Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schwere Knieverletzung bei Sebastian Rode

Schwere Knieverletzung bei Sebastian Rode

Archivmeldung vom 13.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sebastian Rode
Sebastian Rode

Foto: Reto Stauffer
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eintracht Frankfurt kann in dieser Saison nicht mehr auf die Dienste von Mittelfeldspieler Sebastian Rode bauen. Der 28-jährige Südhesse, der in der Winterpause als Leihgabe von Borussia Dortmund an den Main kam, zog sich beim UEFA Europa League Spiel der Eintracht beim Chelsea FC am vergangenen Donnerstag einen Knorpelschaden im rechten Knie zu.

"Großen Anteil an starken Auftritten"

"Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist", sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic: "Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League. Sebastian ist ein kluger Kopf, und ich bin mir sicher, er wird wieder stärker zurückkehren. Wir werden in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen."

Rode hatte in den vergangenen fünf Monaten zwölf Bundesligaeinsätze für die Adlerträger verzeichnet und acht Partien in der Europa League absolviert. Dabei gelang ihm beim 2:0-Heimsieg gegen Lissabon der wichtige Treffer zum Endstand.

Quelle: Eintracht Frankfurt Fußball AG

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige