Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrien: Deutsche Muslime kämpfen auf Seite islamistischer Rebellen

Syrien: Deutsche Muslime kämpfen auf Seite islamistischer Rebellen

Archivmeldung vom 07.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Voice of America News: Rudi Bakhtiar traveled for VOA to Syria - wikipedia.org
Bild: Voice of America News: Rudi Bakhtiar traveled for VOA to Syria - wikipedia.org

Immer mehr radikale deutsche Muslime kämpfen in Syrien auf der Seite islamistischer Rebellen gegen das Assad-Regime. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Nach "Bild"-Informationen sind mittlerweile mehr als 230 Kämpfer aus Deutschland nach Syrien gereist.

Eine im Januar 2012 eingerichtete "Beratungsstelle Radikalisierung" beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) meldet inzwischen mehr als 160 Fälle, in denen Angehörige Hilfe suchen, weil sich ihre Kinder radikalisieren. "Vor allem in den vergangenen Monaten ist ein starker Anstieg an Fällen zu beobachten, in denen eine Ausreise nach Syrien geplant ist oder bereits erfolgte", heißt es dazu in einem Papier, dass der "Bild"-Zeitung vorliegt.

Auch in anderen europäischen Ländern steigt die Zahl der Dschihadisten: Weit mehr als 1000 Muslime aus ganz Europa sollen nach "Bild"-Informationen aus Sicherheitskreisen inzwischen in den Nahen Osten und nach Nordafrika gereist sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: