Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. September 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Ex-Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger beendet seine Karriere

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger beendet seine Karriere. "Seit ein paar Tagen bin ich sicher: Ich spiele jetzt nicht mehr", sagte Hitzlsperger im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Die Entscheidung für diesen überraschend frühen Rücktritt sei die Folge "eines Prozesses mit vielen Vereinswechseln und einigen Verletzungen". Weiter lesen …

Zeitung: Assange stellt Strafanzeige gegen Ex-Mitarbeiter des US-Marine Corps

Der Mitgründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, hat nach Informationen des NDR und der "Süddeutschen Zeitung" am Dienstagnachmittag bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Strafanzeige gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des US-Marine Corps wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit erstattet. Die Strafanzeige soll samt Anlagen einen Umfang von knapp 60 Seiten haben. Weiter lesen …

EZB-Direktor Asmussen fordert G20-Reform

Kurz vor dem Treffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer in Sankt Petersburg hat der deutsche EZB-Direktor Jörg Asmussen eine Reform der G20-Gipfel gefordert. "Damit die Gruppe weiter erfolgreich arbeiten kann, muss sie sich fortentwickeln", sagte Asmussen dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Fiat weist Brüderles Punto-Kritik scharf zurück

Mit großer Empörung hat der italienische Autobauer Fiat auf eine Äußerung des FDP-Fraktionschefs Rainer Brüderle zum Fiat Punto reagiert. Brüderle hatte als Antwort auf die Rede von SPD-Spitzenkandidat Peer Steinbrück am Dienstag im Bundestag gesagt: "Sie haben eine Pannenstatistik wie ein Fiat Punto und führen sich auf wie ein Spitzen-BMW." Weiter lesen …

Karstadt-Chef Jennings: Unternehmen mit Umsatzplus auf gutem Weg

Der scheidende Karstadt-Chef Andrew Jennings sieht die Essener Warenhauskette auf einem guten Weg. Wie die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Mittwochsausgabe) berichtet, sagte Jennings am Dienstag vor Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale, der Umsatz von Karstadt sei im August um 5,6 Prozent gestiegen - ein Plus von 11,5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahlen sind allerdings bereinigt. Weiter lesen …

Fußball: Großkreutz verteidigt Ultras

Kevin Großkreutz von Borussia Dortmund hat die vielfach kritisch gesehenen Ultras verteidigt. "Ich finde es schade, dass die Ultras immer in einen Topf mit gewaltbereiten Hooligans geworfen werden – das entspricht nicht den Tatsachen. Man muss sich nur mal anschauen, was diese Jungs beispielsweise für Choreos machen – ich habe Poster davon zu Hause", sagte der 25-jährige Mittelfeldspieler im Gespräch mit der "Sport Bild". Weiter lesen …

SPD will Gehaltsdeckel für Commerzbank-Manager

Manfred Zöllmer, Finanzexperte der SPD im Bundestag, hat den Vorstoß der Grünen begrüßt, die Gehälter bei der Commerzbank auf 500.000 Euro zu deckeln. "Die SPD stützt dieses Vorhaben", sagte Zöllmer dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Zuvor hatte die Bundestagsfraktion der Grünen einen Antrag beschlossen, der die Regierung dazu auffordert, wieder einen Gehaltsdeckel von 500.000 Euro im Jahr bei der Commerzbank einzuführen und die Abfindung für ausscheidende Vorstände zu kürzen. Weiter lesen …

SBK-Chef: Kassen optimieren Patienten-Daten

In der Debatte um manipulierte Krankenkassendaten hat der Chef der Siemens Betriebskrankenkasse (SBK), Hans Unterhuber, bestätigt, dass die Krankenkassen bei der Auswertung von Versicherten-Daten große Anstrengungen unternehmen: "Nicht nur die Pharma-Industrie, auch Krankenkassen statten teilweise Arztpraxen mit Software aus, um die Kodierung der Patienten zu optimieren", sagte Unterhuber der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Fußball: Hubnik verlässt Hertha BSC

Roman Hubnik verlässt mit sofortiger Wirkung den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin und wird ab sofort für den tschechischen Meister und Champions-League-Teilnehmer Viktoria Pilsen auf dem Platz stehen. Der 29-Jährige kehrt damit nach 34 Bundesligaspielen und 47 Zweitligapartien für die "Alte Dame" in seine Heimat zurück, wie die Berliner mitteilten. Weiter lesen …

Bierhoff: Großer Respekt vor Österreich

Der Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, hat großen Respekt vor der Auswahl Österreichs, auf die die DFB-Elf in der WM-Qualifikation am kommenden Freitag in München trifft. "Die Österreicher sind unheimlich motiviert, uns ein Bein stellen zu wollen. Wir haben großen Respekt", sagte Bierhoff am Dienstag. Weiter lesen …

Schwedische Prinzessin Madeleine ist schwanger

Schwedens Prinzessin Madeleine und ihr Ehemann Chris O`Neill freuen sich auf ihr erstes Baby. Der Nachwuchs werde Anfang März 2014 erwartet, teilte das schwedische Königshaus am Dienstag mit. "Wir sind so glücklich und können es kaum erwarten Eltern zu werden", schrieb die 31-jährige Prinzessin auf ihrer Facebook-Seite. Weiter lesen …

AfD: Euroaustritt einzige echte Chance der Griechen auf Verbesserung

"Es bleibt bei der Salamitaktik der Bundesregierung. Jeder der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß schon lange, dass Griechenland auch im kommenden Jahr wieder Hilfen benötigen wird. Nur die Bundesregierung erkennt dies scheinbar erst jetzt und auch nur im Zuge des größer werdenden, öffentlichen Drucks", so Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland, zu den jüngsten Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Dieser hatte nach einer Sitzung des Haushaltsausschusses am gestrigen Montag erklärt, dass Griechenland vermutlich bereits 2014 mehr Geld benötigen werde. Weiter lesen …

Israel bestätigt Raketentest im Mittelmeer

Eine Sprecherin des israelischen Verteidigungsministeriums hat bestätigt, dass es sich bei dem Raketenstart im Mittelmeer um einen Test des israelischen Militärs gehandelt habe. Bei diesem sei eine Rakete abgefeuert worden, so die Sprecherin, die keine Angaben über einen etwaigen zweiten Raketenstart machte. Zudem erklärte die Sprecherin, dass das israelische Militär bei dem Test mit den USA zusammengearbeitet hätte. Weiter lesen …

Medien: Keine US-Raketenstarts im Mittelmeer

Die USA sind für die Raketenstarts im Mittelmeer, die russische Radarstationen am Dienstagmorgen laut Medienberichten registriert haben sollen, nach eigenen Angaben nicht verantwortlich. Es sei keine Rakete von Schiffen oder Flugzeugen der Vereinigten Staaten im Mittelmeerraum abgefeuert worden, berichtet der US-Fernsehsender CBS unter Berufung auf Regierungsquellen. Weiter lesen …

Sachsen: Gauck nimmt an diesjährigem "Lichtfest" in Leipzig teil

Bundespräsident Joachim Gauck wird am 9. Oktober am Leipziger "Lichtfest" teilnehmen. Das bestätigte das Bundespräsidialamt am Dienstag auf Anfrage der Zeitschrift "Superillu". Die Veranstaltung mit regelmäßig über Hunderttausend Teilnehmern erinnert seit 2009 jedes Jahr an die Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989, die zum Wendepunkt der friedlichen Revolution in der DDR wurde. Weiter lesen …

Bundeskanzlerin Merkel erteilt Pkw-Maut klare Absage

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich wiederholt gegen die Einführung einer Pkw-Maut ausgesprochen. Nachdem die CDU-Vorsitzende bereits in der aktuellen Ausgabe des Clubmagazins ADAC Motorwelt weitere Belastungen für deutsche Autofahrer kategorisch ausgeschlossen hat, bekräftigte sie ihr klares Nein zu Mautplänen am Sonntagabend im Rahmen des TV-Duells mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Damit erteilte die Kanzlerin - unmittelbar vor der Bundestagswahl und den Landtagswahlen in Bayern und Hessen - den wenigen Maut-Befürwortern wie dem Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) und seinem hessischen Amtskollegen Volker Bouffier (CDU) eine deutliche Absage. Diese hatten sich wiederholt für eine Pkw-Maut für ausländische Autofahrer ausgesprochen. Die Spitzen von SPD, FDP und Grüne hatten sich bereits im Vorfeld klar gegen eine solche Abgabe positioniert. Weiter lesen …

Steinbrück wirft Merkel Tatenlosigkeit vor

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Tatenlosigkeit vorgeworfen. "Deutschland ist in den letzten vier Jahren unter Wert regiert worden", sagte Steinbrück am Dienstag in einer Generaldebatte im Bundestag. "Unser Land braucht eine Regierung, die nicht nur aussitzt." Weiter lesen …

Westerwelle trifft Vorsitzenden der syrischen Opposition

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) wird am heutigen Dienstag den Vorsitzenden der Nationalen Koalition der Syrischen Opposition, Ahmad Jarba, im Auswärtigen Amt empfangen. Hauptthemen der Begegnung sind die aktuelle Lage in Syrien und die Möglichkeiten für den weiteren Ausbau der deutschen Unterstützung für die gemäßigten Kräfte der syrischen Opposition, wie das Auswärtige Amt mitteilte. Weiter lesen …

Bundeswehr TV überträgt "Eine mörderische Entscheidung" nach Afghanistan

Das Bundeswehr TV (bwtv) überträgt Raymond Leys Doku-Drama "Eine mörderische Entscheidung" zeitgleich mit der Ausstrahlung in Deutschland u. a. in die Krisengebiete in Afghanistan und Afrika. Nach dem Film übernimmt bwtv am Mittwoch, 4. September, auch die Talksendung "Anne Will", die das Thema des Films mit ihren Gästen diskutiert. Bundeswehr TV kann außerhalb Deutschlands von den etwa 7000 Soldaten im Einsatz gesehen werden. Für das Doku-Drama hatte die Bundeswehr keinerlei Interviews mit Soldaten zu den Ereignissen in Kunduz genehmigt. Auch Oberst Klein selbst stand für ein Interview nicht zur Verfügung. Weiter lesen …

42 000 Tonnen Pflaumen werden 2013 voraussichtlich geerntet

Mit voraussichtlich 41 900 Tonnen wird die Ernte von Pflaumen und Zwetschen in Deutschland im Jahr 2013 um 18 % besser ausfallen als 2012. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer Schätzung von Mitte Juli 2013 mitteilt, wird die Erntemenge aber dennoch den Durchschnitt der letzten zehn Jahre von 53 100 Tonnen um 21 % verfehlen. Die lang anhaltende Kälte und Nässe im Frühjahr sowie die Trockenheit im Juli 2013 haben ein besseres Ernteergebnis verhindert. Weiter lesen …

Künast: Gysis erneuter Vorstoß für Rot-Rot-Grün "Klamauk"

Grünen-Fraktionschefin Renate Künast lehnt eine von Linken-Spitzenkandidat Gregor Gysi neuerlich ins Spiel gebrachte rot-rot-grüne Koalition nach der Bundestagswahl ab. "Ich halte das bei Gysi für Klamauk. Er versucht irgendwie ins Fernsehen zu kommen und dann erzählt er ein paar Dönekes, wie man im Ruhgebiet sagen würde", betonte sie im phoenix-Interview. "Es geht darum, eine handlungsfähige Regierung zu schaffen, die auch in der Lage ist, zu agieren." Weder bei der Außen- noch bei der Europapolitik habe sich die Linke auf den Weg gemacht zu überlegen, wie man regiert. Sie akzeptierte nicht einmal geltendes EU-Recht als Grundlage für Aktionen. Weiter lesen …

Album-Charts: Eko Fresh beschenkt sich mit Platz eins

Ob "Was kostet die Welt?" (36), "Ekrem" (fünf) oder "EK To The Roots" (drei): Eko Fresh ist in den letzten Jahren der Chartspitze immer näher gekommen. Jetzt macht sich der Rapper, der heute seinen 30. Geburtstag feiert, ein besonderes Geschenk. Dank "Eksodus", dessen Cover stark an Michael Jacksons "Dangerous" erinnert, platziert er sich zum ersten Mal an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts, ermittelt von media control GfK. Weiter lesen …

Psychopathen sind erfolgreicher im Job

Psychopathische Entscheider haben im Berufsalltag mehr Erfolg. Das haben Wissenschaftler der Australien School of Busines (UNSW) herausgefunden. Ihr Ruf ist zwar größtenteils schlecht, doch aufbrausende und aggressive Manager können sich besser durchsetzen - vor allem dann, wenn sie das eigene Unternehmen leiten. Weiter lesen …

Roman "Schaum": Im falschen Körper geboren

"Schaum" ist die berührende Geschichte der jungen Belle, die im falschen Körper zur Welt gekommen ist und einen langen, schmerzhaften Weg gehen musste, um zu ihrer wahren Identität zu gelangen. Das ergreifende Buch ist kürzlich im Berliner Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag erschienen. pressetext sprach mit der Autorin Joanna-Yulia Kluge über die sehr emotionale Geschichte der Isabelle Frey. Weiter lesen …

Microsoft kauft Nokias Handysparte

Die Softwareschmiede Microsoft übernimmt die Handysparte des finnischen Konzerns Nokia. Wie Nokia am Dienstag mitteilte, soll der Internetgigant auch Zugriff auf die Patente und Kartendienste des finnischen Konzerns bekommen. Microsoft zahlt für das Geräte- und Service-Geschäft, das zuletzt rote Zahlen geschrieben hatte, demnach circa 5,44 Milliarden Euro. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein. Weiter lesen …

Landes-DGB sieht NRW auf Bundesebene vernachlässigt

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beklagt eine mangelhafte Interessenvertretung Nordrhein-Westfalens auf Bundesebene. "NRW hat in Berlin zu wenig Lobby. In der Bundeshauptstadt wird das industrielle Gewicht von NRW nicht hinreichend wahrgenommen", sagte der NRW-Landesvorsitzende des DGB, Andreas Meyer-Lauber, im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Zeitung: Siemens gibt Geschäft mit E-Ladestationen auf

Der Industriekonzern Siemens gibt nach Informationen der "Welt" sein Geschäft mit Ladesäulen für Elektroautos auf. Intern wird der Rückzug damit begründet, dass sich die "zugrunde gelegten Marktannahmen zur Entwicklung des eCar-Marktes nicht bestätigt" haben. Der Markt entwickle sich langsamer und sei deutlich kleiner als ursprünglich erwartet. Zudem existiere bei der Ladesäulen-Hardware zu wenig Unterschied im Wettbewerb. Weiter lesen …

IFA: LG zeigt OLED-Fernseher im Gemälde-Stil

Wenn diesen Freitag die IFA Berlin ihre Pforten öffnet, bietet sie Besuchern unter anderem einen Blick auf die aktuellsten TV-Trends. Der koreanische Hersteller LG wird dabei eine Weltneuheit präsentieren: Den ersten OLED-Fernseher im 55-Zoll-Format, der insbesondere zur Wandmontage geeignet ist. Das Modell 55EA8800 soll dabei durch einen ungewöhnlichen Look punkten - der 55-Zöller "Gallery OLED TV" erinnert nämlich an ein Gemälde und bietet passend dazu einen speziellen Modus, in dem er Werke großer Meister hochaufgelöst wiedergibt. Weiter lesen …

Vermögensteuer: Hundt zweifelt an Steinbrücks Versprechen

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat das Versprechen von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, das Betriebsvermögen bei der Vermögensteuer zu schonen, in Zweifel gezogen: "Bis heute hat Herr Steinbrück noch nicht erklärt, wie bei einer Vermögensteuer, die über zehn Milliarden jährlich einbringen soll, das Betriebsvermögen verschont werden kann", sagte Hundt dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Mit dem Mietwagen in einen Unfall verwickelt

Das unschöne Erlebnis eines Unfalls bleibt kaum einem Autofahrer erspart. Zwar nehmen laut offiziellen Statistiken die Zahlen der Verkehrsunfälle kontinuierlich ab, jedoch können nicht viele Bundesbürger von sich behaupten, noch nie in einen Unfall verwickelt worden zu sein. In Notsituationen ist schnelle Hilfe nötig, die in Deutschland unkompliziert und durch Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst bereitgestellt wird. Besonders unangenehm sind Unfälle, wenn sie im Ausland passieren. Bei vielen Autofahrern herrscht große Unsicherheit, welches Vorgehen dann gefordert ist und worauf bei der Aufnahme des Unfalls geachtet muss, um im späteren Verlauf auch von der Versicherung unterstützt zu werden. Besonders großes Unwissen herrscht über die Frage, was passiert, wenn der Fahrer mit einem Mietwagen unterwegs war. Weiter lesen …

"Spiegel-Online": BND hat eigene Indizien für Giftgas-Befehl

Der Bundesnachrichtendienstes (BND) soll ein Gespräch eines hochrangigen Vertreters der libanesischen Miliz Hisbollah mit der iranischen Botschaft abgehört haben, wobei die Hisbollah, die traditionell an der Seite Assads steht, den Giftgaseinsatz angeblich eingeräumt hat. Das schreibt "Spiegel Online" unter Berufung auf einen geheimen Vortrag, den Schindler gegenüber Bundestagsabgeordneten gehalten haben soll. Weiter lesen …

Studie: Sparsame Menschen haben größeren Sexappeal als großzügige Menschen

Sparsame Menschen sollen einer Studie zufolge einen größeren Sexappeal haben als großzügige Menschen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der "University of Michigan". Nach ihren Untersuchungen würden Sparer eine größere Selbstkontrolle ausstrahlen als Menschen, die ihr Geld mit vollen Händen ausgeben. Diese Kontrolle wirke sich auch auf andere Lebensbereiche aus. Weiter lesen …

Jung will Dienstpflicht

Der frühere Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) setzt sich für die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht ein. Im Interview der "Frankfurter Rundschau" sagte Jung: "Das wäre meines Erachtens ein positiver Aspekt, auch in Hinblick auf die junge Generation und ihre Verpflichtung für die Gesellschaft." Weiter lesen …

Studie: Sinkende Preise für Börsenstrom könnten höhere EEG-Umlage wettmachen

Der Anstieg der Ökostrom-Umlage ließe sich ganz oder teilweise kompensieren, würden die sinkenden Großhandelspreise für Strom an die Verbraucher weitergegeben. Das geht aus einer Studie hervor, die das Beratungsunternehmen Energy Brainpool für die Bundestagsfraktion der Grünen gefertigt hat. Den Berechnungen zufolge könnten Versorger ihren Strom im kommenden Jahr um 0,57 bis 1,97 Cent billiger beschaffen. Steige die Ökostromumlage von derzeit 5,27 auf 6,0 Cent, "können die niedrigeren Beschaffungskosten den Anstieg der EEG-Umlage fast oder vollständig kompensieren", heißt es in dem Gutachten, aus dem die "Süddeutsche Zeitung" zitiert. Weiter lesen …

Gefährliche Keime in Düsseldorfer Krankenhaus

In einem Düsseldorfer Krankenhaus sind Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) ausgebrochen. Das bestätigte das nordrhein-westfälische Landeszentrum Gesundheit (LZG) der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Die Bakterien sind für alte, schwache Menschen und Krebspatienten lebensgefährlich, wenn sie ins Blut gelangen. Gegen VRE wirken deutlich weniger Medikamente als gegen MRSA. Nur zwei Antibiotika schlagen überhaupt an. Weiter lesen …

Grüne: Koalition verweigert Debatte über Ausspäh-Affäre

Die Grünen haben mit scharfer Kritik auf die Weigerung der Koalition reagiert, im Bundestag öffentlich über die Ausspähaffäre zu diskutieren. "In der Ausspähaffäre betreibt die Regierung Merkel Arbeitsverweigerung. Weder klärt sie die im Raum stehenden Vorwürfe auf, noch tut sie etwas für den Grundrechtsschutz der Menschen in Deutschland", sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Vodafone kauft und verkauft für Milliarden

Das britische Telekommunikationsunternehmen Vodafone will Beteiligungen in Milliardenhöhe kaufen und verkaufen. Zunächst soll eine Beteiligung am US-Unternehmen Verizon Wireless für umgerechnet 100 Milliarden Euro abgestoßen werden. Ein Großteil des Erlöses soll an die Aktionäre von Vodafone ausgeschüttet werden. Den Rest nach Steuern will Vodafone in Europa investieren und regelrecht auf Einkaufstour gehen. Weiter lesen …

Gysi fordert Sondersitzung des Bundestags zum Abzug der Patriots aus der Türkei

Die Linke hat den Abzug der Bundeswehrsoldaten und der deutschen Patriot-Raketen aus der Türkei gefordert, um ihre Verwicklung in den Syrien-Krieg zu verhindern. Es sei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass ein möglicher Militärschlag der USA und anderer Staaten gegen Syrien ohne Genehmigung durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und mithin eindeutig völkerrechtswidrig erfolge, schrieb Gysi am Montag an die Vorsitzenden der anderen Bundestagsfraktionen, berichtet die "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

CDU und CSU streiten über Pkw-Maut

Die Absage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland sorgt für Unmut zwischen CDU und CSU. Am Montag erklärte auch CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, dass die Partei "keine erhöhte Belastung für deutsche Autofahrer" wolle. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer bestärkte hingegen erneut seine Forderung nach einer Verankerung der Pkw-Maut in einem künftigen Koalitionsvertrag. Solange keine Vereinbarung getroffen sei, "dass diejenigen, bei denen wir bezahlen, auch bei uns bezahlen", fahre er nicht aus Berlin zurück, so Seehofer am Montag bei einem Wahlkampfauftritt. Weiter lesen …

FDP-Politiker Christian Lindner verteidigt schwarz-gelbe Gesundheitspolitik

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat die schwarz-gelbe Gesundheitspolitik verteidigt, nachdem der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück im TV-Duell gegen Angela Merkel (CDU) am Sonntagabend diesbezüglich Kritik geäußert hatte. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk unterstützte der FDP-Politiker seinen Partei-Kollegen und den Bundesminister für Gesundheit, Weiter lesen …

Medien: Kate Bosworth hat geheiratet

Die US-Schauspielerin Kate Bosworth hat offenbar geheiratet. Wie "Us Weekly" berichtet, gaben sich die 30-Jährige und der Regisseur Michael Polish am Wochenende auf einer Ranch in Philipsburg im US-Bundesstaat Montana das Ja-Wort. Die frischgebackenen Eheleute sollen die Zeremonie schlicht gehalten und auf Prunk verzichtet haben, heißt es in dem Bericht. Weiter lesen …

WAZ: Hätte, hätte Schlandkette

So geht es nicht weiter. Angela Merkel gegen Peer Steinbrück, so, als ob es in Deutschland zuginge wie in Amerika. In den USA werden Präsidenten direkt vom Volk gewählt. In Deutschland ist es ganz anders, auf jeden Fall viel komplizierter. Ein ausgeklügeltes System von direkter und indirekter Demokratie. Wähler entscheiden sich für einen Abgeordneten in ihrem Wahlkreis und mit der weiteren Stimme für die Partei ihres Vertrauens (oder die ihres geringsten Misstrauens). Dann bildet sich eine Koalition. Anschließend wählen die Parlamentarier einen Bundeskanzler. Wie bringt man diese Komplexität ins Fernsehen? Weiter lesen …