Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Akgün: Integrationsgesetz der Bundesregierung "wirkungslos"

Akgün: Integrationsgesetz der Bundesregierung "wirkungslos"

Archivmeldung vom 31.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Lale Akgün auf einer Demonstration zum Bau einer Moschee in Köln-Ehrenfeld
Lale Akgün auf einer Demonstration zum Bau einer Moschee in Köln-Ehrenfeld

Foto: © Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Lale Akgün hat das von der Bundesregierung geplante Integrationsgesetz als "wirkungslos" bezeichnet. Es sei ein Manöver, das von "Problemen, mit denen wir bereits heute konfrontiert sind", ablenken wolle, schreibt die frühere SPD-Politikerin in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe).

In vielen Einwandererfamilien herrsche ein patriarchalisches Weltbild vor, bei dem der Mann das Sagen hat und die Frau ihm untergeordnet ist. Auch die Selbstbestimmung des Individuums würden dort oft missachtet, so die Integrationsexpertin. "Kann diese Haltung mit einem Integrationsgesetz überwunden werden? Ich bin da mehr als skeptisch."

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kebab in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige