Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Obama: Motiv für Schießerei in Kalifornien weiter unklar

Obama: Motiv für Schießerei in Kalifornien weiter unklar

Archivmeldung vom 03.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barack Obama Bild: Chairman of the Joint Chiefs of Staff, on Flickr CC BY-SA 2.0
Barack Obama Bild: Chairman of the Joint Chiefs of Staff, on Flickr CC BY-SA 2.0

Nach einer Schießerei in der Stadt San Bernardino im US-Bundesstaat Kalifornien mit mindestens 14 Toten ist das Motiv weiter unklar: Ein terroristischer Hintergrund sei zwar möglich, erklärte US-Präsident Barack Obama am Donnerstag.

Es sei jedoch auch möglich, dass Probleme am Arbeitsplatz zu der Bluttat geführt hätten. Es sei noch zu früh, um ein abschließendes Urteil über die Beweggründe der Täter zu fällen, betonte der US-Präsident.

Am Mittwoch waren Bewaffnete in eine Sozialeinrichtung in San Bernardino eingedrungen und hatten um sich geschossen. Die Polizei konnte drei Personen stellen, die beiden Hauptverdächtigen starben. Ob der dritte Verdächtige tatsächlich mit der Tat in Verbindung steht, ist unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ideell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige