Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Justyna Kowalczyk gewinnt in Lillehammer

Justyna Kowalczyk gewinnt in Lillehammer

Archivmeldung vom 07.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nicole Fessel Bild: DSV
Nicole Fessel Bild: DSV

Justyna Kowalczyk hat in Lillehammer ihren dritten Saisonsieg geholt. Die Polin setze sich über die 10 Kilometer in der klassischen Technik vor den Skandinavierinnen Charlotte Kalla (SWE) und Marit Björgen (NOR) durch. Beste DSV-Starterin war Nicole Fessel, die als 15. die erste Hälfte der Qualifikations-Norm für die Olympischen Winterspiele erfüllte.

Kowalczyk hatte mit einer Zeit von 24:59.4 Minuten im Ziel 12,4 Sekunden Vorsprung vor der zweitplatzierten Kalla. Marit Björgen lief mit einem Rückstand von 25,5 Sekunden als Dritte über die Ziellinie.

Fessel und Herrmann stark

Nicole Fessel (SC Oberstdorf) präsentierte sich in guter Verfassung und kam nach 26:46.2 Minuten mit einem Rückstand von 1:46.8 Minuten als 15. in Ziel. Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) bestätigte ihre zuletzt gezeigte Form und lief in 26:56.5 Minuten als 18. in die Top-20.

Zeller und Siegel ohne Punkte

Katrin Zeller (SC Oberstdorf) und Monique Siegel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) verpassten als 35. und 43. die Punkterränge. Claudia Nystad (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) hatte auf einen Start verzichtet, um sich für die Staffel am Sonntag zu schonen.

Quelle: DSV

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: