Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

31. März 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Sportminister Vitali Mutko: Deutsche Medien planen Verleumdungsattacke gegen Fußball-WM in Russland

Deutsche Medien bereiten laut dem russischen Sportminister Vitali Mutko einen großen Verleumdungsartikel gegen die Fußball-WM 2018 in Russland vor. Der Artikel, in dem Russland unterstellt wird, das WM-Austragungsrecht „gekauft“ zu haben, soll Anfang April erscheinen, schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Rechnungshof kritisiert Lufthansa-Vorteile am Münchener Flughafen

Der Münchner Flughafen soll der Lufthansa angeblich Vorteile in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro verschafft haben - ohne angemessene Gegenleistung. Zu dieser Einschätzung kommt ein bisher unter Verschluss gehaltener Prüfbericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofes (ORH), der der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt und aus dem diese in ihrer Freitagsausgabe zitiert. Weiter lesen …

Erdogan bekommt doch Termin bei Obama

Der türkische Präsident Erdogan wird sich nun wohl doch mit US-Präsident Obama treffen. Das meldete am Donnerstag die türkische Zeitung Habertürk auf ihrer Internetseite. Zuvor hatte es tagelang geheißen, Erdogan sei trotz diplomatischer Bemühungen bei Obama regelrecht "abgeblitzt" und bekomme keinen Termin. Weiter lesen …

Geplante Überführung der Stasiunterlagen stößt auf Kritik

Hildigund Neubert, Mitglied der Expertenkommission des Bundestags zur Zukunft der Stasiunterlagen, attackiert die Empfehlung des Gremiums, die Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen ins Bundesarchiv zu überführen. "Die 1989 begonnene Tradition der Aufarbeitung wird beschädigt, das Flaggschiff der DDR-Aufarbeitung versenkt", sagte Neubert im Interview der "Welt". Weiter lesen …

CDU-Politiker Bernhard Vogel begrüßt Aufnahme von Koalitionsverhandlungen in Baden-Württemberg

Der langjährige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, Bernhard Vogel (CDU), hat die Entscheidung der Unionsspitze in Baden-Württemberg für Koalitionsverhandlungen mit den Grünen begrüßt. Dem rbb sagte Vogel am Donnerstag, das Land brauche eine stabile Regierung: "Niemand sollte vergessen, dass das das erste Gebot nach einer Wahl ist." Weiter lesen …

Ricardo Gebrim: »Die Putschgefahr in Brasilien ist real«

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff spricht im Zusammenhang mit der politischen Krise im Lande von einem »Staatsstreich". Ähnlich sieht das der Koordinator der Basisbewegung Consulta Popular (Volksratschlag) Ricardo Gebrim: "Wir erleben gegenwärtig die Realisierung eines Putsches neuen Typs. Das Ziel der Polizeioperation 'Lava Jato' kommt einem Staatsstreich gleich", so der Rechtsanwalt in der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). "Die großen Medien üben Druck auf föderale Gerichte aus und versuchen sogar damit, die durchaus konsolidierte Rechtsprechung zu verändern. Die Denunzierungen erfolgen propagandistisch gezielt." Weiter lesen …

Akgün: Integrationsgesetz der Bundesregierung "wirkungslos"

Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Lale Akgün hat das von der Bundesregierung geplante Integrationsgesetz als "wirkungslos" bezeichnet. Es sei ein Manöver, das von "Problemen, mit denen wir bereits heute konfrontiert sind", ablenken wolle, schreibt die frühere SPD-Politikerin in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Zoll findet über 100 Kilo Kokain in Baumaschinen

Der deutsche Zoll hat innerhalb weniger Tage über hundert Kilo Kokain in diversen Baumaschinen auf verschiedenen Frachtern an Nordseehäfen gefunden. Drei Wochen nach dem letzten großen Drogenfund stellten Zollbeamte des Hauptzollamts Hamburg-Hafen erneut auf einem Schiff aus Brasilien in einem Baufahrzeug 26 Kilogramm reinstes Kokain sicher, wie der Zoll am Donnerstag mitteilte. Weiter lesen …

Ramelow: Merkel sollte Türkei zur Aussöhnung mit PKK drängen

Der Linken-Politiker und thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, die Türkei zu einer Aussöhnung mit der PKK zu drängen. "Es ist die Aufgabe einer an wirklichem Frieden interessierten Bundesregierung, mäßigend bis ausgleichend in der Auseinandersetzung zwischen der AKP und den Kurden zu vermitteln", schreibt Ramelow in einem Gastbeitrag für das Magazin "Cicero" (Aprilausgabe). Weiter lesen …

Schiewerling: Wir brauchen modernere Arbeitszeitregelungen

Im März ist die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent auf 6,5 Prozent gesunken. Demnach waren im März 66.000 Menschen weniger ohne festen Job als noch im Februar. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl um 87.000 zurückgegangen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling: "Der Arbeitsmarkt hat sich im März weiter positiv entwickelt. Die gute Wirtschaftslage hält an, entgegen vieler Negativprognosen aus der Volkswirtschaft und Marktforschung." Weiter lesen …

Satiremagazin "extra 3" nach Erdogan-Kritik mit Rekordquote

Das Satiremagazin "extra 3" hat nach der vieldiskutierten Satire auf den türkischen Präsidenten Erdogan nach eigenen Angaben eine "Rekordquote" eingefahren. 880.000 Zuschauer hätten bundesweit die neueste Sendung in dieser Woche verfolgt, was einem Marktanteil von 4,5 Prozent entspreche. Im Sendegebiet kam das Programm auf einen Marktanteil von 11,0 Prozent. Auf dem Sendeplatz am Mittwochabend im NDR-Fernsehen seien dies allesamt "Bestwerte", so der NDR. Weiter lesen …

Deutsche Modehersteller stecken in Schwierigkeiten Glück- und erfolglos von Boss bis Escada

Gerry Weber, Hugo Boss, Escada, Strenesse, Tom Tailor, Esprit, Steilmann: Viele deutsche Modehersteller kämpfen mit Problemen und müssen sparen. "Oft ist die einzige Antwort, die Manager unter Druck finden: Machen wir noch mehr Geschäfte auf. Kurzfristig bringt das mehr Umsatz, vielleicht auch mehr Gewinn. Aber mittel- bis langfristig fügen sie damit der Marke Schaden zu", sagte der frühere Hugo Boss und Joop-Chef Peter Littmann (68) dem am Freitag erscheinenden Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ. Weiter lesen …

Platzeck kritisiert US-Truppenverlegung nach Osteuropa als "falschen Schritt zur falschen Zeit"

Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck (SPD), hat die Pläne der USA scharf kritisiert, eine Panzerbrigade an die Ostflanke der NATO zu verlegen. "Ich verstehe die Verlegung einer kompletten Panzerbrigade an die Ostflanke der NATO als Reaktion auf die Sicherheitswünsche der osteuropäischen Nachbarn Russlands. Gerade in diesem Sinne ist das der falsche Schritt zur falschen Zeit", sagte Platzeck der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Grüne kritisieren Filmförderpläne

Die Grünen im Bundestag haben den neuen Entwurf zum Filmförderungsgesetz kritisiert. Die medienpolitische Sprecherin der Fraktion, Tabea Rößner, sagte am Donnerstag im rbb-Kulturradio, die geplanten Änderungen würden große Produktionen begünstigen und kleinere Filme benachteiligen. Weiter lesen …

Erster gemeinsamer Auftritt: Heiko Maas und Natalia Wörner in PETAs legendärer „Lieber nackt als Pelz“-Kampagne

Jetzt ist es offiziell: Aus der „Freundschaft“ von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Schauspielerin Natalia Wörner wurde mehr. Als erste gemeinsame öffentliche Aktion setzen sich die beiden Prominenten nun in der neuen Anti-Pelz-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA ein: Komplett hüllenlos zeigen sich Maas und Wörner auf einem Motiv gegen das Tierleid in der Pelzindustrie. Weiter lesen …

Knobloch ruft Deutsche zu mehr Patriotismus auf

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat die Deutschen zu mehr Vaterlandsliebe aufgefordert. Sie fordere seit Jahren "das stolze und selbstbewusste Bekenntnis zu einem aufgeklärten, geläuterten Patriotismus in der Bundesrepublik, gerade vor dem Hintergrund der freiheitlich-demokratischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte", sagte Knobloch dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Wenn Schüler heimlich ihren Lehrer filmen

Im Unterricht schnell mal das Smartphone aus der Tasche ziehen und filmen, wie der Lehrer sich vergeblich am DVD-Player abmüht oder sein Chemieexperiment so gar nicht funktionieren will. Und mit wenigen Klicks sind die Aufnahmen dann auch gleich online im Internet. 7 Prozent aller Lehrer ist das bereits so oder so ähnlich passiert, wie eine repräsentative Befragung von 505 Lehrern der Sekundarstufe I im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben hat. Und 9 Prozent der Lehrer wissen nicht, ob solche Aufnahmen von ihnen im Netz sind oder machen dazu keine Angabe. Weiter lesen …

AKVorrat: Staatliche Überwachungssoftware bringt mehr Probleme als sie lösen könnte

Das österreichische Justizministerium arbeitet an einer gesetzlichen Regelung, den so genannten Bundestrojaner zu legalisieren. Justizminister Brandstetter bemüht sich zwar, der geplanten Überwachungssoftware einen anderen Namen zu geben, von Behörden auf fremden Rechnern eingeschleuste Software, die Daten an sie liefert, ist und bleibt ein Trojaner. Ob die Installation bloß vor Ort und nicht allein über die Ferne zulässig sein soll, ändert nichts daran. Wenn der Staat Spionagesoftware gegen die eigene Bevölkerung einsetzt, ist dies nicht nur aus Grundrechtsperspektive problematisch, es untergräbt auch die Sicherheit aller anderen Nutzer. Weiter lesen …

journalist: Nicht mal 1 Prozent des Traffics auf deutschen Medienseiten kommt über Twitter - trotzdem ist Twitter für Redaktionen unverzichtbar

Twitter spielt für die Reichweite von Medienseiten kaum eine Rolle. Eine journalist-Analyse von 50 deutschen Medienmarken im Netz hat ergeben, dass der Traffic-Anteil über Twitter im Schnitt nicht mal 1 Prozent beträgt. Zum Vergleich: Facebook kommt auf mehr als 10 Prozent. Die Analyse ist Teil der journalist-Titelgeschichte, die sich mit der Rolle von Twitter für Redaktionen und Journalisten auseinandersetzt. Weiter lesen …

Signifikanter Rückgang junger Straftäter in der Bewährungshilfe: 32 Prozent weniger als noch 2009

Immer weniger Jugendliche und Heranwachsende werden in Baden-Württemberg der Bewährungshilfe unterstellt. Wurden 2009 noch 2.857 nach Jugendstrafrecht verurteilte Personen der Bewährungshilfe des Landes unterstellt, waren es 2015 nur noch 1.932 junge Straftäter, die eine Bewährungsstrafe erhielten: ein Rückgang um circa 32 Prozent. Der Rückgang bei jungen Klienten, die nach Teil- oder Vollverbüßung einer Haftstrafe der Bewährungshilfe unterstellt wurden, ist mit circa 29 Prozent nahezu analog (2009: 446 Personen; 2015: 323 Personen). Diese positive Entwicklung korrespondiert mit der rückläufigen Anzahl inhaftierter junger Straftäter in Baden-Württemberg: "Ein Indikator dafür", so Christian Ricken, Geschäftsführer für Sozialarbeit, "dass Jugendkriminalität - entgegen der öffentlichen Wahrnehmung - kontinuierlich abnimmt". Weiter lesen …

Giftige Abgase von motorbetriebenen Gartengeräten

Motorgetriebene Gartengeräte stoßen giftige Abgase aus, die ihre Benutzer und die Umwelt belasten. Hinzu kommt, dass bei einem Teil der Geräte die Abgasemissionen weit über den gesetzlich vorgegebenen Grenzwerten liegen. Möglich ist dies, da die für die Marktüberwachung zuständigen Landesbehörden die Industrie und den Handel über Jahre hinweg nicht kontrolliert haben. Weiter lesen …

Pflanzen nutzen ausgeklügelten Mechanismus zur Nährstoffaufnahme

Forscher der Universität München haben einen bisher unbekannten Mechanismus entdeckt, mit dem Pflanzen die Intensität ihrer Symbiosen steuern können. Damit die Nährstoffübergabe funktioniert, dringen Pilzhyphen in die Wurzelzellen der Pflanzen ein und bilden dort bäumchenartige Strukturen. Diese Arbuskeln entlassen dann wiederum Mineralstoffe in die Pflanzenzelle. Weiter lesen …

43 Millionen Erwerbstätige im Februar 2016

Im Februar 2016 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 43 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 546 000 Personen oder 1,3 %. Ein guter Konjunkturverlauf und die milde Witterung waren weiterhin die Hauptgründe dieser Entwicklung. Erwerbslos waren im Februar 2016 gut 1,9 Millionen Personen, 260 000 weniger als ein Jahr zuvor. Weiter lesen …

Große Mehrheit der Deutschen kann über Aprilscherze lachen

"April, April!", heißt es gern am 1. des Monats. Und die Mehrheit der Deutschen kann über Aprilscherze auch herzlich lachen. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader's Digest (April-Ausgabe) finden 78 Prozent diese Scherze lustig. Weitere 9 Prozent finden sie nur lustig, wenn der Spaß auf Kosten anderer geht. 11 Prozent der 1006 Befragten lehnen diese Art von Humor hingegen ab - bei den Frauen sind es 13 Prozent, die nicht über Aprilscherze lachen können, der Anteil bei den Männern beträgt nur 8 Prozent. Weiter lesen …

Motorradhelme: Innenleben kann Leben retten

Eine Auswertung der ADAC-Unfallforschung von rund 900 Motorradunfällen zeigt, dass mehr als 40 Prozent der rund 1.000 beteiligten Motorradfahrer Schädel-Hirn-Traumata erlitten. Dies verdeutlicht die Bedeutung, aber auch die Grenzen des Motorradhelms. Bei etwa drei Prozent der Unfälle wurde der Helm vom Kopf des Fahrers abgestreift. Der ADAC rät dazu, Helme zu kaufen, deren Innenschalen sich an die individuellen Kopfformen anpassen lassen; das fördert nicht nur den Komfort, sondern führt auch zu einem stabilen Sitz des Helms. Weiter lesen …

SPD-Innenexperte Lischka fordert Aufstockung der Koordinierungsstelle Organisierte Kriminalität

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat gefordert, die Koordinierungsstelle Organisierte Kriminalität beim Bundeskriminalamt (BKA) erheblich aufzustocken, um der zunehmenden Zahl von Wohnungseinbrüchen effektiver begegnen zu können. "Die Organisierte Kriminalität hat das Feld der Einbrüche für sich entdeckt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

CDU-Vize Klöckner stellt sich hinter de Maizière

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende, Julia Klöckner, hat sich hinter die Pläne von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) für mehr Sanktionsmöglichkeiten gegen integrationsunwillige Flüchtlinge gestellt. "Wir brauchen ein Integrationspflichtgesetz", sagte Klöckner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Institut IAB warnt vor Sanktionsplänen gegen Flüchtlinge

Das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat vor einer Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge und anderen Plänen für ein Integrationsgesetz gewarnt. "Eine Wohnsitzauflage, die die Menschen länger dort aufhält, wo sie keine Jobs finden, ist kontraproduktiv. Damit züchtet man Arbeitslosigkeit", sagte IAB-Experte Herbert Brücker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Beamtenbund: Im öffentlichen Dienst drohen im April Warnstreiks

In den laufenden Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen stehen Warnstreiks unmittelbar bevor. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kündigte der Vorsitzende des Beamtenbundes dbb, Klaus Dauderstädt, Aktionen noch vor der zweiten Verhandlungsrunde am 11. April an. "Zwischen der zweiten und dritten Runde am 28. April könnten sich die Warnstreiks noch verschärfen, wenn die Arbeitgeber sich absolut nicht bewegen", sagte Dauderstädt. Weiter lesen …

Metro-Aufsichtsrätin Achleitner begrüßt Aufspaltung als gut für Mitarbeiter

Der Metro-Aufsichtsrat signalisiert Zustimmung zu den Aufspaltungsplänen des Vorstands. "Mit der Gründung von zwei Marktführern in ihren jeweiligen Segmenten kann jedes der beiden Unternehmen künftig einen stärkeren Fokus auf seine jeweiligen Kunden legen und sich dadurch eine noch stärkere Wachstumsperspektive schaffen. Dies ist positiv für Mitarbeiter und Arbeitsplätze - und der Aktienmarkt kann jede der Gesellschaften individuell beurteilen", sagte Ann-Kristin Achleitner, Aufsichtsrätin der Metro AG, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Frankreichs Ex-Premier fordert von Deutschland stärkeres militärisches Engagement

Alain Juppé, ehemaliger französischer Premierminister und aussichtsreichster Kandidat für die Präsidentenwahl im Frühjahr 2017, hat Deutschland zu stärkeren militärischen Anstrengungen aufgefordert. Frankreich leiste einen wichtigen Beitrag zur vorgeschobenen Verteidigung Europas in Nordafrika und im Nahen Osten, sagte Juppé der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Burkhard Lohr soll neuer K+S-Chef werden

Burkhard Lohr (53) soll nach dem Willen einflussreicher Aufsichtsräte die Nachfolge von Norbert Steiner (61) als Vorstandsvorsitzender des Dünger- und Salzkonzerns K+S antreten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Aus Unternehmenskreisen heißt es, dass Lohr noch vor der Hauptversammlung am 11. Mai zum neuen Konzernchef bestellt werden soll. Steiners Vertrag läuft offiziell im Mai 2017 aus. Weiter lesen …

Test: Sechs von sieben Autos mit "Keyless"-System können gestohlen werden

Eigentlich ist es eine feine Sache: Wer ein Auto mit sogenanntem "Keyless"-System fährt, muss nicht mehr nach seinem Schlüssel kramen, sondern der Funkschlüssel in der Tasche des Besitzers entriegelt und startet das Auto automatisch. Doch dieser Komfort birgt ein hohes Risiko, wie ein einfaches Experiment zeigt: Sicherheitsberater Udo Hagemann hat für stern TV auf öffentlichen Parkplätzen das Funksignal von sieben Autos abgefangen - und konnte sechs der Fahrzeugen problemlos öffnen und den Motor starten. Weiter lesen …

Kreise: SPD will Wahlziel Rot-Grün aufgeben

Nach "Bild"-Informationen diskutiert die SPD-Parteispitze darüber, sich im Bundestagswahlkampf für eine Fortführung der schwarz-roten Koalition auszusprechen. Damit würde man sich von dem Wahlziel einer rot-grünen Regierung verabschieden, schreibt die Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe. SPD und Grüne kommen aktuellen Umfrage zufolge auf knapp 30 Prozent. Weiter lesen …

SZ: Bahn muss Strecke zwischen Hannover und Kassel sperren

Auf einer der wichtigsten Bahntrassen des Landes sollen laut eines Zeitungsberichts vorübergehend keine Züge mehr fahren. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" muss die Deutsche Bahn den Streckenabschnitt der Schnellfahrtstrecke zwischen Hannover und Kassel vom 23. April bis zum 8. Mai für Bauarbeiten komplett sperren. Das geht aus einem internen Papier der Bahnsparte DB Fernverkehr hervor. Anschließend werde der Betrieb für zwei Tage mit reduzierter Höchstgeschwindigkeit bei 200 Stundenkilometern wieder aufgenommen. Weiter lesen …

Daniela Katzenberger: "Ich bin eine absolute Hochzeits-Egomanin!"

Ab dem 4. April startet die neue TV-Doku "Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Hochzeitsfieber" (montags 21.15 Uhr, RTL II), in der sich die Katze vom Heiratsantrag bis zum Ringtausch von der Kamera begleiten lässt. In der neuen InTouch (14/2016) berichtet Daniela Katzenberger exklusiv von ihren Hochzeitsvorbereitungen - vom Brautkleid, über das Mitspracherecht vom Verlobten Lucas bis hin zum Honeymoon. "Lucas möchte einen Familienurlaub, ich will lieber Flitterwochen. Meine Mutter ist natürlich auch für Familienurlaub." Weiter lesen …

Filmkomponist Hans Zimmer: "Ich lese keine Drehbücher"

Er wird gerufen, wenn es um die ganz großen Filme, um die ganz großen Gefühle geht. Hans Zimmer, der für Kassenschlager wie "Rain Man", "Gladiator", "Fluch der Karibik", "Inception" und "Interstellar" die Filmmusik komponiert hat, gibt im Interview mit dem Vielfliegermagazin "Lufthansa Exclusive" (April-Ausgabe) Einblicke in seine Herangehensweise bei neuen Film-Projekten: "Es ist nicht unser Job, Anweisungen zu folgen, unser Job ist es, die Leute mit etwas zu überraschen, das sie sich nicht vorstellen können." Weiter lesen …

Walter "Voldo" Zauner aus DSDS: "Es gab Tage, an denen ich dachte: 'Walter, mach einfach Schluss'!"

Walter "Voldo" Zauner (28) ist der Paradiesvogel aus der diesjährigen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (samstags 20.15 Uhr, RTL). Im exklusiven CLOSER-Interview (14/2016) spricht er über sein Outing, die Unterstützung seiner Familie und die schwere Zeit als Jugendlicher. "Ich musste mich im Teenager-Alter als homosexuell outen, da ich zuvor schon mit dem Gedanken gespielt hatte, mir das Leben zu nehmen. Es gab Tage, an denen ich dachte: 'Walter, mach einfach Schluss!'", gesteht der gebürtige Österreicher. Weiter lesen …

Hugh Jackman: "Videospiele können gut für Kinder sein"

Hollywood-Star Hugh Jackman (47) hält bei der Erziehung seiner beiden Kinder nichts von rigorosen Verboten. "Soll ich ihnen das iPhone abnehmen, damit sie sich mal anderen Dingen widmen? Und wenn ja, für wie lange? Soll ich ihnen verbieten, viel Zucker zu essen?", fragt er im Interview mit GALA (Ausgabe 14/16), um selbst die Antwort zu geben. Weiter lesen …

Suzanne von Borsody: "Erfolg ist relativ - mal ist man oben, mal unten."

Sie ist die Tochter des berühmten Schauspieler-Ehepaars Hans von Borsody und Rosemarie Fendel und berühmt für ihre zahlreichen Filmrollen, darunter viele im Tatort. In der neuen tina spricht Suzanne von Borsody über den Tod ihrer Mutter, ihre Karriere und ihre Sicht auf die politische Lage. Das Schlimmste an der derzeitigen Situation in der Welt ist für sie die fehlende Kommunikation: "Die Menschen kommunizieren nicht miteinander, tauschen sich nicht aus über ihre unterschiedlichen Sitten und Gebräuche - und viele wollen einfach nichts dazulernen, leider!" Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glatze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Dieter Nuhr (2017)
Dieter Nuhr über Attila Hildmann: "Ein Fall für einen Psychologen und nicht für eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite