Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Dezember 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Kabinettsverteilung in der GroKo steht fest

Der Ressortzuschnitt in der neuen schwarz-roten Bundesregierung steht offiziell fest: Wie CDU, CSU und SPD am Samstagabend gemeinsam mitteilten, soll die CDU neben der Kanzlerin und dem Kanzleramtsminister auch fünf Ministeriumsposten besetzen. Die SPD bekommt sechs Ressorts, die CSU drei. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern sind Herbstmeister

Am 16. Spieltag in der Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den Hamburger SV mit 3:1 gewonnen und ist damit Herbstmeister. Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag: Hoffenheim - Dortmund 2:2, Hannover - Nürnberg 3:3, Mainz - Mönchengladbach 0:0 und Augsburg - Braunschweig 4:1. Weiter lesen …

Sotschi-Absage: Kanzleramt kritisiert Gaucks Entscheidung

Die Entscheidung von Bundespräsident Joachim Gauck, die Olympischen Winterspiele in Sotschi nicht zu besuchen, trifft nach Informationen der F.A.S. im Kanzleramt auf Kritik. Das Bundespräsidialamt habe das Kanzleramt darüber nicht informiert, andernfalls hätte man dem Bundespräsidenten von diesem Schritt abgeraten. Er fördere eine Polarisierung in den deutsch-russischen Beziehungen, die man vermeiden wolle, berichtet die F.A.S. Weiter lesen …

Bosbach kritisiert Ressortverteilung im neuen Kabinett

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat die Ressortverteilung zwischen Union und SPD im neuen Bundeskabinett kritisiert. "Die SPD besetzt mit den Ressorts Energie und Wirtschaft, Arbeit und Soziales und Familie alle gesellschaftspolitisch relevanten Gebiete. Das ist nicht gut für die Union", sagte Bosbach der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). Weiter lesen …

Ukraine: Mehrere Amtsträger abgesetzt

Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Alexander Popow, der Vize-Chef des Sicherheitsrates sowie der Chef der Kiewer Polizei sind am Samstag abgesetzt worden. Medienberichten zufolge werden sie offenbar verdächtigt, eine Mitschuld an der gewaltsamen Auflösung der Pro-EU-Demonstration am 30. November in Kiew und damit an der Verletzung verfassungsmäßiger Bürgerrechte tragen. Weiter lesen …

Aufklärende Informationen über Krebs

Gehören auch sie zu den Frauen und Männern, die Krebs als eine Geißel der Menschheit und Fluch ansehen. Nahezu jeder kennt das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie, die Krebspatienten über sich ergehen lassen müssen. Kaum jemand stellt sich jedoch die Frage, wie es überhaupt sein kann, dass trotz Milliarden an Forschungsgeldern weltweit offiziell noch kein wirklich erfolgreiches Krebsheilmittel gefunden werden konnte. Warum wird noch immer über die Natur der Krankheit gerätselt und woran liegt es, dass die Krebsrate in westlichen Industriestaaten ständig und rapide ansteigt, während es Völker auf der Erde gibt, bei denen Krebs bis auf den heutigen Tag unbekannt ist? Weiter lesen …

Jost oder nie! - Teil 3

Die dritte Ausgabe des Sozial-Magazins ist ganz Kunst und Kultur gewidmet – allerdings mit zwei sehr unterschiedlichen Schwerpunkten: Am Beispiel einer gelungenen Benefiz-Veranstaltung wird gezeigt, wie gute Idee, künstlerische Kreativität und soziales Engagement gemeinsam etwas für andere bewegen können. Danach wird das bereits in den ersten beiden Folgen der Reihe angesprochene Projekt eines Kunstkontors in Spangenberg näher vorgestellt. Dort geht es darum, für die von Mittelkürzungen bedrohte Kunst im öffentlichen Raum alternative Präsentationsformen und -anlässe zu erschließen, um der Kreativität in unserem Land auch weiter und zunehmend Chancen zu eröffnen. Weiter lesen …

Schempp Fünfter bei Sieg von Boe Junior

Simon Schempp ist beim Sprint in Annecy (FRA) am Schießstand fehlerfrei gebleiben und als bester Deutscher auf Rang fünf gelaufen. Ihm fehlten gut drei Sekunden auf das Podest, das Martin Fourcade (FRA) als Dritter, Ondrej Moravec (CZE) und Johannes Thingnes Boe (NOR) als Sieger besetzten. Weiter lesen …

In diesem Jahr bringt der Weihnachtsmann Handys und Tablets

Das Weihnachtsgeschäft ist bereits in vollem Gange. Die letzten beiden Monate eines Jahr sind für den Handel traditionell besonders wichtig, und so buhlen Gewerbetreibende mit aller Kraft um die Gunst der Weihnachtseinkäufer. Mit Hilfe zahlreicher Sonderaktionen und Gutscheine erhaschen sie dabei zusätzliche Aufmerksamkeit. Das erfreut nicht nur die Kunden, sondern steigert auch den Absatz. Weiter lesen …

China landet auf dem Mond

Die chinesische Raumsonde "Chang`e-3" ist am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr deutscher Zeit offenbar erfolgreich auf dem Mond gelandet. "Chang`e-3" war am 1. Dezember an Bord einer Rakete gestartet. Es handelt sich um die dritte unbemannte Mondsonde der China National Space Administration (CNSA) und es ist die erste, die auf dem Mond gelandet ist. Weiter lesen …

Altmaier wird Chef des Kanzleramts

Der bisherige Umweltminister Peter Altmaier (CDU) soll Nachfolger von Ronald Pofalla als Chef des Kanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben werden. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf CDU-Führungskreise. Weiter lesen …

Pirate Bay will bald ohne Domain auskommen

Um Piratenjägern ein Schnippchen zu schlagen, arbeitet die bekannte Torrent-Tracking-Seite The Pirate Bay an einem System, das Domain-Namen überflüssig macht, so ein Pirate-Bay-Sprecher gegenüber TorrentFreak. Dazu ist ein Browser-basiertes Peer-to-Peer-System (P2P) in Arbeit. Damit wäre es viel schwieriger, The Pirate Bay vom Netz zu nehmen - denn derzeit genügt dazu eine Sperre der jeweiligen Domain. Weiter lesen …

Studie: Erhöhung der EEG-Umlage könnte 86.000 Jobs kosten

Die jüngste Erhöhung der EEG-Umlage könnte die deutsche Industrie rund 86.000 Jobs kosten. Dies geht aus einer Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) hervor, die der "Welt am Sonntag" (15. Dezember) vorliegt. Die Forscher haben analysiert, wie sich zwischen 2003 und 2007 eine Erhöhung der Strompreise auf die Beschäftigung in der Industrie ausgewirkt hat. Das Resultat: Wenn der Strompreis steigt, geht die Nachfrage von Unternehmen nach Arbeitskräften zurück. Weiter lesen …

Thomas Bing holt halbe Olympia-Qualifikation über 30 Kilometer

Im schweizerischen Davos sind die Langlauf-Damen und -Herren auf die Langstrecken im freien Stil gegangen. Nach 30 Kilometern lief Thomas Bing vom Röhner WSV Dermbach als 14. über die Ziellinie, holte damit das beste Ergebnis der deutschen Langlaufriege und knackte gleichzeitig die halbe Olympia-Norm. Bei den Damen war Kathrin Zeller über 15 Kilometer als 27. beste DSV-Starterin. Weiter lesen …

Bei Schnee und Glätte geht ohne Winterreifen nichts mehr

In Anbetracht der fallenden Temperaturen und der dadurch bestehenden Gefahr von Bodenfrost und überfrierender Nässe sind Autofahrer dazu angehalten, ihre Fahrweise den sich ändernden Witterungsverhältnissen anzupassen. Gut gewappnet sind diejenigen Fahrzeughalter, deren Auto bereits winterfit ist. Das schließt auch den Wechsel auf geeignete Winterreifen ein, die Autofahrer spätestens jetzt aufziehen lassen sollten. Diese Reifen bieten wesentlich mehr Sicherheit und Leistung bei winterlichen Straßenverhältnissen. Weiter lesen …

Soziale Proteste in Italien gehen weiter

Wie verschiedene Medien berichten, haben sich die Proteste der sogenannten “Mistgabel-Bewegung” in Italien in den vergangenen Tagen ausgeweitet. Der Ärger der Bewegung, die sich hauptsächlich über das Internet organisiert und aus Fernfahrern, Bauern, Studenten, Arbeitern, Unternehmern, Händlern und Arbeitslosen zusammensetzt, richtet sich gegen den Fiskus, das Brüsseler Spardiktat und die etablierten Politiker. Dadurch kam es in den vergangenen Tagen bereits vielfach zu starken Behinderungen im öffentlichen Verkehr in zahlreichen italienischen Städten. So blockierten die Demonstranten beispielsweise in Mailand den Verkehr, was zu chaotischen Zuständen in der Metropole geführt hat. Weiter lesen …

SPD-Frauen unterstützen Oppermann

Die Frauen in der SPD unterstützen eine Kandidatur von Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann zum neuen Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion. "Thomas Oppermann ist für den Fraktionsvorsitz eine sehr gute Lösung. Wir Frauen unterstützen ihn bei seiner Kandidatur", sagte Elke Ferner, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF), der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Martin Schulz kritisiert Merkels EU-Pläne

Europaparlaments-Präsident Martin Schulz (SPD) hat die von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeschlagenen verbindlichen Reformverträge zwischen Euro-Staaten und der EU scharf kritisiert. Der "Welt am Sonntag" (15. Dezember) sagte Schulz: "Wenn dabei der Eindruck entsteht, es handle sich um eine von Brüssel oder womöglich gar von den Deutschen aufoktroyierte Maßnahme, dann droht der EU weiterer schwerer Vertrauensverlust." Diese Gefahr bestehe, schließlich hätten Regierungen in der Vergangenheit schon "gern den schwarzen Peter an die EU abgegeben". Weiter lesen …

Merkel würdigt Leistung der Soldaten im Auslandseinsatz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Leistungen der Soldaten im Auslandseinsatz gewürdigt. Von ihren Truppenbesuchen nehme sie "regelmäßig den Eindruck mit, dass unsere Soldatinnen und Soldaten im Ausland einen hervorragenden Dienst tun", sagt Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Sie leisteten diesen Dienst zum Teil unter sehr schwierigen Bedingungen, seien aber "immer auch freundliche Botschafter unseres Landes". Weiter lesen …

Schlechte Sicht beeinträchtigt Reaktionsvermögen

"Motorradfahrer schwer verletzt - Frontalzusammenstoß bei tief stehender Sonne": So oder ähnlich steht es besonders im Winter in manchen Polizeiberichten. "Im Winter blenden die in flachem Winkel auftreffenden Strahlen der Sonne Verkehrsteilnehmer erheblich. Das Unfallrisiko wächst rapide", sagt Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte bei TÜV Rheinland. "Schlechte Sicht beeinträchtigt das Reaktionsvermögen." Weiter lesen …

Neuer Tatverdächtiger im Fall Peggy

Im Fall der seit Mai 2001 vermissten Peggy aus Lichtenberg (Franken) gibt es einen neuen Tatverdächtigen. "Wir ermitteln gegen eine weitere Person", sagte der Oberstaatsanwalt von der Staatsanwaltschaft in Bayreuth dem Nachrichtenmagazin "Focus". So habe sich im Rahmen der Ermittlungen herausgestellt, dass das Alibi eines Mannes nicht so fest sei, wie ursprünglich angenommen. Weiter lesen …

Glaubenspräfekt schließt Rückkehr von Tebartz-van Elst nicht aus

Der Glaubenspräfekt der katholischen Kirche, der deutsche Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, schließt eine Rückkehr des beurlaubten Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst in sein Amt ausdrücklich nicht aus. Im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" erklärte Müller, wenn dem Limburger Oberhirten in Bezug auf seine Pflichten als Bischof nichts vorzuwerfen sei, dann müsse "die Gerechtigkeit und nicht das Kalkül Vorfahrt" bekommen. Zudem sei jeder Bischof "vom Heiligen Geist eingesetzt". Kein Gremium könne sich anmaßen und sagen, "der hängt von unserem Vertrauen ab, oder wir wollen ihn nicht mehr haben". Der Bischof sei "kein Angestellter des Domkapitels oder eines anderen Gremiums menschlichen Rechts." Weiter lesen …

Union hält an Vorratsdatenspeicherung fest

Auch nach Bekanntwerden des Gutachtens des Europäischen Gerichtshofs hält die Union an der Vorratsdatenspeicherung fest. Sie sei "für eine bessere innere Sicherheit weiter sachlich geboten, um schwerste Verbrechen aufzuklären oder gar zu verhindern", sagte der Vize-Fraktionsvorsitzende Günter Krings dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Tschurkin: UN-Bericht bestätigt C-Waffeneinsatz in Syrien durch Rebellen

Gestern meldete Radio "Stimme Russlands", dass ein Bericht von UN-Experten über Chemiewaffen-Einsatz im syrischen Huta bestätige, dass dieser von Rebellen begangen worden sei. Russlands ständiger UN-Botschafter Witali Tschurkin erklärte demnach: „Was in diesem Bericht steht, ändert auf keinen Fall unsere Meinung, und kann nur unsere Überzeugung stärken, dass hinter Chemiewaffen-Einsatz in Syrien Rebellen und stehen". Weiter lesen …

Verfassungsrichter hat Zweifel bei Pkw-Maut für Ausländer

Der Verfassungsrichter Peter Müller hat Zweifel erkennen lassen, ob die von Union und SPD geplante Pkw-Maut für Ausländer umgesetzt werden kann. "Notwendig ist eine europarechtskonforme Ausgestaltung. Es darf insbesondere nicht zu einer einseitigen Schlechterstellung von EU-Ausländern kommen", sagte Müller im Interview der "Welt am Sonntag". "Dies ist insbesondere dann keine einfache Aufgabe, wenn gleichzeitig eine Mehrbelastung von Inländern vermieden werden soll." Weiter lesen …

Datenschutzbeauftragter fordert umgehende Berufung eines Nachfolgers

Der am Montag aus dem Amt scheidende Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, hat die neue Bundesregierung aufgefordert, umgehend einen Nachfolger zu berufen. Bei einer längeren Vakanz würde es rechtliche und tatsächliche Schwierigkeiten für den Datenschutz geben, sagte er der "Berliner Zeitung". Die Behörde wäre dann nicht mehr voll arbeitsfähig, weil gewisse Kompetenzen rechtlich an die Person des Beauftragten gebunden seien, der auch keinen Stellvertreter habe. Weiter lesen …

Nato drängt ukrainische Regierung zu Gewaltverzicht

Angesichts der anhaltenden Gewalt in der Ukraine drängt die Nato die Regierung von Ministerpräsident Viktor Janukowitsch zur Einhaltung von demokratischen Grundrechten und zum Verzicht auf weitere Gewaltanwendung. "Ich fordere die Regierung in der Ukraine auf, elementare demokratische Grundrechte wie freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit einzuhalten. Wir erwarten, dass die Regierung in Kiew einen konstruktiven Dialog mit der Opposition führt mit dem Ziel, eine friedliche Lösung herbeizuführen", sagte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen der "Welt". Weiter lesen …

W.L. Gore & Associates GmbH: Kein Gesundheitsrisiko für Nutzer von GORE-TEX Produkten

In seinem letzten Bericht "Chemie für Gipfelstürmer" erwähnt Greenpeace eine "mögliche Belastung der Raumluft beim Verbraucher". Die Annahme, dadurch bestehe ein Risiko für Konsumenten oder für die Umwelt, wurde wissenschaftlich nicht bewiesen. Eine der Studien, die Greenpeace als Beleg hinzuzieht - Schlummer et al. - kommt zu dem Ergebnis: "Die innerhalb von geschlossenen Räumen über die Luft aufgenommene Menge von FTOH liegt weit unter dem tolerablen Wert für eine tägliche Aufnahme (TDI) von PFOA, was darauf hinweist, dass kein Gesundheitsrisiko besteht, auch wenn man unrealistischerweise davon ausgeht, dass ein vollständiger Abbau von FTOH in PFOA stattfindet." Weiter lesen …

Mehrheit der Deutschen sieht SPD-Mitgliederbefragung positiv

Unabhängig vom Ausgang begrüßt eine klare Mehrheit der Bundesbürger den SPD-Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag mit der Union. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag" halten 56 Prozent der Deutschen die Mitgliederbefragung der SPD für eine gute Idee. Nur 31 Prozent sind anderer Meinung. Weiter lesen …

Iris Berben setzt sich für Frauenquote ein

Die Schauspielerin Iris Berben setzt sich für die Einführung einer Frauenquote ein. "Ich finde es bitter, dass wir wieder über eine Quote reden müssen. Ich bin eher ein Gegner, aber aus praktischen Gründen denke ich, dass ich dafür sein muss", sagte Berben im Gespräch mit der "Bild-Zeitung". "Ohne Druck wird sich nichts ändern." Weiter lesen …

Heino: Ich fühle mich nicht alt mit 75 Jahren

Volkssänger Heino hat kein Problem mit seinem Alter. "Tatsächlich fühle ich mich nicht alt mit 75 Jahren", sagte der Musiker, der am heutigen Freitag seinen Geburtstag feiert, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Ich habe lange Karate gemacht und mache auch weiterhin jeden Morgen nach dem Aufstehen meine Übungen, um fit zu bleiben. Außerdem habe ich immer junge Leute um mich herum, vielleicht ist auch das ein Grund." Weiter lesen …