Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Stefan Leitl will Hannover 96 zu "alter Stärke" führen

Stefan Leitl will Hannover 96 zu "alter Stärke" führen

Archivmeldung vom 12.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Stefan Leitl (2017), Archivbild
Stefan Leitl (2017), Archivbild

Foto: Northside
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der künftige Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Stefan Leitl, will seinen neuen Verein zu "alter Stärke" führen. "Hannover ist ein Bundesliga-Standort, ein großer Verein", sagte der bisherige Trainer der SpVgg Greuther Fürth dem "Kicker". Er habe nach dem feststehenden Abstieg seines aktuellen Klubs sehr gute Gespräche mit der Vereinsführung in Hannover geführt, wo ein "solider Aufbau" stattfinden solle.

Zu möglichen Aufstiegszielen bei Hannover hielt sich Leitl noch bedeckt. "Wichtig wird sein, dass der Verein sich stabilisiert und wieder Richtung obere Tabellenhälfte schielt", sagte er lediglich. Den Wechsel von Fürth zu Hannover begründete Leitl unter anderem mit guten Gesprächen mit 96-Boss Martin Kind. "Ich glaube, dass Martin Kind das Beste für den Verein möchte.

Die Gespräche waren so überzeugend, dass wir uns dafür entschieden haben." Seinem Nachfolger in Fürth hinterlasse er einen Verein, der wirtschaftlich stabil sei und der die Voraussetzungen habe, in den nächsten Jahren erfolgreich zu arbeiten. "Dazu ein unfassbar tolles Team rund um die Mannschaft und viele Freunde, die ich gewonnen habe." Er hinterlasse Menschen, "die mit Herzblut für den Verein arbeiten", so Leitl.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wonach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige