Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schweizer Justiz bestätigt Festnahme von Fifa-Funktionären

Schweizer Justiz bestätigt Festnahme von Fifa-Funktionären

Archivmeldung vom 03.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rike / pixelio.de
Bild: Rike / pixelio.de

Das eidgenössische Bundesamt für Justiz hat die Festnahme von zwei Fifa-Funktionären in Zürich bestätigt. Die Festnahmen stützten sich auf "Verhaftsersuchen des US-Justizministeriums vom 29. November 2015", teilte das Bundesamt am Donnerstag mit.

Die beiden Funktionäre werden demnach verdächtigt, Bestechungsgelder entgegengenommen zu haben. Die hochrangigen Fifa-Funktionäre sollen diese Gelder als Gegenleistung für den Verkauf von Vermarktungsrechten im Zusammenhang mit der Austragung von Fußballturnieren in Lateinamerika und von WM-Qualifikationsspielen erhalten haben. Die Polizei führe noch am Donnerstag Anhörungen zu den US-Verhaftsersuchen durch, teilte das Bundesamt weiter mit. Sollten sich die Fifa-Funktionäre mit der sofortigen Auslieferung einverstanden erklären, werde das Bundesamt für Justiz die Auslieferung an die USA unverzüglich bewilligen und den Vollzug veranlassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte psyche in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige