Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Mehrheit fürchtet größere Terrorgefahr durch Syrien-Einsatz

Umfrage: Mehrheit fürchtet größere Terrorgefahr durch Syrien-Einsatz

Archivmeldung vom 03.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Eine Mehrheit der Deutschen schätzt die Bedrohungslage im Land als zunehmend gefährlich ein: 75 Prozent befürchten einer N24-Emnid-Umfrage zufolge, dass die Terrorgefahr durch den Bundeswehreinsatz in Syrien steigt. Nur 22 Prozent vermuten demnach, dass sich die Bedrohungslage in Deutschland nicht verschlimmert.

47 Prozent der Befragten bewerten das militärische Engagement Deutschlands als falsch, 46 Prozent finden den Syrien-Einsatz hingegen richtig. Allerdings glauben nur 41 Prozent der Befragten, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" mit rein militärischen Mitteln besiegt werden kann - 53 Prozent befürchten, dass das nicht gelingen wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte holt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige