Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Mai 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Vroniplag stellt Giffeys Doktorarbeit vernichtendes Zeugnis aus

Die Plagiatsjäger der Internetplattform "Vroniplag" stellen der Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey ein vernichtendes Zeugnis aus. "Die Arbeit hätte so als Doktorarbeit nicht angenommen werden dürfen, da sind grundlegende Standards des Zitierens von Quellen nicht eingehalten worden", sagte Gerhard Dannemann, Aktivist bei der Plattform, am Freitag dem Nachrichtensender n-tv. Weiter lesen …

Streit um Abschuss von Wölfen: Merkel drängt auf Lösung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drängt auf eine Lösung im Streit über den Abschuss von Wölfen in Deutschland. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Da Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) in der umstrittenen Naturschutzfrage keine Einigung finden, habe das Kanzleramt das Thema an sich gezogen, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Weiter lesen …

WDR hat Problem mit echten Mäusen

Der für die "Sendung mit der Maus" bekannte Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat nun ein Problem mit echten Nagern. Mehrere Hundert Redakteure sollen 2023 in einem crossmedialen Medienhaus arbeiten, werden aber bis dahin in einem Provisorium untergebracht, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Capital Bra: Streaming-Rekord und wieder Nummer 1 der Albumcharts

Nachdem Rapstar Capital Bra kürzlich mit 1,4 Milliarden Streams in Deutschland einen neuen Allzeit-Rekord aufgestellt hat, lässt der nächste Grund zum Feiern nicht lange auf sich warten: Heute erreichte er mit seinem neuen Hit-Album "CB6" Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Rechnet man seine Single- und Album-Erfolge zusammen, ist das bereits die 14. Veröffentlichung, mit der er sich selbst an die Spitze katapultiert. Weiter lesen …

AKK reagiert auf Steuervorstoß von CSU-Chef Söder

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist dem Eindruck entgegengetreten, zwischen CSU-Chef Markus Söder und ihr gebe es Differenzen in der Steuerpolitik. Kramp-Karrenbauer sagte am Freitag der "Süddeutschen Zeitung": "Wir sind uns in der Union einig: Wir brauchen neue Dynamik für die Wirtschaft und müssen Unternehmen entlasten, damit auch in Zukunft Wohlstand und gute Jobs gesichert werden können." Weiter lesen …

Sattelberger: Kompromiss vertagt viele dringend nötige Schritte

Zu den heutigen Verhandlungsergebnisse der Wissenschaftspakte teilt der innovations-, bildungs- und forschungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Thomas Sattelberger in seinem Kommentar mit: "Zuerst das Positive: Es gibt nun eine Einigung bis 2030. Der neue Zukunftsvertrag ist der dringend nötige Einstieg in eine dauerhafte Hochschulfinanzierung. Dennoch greift dieses Verhandlungsergebnis mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft viel zu kurz." Weiter lesen …

Armin Wolf (ORF): "Unabhängige Zeitungen werden durch den Entzug von öffentlichen Inseraten bestraft"

Der ORF-Nachrichtenmoderator Armin Wolf attestiert populistischen Parteien ein Problem mit Qualitätsmedien. "Der Grundkonflikt lautet, dass sich seriöser Journalismus differenziert mit Argumenten an die Diskursfähigkeit seines Publikums wendet, während populistische Politik qua Definition auf Vereinfachung setzt und sich eher an die Emotionen und Ressentiments ihrer Wähler wendet. [...] Populistische Parteien sehen traditionelle Medien als Teil des Systems und als Teil der Elite, die sie ja bekämpfen wollen", sagte Wolf im phoenix-Interview. Weiter lesen …

Haseloff kritisiert Kühnert scharf

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat Juso-Chef Kevin Kühnert wegen dessen Kollektivierungsideen scharf kritisiert. "Solche Ideen zeugen von einer großen Geschichtsunkenntnis, gerade auch der jüngeren deutschen Vergangenheit", sagte Haseloff der "Welt". Weiter lesen …

Europa-Geschäftsführer des Wohnungskonzerns Akelius: "Wir sind nicht asozial"

»Wir sind nicht asozial, wir verlangen einen Preis, der durch unsere Investitionen gerechtfertigt ist«, sagte Ralf Spann, Europa-Geschäftsführer des schwedischen Immobilienkonzerns Akelius zu »nd - Die Woche«. Er reagierte damit auf die Aussage von Axel Gedaschko, Präsident des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen GdW, der die Geschäftspolitik von Akelius im nd-Interview »schlicht asozial« nannte. Weiter lesen …

Linnemann will Unternehmenssteuersenkung durchsetzen

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), will eine Senkung der Unternehmenssteuer durchsetzen. Der deutsche Staat habe über Jahre Rekordsteuereinnahmen verzeichnet, es sei an der Zeit, die Bürger und die Unternehmen zu entlasten, sagte Linnemann am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Weiter lesen …

Maas verurteilt Neonazi-Aufmarsch in Plauen scharf

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat den Aufmarsch der rechtsextremen Kleinpartei "Der dritte Weg" im sächsischen Plauen scharf verurteilt. "Wenn Neonazis wieder auf unseren Straßen marschieren und es mehr als 12.000 gewaltorientierte Rechtsextremisten gibt, dann dürfen wir das nicht einfach ignorieren", sagte Maas den Zeitungen der Mediengruppe Funke. Weiter lesen …

Spatenstich zum Bau des neuen DFB und der Akademie

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit dem Bau des neuen Standortes und seiner Akademie begonnen. Der Spatenstich fand am heutigen Freitagmittag vor etwa 300 Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medien statt. Auf dem Areal in Frankfurt-Niederrad sollen Administration und Sport unter einem Dach vereint werden. Nach dem Erhalt der Baugenehmigung, dem Vertragsabschluss mit der Firma “Groß & Partner” als Generalübernehmer und der Übergabe des Geländes durch die Stadt Frankfurt stellt der Spatenstich den nächsten Schritt auf dem Weg zum geplanten DFB-Neubau dar. Das Gebäude, für das ein Investitionsvolumen von maximal 150 Millionen Euro vorgesehen ist, soll 2021 fertiggestellt werden. Weiter lesen …

Ehemaliger Wikileaks-Sprecher kritisiert Verhaftung von Assange

Der isländische Journalist und ehemalige Wikileaks-Sprecher, Kristinn Hrafnsson, hat die Verhaftung von Julian Assange als "lange geplante und absehbare, politisch motivierte Aktion" kritisiert. "Ich bin überzeugt, dass der Kampf für die Freiheit von Julian Assange der bisher größte Kampf für die Pressefreiheit im 21. Jahrhundert ist", sagte Hrafnsson dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

DFB: Mannschaft erhält für EM-Qualifikation 2020 leistungsbezogene Prämien

Mit der neuen Prämienvereinbarung für die laufende Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2020 gibt die Nationalmannschaft ein klares Bekenntnis zum Leistungsprinzip ab. Zwischen DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius und Mannschaftskapitän Manuel Neuer wurden bislang ausschließlich die zwei Szenarien im Falle der direkten Qualifikation besprochen. Demnach erhält die Mannschaft als Gruppensieger eine Gesamtprämie in Höhe von drei Millionen Euro, als Zweitplatzierter werden zwei Millionen Euro seitens des DFB ausgeschüttet. Die Verteilung der Prämien wird innerhalb der Mannschaft abgestimmt und festgelegt. Weiter lesen …

DFB-Präsidium unterstützt Vorschlag zur Aufstiegsregelung in die 3. Liga

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sich auf seiner heutigen Sitzung in Frankfurt am Main mit der Neuregelung des Aufstiegs zur 3. Liga befasst und unterstützt den in den vergangenen Monaten von den Vereinsvertretern der Regionalligen und 3. Liga mit erarbeiteten und auf einer abschließenden Tagung ohne Gegenstimme präferierten Vorschlag. Das Präsidium beauftragt nun die DFB-Verwaltung mit der Formulierung eines entsprechenden Beschlussantrags für den DFB-Bundestag am 27. September 2019. Weiter lesen …

Christian Mihr: "Parlamentarische Lügenpresse-Rufe inspirieren rechtspopulistische Aktivisten"

Laut Christian Mihr, Geschäftsführer der Organisation "Reporter ohne Grenzen", gibt es auch in demokratischen Ländern immer mehr Attacken auf die Pressefreiheit. "Diese Angriffe beginnen - wie jetzt in Österreich - zunächst mit verbalen Drohungen, aber wir sehen in Demokratien wie den USA, dass so etwas sehr schnell auch in reale Gewalt und tätliche Übergriffe umschlagen kann. Das muss uns mit Sorge umtreiben", sagte Mihr im phoenix tagesgespräch. Weiter lesen …

Demenz-App soll Erinnerungen zurückholen

Die App "My House of Memories" hilft Demenzkranken beim Wiederfinden ihrer Erinnerungen. Die von den National Museums Liverpool entwickelte Anwendung bietet Bilder und Erklärungen zu Objekten aus vergangenen Zeiten. Sie ist interaktiv, Patienten suchen sich Objekte selbst aus. Das soll ihnen dabei helfen, sich an kleine Details aus ihrer Vergangenheit zu erinnern. Weiter lesen …

Prof. Dr. Renate Köcher: Medien sollen Journalisten ausreichend Zeit für Recherche und fundierte Bewertung lassen

Die Leiterin des Instituts für Demoskopie Allensbach, Prof. Dr. Renate Köcher, hat in einem Statement zum Tag der Pressefreiheit für das Internet-Portal www.hausderpressefreiheit.de auf die Verpflichtung der Medien hingewiesen, "die Kompetenz und unvoreingenommene Neugierde von Journalisten zu fördern und ausreichend Zeit für Recherche und fundierte Bewertung zu lassen". Dies sei "in Zeiten des Missbrauchs von Pressefreiheit durch Fake News wichtiger denn je". Weiter lesen …

Gesichtshälfte reicht automatischer Erkennung

Mit einer neuen Technik funktioniert die computergestützte Erkennung von Gesichtern auch dann, wenn diese halb verdeckt sind. Das Verfahren haben Forscher um Professor Hassan Ugail an der britischen University of Bradford entwickelt. Es ist das erste Mal, dass ein selbstlernendes System in der Lage ist, Gesichter zu identifizieren, wenn nur Teile davon zu sehen sind. Weiter lesen …

Neuer Mitgliederrekord bei den Grünen

Während viele Parteien mit Mitgliederschwund, Frauenmangel und Überalterung kämpfen, können die Grünen weiteren Zuwachs vermelden. "Wir registrieren eine wahnsinnige Mobilisierung und einen Riesenzustrom", sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Andreas Galau: "Justizminister Ludwig verschleudert das Geld der Brandenburger und lässt mutmaßliche Kriminelle mit einem Schulterzucken laufen."

In der Sitzung des Rechtsausschusses im Landtag Brandenburg hat sich erneut bestätigt, dass die rot-rote Personalpolitik in der Justiz nur noch als "desaströs" zu bezeichnen ist. Es ist zu vermuten, dass das Versagen insbesondere von Justizminister Ludwig dadurch verschleiert werden soll, dass die Verjährung von Strafverfahren statistisch gar nicht erfasst wird. Weiter lesen …

Ebner-Steiner: Söders Ankündigung von Steuersenkungsplänen ist unglaubwürdig

Die stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Katrin Ebner-Steiner, hält die von Ministerpräsident Söder vorgeschlagenen Steuersenkungen für unglaubwürdig. Medienberichten zufolge, soll Söder ein Konzept für milliardenschwere Steuersenkungen beim Solidaritätszuschlag, der Unternehmenssteuer und der Stromsteuer in Deutschland angekündigt haben. Weiter lesen …

Zahl der Deutschlandstipendien 2018 um 5 % gestiegen

Im Jahr 2018 haben 27 200 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz erhalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten gegenüber dem Vorjahr um 5 %. Ihr Anteil betrug damit 1 % gemessen an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden des Wintersemesters 2018/2019. Weiter lesen …

Innensenator Geisel unterstützt Kühnert teilweise

Der Innensenator von Berlin, Andreas Geisel (SPD), hat Juso-Chef Kevin Kühnert in der Sozialismus-Debatte teilweise verteidigt. "Die Aufregung um diese Äußerung von Kühnert zeigt, dass er die richtige Frage gestellt hat. Nämlich die Frage nach der Verteilung von Einkommen", sagte Geisel am Donnerstag in der rbb-Sendung "Talk aus Berlin". Weiter lesen …

Immer weniger junge Leute besitzen einen Führerschein

Immer weniger junge Menschen in Deutschland besitzen einen Führerschein. Hatten zum Stichtag 1. Januar 2010 noch 5,1 Millionen der bis 24-Jährigen einen Führerschein für einen Pkw, ein Motorrad oder einen Roller, waren es zum Stichtag 1. Januar 2019 nur noch 4,4 Millionen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes hervor, über die die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Freitag) berichtet. Weiter lesen …

Umfrage: Jeder zweite äußert Desinteresse an der Europawahl

In gut drei Wochen wird das neue Europäische Parlament gewählt - und nur eine knappe Mehrheit der Deutschen äußert aktuell Interesse an der Wahl. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends im Auftrag der ARD-Tagesthemen mit 1.005 Befragten von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben. 17 Prozent der Befragten gaben an, sehr stark an der Wahl zum Europäischen Parlament interessiert zu sein. Weiter lesen …

EPFL nutzt Sonne zur Wasserstoffproduktion

Forscher an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) können mit einer neuartigen Produktionsanlage pro Tag ein Kilogramm Wasserstoff herstellen. Energiequelle ist allein konzentrierte Sonnenstrahlung. Die Menge reicht laut den Experten aus, um ein Elektroauto mit Brennstoffzellen 100 bis 150 Kilometer fahren zu lassen. Weiter lesen …

Abraumfeuer gerät außer Kontrolle - Feuerwehr löscht Waldbrand

Am Donnerstag, den 02.05.2019 gegen 16:35 Uhr wurden die Einheiten aus Altenhundem, Maumke, Meggen und das Tanklöschfahrzeug (TLF) Grevenbrück zu einem Waldbrand nach Lennestadt-Meggen alarmiert. Aufgrund der trockenen Witterung und leichtem Wind, hatte sich ein ordnungsgemäßes Abraumfeuer unkontrolliert auf eine gerodete Waldfläche von etwa 250 Quadratmetern ausgebreitet. Weiter lesen …

DJ BoBo: "Ich möchte wie Elton John abtreten"

Seit fast 30 Jahren steht der Schweizer Sänger DJ BoBo mit seinen Songs auf der Bühne. Seine Karriere möchte er einmal wie der britische Sänger und Pianist Elton John beenden: "Ich war vor ein paar Tagen in Miami auf einem Abschiedskonzert von Elton John. Da habe ich mir gedacht: Wow, so möchte ich auch abtreten. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Ernüchternd zu VW

Volkswagen hat im ersten Quartal besser abgeschnitten als erwartet. In einem Automarkt, der weltweit um 6 Prozent schrumpfte, zeigen sich die Wolfsburger vergleichsweise robust. Das sorgt in Anbetracht von Risiken für die Branche, die etwa von den Handelsstreitigkeiten der USA mit China und Europa ausgehen, für Erleichterung und ermuntert Anleger, wie der Kursanstieg der VW-Aktie um 3,7 Prozent zeigt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert