen …

Querschnittsgelähmt - Durch Zuversicht und Hightech zurück im Leben mit der Gemeinschaft

In seiner Lehre zum Dachdecker stürzte Morten Müller von der Leiter und schlug drei Meter tiefer auf dem Boden auf. Seitdem ist er vom Hals abwärts gelähmt. Dennoch führt er jetzt, vier Jahre nach dem Unfall, ein fast normales Leben. Damit Inklusion Wirklichkeit wird, setzt sich die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) für Beschäftigte ein, bei denen nach Arbeitsunfällen erhebliche Schäden nachbleiben. An einem Beispiel informiert die BG BAU zum 3. Dezember 2015, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen, wie Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft wieder möglich wird. Weiter lesen …

Untreue ist Haupt-Trennungsgrund

Trennungsgrund Nummer eins in einer Beziehung ist Untreue: 73 Prozent der Männer und 77 Prozent der Frauen betrachten mehrmalige Affären als No-Go - ein Spitzenwert, der bei Frauen nur durch Gewalterfahrung übertroffen wird (80 Prozent). Auch Lügen läuten häufig das Ende ein, denn für 62 Prozent der Frauen und 57 Prozent der Männer ist Unaufrichtigkeit in einer Partnerschaft nicht akzeptabel. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die die Top-5-Singlebörse bildkontakte.de unter ihren mehr als drei Millionen Mitgliedern durchgeführt hat. Weiter lesen …

Zeitung: Erneut Verzögerungen bei elektronischer Gesundheitskarte

Bei der elektronischen Gesundheitskarte kommt es erneut zu monatelangen Verzögerungen: Der für Mitte 2016 geplante Start der ersten Online-Anwendung der Karte muss aller Voraussicht nach auf Frühjahr 2017 verschoben werden, berichtet die "Berliner Zeitung". Das ergibt sich demnach aus Unterlagen eines Spitzengesprächs von Vertretern des Gesundheitswesens und der Industrie mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Weiter lesen …

BND-Affäre: Sensburg bezweifelt Klageberechtigung der G10-Kommission

Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Patrick Sensburg (CDU), bezweifelt, dass die G10-Kommission das Recht hat, beim Bundesverfassungsgericht auf Einsichtnahme in die NSA-Selektorenlisten zu klagen. "Ich sehe kein Klage-Recht der G10-Kommission", sagte er der "Berliner Zeitung". "Denn sie ist kein Organ des Bundestages. Deshalb kann sie auch keine Organ-Klage einreichen." Weiter lesen …

Unternehmensberater sehen "Trend zu unmoralischerem Verhalten"

In der deutschen Wirtschaft gibt es nach Ansicht von Unternehmensberatern "einen Trend zu unmoralischerem Verhalten". Das zeigt eine Umfrage unter 308 deutschen Unternehmensberatern, die die Personalberatung LAB & Company für die "Süddeutsche Zeitung" durchgeführt hat. Demnach beklagen mehr als die Hälfte der befragten Berater (53 Prozent), dass es in vielen Unternehmen eine problematische Firmenkultur gibt. Weiter lesen …

Was lassen sich Eltern die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder kosten?

Fast die Hälfte der Eltern will für die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder in diesem Jahr nicht mehr als 100 Euro ausgeben, ein Viertel sogar maximal 50 Euro pro Kind. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen Befragung der "Family & Life"-Studienreihe, im Rahmen derer Seracell Eltern von Babys, Kleinkindern und Kindern regelmäßig zu deren Lebenswelt und Wünschen befragt. An der Studie des Spezialisten für Stammzell- und Eizelleinlagerung nahmen 1524 Mütter und Väter teil. Weiter lesen …

Mainzer Philosoph warnt vor Kontrollverlust bei der Erforschung der Künstlichen Intelligenz

Der Mainzer Philosoph Thomas Metzinger (57) warnt vor den Folgen einer ungezügelten Entwicklung und Erforschung der Künstlichen Intelligenz. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Gefahren sieht Metzinger vor allem beim Einsatz der Künstlichen Intelligenz in den Bereichen Militär und Finanztransaktionen, etwa an der Börse. Die Menschen sollten hier "keine weitere Autonomie an Maschinen abgeben, weil der mögliche Schaden die Allgemeinheit betrifft". Denkende Maschinen könnten zu der Überzeugung gelangen, "dass die Menschen irreparable Störkräfte sind, die man in Reservaten friedlich aussterben lässt". Weiter lesen …

Kaufhof-Chef nennt Standorte für Luxuskaufhäuser

Kaufhof-Chef Olivier van den Bossche (40) sieht in Deutschland Platz für Standorte der US-Luxuskaufhauskette Saks Fifth Avenue. "Wir können uns vorstellen, mit einer Etage von rund 2.000 bis 3.000 Quadratmetern in Städten mit hoher Kaufkraft wie München, Düsseldorf und Frankfurt zu starten", sagte Van den Bossche im Interview mit dem am Freitag erscheinenden Wirtschaftsmagazin BILANZ. Saks Fifth Avenue gehört zum kanadischen Warenhauskonzern Hudson's Bay Company (HBC), der zum 1. Oktober auch den Kaufhof (Umsatz: 3,1 Mrd. Euro) übernommen hat. Weiter lesen …

Lufthansa: "Konstruktive Atmosphäre" bei Treffen mit Gewerkschaften

Der Konzernvorstand der Lufthansa hat am Mittwoch bei einem internen "Jobgipfel" mit Vertretern der Gewerkschaften Verdi, UFO und Vereinigung Cockpit beraten: Das Treffen in Frankfurt habe in einer "konstruktiven Atmosphäre" stattgefunden, teilte die Lufthansa am Abend mit. Die Parteien hätten festgestellt, dass Zusammenarbeit, Vertrauen sowie Kommunikation verbessert werden müssten. Weiter lesen …

Grimme-Preisträger Ludwig Trepte: Lasst den Kurzfilm hochleben!

Der 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres. Mit dem KURZFILMTAG wird an diesem Datum in der gesamten Republik die größte Kurzfilm-Party gefeiert. 142 Veranstaltungen stehen jetzt schon fest, viele weitere werden in den kommenden knapp drei Wochen noch hinzukommen. Es ist nach wie vor möglich, Teil des bundesweiten Ereignisses zu werden. Oder um es mit den Worten von Schauspieler Ludwig Trepte, einem der prominenten Botschafter des KURZFILMTAGES, zu sagen: "Macht eure eigene Veranstaltung und lasst den Kurzfilm hochleben!" Weiter lesen …

US-Börsen lassen nach Yellen-Rede nach

Die US-Börsen haben am Mittwoch nach einer Rede der Chefin der US-Notenbank Federal Reserve, Janet Yellen, nachgelassen. In ihrer Rede gab Yellen erneut Hinweise auf eine bevorstehende Zinserhöhung, ohne jedoch einen konkreten Termin zu nennen. Die Fed entscheidet am 16. Dezember über die Leitzinsen. Weiter lesen …

Nina Bott würde gern für immer schwanger bleiben

Der Stichtag für das zweite Baby von TV-Schauspielerin Nina Bott liegt um Heiligabend herum: ein Tag der Freude, aber auch der Wehmut für die 37-Jährige. "Am liebsten würde ich diesen Bauch gar nicht mehr loswerden, sondern ihn für immer behalten", sagte sie dem Magazin GALA (Ausgabe 50/15). "Wer weiß, ob ich das noch mal erlebe! Bei Büchern, die mich faszinieren, lese ich zum Ende hin langsamer, damit es nicht so schnell zu Ende geht. Funktioniert bei einer Schwangerschaft leider nicht." Weiter lesen …

Renan Demirkan: "Durch den Krebs habe ich mich mit vielen Sachen versöhnt"

Seit ihrem Durchbruch in Schimanskis "Zahn um Zahn" vor 30 Jahren ist in Renan Demirkans Leben viel passiert. Als wahres Energiebündel schreibt, reist und spielt sie wortwörtlich bis zur geistigen und körperlichen Erschöpfung. 2011 leidet die Schauspielerin an Burn-Out, zwei Jahre später diagnostizieren die Ärzte bei ihr Brustkrebs. Im Interview mit Meins verrät die 60-Jährige, wie diese einschneidenden Erlebnisse ihr Leben verändert haben: "Ich hetze nicht mehr von einer Verpflichtung zur nächsten, mache dazwischen ganz bewusst Pause." Weiter lesen …

Clemens Schick: "Es spielt keine Rolle, dass ich Männer liebe."

In der neuen GRAZIA (50/2015) spricht der Schauspieler (42, "4 Könige") darüber, wie sich sein öffentliches Coming out vor etwa einem Jahr auf seine Karriere ausgewirkt hat: "Meine Erfahrung ist, dass ich noch nie so unterschiedliche Rollen spielen konnte wie im vergangenen Jahr. Genau das ist es, was ich wollte. Nämlich, dass es keine Rolle spielt, weil es für mich keine Rolle spielt." Er sagt, dass es beruflich nie besser für ihn lief: "Das war im Film bisher das absolut beglückendste Jahr für mich. Ich bereue nichts." Obwohl er so positiv über seine Erfahrungen berichtet, wurde er bisher nicht nach Rat von ungeouteten Kollegen gefragt: "Da kam bisher noch niemand auf mich zu." Weiter lesen …

Schock für Daniela Katzenberger: Ihre kleine Schwester will in die Erotik-Branche

Sexmesse statt Immobilien: Jennifer Frankhauser (23), die kleine Schwester von Daniela Katzenberger (29), will als Erotik-Model durchstarten und für die Sexmesse Venus Werbung machen. Die Katze ist davon allerdings gar nicht begeistert und erzählt in Closer: "Jennifers Wunsch, berühmt zu werden, ist mittlerweile so groß, dass ich wirklich Angst um sie habe. Sie trifft sich auch mit Fotografen, die sexy Bilder von ihr machen und ihr versprechen, groß rauszukommen." Weiter lesen …

Ist der neue Bachelor ein Flop?

In den vergangenen Staffeln hat keiner der Kandidaten gänzlich überzeugen können, doch der aktuelle Bachelor Leonard Freier (30) hat es bei der Damenwelt offenbar besonders schwer. In InTouch kommen nun die Ex-Kandidatinnen zu Wort - und lassen kaum ein gutes Haar an dem Versicherungsberater. Weiter lesen …

Bertelsmann fördert Wiederherstellung eines Fritz-Lang-Klassikers

Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann fördert die Wiederherstellung eines frühen Meisterwerks von "Metropolis"-Regisseur Fritz Lang und engagiert sich damit erneut für den Erhalt des deutschen Filmerbes. Der Konzern unterstützt als Hauptsponsor die umfassende digitale Restaurierung des Stummfilms "Der müde Tod" von 1921 durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung. Weiter lesen …

Heikko Deutschmann: "Töchter zu haben ist für Männer wie Nachhilfe"

Seit seinem TV-Durchbruch in der Serie "Der Mond scheint auch für Untermieter" vor rund 20 Jahren ist Heikko Deutschmann ein fester Bestandteil der Medienlandschaft und gehört zu den beliebtesten deutschen Schauspielern. In der aktuellen MYWAY (1/2016) erzählt der Österreicher, wie er heute mit schwierigen Zeiten umgeht und warum er froh darüber ist, zwei Töchter zu haben. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte autsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind