Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union fordert Änderung des Entlastungspakets

Union fordert Änderung des Entlastungspakets

Archivmeldung vom 12.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mario Czaja (2021)
Mario Czaja (2021)

Bild: CDU Wuhletal

Die Union fordert tiefgreifende Änderungen am geplanten Entlastungspaket der Bundesregierung. "Ausgerechnet Studierende und Rentner bekommen nichts. Das ist nicht gerecht. Das muss geändert werden", sagte CDU-Generalsekretär Mario Czaja den Partner-Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft.

Es gehe darum, die Menschen bei steigenden Energiekosten zu entlasten. Vom m Preisanstieg seinen "zweifelsohne" auch Rentner betroffen. "Also müssen sie auch von der Energiepreispauschale profitieren." Czaja forderte die Bundesregierung außerdem auf, insgesamt mehr gegen die Preissteigerungen zu unternehmen und schlug einen "Schutzschirm gegen Inflation" vor.

Dazu gehöre, den Einkommensteuertarif an die Inflation anzupassen, "damit der Staat sich nicht an den Preissteigerungen bereichert und das Geld bei den Arbeitnehmern bleibt". Außerdem müssten die Entfernungspauschale erhöht sowie Energie-, Strom- und Umsatzsteuer insbesondere auf Heiz- und Kraftstoffe gesenkt werden. Der Bundestag soll am Donnerstag die Maßnahmen des Entlastungspakets verabschieden. Erwerbstätige sollen dadurch unter anderem ein Energiegeld von 300 Euro erhalten. Im Bundesrat gab es am Mittwoch massive Kritik.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte luchs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige