Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Koalitionsspitzen einigen sich auf Gesundheitsleistungen für Flüchtlinge

Koalitionsspitzen einigen sich auf Gesundheitsleistungen für Flüchtlinge

Archivmeldung vom 03.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Union und SPD haben sich offenbar über einen umstrittenen Punkt des Asylpakets geeinigt. Wie die "Bild" berichtet, sollen schwangere, minderjährige und behinderte Flüchtlinge weiterhin volle Gesundheitsversorgung erhalten.

Die Union hatte dies bisher abgelehnt und darauf gedrängt, Flüchtlingen nur eine akute Notfallversorgung zuzubilligen. Weitere Streitpunkte sind unter anderem eine Beschränkung des Familiennachzugs für Asylbewerber sowie die Beteiligung von Flüchtlingen an den Kosten für Deutschkurse.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte messen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige