Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Was lassen sich Eltern die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder kosten?

Was lassen sich Eltern die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder kosten?

Archivmeldung vom 03.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Seracell Pharma AG"
Bild: "obs/Seracell Pharma AG"

Fast die Hälfte der Eltern will für die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder in diesem Jahr nicht mehr als 100 Euro ausgeben, ein Viertel sogar maximal 50 Euro pro Kind. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen Befragung der "Family & Life"-Studienreihe, im Rahmen derer Seracell Eltern von Babys, Kleinkindern und Kindern regelmäßig zu deren Lebenswelt und Wünschen befragt. An der Studie des Spezialisten für Stammzell- und Eizelleinlagerung nahmen 1524 Mütter und Väter teil.

20,6 Prozent der Eltern planen den Kauf von Weihnachtsgeschenken im Wert von 100 bis 150 Euro pro Kind. Für 7,3 Prozent darf es noch teurer sein: 150 Euro werden als Mindestsumme genannt.

Zu den beliebtesten Geschenken für Kinder gehören Spielsachen (77,6 Prozent). Auf Rang zwei folgt Kleidung - prozentual weit abgeschlagen mit 7 Prozent.

Die aktuelle "Family & Life"-Studie zeigt auch, dass für mehr als die Hälfte der Eltern der Wunsch des Kindes ausschlaggebend ist für den Geschenkekauf. 19,7 Prozent wählen danach aus, was das Kind dringend benötigt. Nur für 0,9 Prozent ist der Preis entscheidend.

Quelle: Seracell Pharma AG (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiara in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige