Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Mai 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Reul sieht nach Wahl in Schleswig-Holstein Rückenwind für NRW-CDU

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) rechnet damit, dass sich der Erfolg seiner Partei bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein positiv auf das Abschneiden der Christdemokraten bei der NRW-Wahl am nächsten Sonntag auswirkt. "Das Ergebnis zeigt: Überraschungen am Wahlabend sind immer möglich. Unseren Mitgliedern gibt der Rückenwind aus Kiel zusätzlichen Schwung", sagte der Reul, der auch Vorsitzender des CDU-Bezirks Bergisches Land ist, dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

BioNTech: Impfstoff-Halt­bar­keits­dau­er auf 12 Mo­na­te ver­län­gert, Umsatz & Gewinn verdreifacht

Die Haltbarkeitsdauer des Comirnaty-Impfstoffs von BioNTech wurde in der EU von neun auf zwölf Monate verlängert. Zudem wurde das Intervall für Auffrischungsimpfungen bei Personen ab zwölf Jahren von sechs auf drei Monate verkürzt. Umsatz und Gewinn des Pandemie-Gewinners aus Mainz konnten im ersten Quartal 2022 verdreifacht werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Grobe: „Cancel culture“ hat in der Wissenschaft nichts zu suchen!

Es wird immer schwieriger, in der Öffentlichkeit wissenschaftliche Diskurse zu führen: Nachdem der Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ), Dr. Alexander Jehn, vorgeschlagen hatte, das Grab des Weimarer Reichspräsidenten Paul von Hindenburg auf der Liste der Gedenk- und Erinnerungsorte zu führen, musste er nach lauter öffentlicher Kritik zurückrudern. Am Montag bezog Jehn in einer Sondersitzung des Kuratoriums der HLZ Stellung. Weiter lesen …

Hamas droht mit Raketenangriffen: Wenn Israel gezielte Tötung ihrer Führer wieder aufnimmt

In Israel sind nach dem jüngsten Anschlag Rufe nach der Tötung von Hamas-Funktionären laut geworden. Die Hamas hat nun Ägypten eine Nachricht übermittelt, die eine Warnung in Richtung Israel beinhaltet: Die Gruppe werde mit Raketenangriffen reagieren, falls Israel die gezielte Tötung von Hamas-Führern wieder aufnimmt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Auswirkungen von Online-Glücksspielen auf die Wirtschaft

Der Besitz eines Online Casinos stellt potenziell eine solide Einnahmequelle dar, denn Spieler investieren oftmals mehr als das Finanzklima erlaubt. Das Kapital, welches durch staatlich regulierte Internet-Casinos generiert wird, kann viel Gutes für Ihre Nachbarschaft bewirken. Zunächst einmal könnten dadurch Arbeitsplätze geschaffen werden. Um Online-Casinos bereitzustellen, müssen Anwendungen entwickelt werden und Personen dafür eingestellt werden. Im folgenden Artikel betrachten wir die weiteren Auswirkungen der Online Casino Betreiber auf die Wirtschaft. Weiter lesen …

Jost: Das Geschlecht darf nicht zum gesellschaftlichen Konstrukt werden!

Acht Intersexuelle haben 2021 in Sachsen ihre Geschlechtsangabe in „divers“ geändert. Das ergab die AfD-Anfrage (7/9588) an die sächsische Landesregierung zum dritten Geschlecht für den Zeitraum des vergangenen Jahres. Seit Einführung des neuen Gesetzes vor dreieinhalb Jahren haben im Freistaat insgesamt 29 Intersexuelle diese Möglichkeit genutzt. Außerdem wurden insgesamt 19 Neugeborene von ihren Eltern als divers eingetragen. Weiter lesen …

BUND kritisiert Pläne zur Ausweitung der Prämien für E-Autos

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Pläne von Verkehrsminister Volker Wissing (FPD) kritisiert, Prämien für E-Autos zu erhöhen sowie zu verlängern. "Statt neue Impulse für die Mobilitätswende zu setzen, verharrt Bundesverkehrsminister Volker Wissing mit seiner Ausweitung der Kaufprämie für E-Autos in FDP-Klientelpolitik", sagte BUND-Chef Olaf Bandt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Armand Berger: „Tolkiens Feder hat Generationen von Lesern auf der ganzen Welt berührt“

Weit entfernt von den wokistischen und bewusst dekonstruierten Adaptionen des grundlegenden Werkes von John Ronald Reuel Tolkien zeigt Armand Bergers neues Buch Tolkien, l’Europe et la Tradition (La Nouvelle librairie éditions), dass man Mittelerde nur über die Tradition und das lange europäische Gedächtnis betreten kann. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Viele Menschen, die vollständig gegen COVID geimpft sind, erblinden jetzt

Wir haben bereits von den zahlreichen Fällen von Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen nach der Covid-19-Injektion geschrieben, sowie von Empfängern, die auch nach der Impfung wiederholt „positiv“ auf das Virus getestet wurden. Hinzu kommen dutzende Fälle von Blutgerinnseln, Schlaganfällen, Fehlgeburten und anderen schwerwiegenden Nebenwirkungen – bis hin zum Tod. Aber es gibt noch eine weitere besorgniserregende Nebenwirkung, die bei den „vollständig Geimpften“ gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) auftritt und selten erwähnt wird: Erblindung. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf eine Studie aus dem Vereinigten Königreich. Weiter lesen …

Narrativ "Schulen als Corona-Hotspots": Expertin übt scharfe Kritik am Anhörungsverfahren des Bundesverfassungsgerichts

Rückblende: Am 23. April 2021 tritt die sogenannte Bundesnotbremse („Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“) in Kraft. Dieses Gesetz sieht unter anderem die Schließung aller Schulen in Gemeinden oder Städten vor, in denen die 7-Tage-Inzidenz über 165 liegt. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Riesen-Ohrfeige für die SPD, Klatsche für FDP: Kurzanalyse der Wahl in Schleswig-Holstein

Landtagswahlen sind in den vergangenen Jahren immer mehr zu Abstimmungen über die jeweilige Landesregierung geworden, der Einfluss der Bundespolitik ist deutlich zurückgegangen. Dies vorweggeschickt, führt trotzdem kein Weg an dem Fazit zu dem Wahlausgang in Schleswig-Holstein vorbei, der sich abzeichnet: Die Wähler haben die Kanzlerpartei regelrecht abgewatscht. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AfD: Während der Geringverdiener weiter blecht: Förderung für teure Elektroautos wird aufgestockt

Gutverdienende Lifestyle-Klimaschützer dürfen sich über noch sattere Zuschüsse für ihr nagelneues Elektroauto freuen: Gab es bisher 6.000 Euro vom Staat beim Kauf eines batterie- oder brennstoffzellenbetriebenen Fahrzeuges, sollen es bald 10.800 Euro sein. Und da auch die Hersteller noch einmal 3.000 Euro drauflegen, lohnt sich die Anschaffung. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

SPD warnt vor Defiziten bei Abwehr von Cyberangriffen

Der kriminalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Sebastian Fiedler, hat vor Defiziten in Unternehmen und staatlichen Institutionen bei der Abwehr von Cyberangriffen gewarnt. Die jüngsten Cyberattacken russischer Hacker auf Behörden-Webseiten seien "die Vorboten dessen, was an Angriffen noch auf uns zukommen kann", sagte er dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Studie: Schwere COVID-Verläufe und Todesfälle: Ist “Schlangengift-Enzym” die Ursache?

Forscher haben herausgefunden, welcher Mechanismus für schwere Covid-Verläufe und vor allem Todesfälle verantwortlich ist. Ein Enzym, das neurotoxisch wirkt und Ähnlichkeit mit dem Gift von Klapperschlangen hat, scheint ausschlaggebend zu sein. Es ist im Körper an der Abwehr bakterieller Infektionen beteiligt. Gibt es zu viel davon, greift es Zellmembranen an, Organe werden geschädigt, der Tod kann die Folge sein. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Röttgen: Putin kann "jederzeit eskalieren"

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen sieht auch nach der Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum 9. Mai die Gefahr einer offiziellen Kriegserklärung an die Ukraine nicht gebannt. "Putin kann nun jederzeit den `Erfolg` verkünden, die - niemals drohende - Invasion sei erfolgreich abgewendet worden", sagte er der "Rheinischen Post" und dem "General-Anzeiger". Weiter lesen …

AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla fordert diplomatischen Dialog mit Putin

Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla fordert von der Bundesregierung einen anderen Umgang mit Russland. Er lehnt Waffen-Lieferungen an die Ukraine ab und hält direkte Gespräche mit Putin für notwendig. "Dialog und Diplomatie muss auf beiden Seiten stattfinden, Kiew und Moskau, man muss versuchen beide Verhandlungs- und Kriegsparteien an den Tisch zu bringen", so Chrupalla im phoenix-Interview. Weiter lesen …

ÖVP-Köstinger tritt zurück: “Elli, es ist vorbei!” Gibt es bald kein Personal mehr in der ÖVP?

Für ÖVP-Landwirtschaftministerin Köstinger ist die Zeit offenbar gekommen, den Ministersessel zu räumen. Laut Berichten soll sie heute um 11:00 Uhr ihren Rücktritt bekanntgeben. Immerhin zieht sie die Reißleine, bevor die ÖVP ganz abstürzt. Der ständige Ministerwechsel geht nun munter weiter. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Köln: Beschädigungen von Zügen und Anlagen der Bahn

Von Samstagmorgen bis heute Morgen (09.05.) kam es zu drei verschiedenen, teilweise massiven, Beschädigungen von Bahnanlagen und Zügen. Unbekannte bewarfen eine Bahn mit Steinen, legten Gegenstände auf Gleise und randalierten an einem Haltepunkt in Buchforst. Die Bundespolizei ermittelt nun in zwei Fällen wegen Sachbeschädigung und einmal wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr. Weiter lesen …

Normale Rentner werden eine weitere Verteuerung ihres Lebens nicht mehr lang verkraften

Nach Pandemie bedingter Pause wurde am 1. Mai mancherorts wieder der Tag der Arbeit gefeiert, von der viele Leute heute aber gar nicht mehr leben können. Auch den meisten ASVG-Pensionisten zerfließt der monatliche “Fruchtgenuss” ihrer lebenslangen Beschäftigung, also ihrer Pension, förmlich unter den Händen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

M-PATHIE – Zu Gast heute: Jimmy Gerum: „Das sind unsere Sender”

Jimmy C. Gerum ist Filmemacher und lebt in Bayern. Sein größter filmischer Erfolg ist die Neuverfilmung des TV-Straßenfegers aus den 50er Jahren „Soweit die Füße tragen“. Gerum gibt Einblicke in die Entstehung seines Filmes. Er beschreibt seine Erfahrungen beim Dreh in Russland, die Arbeit mit der russischen Crew und die Begegnungen mit Menschen aus den verschiedenen Regionen sowie deren unterschiedlichsten Sichtweisen, wie z.B. zum Krieg. Die Filmarbeiten in Russland differenzierten seine Sicht auf die Täter-Opferrolle im zweiten Weltkrieg. Auch Deutsche waren Opfer des Krieges. Weiter lesen …

Bundespressekonferenz sagt Wahlnachlese ab

Nach Landtagswahlen in den Bundesländern werden regelmäßig Vertreter des jeweiligen Landesverbandes der Parteien sowie Spitzen der jeweiligen Bundespartei zur Wahlnachlese in den großen Saal der Bundespressekonferenz (BPK) geladen. Heute konnte der Kandidat der AfD Schleswig-Holstein nicht rechtzeitig in der BPK sein. Weiter lesen …

Neu in der "Hall of Fame des deutschen Sports": Regina Halmich, Heike Henkel und Matthias Steiner

Regina Halmich (Boxen), Heike Henkel (Leichtathletik) und Matthias Steiner (Gewichtheben) sind von der Jury in die von der Deutschen Sporthilfe initiierte "Hall of Fame des deutschen Sports" gewählt worden. Sie stehen damit ab sofort in einer Reihe mit über 120 herausragenden Sportpersönlichkeiten, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben. Weiter lesen …

Illegaler Vogelabschuss bedroht Auswilderungsprojekt der seltenen Waldrappe

Man sieht es ganz deutlich im Röntgenbild: Zwei Schrotkugeln stecken im leblosen Vogelkörper. Eine im Flügel, eine tief in der Körpermitte. Es gibt keinen Zweifel: Waldrappweibchen "Dieks", das auf dem Weg in die Toskana war, ist Opfer von Wilderern geworden. Illegale Vogeljagd - einfach abgeknallt. "Dieks" Körper wurde von Vogelschützern leblos aufgefunden und zu einem Forensiker ins Labor gebracht. Der Kriminalist bestätigte den Verdacht: Der Waldrapp wurde mit einem Flintenschuss in den Tod gestreckt. Die Vogelschützer ringen um Fassung. Weiter lesen …

easyCredit BBL: FC Bayern - ALBA Berlin "Atemberaubend" - erst verlängert Sengfelder, dann schafft Bamberg die Playoffs

Der neunfache Deutsche Meister Bamberg macht die Playoffs durch einen 77:67-Erfolg gegen Hamburg auf dem letzten Drücker klar. Die zweite gute Nachricht: Kapitän Christian Sengfelder verlängert seinen Vertrag bis 2025! "Einfach nur atemberaubend", verlief für Sengfelder das letzte Hauptrunden-Spiel. In den am 13. Mai startenden Playoffs wartet jetzt Meister Berlin, der zuvor am Dienstag (ab 20.15 Uhr live bei MagentaSport) zum Favoriten-Duell beim FC Bayern München antritt. Weiter lesen …

Twitter-Boykott: Diese Gruppen stecken dahinter

Er twittert gern, sagt der 265 Milliarden Dollar schwere Tausendsassa Elon Musk über sich selbst. Und das häufig auf der Toilette oder – wie er es nennt – von seinem „Porzellanthron“ aus. Nun hat der Gründer von Tesla und SpaceX den Mikrobloggingdienst übernommen. Dies birgt reichlich Zündstoff, denn wenn der mit Abstand reichste Mensch dieses Planeten die Kontrolle über eine der einflussreichsten Technologieplattformen der Welt übernimmt, lässt die Kritik nicht lange auf sich warten. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Zelenskys rechte Hand bedroht die Ungarn

Der Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates (RNBO) der Ukraine, Olexij Danilow, hat Ungarns Haltung zum Krieg Russlands gegen die Ukraine scharf kritisiert, berichtet die transkarpatische Wochenzeitung Carpathianinfo unter Berufung auf Informationen der Nachrichtenagentur RBC-Ukraine. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Wasserstoffbatterie ermöglicht regionale Energieautonomie

Mit dem modularen Elektrolyse-Baukasten der ostermeier H2ydrogen Solutions GmbH ist die regionale und autonome Energieversorgung in greifbare Nähe gerückt. Mittels Strom aus erneuerbaren Energien wie Photovoltaik oder Wind sowie Wasser wird lokal Wasserstoff erzeugt. Damit kann Strom aus sonnenreichen Tagen gespeichert werden, um dann im Winter wieder Strom und Wärme erzeugen zu können. Weiter lesen …

Kein Most ohne die fleißigen Bienen: Streuobstbäume sorgen für 110.000 Tonnen Äpfel & Birnen im Jahr

Ohne Bienen gibt es keine Äpfel und ohne Äpfel keinen Most. Das wäre fatal in einem Land wie Oberösterreich, wo der Most quasi “Nationalgetränk” ist. Aber nicht nur aus diesem Grund sind die Streuobstwiesen von ganz besonderer Bedeutung für unser Bundesland, auch für den Artenschutz sind sie wichtig. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Fleischersatz weiter im Trend: Produktion stieg 2021 um 17% gegenüber dem Vorjahr

Ob Tofuwurst, Seitanschnitzel oder Veggie-Burger - der Markt mit den vegetarischen oder veganen Alternativen zum Fleisch boomt. Im Jahr 2021 produzierten die Unternehmen hierzulande im Vergleich zum Vorjahr knapp 17,0 % mehr Fleischersatzprodukte, im Vergleich zum Jahr 2019 erhöhte sich die Produktion sogar um 62,2 %, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Weiter lesen …

Wüst: Industrie in NRW bei Gasknappheit bevorzugen

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) fordert, die Industrie seines Bundeslandes im Fall von Gasknappheit in Deutschland und Europa bevorzugt zu versorgen. "Wenn es zu einer Gasmangellage kommt, dann muss der Industriestandort Nordrhein-Westfalen weiter verlässlich und wettbewerbsfähig versorgt werden", sagte er dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Weiteres EZB-Ratsmitglied erwartet Leitzinserhöhung im Juli

Der Gouverneur der finnischen Nationalbank, Olli Rehn, erwartet, dass die EZB zeitnah eine Leitzinserhöhung durchführen wird. Man müsse verhindern, "dass sich die Inflationserwartungen verfestigen", sagte das EZB-Ratsmitglied der "Welt" (Montagsausgabe). "Deshalb ist es wichtig, dass wir ein entsprechendes Signal senden. "Es sei geboten, "im dritten Quartal, wohl im Juli, den Leitzins anzuheben". Weiter lesen …

Stoltenberg fordert von Russland zum 9. Mai Kriegsstopp

Die NATO drängt Russlands Präsidenten Wladimir Putin zum Tag des Sieges über Nazideutschland, die Kampfhandlungen in der Ukraine einzustellen. "Ich rufe Präsident Putin zum 9. Mai noch einmal auf, den Krieg unverzüglich zu beenden, seine Truppen aus der Ukraine zurückzuziehen und Friedensverhandlungen aufzunehmen. Wir stehen fest an der Seite der Ukraine und werden dem Land weiterhelfen, sein Recht auf Selbstverteidigung durchzusetzen", sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg der "Welt". Weiter lesen …

Habeck glaubt an Rettung von Raffinerie in Schwedt

Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) glaubt, dass die Raffinerie im brandenburgischen Schwedt trotz der G7-Sanktionen gegen russisches Öl eine Zukunft hat. Mit Öl aus anderen Ländern und einem vollen staatlichen Zugriff auf die Raffinerie könne man Schwedt retten und mittelfristig sogar zu einem Leuchtturmprojekt für Wasserstoff machen, sagte Habeck der "Welt" einen Tag vor seinem Besuch in Schwedt. Weiter lesen …

Wirecard-Skandal: De Masi macht BND schwere Vorwürfe

Im Wirecard-Skandal hat der ehemalige Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (Linke) dem Bundesnachrichtendienst (BND) schwere Vorwürfe gemacht. Der BND habe in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem russischen Nachrichtendienst FSB über die Auslieferung des gesuchten Ex-Wirecard-Vorstands Jan Marsalek gestanden, sagte er dem Magazin "Cicero". Weiter lesen …

Neustes Framing: Migrantengewalt und Clankriege werden als „Auseinandersetzungen im Rockermilieu“ verharmlost

Am Mittwochabend kam es im Duisburger Stadtteil Marxloh zu einem bewaffneten Zusammenstoß von „80 bis 100 Personen“[1], die laut Polizeiangaben „mit Schlagstöcken und Schusswaffen“ aufeinander losgingen. Den wenigen dort noch lebenden „biodeutschen“ Einheimischen blieb nur in Deckung zu gehen. Die anschließende öffentliche Diskussion könnte verlogener und gleichgültiger nicht sein; dabei handelt es sich um das, was in Deutschland und Europa bald überall Normalität sein wird. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Des Kaisers letzte Reise - Das Jubiläum anlässlich des 1050. Todestages Kaiser Ottos des Großen im Jahr 2023 in Sachsen-Anhalt

Im Jahr 966 zog Kaiser Otto I. nach Rom, wo er Papst Johannes XIII. im Kampf gegen die expansive Politik Berengars II. unterstütze. Otto blieb sechs Jahre in Italien und es gelang ihm, vom Papst das Einverständnis zur Gründung des Erzbistums Magdeburg zu erhalten. Außerdem setzte Otto die Ernennung seines gleichnamigen Sohns zum Mitkaiser durch und arrangierte dessen Ehe mit der byzantinischen Prinzessin Theophanu. Weiter lesen …

Verflechtungen mit der Rüstungsindustrie? Lobbycontrol kritisiert Strack-Zimmermann

Der Verein Lobbycontrol hält die ehrenamtlichen Funktionen der Verteidigungsausschussvorsitzenden Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) in Vereinen, an denen die Rüstungsindustrie zentral beteiligt ist, für schlecht vereinbar mit ihrer Tätigkeit als Ausschussvorsitzende. Strack-Zimmermann ist unter anderem Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik sowie beim Förderkreis Deutsches Heer. Weiter lesen …

Eishockey-WM: Deutschland besiegt im letzten Test Österreich 3:1

Erfolgreicher letzter WM-Test für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: 3:1-Sieg gegen gute Österreicher. "Umso länger das Spiel ging, umso besser wurden wir", analysierte Kapitän Moritz Müller und prognostizierte: "Die 2 Powerplay-Reihen, die wir haben, das ist Weltklasse und die werde ihren Weg zueinander finden." NHL-Jungstar Tim Stützle absolvierte sein erstes Länderspiel "bei den großen Jungs", er war noch nicht ganz zufrieden mit sich: "Ich selber muss noch einiges drauflegen. Das war nicht das, was ich spielen wollte. Aber in diesem Vorbereitungsspiel geht es einfach darum, reinzukommen." Weiter lesen …

Kindgerechte Entwicklung, nicht Staatsbevormundung: Die Mutterschaft steht über allem

Oft aus finanziellen Gründen müssen Mütter rasch wieder in ihren Arbeitsalltag einsteigen. Der Staat setzt lieber auf Betreuungsplätze, anstatt Mütter zu unterstützen. Dennoch entscheiden sich immer mehr Mütter dazu, ihre Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, auch wenn damit finanzielle Einbußen einhergehen. Mit „Mütter der Neuen Zeit“ trifft Sabine Mänken voll ins Schwarze: kindgerechte und individuelle Entwicklung ohne Fremdbetreuung. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Spitzenkandidat Bernd Buchholz: FDP steht für schwarz-gelbe Regierung in Schleswig-Holstein bereit

Der FDP-Spitzenkandidat der Landtagswahl in Schleswig-Holstein und bisherige Wirtschaftsminister Schleswig-Holsteins Bernd Buchholz befürwortet angesichts der Wahlergebnisse eine schwarz-gelbe Koalition im Land. "Nach den gegenwärtigen Zahlen gibt es die Möglichkeit für Daniel Günther, eine Regierung mit uns zu bilden und dafür stehen wir zur Verfügung", so der FDP-Politiker. Weiter lesen …

3. Liga: Halle und Köln schaffen den Klassenerhalt

Der 1. FC Kaiserslautern verpasst durch ein 0:2 bei Viktoria Köln die Chance, doch noch über den 2. Platz den direkten Aufstieg zu schaffen. Den hat nun Braunschweig erreicht. "Wir haben in der 1. Halbzeit komplett danebengelegen. Das geht so nicht", schimpfte Lauterns Trainer Marco Antwerpen, der in den 3 Niederlagen "die Leidenschaft" vermisste, aber dennoch von einer "sehr guten Saison" spricht. Mit der Möglichkeit, über die Relegation gegen Dynamo Dresden aufzusteigen. Mit "anderen Attributen" werde Lautern "die 2 Spiele gewinnen." Weiter lesen …

Hannover 96 verpflichtet Stefan Leitl als neuen Cheftrainer

Stefan Leitl wird in der kommenden Saison neuer Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Hannover 96. Er habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein am Sonntag mit. Der bisherige Coach des Bundesligisten Greuther Fürth soll im Juni in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23 starten. Begleitet wird Leitl von seinem bisherigen Co-Trainer Andre Mijatovic. Weiter lesen …

Grüne kritisieren Triage-Gesetzentwurf von Lauterbach

Die Grünen haben den von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Verteilung knapper Behandlungskapazitäten bei einer Pandemie scharf kritisiert. "Mit diesem Gesetz käme der Staat seiner besonderen Schutzpflicht nicht nach", sagte die Grünen-Politikerin Corinna Rüffer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Göring-Eckardt fordert EU-Beitrittsperspektive für Ukraine

Die Grünen-Politikerin und Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt fordert eine konkrete EU-Beitrittsperspektive sowie deutsche Sicherheitsgarantien für die Ukraine. "Die deutsche Bundesregierung sollte helfen, dass sie die formalen Kriterien für den EU-Beitritt erfüllen kann", schreibt Göring-Eckardt in einem Gastbeitrag für ntv. "Gerade weil dieser Prozess dauern wird, sollte die Ukraine den Kandidatenstatus erhalten." Weiter lesen …

INSA: Union legt zu

Kurz vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und NRW kann die Union im Bundestrend zulegen während die Linke auf ein Allzeit-Tief abstürzt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen CDU und CSU in dieser Woche auf 27 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Ukrainischer Brigadekommandant berichtet über Schwierigkeiten mit den westlichen Waffensystemen Javelin und NLAW

In einem Gespräch mit dem russischen Militärfernsehen Zwezda hat der Kommandeur der 36. Marinebrigade der ukrainischen Marine Oberst Wladimir Baranjuk von den NATO-Staaten an die Ukriane gelieferte westliche Antipanzerwaffen als untauglich kritisiert. Baranjuak wurde in der Nähe von Mariupol am Freitag gefangengenommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (07.05.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 14, 26, 34, 35, 43, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 9872624. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 458066 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

"À la guerre comme à la guerre": Russland greift zu Gegenmaßnahmen

Europa handelt in der Ukraine-Krise seit acht Jahren zum eigenen Schaden und zum alleinigen Nutzen der USA. Die Journalistin Anna Schafran findet, die Europäer zahlen damit den Preis für die US-amerikanische Besatzung, in die sie sich gefügt haben. Russland reagiere mit gezielten Gegensanktionen und erstreitet sich wirkliche Unabhängigkeit und Handlungsfreiheit. Dies analysiert Anna Schafran im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Angriff auf russische Journalisten in Berlin

Unbekannte griffen am Freitag in Berlin ein Wohnhaus an, in dem russische Journalisten der Agentur RIA Nowosti leben. Trotz der Brisanz dieses Angriffs berichten deutsche Medien sehr spärlich bis gar nicht. Der Leiter der Mediengruppe "Rossija Sewodnja", Sergej Feoktistow, schildert weitere Einzelheiten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Man regt sich über viele Dinge nicht mehr so auf" Schauspielerin Ursula Werner schätzt das Älterwerden - auch in beruflicher Hinsicht

"Alle Macht den Müttern" - diese Aussage klebt plakativ auf Ursula Werners Auto. Aus einem guten Grund, denn die Schauspielerin, die selbst drei Kinder hat, findet: "Die Mütter bringen die Kinder zur Welt und quälen sich ab, damit sie ordentlich heranwachsen, und dann nehmen ihnen die Männer die Kinder weg und schicken sie in den Krieg." Im Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" erklärt die 79-Jährige, dass sie sich deshalb für Mütter einsetzen würde, wenn sie ein politisches Amt inne hätte. Weiter lesen …

Ranga Yogeshwar: "Ich tanze nicht nach Putins Pfeife"

Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar hat den Vorwurf zurückgewiesen, sein Widerstand gegen die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine sei im Interesse des russischen Präsidenten Wladimir Putin. "Ich tanze nicht nach Putins Pfeife", sagte der Mitautor des offenen Briefes an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag". Weiter lesen …

Gedankenknoten – Technikphilosophie 02

Der folgende Standpunkt wurde von Bernd Lukoschik geschrieben: "Gedankenknoten sind kleine Texte, die philosophische Probleme erörtern, Fragestellungen aufwerfen und den Leser ins Grübeln bringen. Vom Altertum bis zur Moderne werden Begriffe besprochen, die zum Hinterfragen anregen und das philosophische Problematisieren schulen. Das Thema heute: Technikphilosophie: Straßen und Brücken als Verkehrsproduzenten. Zu behaupten, dass Brücken als Brücken – also Brücken, isoliert betrachtet – Verkehr erzeugen, wäre Unsinn." Weiter lesen …

Es brodelt nicht nur in der Ukraine

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Teile und Herrsche: Das ist das Erfolgsrezept der westlichen Wertegemeinschaft. Wir leben tatsächlich in einer extrem vernetzten Welt. Beim Wettergeschehen sagt man ja in der Chaostheorie, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings in Tokyo in letzter Konsequenz einen Orkan in Westeuropa auslösen kann. In der Weltpolitik ist es nicht anders. Wobei wir besser gleich von Geopolitik sprechen können. Geopolitik heißt in die Realität übersetzt: Wo befinden sich wertvolle Schätze, und wie kann man diese Schätze den rechtmäßigen Besitzern wegnehmen? Oder wie kann man genau diesen Diebstahl verhindern?" Weiter lesen …

Die EU, die Pressefreiheit und der Krieg

Gert Ewen Ungar schrieb den folgenden Kommentar: "Die EU lobt sich am Tag der Pressefreiheit selbst, schlägt aber am nächsten Tag neue Zensurmaßnahmen gegen russische Medien vor. In der EU wird Pressefreiheit nicht verstanden. Wäre das der Fall, wären Deutschland und die EU vermutlich nicht in den Krieg eingetreten. Am 3. Mai war Tag der Pressefreiheit. Einen Tag nach dem Tag der Pressefreiheit kündigt die EU ein sechstes Sanktionspaket an, mit dem sie unter anderem weitere russische Medien zensieren will. Treffen soll es dieses Mal russischsprachige Fernsehsender, die nach Auffassung der Kommission russische Propaganda verbreiten." Weiter lesen …

Rede zum 8. Mai: Bundeskanzler Scholz instrumentalisiert das Vermächtnis

Anton Gentzen schrieb den folgenden Kommentar: "Die Ansprache des Bundeskanzlers Olaf Scholz am 8. Mai fiel weniger dramatisch aus, als sie sich ankündigte. Im Kern war es ein Versuch, einen historischen Gedenktag für tagespolitische Anliegen zu instrumentalisieren. Ungewöhnlich, eine Ansprache eines Bundeskanzlers an einem 8. Mai – diese Art von Reden war bislang Bundespräsidenten vorbehalten. Unvergessen und ein Glanzpunkt, die Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985, als 40 Jahre nach der Beendigung des deutschen Hitlerfaschismus ein deutscher Staatschef die Leistung der Alliierten der Anti-Hitler-Koalition erstmals als Befreiung auch des deutschen Volkes würdigte." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ranke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Handschellen (Symbolbild) Bild: Shutterstock /Reitschuster / Eigenes Werk
Polizeiaktion bei kritischem Arzt Paul Brandenburg: Handschellen und Aufbruch der Tür
Laser (Symbolbild)
Fünf Kilometer in sieben Sekunden – Russland hat neue Laserwaffe
Bild: Screenshot Twitter, Bildzitat / WB / Eigenes Werk
Gesundheitsminister kündigen Corona-Herbstfahrplan an: Maskenpflicht und 2 / 3G-Regelung
Bild: Screenshot Rumble, Bildzitat / WB / Eigenes Werk
17.000 Ärzte fordern: Schuldige am Corona-Desaster für Schäden zur Verantwortung ziehen
Bild: Screenshot: Parlament.gv.at (Bildzitat) / WB / Eigenes Werk
“Lest den Wochenblick”: FPÖ-Politiker Hauser klärt Parlament in Impf-Debatte auf
"Es wird Nacht über Deutschland, aber ich will mich dieser Dunkelheit nicht beugen" – Ein Abschied
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Brüder im Geiste westlicher Eliten: Nazi-Kämpfer mit Hakenkreuz- Wolfsangel- und NATO-Flagge Bild: UM / Eigenes Werk
Ukraine: Wenn tausende Nazis plötzlich gut sind und vom Westen gefördert werden
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: wikimedia: CDC / WB / Eigenes Werk
Afrikanische Affen-Pocken: Ist das die nächste Pandemie?
Bild: Screenshot Twitter Video / Niki Vogt
Pfizer zählt bei US-Börsenaufsicht 69 Seiten Risiken bei seinem Impfstoff auf – Irische Zeitung: „Pfizer wusste, das sein Impfstoff tötet“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Enorme Häufung von Nebenwirkungen: Pflegepersonal packt über erschütternde Impfschäden aus
Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons / Reitschuster / Eigenes Werk
Impfpflicht-Entscheidung: Peinlicher Bauchklatscher des Verfassungsgerichts
Oskar Lafontaine, Archivbild
Lafontaine: Bundesregierung sind „getreue Vasallen der USA“ und Grüne „Kriegstreiber“