Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Mai 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Russisches Verteidigungsministerium: Internationales Rotes Kreuz stoppt Lieferung lebensrettender Medikamente in den Donbass

Das russische Verteidigungsministerium hat einen neuen Bericht über die militärische Sonderoperation in der Ukraine veröffentlicht. Das Verteidigungsministerium erklärte, das Internationale Rote Kreuz habe unter dem Vorwand der instabilen Lage die Lieferung lebenswichtiger Medikamente in den Donbass eingestellt. Mehr als 12.000 Patienten werden in den kommenden Monaten ohne die notwendige Hilfe dastehen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (25.05.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 5, 15, 28, 32, 45, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6323710. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 216853 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

60.000 Geldstrafe für Youtuber Fritz Meinecke: Verurteilung durch Amtsgericht Köln nach illegalem Straßenrennen

Der bekannte Youtuber Fritz Meinecke ("7 vs. Wild") muss nach einem illegalen Straßenrennen in Köln eine empfindliche Geldstrafe bezahlen. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). Das Kölner Amtsgericht verurteilte den Magdeburger zur Zahlung von 60.000 Euro. Auch ein weiterer beteiligter Influencer wurde bestraft. Weiter lesen …

Russischer UN-Gesandte: Ukrainische Kriegsgefangene gestehen Befehl zum Mord an Zivilisten

Die gefangenen ukrainischen Soldaten gaben zu, dass sie die Befehle erhalten hätten, auf Zivilisten zu schießen und keine russischen Soldaten gefangenzunehmen. Dies erklärte der ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen Wassili Nebensja: "Ich möchte die Aufmerksamkeit besonders auf die Folter und den Missbrauch russischer Kriegsgefangener durch ukrainische Nationalisten und die ukrainischen Streitkräfte lenken." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Eishockey-WM: "Wir können noch besser spielen" - Söderholms ganz besonderes Duell gegen seinen Mentor Jalonen

Die Geschichte des WM-Duells Deutschland gegen Tschechien im Viertelfinale am Donnerstag (ab 14.45 Uhr live bei MagentaSport) ist auch die Geschichte einer Männerfreundschaft zwischen Toni Söderholm und Kari Jalonen, der 2019 noch in einem erweiterten DEB-Stab als Berater mitwirkte und nun seit einigen Wochen als Trainer Tschechiens fungiert. Jalonen sei eine Art Mentor für ihn, sagt Bundestrainer Toni Söderholm. "Für uns beide ist es nichts Persönliches. Es geht nicht darum, dass er mich schlägt oder ich ihn. Ich respektiere ihn zu viel, um zu sagen: ich habe seine Mannschaft geschlagen. Das hat gar nichts damit zu tun. Ich will, dass wir unser bestes Spiel spielen." Weiter lesen …

AfD Bundestagsreden (25.5): Weder Wohltat noch hilfreich: AfD-Finanzpolitiker zerpflückt Entlastungspaket der Ampel

Da kann man nur noch in Rage geraten: Nachdem sich die Ampelkoalition für ihr „Steuerentlastungsgesetz“ im Bundestag selber feiert, muss der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Kay Gottschalk, seinem Ärger Luft machen. Denn vom 9-Euro-Ticket über die Erhöhung des Grundfreibetrages bis hin zum Energiekostenzuschuss ist und bleibt alles Makulatur. „Ihre Regierung und ihre Politik sind die größten Preistreiber im Bereich der Energie“, so Gottschalk. Weiter lesen …

Cannabis wird bald legal? MPU-Berater verrät, warum das tausende Führerscheine gefährdet

Die Legalisierung von Cannabis soll durch die aktuelle Bundesregierung in naher Zukunft in Kraft treten. Allerdings lässt das Thema Verkehrssicherheit in diesem Zuge noch einige Fragen offen. Denn der Konsum von Cannabis beeinträchtigt die Fähigkeit des Autofahrens - ähnlich wie Alkohol. Anders als bei Alkoholkonsum gibt es für Cannabis allerdings noch keine Berechnungsgrundlage für die Abbauzeiten. Weiter lesen …

Feuerwehr Kalkar: Umgestürzter Baukran

Am 25.05.2022 um 10.38 Uhr wurde der Löschzug Kalkar Mitte zu einem Hilfeleistungseinsatz in ein Baugebiet in Altkalkar alarmiert. Hier war ein Baukran umgestürzt. Durch den Sturz wurde ein weiterer Baukran getroffen sowie ein im Rohbau befindliches Haus. Der zweite Kran drohte beim Eintreffen der Feuerwehr ebenfalls umzustürzen und in den Garten eines Nachbargrundstückes zu fallen. Weiter lesen …

Arzt zu Affenpocken Impfung: Myokarditis (Herzschaden) bei 18 Prozent der Geimpften – laut Studie aus 2018

Und wieder Myokarditis bei den Pocken-Impfstoffen, wie wir das derzeit bei den Covid-Vakzinen erleben. Der aktuelle Impfstoff Jynneos von Bavarian Nordic, der gegen Pocken wirksam ist, wurde von der US Food and Drug Administration (FDA) auch für die Verwendung gegen Affenpocken freigegeben. Laut dem Kardiologen Dr. Peter McCullough soll er bei 18% Myokarditis verursachen. Dies berichtet Dr. Peter F. Mayer im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bystron: Frau Bearbock sollte vom ehemaligen US-Außenminister Kissinger lernen!

Zu den Äußerungen von Henry Kissinger beim Weltwirtschaftsforum in Davos, in denen der ehemalige US-Außenminister die Ukraine zu Verhandlungen aufgefordert und vorgeschlagen hat, die Ukraine sollte Gebiete an Russland abgeben, um so den Krieg zu stoppen, teilt der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Petr Bystron, mit: „Mit Henry Kissinger mahnt innerhalb weniger Tage bereits das zweite politische Schwergewicht aus den USA, dass der Westen nicht zur Niederlage Russlands beitragen dürfe." Weiter lesen …

Im Schatten des WEF-Gipfels: “Great Reset”-Tagung an Wiener Universität

Die Universität für Bodenkultur in Wien (kurz: “BOKU”) feiert in diesem Jahr ihr 150-Jahre-Jubiläum. Um dies gebührend zu würdigen, findet am gestrigen Dienstag und heutigen Mittwoch eine “Zukunftskonferenz” statt. Betrachtet man das Programm, dann zeigt sich: Die Hochschule fügt sich nicht nur dem Zeitgeist. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

4 Wochen Isolation ohne Kinder- & Haustierkontakt: So irre reagiert Rauch auf Affenpocken

Wie Wochenblick bereits am Sonntag ahnte, schaffte es Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) nun sogar, die brutale Affenpocken-Verordnung aus Belgien zu übertreffen. Wer Symptome aufweist, muss bis zu vier Wochen zuhause bleiben – denn diese endet erst mit dem Abfall der letzten Kruste. Auch Kontaktpersonen, die irgendwelche Symptome aufweisen, dürfen mit bis zu drei Wochen verordneter Auszeit rechnen. Und das kann einen schneller treffen, als man denkt. Weiter lesen …

Storch: Muslimischer Antisemitismus in Berlin wird weiter verharmlost

Neueste Zahlen der vom Berliner Senat geförderten Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) zeigen, dass die Tendenz antisemitischer Vorfälle in der Hauptstadt nach oben geht. Auch bundesweit nahm laut PMK 2021 (Politisch motivierte Kriminalität) der Anteil antisemitischer Delikte mit „ausländischer Ideologie“ auf 127 (2020: 40) zu – vor dem Hintergrund von propalästinensischen Attacken auf Synagogen und bei Demonstrationen. Weiter lesen …

AfD: Vom Luxus-Skiort aus predigt Habeck den Verzicht

Und wieder empört ein sogenannter Spitzenpolitiker die Deutschen mit einer dreisten Verzichtsforderung: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat dazu aufgerufen, dass jeder seinen „manchmal vielleicht etwas überschwänglichen Verbrauch von Lebensmitteln“ reduzieren möge. Denn durch den Ukraine-Krieg, so Habecks plumpe Argumentation, bestünde die Gefahr, dass die weltweite Nahrungsmittelkrise eskalieren könne. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Total-Ausfall bei Kartenzahlungen zeigt: So gefährlich ist Geld-Digitalisierung

Schock bei vielen Kunden in deutschen Supermärkten: Als sie an der Kassa ihre Einkäufe mit der Karte bezahlen wollten, funktionierte nichts mehr. Grund dafür sei eine Terminalstörung bei einem geläufigen Fabrikat zur Kartenzahlung. Betroffen waren laut Medienberichten Filialen von Edeka, Netto, Konsum sowie einzelne Filialen von Rewe, Aldi Süd, Aldi Nord, Rossmann und dm. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Im Gespräch: Martin Michaelis: Die Rolle der Kirche in Corona-Zeiten

Martin Michaelis ist Pfarrer in Quedlinburg und Vorsitzender des Thüringer Pfarrvereins. In den letzten Monaten stieg die Aufmerksamkeit für Michaelis deutlich an, nachdem er offene Briefe an die Ministerpräsidenten Haseloff und Ramelow richtete, in denen er die Corona-Maßnahmen deutlich kritisierte. Dazu hielt er auch öffentliche Reden innerhalb und außerhalb der Kirche. Aufgewachsen ist Martin Michaelis als Pfarrerssohn in der DDR, wo er nach seinem Schulabschluss auch seinen beruflichen Werdegang als Physiklaborant begann. Später absolvierte er dann ein Theologiestudium und fungierte bis März 2022 als “Oberbetriebsrat” in der evangelischen Kirche, verlor dann aber den Vorsitz der Pfarrergesamtvertretung der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) nach seinen kritschen öffentlichen Äußerungen. Weiter lesen …

Island: 30% mehr Tote im ersten Quartal 2022 und beinahe Verdoppelung der Totgeburten und Säuglingstode in 2021

In Island kam es einen Anstieg der Sterbezahlen im ersten Quartal 2022 um 30% im Vergleich zum ersten Vorjahresquartal 2021! In den Vormonaten ab Dezember 2021 wurden die sogenannten „Booster-Impfungen“ vor allem verängstigten Senioren verabreicht. Nicht nur bei den Älteren gibt es einen scheinbar unerklärlichen Anstieg der Todeszahlen, auch bei den Ungeborenen und Säuglingen steigen die Zahlen seit der Impfkampagne im Frühjahr 2021 stark an. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf offizielle Angaben. Weiter lesen …

Gesichtsmasken: Infektionsschutz oder Gesundheitsrisiko? Beweislage für erhebliches Gefahrenpotenzial ist erdrückend

„Die Maske ist ein Instrument der Freiheit“, kürte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder im Oktober 2020 die Mund-Nasen-Bedeckung zur Patentlösung gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Eineinhalb Jahre später ist die Maskenpflicht trotz hoher Inzidenzen vielerorts gefallen. Selbst Kreuzfahrtgäste der Reederei TUI Cruises können ab Ende Mai die Corona-Masken an Bord der „Mein Schiff“-Flotte ablegen. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wissenschaftler: Studie aus 169 Ländern zeigt erneut: Corona-Maßnahmen hatten keinen positiven Effekt

Eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung ist die bisher umfassendste Studie zu Covid-Massnahmen (NPIs). Sie betrachtet 10 NPIs in 169 Ländern. Das Fazit: Keiner der NPIs hatte im Laufe der Zeit einen wesentlichen und konsistenten Effekt auf die Todesfälle durch Covid-19. Dies berichtet der Arzt Dr. Peter F. Mayer im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

"Terra X – Unser grüner Planet": Neue ZDF/BBC-Dokureihe über die Wunderwelt der Pflanzen

Pflanzen finden oft nur wenig Beachtung und doch sind sie die heimlichen Herrscher unseres grünen Planeten. Ihre Überlebensstrategien in verschiedenen Klimazonen und ihre Wechselwirkungen mit der Tierwelt sind beeindruckend. Und auch der Mensch hängt von ihnen ab. Die fünfteilige Dokureihe "Terra X – Unser grüner Planet", eine ZDF-Koproduktion mit der BBC, ist ab 29. Mai 2022, fünf Mal sonntags, jeweils 19.30 Uhr, im ZDF zu sehen. Weiter lesen …

"Cancel Culture": Für Katholikentag in Stuttgart: Kaiser-Wilhelm-Standbild muss verhüllt werden

Dass sich auch die katholische Kirche inzwischen rettungslos im linken “woke” Strudel befindet, zeigt sich an aktuellen Planungen [1] zum bevorstehenden Katholikentag in Stuttgart: Dort will man das 1898 errichtete Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Karlsplatz rot verhüllen, weil mit dem Kaiser der mit der deutschen Reichsgründung von 1871 einsetzende „Nationalismus” sowie die „Kolonialisierung” verbunden seien. Der linksradikale Zeitgeist hat offenbar die Kanzeln erobert.Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Internationale Forscherinnen und Forscher befassen sich mit der letzten Reise Kaiser Ottos I. und seiner bis heute anhaltenden Bedeutung

"Des Kaisers letzte Reise" - unter diesem Titel erinnert das Bundesland Sachsen-Anhalt im Jahr 2023 an den 1050. Todestag Ottos des Großen. In einem herrschaftlichen Umritt durch seine sächsische Heimat besuchte der Kaiser im Jahre 973 Magdeburg, Quedlinburg, Merseburg und Memleben, wo er am 7. Mai plötzlich verstarb. Weiter lesen …

Über die Familien-Geschichte und den „Werdegang“ des Klaus Schwab - Teil 1

Wir möchten hier einen kurzen aber aufschlussreichen Blick in die Familiengeschichte und den Werdegang des Klaus Schwab, „Boss“ des nunmehr 50 Jahre bestehenden Weltwirtschaftsforums, werfen. Im Zuge dieser Ein-und Ausblicke des „Great-Reset Propagandeurs“, könnten auch so manche Hinter-und Beweggründe des „Weltumkremplers“ klarer erscheinen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Die akademische Fassade Lauterbachs bröckelt

„Bei Gesundheitsminister Lauterbach finden sich kaum Anzeichen einer fundierten akademischen Vergangenheit.“ Statements, für die reitschuster.de vor gut einem Jahr herbe Kritik einstecken musste, sind heute salonfähig geworden. Zu finden war diese Aussage an diesem Montag im „Tagesspiegel“. [1] Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Benzinpreis unverändert auf hohem Niveau: Diesel um 3,4 Cent günstiger ADAC: Kraftstoffe immer noch viel zu teuer

Leichte Entspannung beim Tanken für Dieselfahrer, unverändert hohe Spritpreise für die Fahrer von Benzin-Pkw. Das zeigt die wöchentliche aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Danach kostet ein Liter Super E10 wie in der Vorwoche 2,090 Euro. Diesel ist binnen Wochenfrist um 3,4 Cent gesunken und kostet derzeit im bundesweiten Mittel 1,994 Euro. Weiter lesen …

Mediziner: Daten aus Israel zeigen erneut Impfung schützt nicht vor Covid

Das heurige Jahr zeigt es immer deutlicher, dass die Impfkampagne sogar Infektionen fördert. In den am meisten geimpften Ländern wie Portugal, Taiwan, Israel, Südkorea werden auch die größten Zahlen an bestätigten Infektionen gemeldet. Und zwar erreichen die Zahlen bisher nicht erreichte Höhen, um Größenordnungen mehr als in den Vorjahren. Dies berichtet der Arzt Dr. Peter F. Mayer im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Soros beim WEF: Russland muss untergehen, damit Globalisten siegen

Unter den illustren Weltenlenkern, die sich beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Gesellschaft von “Great Reset”-Mastermind Klaus Schwab einfanden, befand sich auch George Soros. Der US-Milliardär, der selbst über ein schlagkräftiges globalistisches Stiftungs-Netzwerk verfügt, erklärte dort seine Absichten. Er sprach von einem Dritten Weltkrieg und kündigte in diesem Fall an, dass die “Zivilisation” sterben würde, wenn man Putins Russland nicht bald beseitige. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Posse geht weiter: OB Feldmann will repräsentative Termine "weitgehend" ruhen lassen

"Was muss eigentlich noch passieren, damit Oberbürgermeister Peter Feldmann endlich einsieht, dass er als Stadtoberhaupt nicht mehr tragbar ist?" fragt Heini Schmitt, Landesvorsitzender des dbb Hessen. Alleine schon die Vorwürfe und Ermittlungen in Zusammenhang mit der AWO-Affäre, das Abstreiten der stattgefundenen Durchsuchung im Büro hätten locker ausgereicht, endlich die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Weiter lesen …

Wo ist Robin Hood hin?

Wie lange ist es her, dass Sie an Robin Hood gedacht haben? Er ist nicht mehr so oft um uns herum wie früher; eine seltsame Abwesenheit für ihn und eine ehrenvolle Reihe von Charakteren und Geschichten um ihn herum. Robin und seine fröhliche Gesellschaft scheinen in den modernen Medien unterrepräsentiert zu sein. Mehrere kürzlich gedrehte großartige Filme über Robin Hood sind gescheitert. Und wo ist er im Fernsehen, in Videospielen, im kulturellen Bewusstsein? Der große Gesetzlose ist in den Tiefen des Sherwood Forest verschwunden, während Nottinghams Streitkräfte stärker denn je sind. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Vokativ". Weiter lesen …

ZDF-Doku über die deutsch-chinesischen Beziehungen im Laufe der Geschichte

China ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Doch Pekings Nähe zu Moskau verstört seit Putins Überfall auf die Ukraine mehr denn je. Welche Folgen drohen für die Beziehungen? Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Wir Deutschen und China" am Dienstag, 31. Mai 2022, 20.15 Uhr, blickt in die Geschichte und ordnet die aktuellen Entwicklungen ein. Der Film von Annette von der Heyde und Stefan Brauburger zeigt, dass die Kooperation vor allem dann "erfolgreich" war, wenn die Wirtschaftsbeziehungen sich entfalteten und nicht ideelle und politische Gegensätze das Handeln bestimmten. Doch kann dies der Maßstab für die Gegenwart und Zukunft im Umgang mit einer zunehmend totalitären Großmacht sein? Weiter lesen …

Interview mit Prof. Arne Burkhardt – “Können 100 Ärzte lügen?”

Heute möchten wir, Kai Stuht und Team, Ihnen ein wichtiges Interview mit Prof. Arne Burkhardt präsentieren, den wir persönlich für das Filmprojekt „Können 100 Ärzte lügen” besucht haben. Da wir uns aber leider aus finanziellen Gründen im Team verkleinern mussten, ist die Filmrealisierung zunächst verschoben worden. Filme zu schneiden ist ein extrem zeitlicher Aufwand und kostet zudem enorm viel Geld. Trotzdem haben wir entschieden, den Film bis zum Ende des Jahres fertigzustellen. Weiter lesen …

Einem CIA-Bericht zufolge wird Spanien Ceuta, Melilla und die Kanarischen Inseln bis 2027 verlieren

Seit dem Verkauf der Westsahara hat Marokko den „Elefantenkönig“ (spanischer König Juan Carlos I) in der Hand. Der Verlust unserer Provinz auf afrikanischem Boden war, wie wir uns erinnern, zusätzlich zu einer versteckten und verbrecherischen Vereinbarung begangen, einem Verkauf von „100 Millionen Peseten, die von Saudi-Arabien bezahlt wurden“. Dies berichtet Luys Coleto im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen CIA Bericht vom 6.11.1975. Weiter lesen …

Bayernpartei: Wahlprüfung der Bundestagswahl zeigt erschreckendes Demokratieverständnis und Berliner Inkompetenz

In einem für die Republik noch nicht dagewesenen Vorgang hat der Bundeswahlleiter bei einer Anhörung des Wahlprüfungsausschusses gefordert, die Bundestagswahl müsse in sechs Berliner Bezirken - also in der Hälfte der Stadt - wiederholt werden. Als Gründe nannte er unter anderem fehlende oder falsche Stimmzettel, Stimmabgaben bis nach 21 Uhr, Wahllokale, die mehrere Stunden geschlossen waren etc. Weiter lesen …

Sexuelle Entwicklung für zwei von drei Frauen wichtig

Shades of Grey sei Dank sind auch laute Gedanken zu sexuellen Vorlieben und persönlichen Grenzen kein Tabu mehr. Doch was bringt Frauen in ihrer sexuellen Entwicklung am meisten voran? 2.000 Frauen der über 4 Millionen Mitglieder starken sexpositiven Online-Community JOYclub geben Antwort - und verraten, was ihren Wunsch nach sexueller Entwicklung ausgelöst hat. Weiter lesen …

Fachkräfte? Fehlanzeige! 900.000 Merkel-Migranten leben von Hartz IV!

„Es wird bunter werden – ja, wie wunderbar ist das?“ – Der frenetische Jubel der Altparteien-Vertreter während der Flüchtlingskrise 2015 wirkt heute wie der blanke Hohn. Denn fast 900.000 der damaligen Merkel-Migranten leben von Hartz IV. Fachkräfte? Fehlanzeige! Nur 460 000 der seinerzeit ins Land gekommenen Syrer, Afghanen, Somalis oder Iraker haben derzeit eine Arbeit, und das zumeist auch nur in unterqualifizierten Jobs. Dies berichtet die AfD unter Berufung auf einen Bericht der "Jungen Freiheit". Weiter lesen …

Mauer und Zaun, Tür und Tor: Wenn "Grenzzonen" einen Anlass zum Rechtsstreit geben

Was im Großen die Staats- und Landesgrenzen sind, das sind im Kleinen die Zäune und Mauern um Grundstücke herum. Auch diese Grenzzonen liefern immer wieder Anlass zum Streit. Mal ist ein Sichtschutzzaun zu hoch, mal fühlt sich ein Nachbar regelrecht "eingemauert". Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für seine Extra-Ausgabe einige Urteile zu diesem Themenkreis zusammengestellt - vom Amtsgericht bis zum Bundesgerichtshof. Weiter lesen …

Asahi Kasei feiert sein 100-jähriges Bestehen und präsentiert gleichzeitig das visionäre Konzeptfahrzeug AKXY2

Der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei feiert heute, am 25. Mai 2022, seinen einhundertsten Geburtstag. 100 Jahre zuvor war der Konzern von Shitagau Noguchi in Nobeoka, im Südwesten von Japan, gegründet worden. Zeitgleich stellt Asahi Kasei mit AKXY2(TM) (ausgesprochen "axi") eine visionäre Mobilitätsstudie der Öffentlichkeit vor. Weiter lesen …

EU-Vergleich: Preisanstieg bei Nahrungsmitteln trifft Haushalte in Osteuropa am stärksten

Von den zuletzt stark gestiegenen Nahrungsmittelpreisen sind in der Europäischen Union (EU) am stärksten die Verbraucherinnen und Verbraucher in den östlichen Staaten betroffen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Daten des europäischen Statistikamtes Eurostat mitteilt, erhöhten sich die Nahrungsmittelpreise im April 2022 in Litauen um 22,1 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Weiter lesen …

EU-Kommission erwartet dauerhaft hohe Preise

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margrethe Vestager, bereitet die Europäer auf dauerhaft hohe Preise vor. Ein großer Teil der europäischen Industrie basiere auf "sehr billiger Energie aus Russland, auf sehr billiger Arbeitskraft aus China und auf hochsubventionierten Halbleitern aus Taiwan", sagte Vestager dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

FDP begrüßt Habeck-Vorstoß für neue Freihandelsabkommen

Die FDP hat die Initiative von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für neue Freihandelsabkommen der EU und Deutschlands mit anderen Weltregionen begrüßt. Habeck hatte beim Weltwirtschaftsforum in Davos erklärt, offene Märkte und neue Handelsabkommen seien die richtige Antwort auf die drohende De-Globalisierung und Abschottung infolge des Ukraine-Kriegs. Weiter lesen …

Studie: Deutsche Wirtschaft extrem wichtig für Europa

Von einer starken deutschen Wirtschaft profitieren laut einer neuen Studie auch die anderen Volkswirtschaften in der Europäischen Union - und zwar enorm. So schafft die deutsche Nachfrage nach Importen aus seinen europäischen Nachbarländern dort 290 Milliarden Euro jährlich an Wertschöpfung und sichert 4,7 Millionen Arbeitsplätze, heißt es in einer Erhebung von Prognos im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW), über die die FAZ berichtet. Weiter lesen …

Krettnich: Nackter Mann baut Unfall

Am Abend des 24.05.2022 war ein 60-jähriger Mann aus Saarbrücken in Wadern-Krettnich in seinem Cabriolet unterwegs. Trotz kühler Temperaturen war der Mann splitterfasernackt. Um 22.00 Uhr kam er in der Hauptdurchgangsstraße in Richtung Primstal mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiter lesen …

Schweinehalter warnen: Hunderte Ferkelerzeuger geben auf

Der Dachverband der Schweinehalter in Deutschland geht davon aus, dass zeitnah Hunderte Ferkelproduzenten ihre Ställe schließen. Torsten Staack, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft für Schweinehalter (ISN), sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Viele Betriebe haben die Hoffnung aufgegeben. Denn auf die derzeitige Wirtschaftskrise, die die Sauenhalter mit voller Härte trifft, kommt fehlende Perspektive und Planungsunsicherheit hinzu." Weiter lesen …

Mangel an Digitalexperten in Ostdeutschland erwartet

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) warnt vor einem akuten Fachkräftemangel in Digitalisierungsberufen in Ostdeutschland. "Die neuen Länder drohen bei der Digitalisierung aus Mangel an Humankapital abgehängt zu werden", heißt es in einer Studie des Instituts im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums, über die das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Sozialverband VdK forderd "zwingend" Neuberechnung der Regelsätze

Der Sozialverband VdK fordert, mit dem von der Bundesregierung angekündigten Bürgergeld müssten deutliche finanzielle Verbesserungen im Vergleich zu Hartz IV verbunden sein. "Das Bürgergeld darf nicht zur schönen Worthülse verkommen, wir brauchen konkrete finanzielle Verbesserungen und Inhalte", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

„Abenteuer schwuler Kängurus“: EU verschwendet Steuergeld für Drag-Queen-Workshops

Das klassische Familienbild mit verheirateten Eltern und ihren gemeinsamen Kindern sowie die traditionellen binären Geschlechterrollen sind der EU schon seit Langem ein Dorn im Auge. Anfang April hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Ungarn mit der Kürzung von Finanzmitteln aus dem EU-Haushalt gedroht. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Tadsen: Flüchtlinge und Asylbewerber in NWM: Für wen machen Sie eigentlich Politik, Herr Landrat?

In einem Interview mit der Schweriner Volkszeitung (Ausgabe vom 20.05.2022) äußert sich Landrat Tino Schomann, in Nordwestmecklenburg seien Szenarien denkbar, in denen nicht mehr klar wäre, wo er „die Menschen noch unterbringen soll.“ Die anvisierte Zuweisung von 50 allein reisenden Männern im Asylverfahren in den 500-Einwohner-Ort Groß Stieten begründete er erneut mit fehlenden Alternativen. Weiter lesen …

US-Börsen ohne klare Richtung - Tech-Aktien leiden

Die US-Börsen haben am Dienstag keine klare Richtung gezeigt. Während Tech-Aktien deutlich litten, konnten die defensiveren Titel ins Plus drehen. Nachdem der Dow zuerst auf Tauchstation gegangen war, wurde der Leitindex zu Handelsende in New York mit 31.928,62 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,15 Prozent im Vergleich zum Montagsschluss. Weiter lesen …

Steffen Kotré zum Wahnsinn des beschleunigten Ausbaus der erneuerbaren Energien!

Das Windrad wird einem direkt vor die Haustür gestellt und man kann sich gerichtlich kaum noch dagegen wehren – für den AfD-Bundestagsabgeordneten Steffen Kotré sind die Auswüchse der Ampelpolitik klare Vorzeichen einer links-grün-gelben Ökodiktatur. „Das hat nichts mehr mit einem Rechtsstaat zu tun, so wie wir ihn verstehen und von der AfD verteidigen“, sagt Kotré. Weiter lesen …

WHO: Und immer wieder Corona – COMPACT.Der Tag

Deutschland und Tschechien haben sich auf einen Ringtausch für weitere Waffenlieferungen an die Ukraine geeinigt. Dabei liefert Berlin 15 Panzer vom Typ Leopard an Prag, das nach Medienberichten im Gegenzug mehrere T-72 an Kiew übergibt. Das Geschäft ist Ergebnis eines Besuch des tschechischen Ministerpräsidenten Petr Fiala bei Bundeskanzler Olaf Scholz. Und damit herzlich willkommen zu COMPACT.Der Tag am 24. Mai. Weiter lesen …

Lilli Hollunder: Beim zweiten Baby wird alles anders

"Ich werde nicht mehr unter Tränen versuchen zu stillen, dann gibt es halt die Flasche", sagt Lilli Hollunder, 36, die mit ihrem zweiten Baby schwanger ist, im Interview mit GALA (Heft 22/2022, ab morgen im Handel). Und weiter: "Ich will alles stressfreier gestalten, nicht mehr so unter Druck stehen, auch die Anfangszeit genießen." Weiter lesen …

Hoffnung Afrika? Veränderung der Perspektive

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Berichte über das Leben in Namibia werden nun nur noch 14-tätig erfolgen. Aber ganz ohne Einfluss des Standortes ist auch der heutige Beitrag nicht. Wenn man seinen Wohnort verändert, ergibt sich oft auch eine veränderte Sicht auf die Welt. Nicht nur weil der Winter zum Sommer und umgekehrt wird. Oder weil man eine Jacke anzieht, wenn man in ein Büro geht, und auszieht, wenn man das Haus verlässt, statt umgekehrt wie in Deutschland. Und aus afrikanischer Perspektive ergeben sich Fragen und Sichtweisen, auf die man in Deutschland eher nicht kommen mag. Ein Beispiel dafür ist dieser PodCast. Während man von Deutschland aus Afrika als Armenhaus der Welt wahrnimmt, sehe ich es von hier aus als zukünftige Großmacht, vergleichbar mit der Situation in Asien vor 40 Jahren." Weiter lesen …

Affenpocken treffen unsere Regierenden nicht unvorbereitet: Ausbruch wurde schon 2021 geübt

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Die globale Gesundheitspolitik, eine öffentlich private Partnerschaft aus Pharmafirmen, reichen Stiftungen, den wichtigsten Regierungen und der WHO, überlässt nichts dem Zufall. Der Ausbruch der Affenpocken, der momentan die Schlagzeilen bestimmt, wurde schon im März 2021 auf der Münchener Sicherheitskonferenz als Schreibtischübung geprobt." Weiter lesen …

Kein Spaziergang

Nach Jahren auf der Lauer nähert sich die Lufthansa dem Einstieg bei der Alitalia-Nachfolgerin ITA. Finanzieller Beistand kommt von der Großreederei MSC, die durch den Boom in der Containerschifffahrt während der Pandemie sicher hinreichend tiefe Taschen hat, um den Partnern ein wettbewerbsfähiges Angebot zu ermöglichen. Indes entscheidet in Rom die Höhe der Offerte für die restrukturierte und komplett entschuldete Airline sicher nicht allein über den Zuschlag an einen Bieter. Auch das strategische Konzept dürfte eine zentrale Rolle spielen, zumal der italienische Staat, der eine Minderheit behalten will, erneut erhebliche Mittel für Investitionen in Aussicht gestellt hat. Weiter lesen …

Kobalt: Afrika will sich schrittweise emanzipieren

Kobalt – mitunter auch „Kobold“ genannt (© Annalena Baerbock) – wird heutzutage immer wichtiger; einerseits für Akkumulatoren (wiederaufladbare Batterien), andererseits für elektronische Geräte (etwa Smartphones) sowie für Elektroautos. Es handelt sich um das chemische Element Co (lat. cobaltum) und hat die Ordnungszahl 27 im Periodensystem der Elemente (PSE); es kommt in der Erdkruste mit einer Häufigkeit von 0,004 % vor. Das spricht für eine gewisse Seltenheit. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte santos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, bei einem Briefing in Moskau
Russisches Militär registriert massenhafte Fahnenflucht ukrainischer Soldaten
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Archivbild: US-Touristen im Berjoska-Laden, Moskau, 1988.
Legendäre sowjetische Läden kehren nach Russland zurück – allerdings nur für Diplomaten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr
Elsa Mittmannsgruber (li) und Gabriele Kuby (2022)
Gabriele Kuby: Sexualisierung der Gesellschaft zerstört Mensch und Freiheit
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Luftaufnahme vom Sicherheitskraftwerk Heyden/ Westfalen.
Vorwärts zurück: In der Not frisst der Teufel Fliegen – Kohlekraftwerke werden reaktiviert
Logotyp der verbotenen russischen Nationalbolschewistischen Partei, zum Zeichen der Unterstützung der Operation zur Entnazifizierung der Ukraine geändert, war Titelbild des Telegram-Kanals des Aktivisten
Zensur wütet – Mainstream freut sich: "Prorussischer" Aktivist in Hamburg festgenommen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung/ Wikimedia/CC BY 3.0 / WB / Eigenes Werk
Blackout droht wegen Energiewende: Vom Wirtschaftswunder zu Dunkeldeutschland