Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. März 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Röttgen: Deutschland muss außenpolitisch mehr tun

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), sieht Deutschland nach den Terroranschlägen in Brüssel außenpolitisch unter Zugzwang. "Wir müssen uns noch stärker als bisher in internationale Konflikte einschalten und die Ursachen von Gewalt bekämpfen", sagte Röttgen im Interview mit dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe). "Was in unserer Nachbarschaft passiert, kann uns nicht egal sein." Weiter lesen …

Steinmeier ruft zur Besonnenheit im Kampf gegen den Terror auf

Im Kampf gegen den Terrorismus hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zur Besonnenheit aufgerufen. "Die Terroristen würden gerne ihren Krieg in unsere Städte und unsere Köpfe tragen, uns in eine Art Belagerungszustand treiben, um uns ihre perverse Logik von Gewalt und Hass aufzuzwingen", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Diese Genugtuung dürfe man den Terroristen nicht geben. Weiter lesen …

7 kuriose Fakten über Ostern

Zu Ostern werden Eier gefärbt und versteckt, als wäre es die selbstverständlichste Sache der Welt. Doch woher kommen diese Bräuche? Und wie feiern andere Länder das Osterfest? Hier sind die sieben spannendsten Fakten über Ostern. Weiter lesen …

Langzeit-Kiffen: Sozialer Abstieg in der Lebensmitte

Menschen, die Cannabis viele Jahre lang an vier oder mehr Tagen in der Woche geraucht haben, finden sich heute in einer niedrigeren sozialen Klasse als ihre Eltern wieder, haben schlechter bezahlte, weniger qualifizierte und angesehene Jobs als jene, die nicht regelmäßig kifften. Zu diesem Ergebnis kommen das UC Davis Health System http://ucdmc.ucdavis.edu und die Duke University. Weiter lesen …

Gift-Alarm: Arsen in Heringskaviar nachgewiesen

Forscher der Universität Graz haben im Rogen von atlantischem Hering eine Reihe von bisher unbekannten arsenhaltigen Membrankomponenten entdeckt. Sie haben eine Gruppe von Arsenlipiden unter die Lupe genommen und wollten herausfinden, ob diese zu den Phosphatidylcholinen gehören, die in der Membranchemie eine große Rolle spielen. Hierfür untersuchten die Wissenschaftler membranreichen Heringskaviar aus der norwegischen See. Weiter lesen …

Google Maps: Abrissfirma schrottet falsches Haus

Blindes Vertrauen in Google Maps wurde der US-Abrissfirma Billy L. Nabors Demolition im kleinen texanischen Ort Rowlett zum Verhängnis. Ohne es zu wollen, hat das Unternehmen das falsche Haus abgerissen. Statt einer Entschuldigung bekamen die Besitzer des dem Erdboden gleichgemachten Eigenheimes nur einen Screenshot des Navigationsdienstes geschickt, auf dem die falsche Adresse dokumentiert sein soll. Weiter lesen …

Facebook geht entschieden gegen Fake-Profile vor

Social-Media-Riese Facebook hat ein offensives Vorgehen gegen gefälschte Profile angekündigt und will Betroffene schnell über möglichen Identitätsdiebstahl informieren. Erkennen die Algorithmen einen Account, der den Namen und das Profilfoto eines anderen Users verwendet, wird sofort Alarm gegeben. Das potenzielle Opfer kann das verdächtige Profil dann überprüfen und angeben, ob es sich um eine Fälschung handelt, wie "Mashable" berichtet. Weiter lesen …

Forscher prophezeit Smartphone-Verbot in Restaurants - IT-Experte mahnt ein gesellschaftliches Umdenken an

Nach Zigaretten, Zigarren und Pfeifen werden nach Überzeugung des IT-Experten Alexander Markowetz auch irgendwann Smartphones aus Restaurants in Deutschland verbannt werden. Der Juniorprofessor von der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn fordert ein gesellschaftliches Umdenken im Umgang mit digitalen Medien - und hält dabei ein Smartphone-Verbot in der Gastronomie für sinnvoll: "Ja, auf jeden Fall! Es ist wie beim Rauchen", sagte Markowetz dem Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Ferienlaune im Badezimmer - Pflege mit Algen, Salz und Schlick tut auch außerhalb des Urlaubs gut

Auch wenn der nächste Strandurlaub noch nicht in Sicht ist - den wohltuenden Effekt von Meerwasser kann jeder dank Pflegeprodukten aus Algen, Salz und Schlick auch im heimischen Badezimmer genießen. "Algen schützen vor Elastin- und Kollagenabbau und fördern die Kollagensynthese, außerdem enthalten sie wertvolle Omega-3-, -6- und -9-Fettsäuren", erklärt die Bremer Apotheken-Kosmetikerin Naziha Erhardt im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

So feiert die Welt Ostern: 13 ausgefallene Festbräuche

Ostern steht vor der Tür! Das Fest ist in verschiedensten Kulturen fest verankert ist, wird jedoch auf ganz unterschiedliche Art und Weise zelebriert. Während wir hier noch mit Osterlammbacken und Eierfärben für die Festtage beschäftigt sind, werden woanders auf der Welt schon fleißig Piñatas mit Süßigkeiten gefüllt, tote Fische zu Grabe getragen oder wilde Wasserschlachten veranstaltet. Weiter lesen …

Oettinger fordert nach Anschlägen "Europäische Sicherheitsunion"

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat die mangelnde Kooperation der EU-Länder in Sicherheitsfragen kritisiert. "Polizei und Geheimdienste müssen den Daten- und Informationsaustausch dringend verbessern. Wichtig ist eine schnellere Kommunikation damit vor allem Hinweise auf geplante Anschläge rasch ausgewertet und Terrorakte möglichst im Vorfeld verhindert oder noch gezielter aufgeklärt werden können", sagte Oettinger gegen der Zeitung "Bild". Weiter lesen …

Für Nahles hat Angela Merkel "Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren"

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sieht trotz schlechter Umfragewerte Chancen für die SPD bei der Bundestagswahl 2017. In einem Interview mit der Zeitung "Bild" sagte Nahles: "Frau Merkel hat ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit inzwischen verloren. Das ist eine der bemerkenswertesten Entwicklungen der letzten Zeit. Für die SPD heißt das: Wir können nächstes Jahr selbstbewusst in den Wahlkampf ziehen." Das habe sich auch bei den jüngsten Landtagswahlen gezeigt, sagte Nahles. Weiter lesen …

Landesregierung erschwert Gülle-Importe aus den Niederlanden

Die niedersächsische Landesregierung hat den Import von Gülle aus den Niederlanden deutlich erschwert. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, hat das Umweltministerium in Abstimmung mit dem Landwirtschaftsministerium einen Erlass herausgegeben, der Gülle und Hühnertrockenkot als Abfallprodukt deklariert. Dadurch müssen Transporteure bei einer grenzüberschreitenden Verbringung Zertifikate vorweisen, ansonsten riskieren sie hohe Strafzahlungen. Niedersächsische Landwirte dürfen die niederländische Gülle bei fehlenden Papieren nicht mehr auf die Felder ausbringen, auch der Einsatz in Biogasanlagen ist dann nicht erlaubt. Weiter lesen …

Entwicklungsminister mahnt zu Besonnenheit in Terrordebatte: "Wir sind nicht im Krieg"

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat nach den Terroranschlägen in Brüssel zu Besonnenheit aufgerufen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Müller: "Wir sind nicht im Krieg." Allerdings stünden Deutschland und Europa nach den Attacken auf Metropolen Europas "vor einer Herausforderung durch menschenverachtenden Terrorismus, dem wir mit allen Mitteln entgegentreten müssen". Die Terrorismusbekämpfung stelle an jeden Bürger grundsätzliche Fragen. Weiter lesen …

AOK-Chef Litsch warnt vor jährlich steigendem Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte

Der Chef des AOK-Bundesverbandes Martin Litsch hat sich alarmiert über die steigenden Kosten im Gesundheitswesen gezeigt. "In dieser Wahlperiode kommt es zu einem noch höheren Ausgabenschub als in den vorangegangenen Wahlperioden. Minister Gröhe wird zusätzlich 40 Milliarden Euro ausgeben", sagte Litsch der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Sonst seien die Kosten im Zeitraum einer Wahlperiode von vier Jahren eher um rund 25 Milliarden Euro gestiegen. "Das sehe ich mit großen Sorgen", sagte Litsch, der eine dauerhafte Deckungslücke von anderthalb bis zwei Prozent bei den gesetzlichen Kassen sieht. "Es besteht die Gefahr, dass künftig der Zusatzbeitrag jährlich um 0,2 Prozentpunkte steigt. Wir brauchen dringend wirksame Strukturreformen im Gesundheitswesen, die die Ausgaben begrenzen", forderte der AOK-Chef. Weiter lesen …

Tochter von ermordeter honduranischen Aktivistin fordert unabhängige Untersuchung

Bertha Isabel Zuniga Caceres, die älteste Tochter der im März in Honduras getöteten Aktivistin Berta Caceres, fordert eine unabhängige Untersuchung der Ermordung ihrer Mutter. "Der Regierung von Honduras vertrauen wir nicht", sagte Caceres in einem Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Die Interamerikanische Menschenrechtskommission solle sich des Falles nun annehmen. Dies geschehe aber nur, wenn die honduranische Regierung das Gremium offiziell einlade. Dies sei bisher nicht passiert, berichtete Caceres gegenüber "nd". Weiter lesen …

Nagazin: Lufthansa Technik könnte über 2.000 Jobs streichen

Die Konzernleitung von Lufthansa Technik droht den Beschäftigten laut eines "Spiegel"-Berichts mit dem Abbau von mehr als 2.000 Stellen am Standort Hamburg. Betroffen seien rund 400 Arbeitsplätze im Bereich Überholung sowie 1.700 in der Instandsetzung von Triebwerken, berichtet das Nachrichten-Magazin. Um den Kahlschlag zu verhindern, sollen Betriebsrat und Gewerkschaften bis Ende März drastischen Sparmaßnahmen zustimmen. Weiter lesen …

Maas will zwingende lebenslange Haft für Mord abschaffen

Mörder sollen in Deutschland nicht mehr zwingend mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe bestraft werden. Das geht aus einem Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hervor, aus dem das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" zitiert. Danach soll die Haftstrafe für Morde auf bis zu fünf Jahre gesenkt werden können, wenn der Täter "aus Verzweiflung" handelte, um "sich oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage" zu befreien, durch eine "schwere Beleidigung" oder "Misshandlung zum Zorn gereizt" wurde oder von einer "vergleichbar heftigen Gemütsbewegung" betroffen war. Weiter lesen …

Grüne streiten über ihre Position zu Nordstream 2

Die Bundestagsfraktion der Grünen streitet über ihre Position zur geplanten Erdgaspipeline Nordstream 2. Weil der ehemalige Umweltminister Jürgen Trittin das Großprojekt mit Russland verteidigt hat, sah sich die Grünen-Fraktion nun gezwungen, ein Gegenpapier zu verfassen, berichtet der "Spiegel". "Wir wenden uns strikt gegen den Ausbau dieser unnötigen und klimaschädlichen Infrastruktur", heißt es darin. Weiter lesen …

BDI-Präsident Grillo fordert "Industrie-Agenda 2020"

Der Präsident des Industrieverbands BDI, Ulrich Grillo, hat die Bundesregierung zu massiven Investitionen aufgefordert. "Wir brauchen eine Industrie-Agenda 2020 für den riesigen Investitionsbedarf in der Infrastruktur", sagte Grillo den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". "Das fängt bei den Straßen an, reicht über die Stromnetze bis hin zum schnellen Internet." Weiter lesen …

Bayer Leverkusen gibt Schmidt Jobgarantie

Roger Schmidt wird auch in der nächsten Saison Trainer von Bayer Leverkusen sein - selbst wenn der Klub das internationale Geschäft verpasst. "Trennung war nie ein Thema. Wir müssen nicht darüber diskutieren, dass Roger Fehler gemacht hat. Doch wenn man sieht, wie er Tag für Tag Leidenschaft vorlebt, Ansprachen hält, das Training leitet und vor allem Spieler besser macht - auch wenn das mitunter anders gesehen wird -, dann sehen wir uns bestätigt", sagte Jonas Boldt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

RWE will weitere 2000 Arbeitsplätze streichen

RWE-Personalvorstand Uwe Tigges stellt die rund 60.000 Beschäftigten des Essener Energiekonzerns auf weiteren Stellenabbau ein. "Unsere bisherigen mittelfristigen Planungen sehen bis Ende 2018 einen Abbau um etwa 2000 Arbeitsplätze vor, unter anderem auch durch natürliche Fluktuation", sagte Tigges der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Weiter lesen …

Trojaner mit Tarnkappe: ESET spürt versteckte USB-Malware auf

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET hat einen neuen Trojaner entdeckt. Die Malware Win32/PSW.Stealer.NAI, vereinfacht "USB Thief" genannt, nutzt ausschließlich USB-Sticks zur Verbreitung. Mit dieser tückischen Vorgehensweise werden keine Spuren auf dem infizierten Computer hinterlassen. Die Entwickler haben zudem einen ausgetüftelten Schutzmechanismus entwickelt, der den Trojaner vor Vervielfältigung und Reproduzierung schützt. So ist er schwieriger zu analysieren und kann kaum ausfindig gemacht werden. Weiter lesen …

500 zusätzliche Polizisten sollen vor allem in NRW-Großstädten eingesetzt werden

Von den 500 geplanten zusätzlichen Polizeistellen in NRW sollen vor allem acht Großstädte mit hoher Kriminalitätsrate profitieren. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" in seiner Samstagausgabe. Der überwiegende Teil der Polizisten werde auf die Präsidien in Köln, Düsseldorf, Dortmund, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg, Aachen und Bochum verteilt, kündigte Jäger im Gespräch mit der Zeitung an. Weiter lesen …

Union warnt vor Islamisten-Gettos in Deutschland

Der innenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU) warnt vor der Bildung von islamistischen Gettos in Deutschland. Es müsse "vermieden werden, dass es in den Großstädten zu Gettobildungen kommt. Dort können Radikalisierungen durch persönliche Kontakte stattfinden", sagte Mayer der "Welt". "Die aktuellen Ereignisse im Brüsseler Ortsteil Molenbeek zeigen diese Gefahr sehr deutlich." Weiter lesen …

Präsidentschaftskandidat Dr. Luxemburg: "Armes Vaterland! Das böse Erwachen am Tag danach"

"Es ist eine internationale Blamage ersten Ranges und ein enormes Armutszeugnis für Österreich," so Dr. Luxemburg, "dass es zum Schluss doch nur der 'Kasperl' als einziger wirklich unabhängiger Kandidat mit einem enormen finanziellen Aufwand geschafft hat, die große Hürde von 6.000 Unterstützungserklärungen zu nehmen - und das auch nur äußest knapp. Verantwortlich für diesen demokratiepolitischen Skandal, ist das Schweigen der unterwürfigen und gekauften Medienpäpste und das Schlafen der Lemminge." Weiter lesen …

EKD-Chef sieht im Islam wegen Terror "viel Anlass zur Selbstkritik"

Nach den Brüsseler Anschlägen sieht der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm im Islam großen Bedarf an Selbstkritik. "Besonders viel Anlass zur kritischen und selbstkritischen Betrachtung gibt derzeit der Islam, weil von der Berufung auf ihn sehr viel Gewalt ausgeht", sagte der oberste Repräsentant der Evangelischen Kirche in Deutschland im Interview mit der "Welt". Weiter lesen …

Innenausschuss-Vorsitzender Heveling zu Salafisten-Festnahme: Netzwerk des islamistischen Terrors ist "sehr engmaschig"

Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses Ansgar Heveling (CDU) hat alarmiert auf die Festnahme von Salafisten in Deutschland reagiert. "Es zeigt sich nun, dass das Netzwerk des islamistischen Terrors in Europa offensichtlich sehr engmaschig ist und innerhalb Europas feste Verbindungen in der islamistischen Szene bestehen", sagte Heveling der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Schmidt: Schweinefleisch muss auf Speiseplan von Schulen und Kantinen bleiben

Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat davor gewarnt, die Verpflegung in Schulen oder Kantinen aus Rücksicht auf Muslime einzuschränken: "Ich nehme es mit Besorgnis wahr, dass Schweinefleisch in Schulen und Kantinen vom Speiseplan genommen wird", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Unser Weg kann doch nicht sein, dass wir kulturelle Unterschiede bei der Ernährung mit der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner beantworten." Weiter lesen …

CSU kritisiert trotz Appell Altmaiers volle Visafreiheit mit Türkei

Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) hat der CSU zwar eine österliche Besinnungspause empfohlen und die Schwesterpartei darum gebeten, ihren Widerstand gegen die Visafreiheit für Türken aufzugeben. Aber die CSU scheint davon nicht viel zu halten: Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU) sagte der "Süddeutschen Zeitung", seine Partei lehne die volle Visafreiheit ab. "Die brauchen wir nicht." Weiter lesen …

Antwerpens Bürgermeister beklagt Versäumnisse bei Integration muslimischer Jugendlicher

Der Vorsitzende der Neu-Flämischen Allianz (N-VA), der stärksten politischen Kraft in Belgien, Bart De Wever, hat Versäumnisse bei der Integration muslimischer Jugendlicher in seinem Land eingeräumt. "Wir waren nicht in der Lage, ihnen eine flämische Version des amerikanischen Traums anzubieten", sagte De Wever, der Bürgermeister von Antwerpen ist, dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". "Das ist unser Problem." Weiter lesen …

Petry stellt Zusammenarbeit mit AfD-Pressesprecher ein

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry wird nicht mehr von dem Pressesprecher der AfD-Bundesführung, Christian Lüth, vertreten. Das verkündete Petry nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" bei einer Sitzung des AfD-Bundesvorstands. In der Folge wird der AfD-Pressesprecher künftig nur noch die übrigen Bundesvorstandsmitglieder vertreten. Weiter lesen …

Paderborner Erzbischof Becker: Christlichen Glauben nicht für Fremdenfeindlichkeit missbrauchen

Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat fremdenfeindliche Tendenzen in der AfD und der Pegida-Bewegung scharf kritisiert: "Ich wende mich entschieden gegen den Missbrauch des christlichen Glaubens für Stimmungsmache gegen Ausländer und Flüchtlinge", sagte Becker der Westfalenpost. "Für mich sind Fremdenfeindlichkeit und Rassismus mit dem christlichen Menschenbild unvereinbar." Weiter lesen …

De Maizière: Traurige Gewissheit über in Brüssel getötete Deutsche

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat bestürzt auf die Nachricht reagiert, dass bei den Terroranschlägen in Brüssel auch eine Bundesbürgerin getötet wurde. "Seit heute haben wir die traurige Gewissheit, dass auch eine Deutsche unter den Todesopfern der Anschläge in Brüssel ist", so de Maizière am Freitag. "Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der jungen Frau, wie auch bei den Angehörigen der zahlreichen Verletzten und Ermordeten vom 22. März. Wir werden nicht ruhen, bevor die Mörder und ihre Helfer zur Verantwortung gezogen sind." Weiter lesen …

Ölpreis: Verbraucher und Industrie sparen 27 Milliarden Euro

Die niedrigen Ölpreise führen bei Industrie und Verbrauchern zu Einsparungen in Milliardenhöhe. 2015 importierte Deutschland 93,3 Millionen Tonnen Rohöl für rund 33 Milliarden Euro. Dies sind 27 Milliarden Euro weniger als im Jahr 2012, als für eine ähnlich hohe Menge von 95,8 Millionen Tonnen knapp 60 Milliarden Euro bezahlt werden mussten. Dies geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Parlamentsanfrage hervor, die den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe" vorliegt. Weiter lesen …

Bundespolizei rechnet mit Gewalt an griechisch-mazedonischer Grenze

Die Bundespolizei rechnet mit Gewalt an der griechisch-mazedonischen Grenze. "Trotz des restriktiven Grenzmanagements sind aktuell kaum Ausweichbewegungen festzustellen. Vielmehr zeigt der Versuch, die griechisch-mazedonische Grenze zu `überrennen`, dass die Flüchtlinge noch immer an der Balkanroute festhalten", heißt es in einem der "Welt" vorliegenden internen Bericht der Bundespolizei. "Gewaltsame Ausschreitungen in diesem Zusammenhang werden wahrscheinlicher." Weiter lesen …

Westfalenpost: Unsinn mit der Uhr

Wer das Thema kritisch anspricht, wird ja nur noch mitleidig belächelt oder einfach ignoriert. Wir machen es trotzdem: Es sind nicht irgendwelche Amateure und Sternendeuter, die sich zuletzt beruflich Gedanken über den Sinn und Unsinn der Sommerzeit gemacht haben. Es sind immerhin die Experten des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Bundestag. Und sie kommen zu dem Ergebnis, dass erstens die eingesparten Energiekosten sehr gering und zweitens die gesundheitlichen Folgen der Zeitumstellung für viele Menschen sehr gravierend sind. Weiter lesen …

Videos
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Bild: SS Video: "Corona-Quartett- Servus TV - Teil 1" (https://youtu.be/oK6RKKaHC1E) / Eigenes Werk
Corona-Quartett: Dr. Kdolsky, Prof. Bhakdi, Prof. Homburg - Teil 1