Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Dezember 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Spiegel: Seehofer übt scharfe Kritik an den Medien

CSU-Chef Horst Seehofer hat Politiker dazu aufgefordert, sich künftig härter gegen Kritik aus den Medien zu wehren. "Es gibt einen Qualitätsverlust in manchen Medien. Und die Herabsetzung von Politikern und Parteien nimmt zu", sagte Seehofer im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin "Spiegel". "Ich empfehle allen Politikern, so etwas nicht hinzunehmen." Weiter lesen …

Horch & Guck sind zurück Stasi 2.0 – Smartmeter werden Pflicht

Wer immer noch glaubte, die "Energiewende" sei mit "EEG-Abgabe" und "Netz-Abgabe" bezahlt, wird langsam eines Besseren belehrt, schreibt Klaus Dieter Humpich in seinem Beitrag, der beim Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE) veröffentlicht wurde. Die nächste Schnapsidee ist nun das "Smart-Meter". Eine Verniedlichung für die totale Überwachung und Gängelung, wie Humpich meint. Selbstverständlich ist die Technik und deren Unterhalt von deutschen Michel selbst zu bezahlen. Die elektronische Fußfessel für Straftäter war gestern, es lebe das "Smart-Meter" für jedermann. Die NSA ist gegen deutsche Öko-Sozialsten ein Schmusekätzchen -- doch der Reihe nach. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern schlägt Bremen 7:0

Am 15. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga gewann der FC Bayern München gegen Werder Bremen mit 7:0. In den restlichen Partien bezwang Borussia Mönchengladbach Schalke 04 mit 2:1, Stuttgart gewann gegen Hannover mit 4:2, Hamburg verlor gegen Augsburg mit 0:1 und Frankfurt unterlag Hoffenheim mit 1:2. Weiter lesen …

Gianina Ernst springt bei Weltcup-Debüt in Lillehammer aufs Podest

Traumstart für die DSV-Skispringerinnen: Die erst 14-jährige Gianina Ernst ist beim Weltcup-Auftakt in Lillehammer aufs Podest gesprungen. Die Oberstdorferin landete nach Sprüngen über 97,5 und 97 Meter mit 270 Punkten gleich bei ihrem ersten Weltcup-Einsatz auf dem zweiten Rang. Den Sieg holte sich die Japanerin Sara Takanashi mit 286 Punkten. Das Podest komplettierte Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich, die punktgleich mit der Deutschen auf Platz zwei kam. Weiter lesen …

Herman van Rompuy erhält den Karlspreis 2014

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy erhält den Karlspreis 2014. Das Karlspreisdirektorium begründete am Samstag die Wahl damit, dass van Rompuy in schwerer Zeit als unermüdlicher Arbeiter, Mittler und Konsensbildner einen bedeutenden Beitrag zur Konsolidierung und Weiterentwicklung der Europäischen Union geleistet habe. Weiter lesen …

CDU-Politiker Spahn: Schwarz-Grün wäre spannend gewesen

Der CDU-Politiker Jens Spahn, Mitglied im Bundesvorstand seiner Partei, bedauert, dass die Grünen keine Koalition mit der Union im Bund eingegangen sind: "Schwarz-Grün wäre neu, spannend und mutig gewesen. Dieser Mut hat den Grünen gefehlt", sagte Spahn in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Schwarz-Rot sei im Vergleich dazu "ein bisschen langweilig". Weiter lesen …

Friedrich setzt auf schnellere Ausweisung erfolgloser Asylbewerber

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will Ausländer mit aussichtslosen Asylanträgen schneller ausweisen als bislang. Mit Verweis auf entsprechende Beschlüsse im Koalitionsvertrag sagte Friedrich der "Welt": "Es ist eine kleine Erleichterung und eine kleine Beschleunigung." Hintergrund sei, diejenigen Asylverfahren durchzuführen, bei denen die Frage der Gefährdung im Herkunftsland keine Rolle spiele. Friedrich mahnte jedoch Sorgfalt an: "Das entbindet uns nicht von der Verpflichtung, im Einzelfall eine Prüfung vorzunehmen." Weiter lesen …

Wirtschaftsrat der CDU will die FDP unterstützen

Der Wirtschaftsrat der CDU will die FDP künftig unterstützen. Man werde die Liberalen dabei unterstützen, "wieder auf die Beine zu kommen", sagte der Präsident des CDU-Wirtschaftsrats, Kurt Lauk, der "Welt". "Denn das Element der FDP fehlt im Parlament. Wir helfen jedem, der wirtschaftsliberale Positionen vertritt", betonte Lauk. Weiter lesen …

Petra Pau: Datenschutz braucht Unabhängigkeit

"Die Großkoalitionäre haben für den Datenschutz nur Missachtung übrig. Das Amt des Datenschutzbeauftragten wird auf dem Koalitionsbasar verramscht und in Europa gehört Deutschland zu den größten Bremsern der dringend notwendigen neuen Datenschutzregeln", erklärt Petra Pau, Innenexpertin der Fraktion DIE LINKE, zu Forderungen des scheidenden Datenschutzbeauftragten, über dessen Nachfolge nicht entschieden ist. Weiter lesen …

Henkel erwägt Kandidatur für AfD bei der Europawahl

Die "Alternative für Deutschland" (AfD) bekommt für den Europawahlkampf womöglich prominente Unterstützung: Neben Spitzenkandidat und Parteichef Bernd Lucke überlegt Ex-BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel, für die Partei anzutreten. "Ich werde die AfD weiterhin unterstützen, vielleicht sogar bei der Europawahl kandidieren", sagte Henkel dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Alfons Hörmann neuer DOSB-Präsident

Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB)in Wiesbaden ist Alfons Hörmann am Samstag zum neuen DOSB-Präsidenten gewählt worden. Er erhielt 434 von 459 Stimmen. 25 Delegierte stimmten mit Nein. Hörmann übernimmt damit die Nachfolge von Thomas Bach, der im September zum Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gewählt wurde und daher als Präsident des DOSB zurückgetreten war. Weiter lesen …

Matthias W. Birkwald: Große Koalition spielt Mütter und Niedrigverdienende gegeneinander aus

"Die Finanzierung der Erhöhung der so genannten Mütterrente aus Beitragsmitteln reduziert die Möglichkeiten, der drohenden Altersarmut von Millionen Beschäftigten im Niedriglohnbereich, vor der auch die OECD warnt, etwas entgegenzusetzen. De facto werden damit Mütter und Geringverdienende gegeneinander ausgespielt", kritisiert Matthias W. Birkwald die andauernde Debatte über die Finanzierung der Mütterrente. "Die SPD spielt dieses üble Spiel wider besseres Wissen mit. Im schwarz-roten Koalitionsvertrag findet sich keine einzige wirkungsvolle Maßnahme gegen die massenhaft drohende Altersarmut." Weiter lesen …

DSV-Damen Zweite bei Staffel in Hochfilzen

Das Damen-Quartett des Deutschen Skiverbandes ist beim ersten Staffelrennen der Saison aufs Podest gelaufen. Franziska Preuss, Andrea Henkel, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier mussten sich in Hochfilzen über 4 x 6 Kilometer nur dem Team aus der Ukraine geschlagen geben. Platz drei ging an die Damen aus Frankreich. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger empört über SPD-Spitze

Die amtierende Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) ist empört über das Bestreben der SPD-Spitze, FDP-Mitglieder abzuwerben. Der "Welt" sagte die bisherige FDP-Vizevorsitzende: "Die SPD läuft zur Höchstform auf. Sie führt die Vorratsdatenspeicherung ein, schließt einen wirtschaftlich hanebüchenen Koalitionsvertrag und will nun noch Mitglieder einer liberalen Partei bei drei Prozent abwerben." Leutheusser-Schnarrenberger nannte das Verhalten "politische Eleganz der Extraklasse." Weiter lesen …

Darboven will eigene Kaffeekapseln herausbringen

Der hart umkämpfte Markt der Kaffeekapseln bekommt einen neuen Wettbewerber: Der Hamburger Kaffeeunternehmer Albert Darboven wird nach Informationen der "Welt am Sonntag" noch vor Ostern 2014 eigene Kapseln herausbringen. Die Döschen mit Idee-Kaffee, Möwenpick oder Alberto sollen in Maschinen für Nespresso-Kapseln hineinpassen - allerdings wohl nur in ältere Modelle. Denn Nespresso hat gerade ein Gerät in Italien präsentiert, in dem nachgemachte Kapseln des Konkurrenten Mondelez mit der Kaffeemarke Jacobs nicht mehr funktionieren. Weiter lesen …

Justyna Kowalczyk gewinnt in Lillehammer

Justyna Kowalczyk hat in Lillehammer ihren dritten Saisonsieg geholt. Die Polin setze sich über die 10 Kilometer in der klassischen Technik vor den Skandinavierinnen Charlotte Kalla (SWE) und Marit Björgen (NOR) durch. Beste DSV-Starterin war Nicole Fessel, die als 15. die erste Hälfte der Qualifikations-Norm für die Olympischen Winterspiele erfüllte. Weiter lesen …

E-Books: Kinder greifen lieber zu Gedrucktem

Nur vier Prozent der Kinder nutzen täglich E-Reader, wie eine Studie von Common Sense Media ermittelt hat. So unwiderstehlich technische Geräte für Kinder sind, so wenig beliebt sind E-Reader. Das liegt aber nicht daran, dass Kinder generell die Leselust verloren haben: 60 Prozent aller Kinder unter neun Jahren lesen täglich oder bekommen regelmäßig vorgelesen. Weiter lesen …

2014: Was auf Autofahrer im neuen Jahr alles zurollt

Für Autofahrer bleibt im Jahr 2014 das meiste genauso, wie es zuvor schon immer war: Selber Gas geben, selber lenken, selber bremsen, selber Unfälle bauen; alles das bleibt – autonomes Fahren in Autos, die sich ganz von alleine steuern, das kommt erst später, aber es kommt, davon ist der ACE Auto Club Europa überzeugt. Der Club hat am Freitag in Stuttgart aufgelistet, womit Verkehrsteilnehmer im neuen Jahr absehbar zu rechnen haben. Der Katalog enthält neben diversen Rechtsänderungen rund um Auto und Verkehr unter anderem auch Hinweise auf neue Vorschriften für mehr Sicherheit in Kraftfahrzeugen. Weiter lesen …

Merkel will gute und stabile Entwicklung in Mali

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Deutschlands Interesse an einer stabilen und guten Entwicklung des westafrikanischen Staates Mali unterstrichen. Sie freue sich auf den Besuch des malischen Präsidenten Ibrahim Boubacar Keïta am kommenden Mittwoch, sagt Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Wir werden damit in den Beziehungen zwischen Deutschland und Mali ein neues Kapitel aufschlagen." Weiter lesen …

EU-Projekt zeigt intelligentes Rollstuhl-Fahrsystem

Die EU-Kommission hat kürzlich ein Forschungsprojekt beendet, das die Lebensqualität von Menschen, die an einen Rollstuhl gefesselt sind, beträchtlich steigern könnte. Unter dem Namen "RADHAR" (Robotic Adaption to Humans Adapting to Robots) geht es um die Entwicklung eines innovativen Fahrassistenzsystems, das vor allem den jüngeren Nutzern derartiger Gefährte mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Augmented Reality erlauben soll, ihr Leben wesentlich unabhängiger zu gestalten. Technologisch gesehen funktioniert das über zwei Kinect-Kameras, die sowohl den Fahrern als auch dessen Umwelt erfassen, rechtzeitig vor Gefahren warnen und so ein sicheres und bequemes Navigieren im Alltag ermöglichen. Weiter lesen …

Käufer digitaler Film-Kopien oft mit zahlreichen Einschränkungen konfrontiert

Ähnlich wie bei Musiktiteln erhalten auch Käufer von Filmen oder TV-Serien auf DVD oder Bluray-Disc beim Online-Kauf immer häufiger digitale Kopien der Titel dazu. Die Filmdateien erhalten Kunden dabei entweder auf einer zusätzlichen Disc mitgeliefert oder können sich diese über einen Code herunterladen. Allerdings handelt es sich dabei fast nie um eine vollwertige Kopie des Films. Darauf weist das Magazin "AndroidWelt" in seiner aktuellen Ausgabe (1/2014) hin. Weiter lesen …

Dalai Lama lobt Papst-Entscheidung zu Tebartz-van Elst

Das geistliche Oberhaupt der Tibeter hat die Entscheidung des Papstes gelobt, den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vom Amt zu suspendieren. "Das war eine sehr gute Entscheidung", sagte der Dalai Lama (78) in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Man muss manchmal hart durchgreifen, um die Kirche zu schützen. Wenn Religionsführer Einfachheit predigen, sollten sie auch selber so leben." Weiter lesen …

USA: Samsung gefährdet Apples Platz an der Sonne

Der koreanische Technologieriese Samsung wächst in den USA schneller als Gegenspieler Apple. Aktuellen Berechnungen des US-Researchers comScore nach konnte Samsung Ende Oktober 2013 seinen Marktanteil in den USA auf 25,4 Prozent klar ausbauen. Ende Juli kam der Hersteller aus Fernost noch auf 24,1 Prozent. Obwohl Apple nach wie vor mit 40,6 Prozent Marktanteil die Staaten dominiert, wird der Abstand kleiner. Weiter lesen …

Unterjochen die EU und der IWF Osteuropa?

Vor dem Hintergrund der Zuspitzung der innerpolitischen Situation in der Ukraine und der Diskussionen über die Perspektiven der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen Kiew und Brüssel sind die Ereignisse in anderen Ländern Osteuropas nicht weniger bemerkenswert. Sie haben den gleichen Hintergrund – das ist der Druck westlicher Institutionen, der zu konkreten wirtschaftlichen Verlusten für Staaten und zu finanziellen Unkosten für ihre Bürger führen kann. Ungarn und Rumänien sind anschauliche Beispiele, meint Pjotr Iskenderow bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Ernährung: Gemüse und Früchte machen sexy

Wer sich früchtereich ernährt, bekommt nicht nur einen schöneren Teint, sondern ist auch attraktiver. Das liegt jedoch nicht primär daran, dass Menschen gelbe Farben generell ästhetischer finden. Vielmehr erscheint deren Haut durch vegetarische Lebensmittel wie Karotten gesünder und wirkt letztlich schöner auf Mitmenschen. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam der University of York. Weiter lesen …

U.S. Navy startet Drohne von getauchtem U-Boot

Das U.S. Naval Research Laboratory (NRL) hat den ersten erfolgreichen Start einer Flugdrohne von einem getauchten U-Boot aus vermeldet. Die mit einem speziellen Startsystem vom Atom-U-Boot "USS Providence" freigesetzte Drohne konnte demnach beim Test eine mehrstündige Mission fliegen und dabei Live-Videoaufnahmen streamen. Die Umsetzung des Systems, das U-Booten unter anderem verbesserte Aufklärungsmöglichkeiten eröffnen soll, hat demnach nicht einmal sechs Jahre gedauert. Weiter lesen …

EU-Kommission fordert Russland zur Revision von South-Stream-Abkommen auf

Die EU-Kommission hat, wie Leonid Gurjanow bei Radio "Stimme Russlands" berichtet, mit einem neuen Angriff auf die South Stream-Pipeline begonnen, welche zusätzliches Gas nach Europa liefern soll. Brüssel fordert Russland auf, die Regierungsabkommen neu zu schreiben, die Russland mit einer Reihe von Teilnehmern am Projekts abgeschlossen hat. Die EU beharrt darauf, die Vereinbarungen sollen den Normen des Dritten Energiepakets angepasst werden. Weiter lesen …

Energiewende: Ideologie statt Grundsätze

Auch nach der letzten Bundestagswahl haben wir auf vielen Gebieten weiter keine Wahlmöglichkeiten. Das gilt vor allem für die Energiepolitik. Alle Parteien fordern weiterhin eine ideologisch begründete Energiewende, ohne nachzufragen, ob dies bezahlbar, technisch möglich und sozial vertretbar ist. Für eine solche Politik werfen sie sogar die Grundsätze ihrer Partei über Bord. Weiter lesen …

Scholz legt FDP-Mitgliedern Wechsel zur SPD nahe

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz hat FDP-Mitgliedern nahegelegt, zu den Sozialdemokraten zu wechseln. "Die SPD kann eine neue Heimat für viele Liberale werden, die von der FDP enttäuscht sind", sagte Scholz im Interview der "Welt am Sonntag". "Wer mit seinen liberalen Vorstellungen auch eine Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit verbindet, ist bei der SPD gut aufgehoben." Er bekräftigte: "Diejenigen, die sozialliberal denken, müssen sich als Wähler und als Mitglieder bei der SPD gut aufgehoben fühlen." Weiter lesen …

Beamtenbund rechnet im öffentlichen Dienst in den nächsten 15 Jahren mit einer Nachwuchslücke von insgesamt 700.000 Bewerbern

Der Deutsche Beamtenbund (dbb) rechnet in den nächsten 15 Jahren im öffentlichen Dienst mit einer Lücke von rund 600.000 Stellen, die wegen fehlender Bewerbungen bei Pensionierungen nicht nachbesetzt werden können. Weitere 100.000 Bewerber fehlten schon jetzt, sagte der Vorsitzende des dbb, Klaus Dauderstädt, der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

DHL macht Fortschritte beim Online-Handel mit Lebensmitteln

Die Deutsche Post DHL hat eine positive Startbilanz ihres Online-Handels mit Lebensmitteln gezogen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der für den Bereich zuständige Paket-Chef Andrej Busch, bei der konzerneigenen Internet-Tochter Allyouneed.com habe sich kürzlich der 100.000. Kunde registriert. "Mit dieser Entwicklung sind wir mehr als zufrieden. Die Vorteile des Einkaufens von Lebensmitteln im Internet sprechen sich allmählich herum", sagte Busch. Weiter lesen …

Industrie-und Handelskammertag: Bei Regulierung des Finanzmarkts nicht überziehen

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat angesichts des jüngsten Banken-Skandals davor gewarnt, bei der Regulierung des Finanzmarkts "über das Ziel hinauszuschießen". In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben: "Wer an die Kette gelegt wird, ist handlungsunfähig - das kann nicht das Ziel sein." Weiter lesen …

FDP: Theurer warnt vor Kurswechsel in der Europapolitik

Der baden-württembergische FDP-Vorsitzende Michael Theurer hat seine Partei vor einer Abkehr vom europa-freundlichen Kurs gewarnt. Die FDP müsse in der Europapolitik einen Dreiklang bieten: "pro-europäisch, marktwirtschaftlich und subsidiär", sagte Theurer der Stuttgarter Zeitung. Er wandte sich damit gegen Kräfte um den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler, die für eine euroskeptische Politik eintreten. "Die Gruppe um Schäffler bringt kritische Punkte, die zur FDP gehören. Aber sie dürfen den Kurs der FDP in der Europapolitik nicht bestimmen", sagte Theurer. Er kritisierte diese Kräfte als "Nationalstaatsromantiker, die im Grunde genommen das Rad der Geschichte zurückdrehen wollen". Weiter lesen …

Experten rechnen mit Anstieg des Rentenbeitrags

Angesichts der geplanten milliardenschweren Belastungen für die Rentenversicherung rechnen Fachleute mit einem Anstieg des Rentenbeitrags noch in dieser Legislaturperiode. In der "Bild-Zeitung" wies der Wirtschaftsweise Lars Feld Aussagen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zurück, wonach der Rentenbeitrag nicht steigen wird. "Der Rentenbeitrag kann nur stabil bleiben, wenn die deutsche Wirtschaft in den nächsten Jahren um mindestens 1,5 Prozent pro Jahr wächst. Klappt das nicht, wäre eine Beitragserhöhung ab 2017 unausweichlich", sagte Feld der "Bild"-Zeitung. Weiter lesen …

Pkw-Maut: Hofreiter wirft Seehofer europafeindliche Politik vor

Der neue Fraktionsvorsitzende der Grünen, Anton Hofreiter, wirft CSU-Chef Horst Seehofer vor, mit der Forderung nach einer Pkw-Maut für ausländische Autofahrer eine europafeindliche Politik zu betreiben. Hofreiter sagte "Bild am Sonntag": "Wegen einer populistischen und dümmlichen Wahlkampfnummer der CSU wird europäisches Porzellan zerschlagen. Wegen solch eines Quatsches Europa zu belasten, ist unverantwortlich und pubertär." Weiter lesen …

Kubicki kritisiert FDP als "großmäulig" und "jämmerlich"

Zum Auftakt des FDP-Bundesparteitages hat der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki seine Partei scharf kritisiert. "Dieses großmäulige Auftreten, die nicht gehaltenen Versprechen und zum Schluss das jämmerliche Bild, mit mangelnder Souveränität in den Wahlkampf zu gehen, das hat die FDP vielen Menschen verleidet", sagte Kubicki der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

U2-Sänger Bono fordert internationalen Nelson-Mandela-Gedenktag

Der Rockstar und Afrika-Aktivist Bono setzt sich dafür ein, den Geburtstag von Nelson Mandela zum weltweiten Gedenktag zu ernennen. "Mandela steht für die Kraft der Vergebung, auch die Vergebung für unsere Unterdrücker", sagte der U2-Sänger der "Berliner Zeitung". "Er sagte mir einmal: Wir müssen es schaffen, dass der Verstand über das Blut dominiert", so Bono. "In Südafrika bewies er, dass das geht - das ist sein Erbe für alle Zeiten." All dem sollte die Welt an jedem 18. Juli eines Jahres gedenken. Weiter lesen …

Europas Banken sollen 55 Milliarden Euro für Krisen zurücklegen

Europas Banken sollen 55 Milliarden Euro ansparen, um sich in einer Krise künftig aus eigener Kraft sanieren oder die eigene Abwicklung mitfinanzieren zu können. Das geht aus den Plänen zum Aufbau einer sogenannten Bankenunion hervor, welche die "Süddeutsche Zeitung" einsehen konnte. Das Geld soll bis 2025, spätestens 2028 in einen zentralen europäischen Abwicklungsfonds eingezahlt werden. Bisher musste stets der Steuerzahler einspringen, um Banken vor einer Pleite zu retten. Durch die Vorsorge der Banken sowie eine Kostenbeteiligung von Aktionären, Gläubigern und Einlegern soll dies künftig vermieden werden. Weiter lesen …

Sicherer, sparsamer, smarter - Autoindustrie setzt auf Produktinnovationen

Innovationsstrategien in der Automobilindustrie zielen vor allem auf technologische Fortschritte und eine stärkere Kundenorientierung. Weniger Aufmerksamkeit widmen die Automanager hingegen möglichen Innovationen im Geschäftsmodell oder im Prozess- und Lieferkettenmanagement, wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC aufzeigt. So rechnen 40 Prozent der gut 70 weltweit befragten Top-Automanager auf Sicht der kommenden drei Jahre mit wegweisenden technologischen Innovationen. Demgegenüber planen nur 24 Prozent eine grundlegende Veränderung ihres Geschäftsmodells. Weiter lesen …

Maria Höfl-Riesch triumphiert in Lake Louise

Maria Höfl-Riesch hat das erste Speedrennen der Damen im kanadischen Lake Louise gewonnen. Nach Trainingsbestzeit bestätigte Höfl-Riesch ihre Form unter Wettkampfbedingungen und feierte Weltcup-Sieg Nummer 25. Sie verwies die Schweizerin Marianne Kaufmann-Abderhalden und Elena Fanchini (ITA) auf die Plätze. Weiter lesen …

Leander Haußmann: Alt wird man ganz plötzlich

Nach Ansicht von Leander Haußmann wird man zwischen 40 und 50 relativ plötzlich alt. "Das ist ja das, was einen so erschreckt. Man wacht auf eines Morgens und ist alt. Man sagt sich, ok, das ist das Gesicht, das ich jetzt die nächsten 20 Jahre habe", sagte der Film- und Theaterregisseur in der Sendung "hr1-Talk", die am 8. Dezember gesendet wird. Weiter lesen …

Schlagerstar feiert Bühnenjubiläum auf Costa Pacifica

Zu seinem 25-jährigen Bühnenjubiläum lädt Schlagerstar Patrick Lindner seine Fans auf eine Mittelmeer-Kreuzfahrt mit der Costa Pacifica ein. In der Woche vom 18. bis 25. Januar 2014 führt die große Fanreise von der italienischen Riviera (Savona) über Marseille in Südfrankreich und Barcelona nach Palma de Mallorca und zurück über Civitavecchia (Rom) und La Spezia nach Savona. Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte siegt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen