Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Studie: Sparsame Menschen haben größeren Sexappeal als großzügige Menschen

Studie: Sparsame Menschen haben größeren Sexappeal als großzügige Menschen

Archivmeldung vom 03.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Benjamin Thorn / pixelio.de
Bild: Benjamin Thorn / pixelio.de

Sparsame Menschen sollen einer Studie zufolge einen größeren Sexappeal haben als großzügige Menschen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der "University of Michigan". Nach ihren Untersuchungen würden Sparer eine größere Selbstkontrolle ausstrahlen als Menschen, die ihr Geld mit vollen Händen ausgeben. Diese Kontrolle wirke sich auch auf andere Lebensbereiche aus.

So würden sparsame und kontrollierte Menschen auch disziplinierter auf ihr Äußeres und auf ihre Ernährung achten, was sich wiederum positiv auf ihre Gesundheit und damit auch auf die Fruchtbarkeit auswirke. Das mache sie für zukünftige Partner attraktiver und begründe somit den gesteigerten Sexappeal.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ranzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige