Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gauland kandidiert wieder als Chef der AfD-Bundestagsfraktion

Gauland kandidiert wieder als Chef der AfD-Bundestagsfraktion

Archivmeldung vom 03.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Dr. Alexander Gauland (2019)
Dr. Alexander Gauland (2019)

Bild: AfD Deutschland

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland will sich wieder als Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion zur Wahl stellen. "Wenn die Fraktion mich wählt, möchte ich am liebsten zusammen mit Frau Weidel wieder ihr Vorsitzender sein", sagte Gauland der "Welt am Sonntag".

Laut einem fraktionsinternen Antrag, über den auf der nächsten AfD-Fraktionssitzung in der kommenden Woche abgestimmt wird, soll am 4. Juni der Vorstand der gegenwärtig 91 Abgeordnete umfassenden AfD-Bundestagsfraktion neu gewählt werden. Seit 2017 bilden Alice Weidel und Gauland die Doppelspitze der AfD-Bundestagsfraktion. Gauland ließ offen, ob er sich im Dezember auch wieder als Vorsitzender (Bundessprecher) der Partei zu Wahl stellen will. "Es ist zu früh, mich darüber zu äußern. Ob ich wieder Bundessprecher sein will, hängt vor allem von meiner Gesundheit ab – und auch davon, ob es Kandidaten gibt, die geeignet sind, die Partei zusammenzuhalten", sagte Gauland der "Welt am Sonntag".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige