Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Mai 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Einstellung des Gasflusses durch die Ostukraine: Gazprom antwortet

Allgemeine Umstände "höherer Gewalt" seien die Gründe für die Entscheidung der Ukraine, die Durchleitung von russischem Gas durch die ostukrainische Region Luhansk einzustellen. Dabei handelt es sich um den Betrieb der Station Sochraniwka, über die etwa ein Drittel des russischen Gases durch die Ukraine nach Europa geleitet wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundestag beschließt "Steuerentlastungsgesetz"

Der Bundestag hat das sogenannte "Steuerentlastungsgesetz" mit den Stimmen der Ampel-Koalition beschlossen. Nur CDU/CSU stimmten dagegen, AfD und Linke enthielten sich. Das Gesetz sieht eine Entlastung der Bürger in diesem Jahr in Höhe von rund 4,46 Milliarden Euro vor. Bis zum Jahr 2026 soll sich die Entlastung auf rund 22,5 Milliarden Euro summieren. Weiter lesen …

Schätzung: Ukraine-Krieg und Sanktionen kosten 1,99 Billionen Euro in 4 Jahren

Der Ukraine-Krieg und die Sanktionen gegen Russland kosten in vier Jahren schätzungsweise 1,99 Billionen Euro. Dies ergebe sich, wenn man zu den unmittelbaren Kriegskosten und den Zerstörungen in der Ukraine die Kosten für die Aufrüstung und die Kosten die Sanktionen gegen Russland addiere, sagte Alexander Dill vom Basel Institute of Commons and Economics. Weiter lesen …

Stromversorgung in Mariupol wird wiederhergestellt

Am Donnerstag wurde die Stromversorgung der ersten gesellschaftlich relevanten Einrichtungen in Mariupol wiederaufgenommen, wie das Ministerium für Kohle und Energie der Volksrepublik Donezk mitteilte. Unter anderem wurden das Notkrankenhaus, die Ambulanzstation und das dermatovenerologische Zentrum von Mariupol an die Stromversorgung angeschlossen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Moskau: Ukrainische EU-Mitgliedschaft unvereinbar mit Friedensverhandlungen

Moskau hat heute abend seine Position im Ukraine-Konflikt den aktuellen Gegebenheiten angepasst: Der Kiewer Wunsch nach einem baldigen EU-Beitritt sei eine vergleichbar gravierende Entscheidung wie die angestrebte NATO-Mitgliedschaft. Faktisch muss Kiew nun entscheiden, ob es Verhandlungen mit Moskau führen – oder Teil von EU und NATO werden will. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

AfD: Nicht-Wahl von Joachim Wundrak ins Kontrollgremium beschädigt die Demokratie

Zur Nicht-Wahl des AfD-Abgeordneten Joachim Wundrakin das Parlamentarische Kontrollgremium des Deutschen Bundestages teilen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion, Alice Weidel und Tino Chrupalla, mit: "Die Nicht-Wahl des AfD-Abgeordneten Joachim Wundrak in das Parlamentarische Kontrollgremium zur Überwachung der Geheimdienste ist ein weiteres bedenkliches Zeichen der Ausgrenzung einer Oppositionspartei im Deutschen Bundestag." Weiter lesen …

Konfliktforscherin rechnet nicht mit russischem Militärschlag als Vergeltung auf Nato-Beitritt Finnlands

Auf einen Nato-Beitritt Finnlands wird Russland nach Einschätzung des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) nicht mit einem militärischen Vergeltungsschlag reagieren. "Militärisch angreifen wird Russland sicher nicht. Dazu fehlen ihm, nicht zuletzt durch den Angriff auf die Ukraine, die militärischen Fähigkeiten", sagte HSFK-Geschäftsführerin Nicole Deitelhoff im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Kernenergie: CSU-Fraktion fordert Laufzeitverlängerung

Die CSU-Fraktion setzt sich dafür ein, dass die Laufzeit des bayerischen Atomkraftwerk Isar II um drei bis fünf Jahre verlängert wird. Das ist das Fazit der Fraktion nach dem Fachgespräch "Kernenergie - mögliche Verlängerungen der Laufzeiten, Auswirkungen des Auslaufens auf die Netzstabilität" im Wirtschaftsausschuss. Ziel ist es, vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges die Versorgungssicherheit unserer Energie zu gewährleisten. Weiter lesen …

Dr. Rainer Balzer: Geschichtsklitterung jetzt auch in Tübingen

Baden-Württembergs bildungspolitischer AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat sich entsetzt über die im Raum stehende Umbenennung der Eberhard-Karls-Universität Tübingen gezeigt. "Ein Gutachten wirft den Namensgebern Graf Eberhard und Herzog Karl Eugen 'Antisemitismus beziehungsweise eine despotische Regierungsweise' vor - die Vorwürfe rühren schon aus der Studentenbewegung der 1970er Jahre, die unbedingt Ernst Bloch als Namensgeber wollte." Weiter lesen …

Stefan Leitl will Hannover 96 zu "alter Stärke" führen

Der künftige Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Stefan Leitl, will seinen neuen Verein zu "alter Stärke" führen. "Hannover ist ein Bundesliga-Standort, ein großer Verein", sagte der bisherige Trainer der SpVgg Greuther Fürth dem "Kicker". Er habe nach dem feststehenden Abstieg seines aktuellen Klubs sehr gute Gespräche mit der Vereinsführung in Hannover geführt, wo ein "solider Aufbau" stattfinden solle. Weiter lesen …

Russland: Bundeswehr, Pfizer und Moderna an Biowaffenforschung in der Ukraine beteiligt

Die Pharmaunternehmen Pfizer und Moderna waren an der Biowaffenforschung unter den USA in der Ukraine beteiligt. Auch sollen die veröffentlichten Dokumente eine Beteiligung der deutschen Bundeswehr aufzeigen. Dies sagte Igor Kirillov, Leiter der Strahlen-, chemischen und biologischen Abwehrtruppen des russischen Verteidigungsministeriums, am Mittwoch bei einem Briefing. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Armee und NATO-Vasall: Edtstadler & Tanner opfern Neutralität am Globalisten-Altar

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die österreichische Neutralität ist der schwarzen Kanzlerpartei völlig egal. Sie sicherte uns seit Jahrzehnten den Frieden – doch für fremde Interessen ist man bereit, sie auf dem Altar Brüssels zu opfern. In die Öffentlichkeit trug dies Verfassungs- und Europaministerin Karoline Edtstadler. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Finanzministerium erwartet höhere Steuereinnahmen

Bund, Länder und Gemeinden können für die nächsten Jahre mit deutlich mehr Geld rechnen als bisher geplant. Das geht aus der Steuerschätzung hervor, die am Donnerstag vorgestellt wurde. Demnach stehen von 2022 bis 2026 inklusive EU-Steuern rund 220,4 Milliarden Euro mehr zur Verfügung als noch im November kalkuliert. Zuvor gab es Medienberichte über ein Plus von rund 230 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Strafanzeige zu Covid-Impfungen - doch Staatsanwaltschaft verweigert Aufklärung

Dr. Klaus Retzlaff, deutscher Physiker und Therapeut, hat angesichts der eklatanten Impfschäden und Übersterblichkeit durch Covid-Impfungen Strafanzeige wegen fahrlässiger Tötung gestellt. Denn trotz vorliegender stichhaltiger Forschungsergebnisse unabhängiger Wissenschaftler werden vonseiten der Politik und Behörden keine Untersuchungen angeordnet. Doch statt sich dieses Verbrechens an der Bevölkerung anzunehmen, unternimmt auch die Staatsanwaltschaft nichts. Ist es höchste Zeit für ein Volkstribunal? Weiter lesen …

Union verlangt Beistandsgarantien für Finnland und Schweden

Die Union hat die Bundesregierung aufgerufen, Finnland und Schweden schnellstmöglich ausdrückliche Beistandsgarantien bereits vor ihrem möglichen NATO-Beitritt zu geben. Man müsse unmissverständlich klar machen, "dass Finnland und später auch Schweden sich schon vor dem Beitritt auf den militärischen Beistand Deutschlands verlassen können", sagte Unionsfraktionsvize Johann Wadephul der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Geil auf das ewige Leben: Sebastian Kurz arbeitet für Tech-Vampir

Quicklebendig tänzelt der ehemalige ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz durch die Öffentlichkeit. Obwohl er längst bei Tech-Guru Peter Thiel im Investment-Bereich tätig ist, will er seiner politischen “Familie” einen Besuch am Parteitag abstatten. Das ganze Land fragt sich, ob er der blutleeren Regierung demnächst die nächste Verjüngungskur verpassen will. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte

In einem Interview warnt der belgische Impfexperte und Virologe Geert Vanden Bossche: Die Impfungen vor allem von Kindern müssen sofort eingestellt werden. Medikamente für Prophylaxe und frühe Behandlung von Corona müssen sofort untersucht und zum Einsatz gebracht werden. Andernfalls werde es in den nächsten Monaten für die Geimpften gefährlich. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Folgen des EU-Öl-Boykotts: Trotz Tankrabatt für deutsche Autofahrer: Bald 3 Euro pro Liter Sprit?

Der neuerliche Anstieg des Dieselpreises innerhalb von einer Woche ist nach Ansicht führender Experten nur der Beginn einer neuen Preisspirale. [1]Trotz aller vollmundig angekündigten, jedoch nicht umgesetzten staatlichen Entlastungen – in Deutschland etwa durch vorübergehende Tankrabatte – müssen sich die Autofahrer in Deutschland, langfristig aber auch in den meisten EU-Staaten dauerhaft an Preise von weit mehr als 2 Euro gewöhnen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Matthias Niehaus erklärt: Warum das deutsche Traumbad aus Herford kommt

Das Badezimmer ist der Ort, an dem man seinen Tag beginnt. Deshalb ist es wichtig, dass man sich in diesem Raum wohlfühlt. Vielleicht hat man ein Lied auf den Lippen. Das Wasser der Dusche rauscht leise, während sich die Gedanken bereits auf die anstehenden Aufgaben richten. Ein letzter Blick in den Spiegel, dann wandern die Augen zu der frei stehenden Badewanne. Wenn alles erledigt ist, wird man sich dort entspannen. Weiter lesen …

Das Windrad von nebenan: Ampel will Mindestabstände zu Häusern abschaffen!

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn’s der Regierung nicht gefällt: Schon bald könnten sich Haus- und Grundstücksbesitzer neben besonders unbequemen „Nachbarn“ wiederfinden. Denn das Ampelkabinett will die gesetzlichen Mindestabstände von Windkraftanlagen zu Häusern abschaffen. Der Kaffee im Garten unter Rotorblättern? Das monotone Dröhnen eines Generators nachts vor dem offenen Schlafzimmerfenster? Die Bundesregierung macht all das möglich! Dies berichtet die AfD unter Berufung einer Meldung auf "BILD". Weiter lesen …

Hoffmann: Abschaffung des Windrad-Mindestabstands ist Frontalangriff auf den ländlichen Raum

Wie verschiedenen Berichten zu entnehmen ist, plant die Bundesregierung die Abschaffung der sogenannten Länderöffnungsklausel, welche den Bundesländern eigene Mindestabstände von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung ermöglicht. Nadine Hoffmann, die umweltpolitische Sprecherin der Thüringer AfD-Landtagsfraktion, teilt dazu mit: „Sollten die Berichte über den Referentenentwurf zutreffen, dann plant die Ampel hier einen Frontalangriff auf den ländlichen Raum." Weiter lesen …

Stadler: Die CO₂-Abgabe muss weg!

Am gestrigen Mittwoch forderte die bayerische AfD-Landtagsfraktion mit einem Dringlichkeitsantrag die Bayerische Staatsregierung auf, sich dafür einzusetzen, dass die CO₂-Abgabe nach dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) vorläufig ausgesetzt werden soll. Weiter lesen …

"Operativ denken, taktisch führen" - Deutsche Marine bereit für multinationale Führungsaufgaben zur Landes- und Bündnisverteidigung

Am Dienstag, den 17. Mai 2022 zwischen 13 und 15 Uhr, besteht die seltene Gelegenheit, dem Führungsstab DEU MARFOR ("German Maritime Forces Staff") in dessen Lagezentrum über die Schulter zu schauen, um deren Auftrag und Aufgaben genauer zu betrachten. In diesem Zusammenhang stehen sowohl die Admiralität als auch das Funktionspersonal Rede und Antwort. Weiter lesen …

Kreml wertet NATO-Beitritt Finnlands als Bedrohung

Der Kreml wertet die von Finnland geplante Mitgliedschaft in der NATO als Bedrohung. "Eine weitere NATO-Erweiterung macht unseren Kontinent nicht stabiler und sicherer", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag. Finnland habe sich den "unfreundlichen Schritten" angeschlossen, die die Europäische Union in Bezug auf Russland unternommen habe. Weiter lesen …

Sippenhaft? Lufthansa verweigert kollektiv Juden den Weiterflug "...weil es in jüdischen Reisegruppen zu Masken-Verstößen kam"

Man muss sich einmal für einen Augenblick vorstellen, wie diese Nachricht bei Juden – egal ob in Deutschland oder im Rest der Welt – ankommt: Bei einem Flug nach Budapest sortierte die Lufthansa die Passagiere und verweigerte allen, die an ihrer Kleidung als Juden zu erkennen waren, den Weiterflug. Ein massives Polizeiaufgebot setzte das durch. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Studien belegen hohe Kollateralschäden der Corona-Politik

Kinder und Jugendliche mussten und müssen den wohl höchsten Preis für die deutsche Corona-Politik bezahlen. Obwohl das Virus für sie selbst ungefährlich ist und auch das Narrativ von den Schulen als Hotspots längst widerlegt ist, wurden gerade die Jüngsten unserer Gesellschaft immer wieder als Pandemietreiber und potenzielle Lebensgefahr für ihre Eltern und Großeltern bezeichnet. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Finnland will NATO beitreten

Der finnische Präsident Sauli Niinistö und Ministerpräsidentin Sanna Marin befürworten einen NATO-Beitritt ihres Landes. Beide veröffentlichten am Donnerstag eine entsprechende gemeinsame Erklärung. "Die NATO-Mitgliedschaft würde Finnlands Sicherheit stärken", heißt es darin. Weiter lesen …

Der Industriestil wird immer beliebter

In Hollywood Filmen wird es vorgelebt, dort sieht man oft, wie jemand in einen Lastenaufzug steigt und dann in einem Loft landet. Hohe Decken, eine offene Raumgestaltung, ein wenig Zurückhaltung, aber trotzdem Gemütlichkeit strahlen sie aus. Kein Wunder, dass sie in Deutschland auch immer beliebter werden. Der Wohnungsmarkt ist mittlerweile sowieso komplett überladen, neue Wohngebiete zu erschließen ist schwer. Deshalb ist es so angenehm, dass viele alte Industriefirmen ihre Gebäude verkaufen und somit die Möglichkeit von neuem Wohnraum schaffen. Weiter lesen …

Wo ist Bartgeier Wally? Der im Vorjahr ausgewilderte Vogel sendet seit Mitte April keine Daten mehr

Der Satellitensender von Wally, einer der beiden vom bayerischen Naturschutzverband LBV und dem Nationalpark Berchtesgaden im Juni 2021 ausgewilderten jungen Bartgeier, übermittelt seit Mitte April keine Daten mehr. Seit etwa einem Jahr können Interessierte durch die an Wally und Bavaria angebrachten GPS-Sender die Flüge der beiden Bartgeier durch die Alpen auf der LBV-Webseite mitverfolgen. Weiter lesen …

PR-Agenturbranche meldet 15 Prozent Zuwachs für 2021

Das 26. Pfeffer-Ranking weist es aus: Die PR-Agenturbranche verzeichnet ein Wachstum von 15 Prozent (von 637,3 auf 713,8 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahr 2020. Für die Berechnung wurden die Daten der Agenturen herangezogen, die 2020 und 2021 gemeldet haben. Die Mitarbeiterentwicklung jedoch fällt mit 3,4 Prozent Wachstum deutlich geringer aus. Weiter lesen …

Union fordert Änderung des Entlastungspakets

Die Union fordert tiefgreifende Änderungen am geplanten Entlastungspaket der Bundesregierung. "Ausgerechnet Studierende und Rentner bekommen nichts. Das ist nicht gerecht. Das muss geändert werden", sagte CDU-Generalsekretär Mario Czaja den Partner-Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Weiter lesen …

Sylvia Limmer: Umweltausschuss im EU-Parlament stimmt für faktische Abschaffung des Verbrennungsmotors

Bei der Abstimmung vom 11. Mai 2022 hat sich der Umweltausschuss im EU-Parlament für die faktische Abschaffung des Verbrennungsmotors in den EU-Mitgliedstaaten entschieden. Dr. Sylvia Limmer, Mitglied im Bundesvorstand der Alternative für Deutschland und umweltpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich dazu wie folgt: "Das Kalkül der EU-Kommission ist aufgegangen." Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft fordert härteres Vorgehen gegen Russen auf Sanktionslisten

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) befürchtet, dass trotz bestehender Sanktionen bislang nur ein Bruchteil des Vermögens russischer Oligarchen in Deutschland eingefroren worden ist. GdP-Zoll-Vorsitzender Frank Buckenhofer sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Da reden wir wohl leider nur über einen Promille-Bereich. Deutschland ist bislang unzureichend aufgestellt, um Sanktionen effektiv durchzusetzen." Weiter lesen …

BAMF muss 17 Millionen Euro für verlorene Asylprozesse zahlen

Falsche Asylentscheidungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) kosten den Steuerzahler jedes Jahr zweistellige Millionenbeträge. Allein im vergangenen Jahr musste das BAMF wegen verloren gegangener Asyl-Gerichtsverfahren fast 17 Millionen Euro zahlen - vier Prozent mehr als im Jahr 2020. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Rahmen der Haushaltsberatungen hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. Weiter lesen …

Steuerzahlerbund zur Steuerschätzung: Staat sollte kein "Inflationsgewinnler" sein

Vor der Steuerschätzung an diesem Donnerstag mit erwarteten Mehreinnahmen in Milliardenhöhe hat der Steuerzahlerbund die Bundesregierung aufgefordert, das Steuerentlastungsgesetz nachzubessern. "Der Staat kann mit deutlich höheren Steuereinnahmen rechnen - trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Kriegs und der nach wie vor andauernden Corona-Krise. Das Knacken der Billionen-Marke steht kurz bevor", sagte Präsident Reiner Holznagel der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Lehrerverband dringt auf mehr Berufsberatung in Schulen

Der Deutsche Lehrerverband dringt auf mehr Berufsberatung in den Schulen und fordert einen Ausbildungsbeauftragten für jede Schule. Die Schüler müssten früher und vor allem kontinuierlicher Chancen bekommen, sich an der Schule über mögliche Berufe zu informieren, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Bundestag plant Verschärfung der Transparenz-Regeln für Abgeordnete

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags sollen sich künftig an schärfere Verhaltensregeln halten, wenn sie Nebentätigkeiten nachgehen. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf eine Vorlage für den Ältestenrat. Laut dem Verordnungsentwurf mit Ausführungsbestimmungen zum Abgeordnetengesetz müssen Bundestagsabgeordnete ihre Einkünfte künftig "beitragsgenau" angeben. Weiter lesen …

INSA-NRW-Umfrage : CDU vergrößert Abstand auf SPD

Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am Sonntag gewinnt die CDU womöglich weiter an Zustimmung. Laut Meinungstrend des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag von "Bild" (Donnerstagausgabe) bekommen die Christdemokraten aktuell 32 Prozent der Stimmen und gewinnen im Vergleich zur vorherigen Umfrage damit einen Punkt hinzu. Weiter lesen …

Grüne-Jugend-Sprecher: "Flüssiggas ist ähnlich schädlich wie Braunkohle"

Vor einer Aushöhlung der Klagerechte von Umweltverbänden gegen die neuen Flüssiggasterminals wie in Wilhelmshaven hat der Bundessprecher der Grünen Jugend, Timon Dzienus, im Gespräch mit dem WESER-KURIER gewarnt. "Ich warne jedenfalls davor Flüssiggas als die ideale Lösung für aktuelle Probleme zu sehen. Wir dürfen nicht vergessen, das LNG ähnlich schädlich ist wie die dreckige Braunkohle." Weiter lesen …

BBL-Playoffs: Bamberg Ludwigsburg im Playoff-Derby gegen Ulm: "Es wird eine sehr heiße Serie"

Ludwigsburg beendet die Hautrunde in der easyCredit mit einem 98:83-Sieg gegen Aufsteiger Heidelberg und als Tabellenvierter, Heimvorteil in de Playoffs gesichert. Im Viertelfinale gibt´s am Samstag das brisante Derby gegen Ulm - ab 20.15 Uhr live bei MagentaSport. "Es wird eine sehr heiße Serie", verspricht Riesen-Trainer John Patrick, der die Marschroute schon mal festlegte: "Wenn wir gegen Ulm spielen, kommt erst die Verteidigung. Aber wenn wir unseren Rhythmus finden, dann können wir auch 100 Punkte machen." Weiter lesen …

Milliarden für die Ukraine, nichts für Lateinamerika – Mexikos Präsident prangert US-Politik an

Der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador startete am Donnerstag eine fünftägige Tour durch vier mittelamerikanische Länder und Kuba. Dort kritisierte er die USA scharf dafür, dass sie schnell Milliarden in die Ukraine schicken, anstatt die Entwicklungshilfe in Mittelamerika zu unterstützen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kriegsverbrechen der Ukraine-Armee aufgeflogen: COMPACT.Der Tag

Erneut erreichen uns erschreckende Bilder aus dem Kriegsgebiet. Bei einem Angriff auf einen Markt in Donezk sind nach Angaben der Rettungsdienste drei Zivilisten verletzt worden. Todesopfer gab es demnach nicht. Bei der Attacke getroffen wurden demnach auch angrenzende Wohngebäude. Die Behörden in Donezk machen die ukrainische Armee für den Beschuss verantwortlich. Und damit herzlich willkommen bei COMPACT.Der Tag am 11. Mai. Weiter lesen …

Gedankenbrecher Teil 2

Rüdiger Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Vorbemerkung: Dies ist der zweite Teil eines Beitrags über “Gedankenbrecher” dessen erster Teil erschien auf apolut.net. Der Lernerfolg der Deutschen ist gleich null: Man braucht stets Mitläufer mit dem richtigen regierungskonformen Feindbild, damit die eigene innere Wirklichkeit völlig versperrt wird und folglich einzig das Gute im Außen verheißt. Jedem Menschen fällt dies heute wie Schuppen vor die Augen, wenn man die Beweggründe der derzeitigen politischen Elite nachzuempfinden versucht. Nach dem Öffnen der Sowjetrepubliken ab 1989 durch Michael Gorbatschow und Boris Jelzin waren Russendeutsche und Russen in Deutschland hochgelobt. Man kümmerte sich um sie wie heute um die Ukrainer und sie integrierten sich schnell." Weiter lesen …

Geplatzte Träume

Wie gewonnen, so zerronnen. Bayer hat die am Dienstag eingefahrenen Kursgewinne im Gefolge der guten Quartalszahlen einen Tag später vollständig eingebüßt. Plötzlich sind die Glyphosat-Klagen wieder das kursbestimmende Thema. Dabei hatten die Leverkusener so sehnlichst gehofft, nach fast vier Jahren endlich einen Schlussstrich unter die Causa ziehen zu können. Weiter lesen …

Polizisten, Philosophen, Christen und Ärzte – für Aufklärung!

Der folgende Standpunkt wurde von Dr. Werner Köhne und Dr. Günther Riedl geschrieben: "Drei Einblicke in die kommende 90. Ausgabe der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand von den Polizisten für Aufklärung. 1. Wo stehen wir? Von den Polizisten für Aufklärung. Am 28. April 2022 durfte ich als Vertreter unseres Vereins der mündlichen Verhandlung von Michael Fritsch vor dem Verwaltungsgericht in Hannover beiwohnen. Über den Verlauf und Ausgang der Sitzung wurde bereits zur Genüge berichtet (siehe DW88 und DW89), daher möchte ich meine Eindrücke um das »Drumherum« schildern." Weiter lesen …

Auf in die WHO-Pharma-Diktatur

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Auf US-Initiative soll ein großer Schritt in die WHO-Pharma-Diktatur beschlossen werden. Derzeit verhandeln die Weltgesundheitsorganisation, die EU und die übrigen WHO-Mitgliedstaaten über einen globalen Pandemievertrag. Wo die Reise hingehen soll, zeigt ein Antrag Washingtons zur Entmachtung der nationalen Regierungen im Rahmen der Internationalen Gesundheitsregulierungen (IHR). Über diesen soll Ende Mai abgestimmt werden. Profiteure wären vor allem die Großkonzerne aus zwei Branchen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kettet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten