Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Mai 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

DAX schließt unter 12.000-Punkte-Marke

Zum Wochenstart hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.876,65 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,52 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Grund dafür ist die weitere Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China. Auch der drohende Konflikt am Persischen Golf trieb viele Anleger in die Flucht. Weiter lesen …

Klimadebatte: Jörg Meuthen wirft Grünen Panikmache vor

Der Spitzenkandidat der AfD zur Europawahl, Jörg Meuthen, hat den Grünen Panikmache in der Klimafrage vorgeworfen. Die Partei schüre in der Klimadebatte Hysterie und die Medien würden sie dabei auch noch unterstützen, sagte Meuthen im Interview mit JF-TV. Darauf seien auch die derzeit guten Umfrageergebnisse der Partei zurückzuführen. Wenn der emotionale Hype durch sei, würden die Grünen ins Bodenlose stürzen, gab sich Meuthen sicher. Weiter lesen …

Schwarz Gruppe baut Marktstellung weiter aus

Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte hat die Schwarz Gruppe im Geschäftsjahr 2018 die Umsatzschwelle von 100 Mrd. Euro übersprungen. Nach zuletzt 96,9 Mrd. Euro verbuchte Europas größte Handelsgruppe im vergangenen Jahr einen Umsatz über netto 104,3 Mrd. Euro. Das entspricht einem Plus von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 81,2 Mrd. Euro entfielen dabei auf Lidl (+8,8 Prozent), 22,6 Mrd. Euro auf deren Schwester Kaufland (+1,6 Prozent). Damit hat die Schwarz Gruppe ihre Marktstellung als größte Handelsgruppe in Europa weiter ausgebaut. Weiter lesen …

Wohnungswirtschaft wehrt sich gegen Barley-Vorschlag zu Mietpreisbremse

Deutschlands Wohnungswirtschaft wehrt sich gegen die Pläne von Justizministerin Katarina Barley (SPD), Vermieter bei einer Verletzung der Mietpreisbremse zur Rückzahlung der gesamten zu viel kassierten Miete zu zwingen. "Einem unbefristeten Rügerecht, wie es die Vorschläge von Frau Barley vorsehen, erteilen wir eine klare Absage", sagte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft (GdW), der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Passauer Armbrustfall: Zwei weitere Leichen gefunden

Im Zusammenhang mit dem Fund von drei Toten in einer Pension in Passau am Samstag sind in Niedersachsen zwei weitere Leichen gefunden worden. Im Rahmen der Ermittlungen zu den in Passau aufgefundenen Leichen seien in einer Wohnung im niedersächsischen Landkreis Gifhorn zwei tote Frauen festgestellt worden, teilte die Passauer Polizei am Montag mit. Weiter lesen …

Sperrung des Regionalbahnhofs am Flughafen Frankfurt

Heute Morgen musste der Regionalbahnhof am Flughafen Frankfurt aufgrund eines herrenlosen Gepäckstückes ab 08:30 Uhr gesperrt werden. Die Bundespolizei veranlasste zunächst die Sperrung des Gleisbereiches 1. Ab 09:15 Uhr wurde aus Sicherheitsgründen der gesamte Regionalbahnhof geräumt und gesperrt, nachdem eine Papiertüte mit zunächst nicht näher identifizierbaren Inhalten durch eine Streife entdeckt wurde. Weiter lesen …

Energiewende gerechter und einfacher gestalten: VKU gegen zusätzliche CO2-Steuer

Die Finanzierungsmechanismen der Energiewende sind in eine Schieflage geraten. Das hat ein vom VKU bei r2b energy consulting in Auftrag gegebenes Gutachten ergeben. Es kommt zu dem Schluss, dass Kunden von zu hohen Strompreisen entlastet werden müssen, um die Flexibilisierung des Energieversorgungssystems voranzubringen und Sektorenkopplung zu ermöglichen. Die Einführung einer zusätzlichen CO2-Steuer lehnt der VKU ab. Weiter lesen …

Künast: Umstellung der Ernährungsgewohnheiten "pure Notwendigkeit"

Die Grünen-Politikerin Renate Künast hält aufgrund der Klimaveränderung eine massive Umstellung der Ernährungsgewohnheiten für unausweichlich. "Wir werden weltweit unsere Ernährung umstellen. Es wird faktisch so sein, dass wir weniger Fleisch und mehr Gemüse essen, und kurioserweise ist das ja das, was uns jeder Arzt empfiehlt", sagte die Bundestagsabgeordnete und einstige Agrarministerin der "Welt". Weiter lesen …

Burda-Vorstand Philipp Welte: "Der Kampf um die Freiheit hat wieder begonnen."

Mit einem leidenschaftlichen Appell für die Freiheit der Presse eröffnete in Wien der diesjährige European Publishing Congress. "Der Tag an dem wir aufhören, für die Freiheit zu kämpfen, ist der Tag, an dem die Freiheit stirbt", sagte Philipp Welte, Vorstand Medienmarken National von Hubert Burda Media, in seiner Eröffnungsrede im Wiener Rathaus vor über 500 führenden Medienmanagern. Weiter lesen …

██ ██-██ ███████ ███████████████ für ████ ████

Die ██ ██-██ ███████ ein █████ ██ den ██ von ████████████████ der ████ ████, dem █████ ████ ██████ von ██████ ████████████████ mit einer ████ von █ ███- und █████████. Weiter lesen …

Gerettete Löwen aus albanischem Horror-Zoo in neuem Zuhause

Nach langer Wartezeit gibt es ein Happy End für drei Löwenmännchen aus Albanien: Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN überstellte sie erfolgreich von ihrer temporären Unterkunft im Zoo Tirana in die Niederlande. Dort erreichten sie am 9. Mai ihr neues Zuhause in der VIER PFOTEN Großkatzenstation FELIDA. Zuvor befreite VIER PFOTEN Lenci, Bobby und Zhaku im Oktober 2018 in einer spektakulären Rettungsmission aus dem berüchtigten Safari Park Zoo in Fier in Albanien. Nach Jahren des Leidens in nicht artgemäßen Haltungsbedingungen dürfen die Löwen nun endlich ein würdiges und besseres Leben beginnen. Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz: Lehrer fürchten nicht um ihre Jobs

Kollege Roboter wird Lehrern in absehbarer Zeit keine Konkurrenz machen – davon ist zumindest die große Mehrheit der Lehrerschaft überzeugt. Nur 5 Prozent der Lehrer erwarten, dass Künstliche Intelligenz (KI) bis zum Jahr 2030 den Großteil ihrer Aufgaben übernimmt – 93 Prozent können sich das dagegen nicht vorstellen. Dieser digitalen Schlüsseltechnologie wird im Unterreicht allgemein eher wenig zugetraut. Lediglich 4 Prozent der Lehrer glauben, dass KI die Vermittlung von Fachwissen übernimmt, während Lehrer ausschließlich für pädagogische Aufgaben zuständig sind. Dem stehen 93 Prozent der Lehrer gegenüber, die damit nicht rechnen. Weiter lesen …

Linkspartei fürchtet "Flächenbrand" in der Golfregion

Der außenpolitische Sprecher der Linkspartei, Stefan Liebich, hat vor einem "Flächenbrand" in der Golfregion gewarnt, sollte der Konflikt mit dem Iran weiter eskalieren. "Washington und Teheran verhalten sich unverantwortlich. Die Politik der US-Regierung des maximalen Drucks riskiert, dass mit einem Funken ein Flächenbrand ausgelöst werden kann", sagte Liebich der "Heilbronner Stimme". Weiter lesen …

Mikroalgen sind Vorbild für Super-Solarzellen

Forscher der University of Birmingham haben zusammen mit Kollegen der Universität Utrecht das Geheimnis fluoreszierender Mikroalgen gelöst. Diese verwerten zum Wachsen 95 Prozent des einfallenden Sonnenlichts. Diesen Mechanismus wollen die Wissenschaftler zur Herstellung leistungsfähiger organischer Solarzellen nutzen. Weiter lesen …

Es muss nicht immer WhatsApp sein

WhatsApp hat sich seit 2009 als Instant-Messenger etabliert. Jedoch müssen die Nutzer in Kauf nehmen, dass der Chat-Dienst eng mit dem berüchtigten Datenkraken Facebook verbunden ist. Das Computermagazin c’t hat in Ausgabe 11/19 sieben Messenger gegen den Platzhirsch antreten lassen und festgestellt, dass der Schutz der Privatsphäre nicht überall Priorität hat. Weiter lesen …

Schielke-Ziesing: Die präsentierte Finanzierung der Grundrente ist Milchmädchenrechnung

Die rentenpolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Haushaltsausschuss, Ulrike Schielke-Ziesing, hat das von Finanzminister Scholz (SPD) und Arbeitsminister Heil (SPD) vorgestellte Finanzierungskonzept für die Grundrente kritisiert: „Es ist schon fast bemitleidenswert, wie verzweifelt Minister Heil versucht, doch noch Geld zur Finanzierung seiner Grundrente aufzutreiben." Weiter lesen …

Europawahl: EU-Justizkommissarin fürchtet Wahlmanipulation

Knapp zwei Wochen vor der Europawahl hat EU-Justizkommissarin Věra Jourová vor organisierten Desinformationskampagnen im Europawahlkampf gewarnt. "Wir dürfen nicht zulassen, dass auch nur in einem Mitgliedstaat die Wahlergebnisse durch Manipulation verfälscht werden. Nicht nur, aber auch, weil diese Wahlen Schicksalswahlen für Europa sind", sagte Jourová dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Stadtwerke legen Entwurf für CO2-Steuer vor

Der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) empfiehlt die schrittweise Einführung einer CO2-Steuer auf Öl und Gas zum Heizen sowie auf Benzin und Diesel im Straßenverkehr. Ziel sei es, jeden Energieträger nach der Höhe der CO2-Emissionen zu belasten, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Minister Althusmann: Grundsteuer abschaffen und Zuschlag auf Einkommensteuer erheben

Im Streit um die Reform der Grundsteuer auf Immobilien hat Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) die Abschaffung dieser Steuer und stattdessen einen Zuschlag auf die Einkommenssteuer gefordert. "Zudem sollte den Ländern durch eine Öffnungsklausel der Weg zu eigenverantwortlichen Regelungen freigemacht werden", sagte Althusmann der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Vonovia-Chef plädiert für ein Drittel Sozialwohnungen in Neubaugebieten

Vonovia-Chef Rolf Buch macht sich bei der Neuausweisung von Wohngebieten für einen festgeschriebenen Anteil von Sozialwohnungen stark. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Vorstandsvorsitzende von Deutschlands größtem Privatvermieter: "Ich plädiere stark für eine Drittellösung: Ein Drittel Eigenheim, ein Drittel Mietwohnungen, ein Drittel Sozialwohnungen. Das ist aus meiner Sicht eine vernünftige Maßnahme." Weiter lesen …

Niedersächsische Grüne bemängeln "eklatante Versäumnisse des Kultusministeriums" bei Inklusion

Die niedersächsischen Grünen kritisieren, es gebe "eklatante Versäumnisse des Kultusministeriums" in Sachen Inklusion. Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" begründete die bildungspolitische Sprecherin der Partei, Julia Willie Hamburg: "Die Zahl der Schüler und Schülerinnen, die eine Förderschule besuchen, ist - mit Ausnahme der Förderschule Lernen - nahezu konstant geblieben." Weiter lesen …

EU erwartet noch keine Autozölle durch die USA

Angesichts der Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA rechnet EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nicht damit, dass Trump in dieser Woche auch noch Zölle auf Autoimporte aus der EU verhängt. "Die Deadline für die Autozoll-Entscheidung ist der 18. Mai, aber die Frist kann verlängert werden", sagte Malmström der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Schwere Knieverletzung bei Sebastian Rode

Eintracht Frankfurt kann in dieser Saison nicht mehr auf die Dienste von Mittelfeldspieler Sebastian Rode bauen. Der 28-jährige Südhesse, der in der Winterpause als Leihgabe von Borussia Dortmund an den Main kam, zog sich beim UEFA Europa League Spiel der Eintracht beim Chelsea FC am vergangenen Donnerstag einen Knorpelschaden im rechten Knie zu. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (11.05.2019)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 10, 15, 25, 31, 42, 47, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1732824. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 969058 gezogen. Der Jackpot bei "6 aus 49" lag bei 6 Millionen Euro. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …