Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Juni 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Grünen-Politiker: Fracking gehört in Deutschland verboten

Die deutsche Industrie will Gasförderung per Fracking erzwingen und könnte damit Erfolg haben. Grund ist, dass ein Gesetz, das Regeln für die Fracking-Technik festlegen soll, seit einem Jahr im Bundestag festhängt. Eigentlich wollte der Bundestag schon vor einem Jahr über das umstrittene Fracking entscheiden. Das Gesetz lässt jedoch noch immer auf sich warten. Diese unklare Gesetzeslage will nun der Erdgas-Verband BVEG ausnutzen. Er kündigte an, neue Fracking-Anträge im erdgasreichen Niedersachsen einzubringen. Dies berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Gutachten: TTIP und Ceta verstoßen gegen Vorsorgeprinzip

Die Handelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (Ceta) verstoßen einem neuen Gutachten zufolge gegen das in Europa vertraglich verbriefte Vorsorgeprinzip in der Gesundheits- und Umweltpolitik. Gegenteilige Beteuerungen der Bundesregierung seien verkehrt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf das Rechtsgutachten, das ein Team um den Göttinger Völkerrechtler Peter-Tobias Stoll erstellt hat. Weiter lesen …

Fußball-EM: Schweden unterliegt Italien in letzter Minute

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Italien gegen Schweden mit 1:0 gewonnen. In der Tabelle der EM-Gruppe E ist Italien nach zwei Siegen in zwei Spielen auf Platz eins der Tabelle, Schweden muss nach der Niederlage und einem Unentschieden in der ersten Partie gegen Irland um ein Weiterkommen bangen. Belgien und Irland treffen erst am Samstag aufeinander. Weiter lesen …

Kölner OB fürchtet nach Mord an Jo Cox weitere Attacken

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker fürchtet nach dem Attentat auf die britische Labour-Politikerin Jo Cox weitere gewalttätige Attacken auf Einzelpersonen: "Ich hoffe, dass solche Taten wie die Attacke auf Jo Cox so viel Schrecken auslösen, dass sich die Menschen wieder besinnen", sagte Reker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Ich fürchte jedoch, dass es auch in Zukunft solche Fälle geben wird. Ich möchte nicht Recht behalten, aber es wird noch eine Weile so weiter gehen." Weiter lesen …

Norddeutsche tanken billiger

In Norddeutschland sind die Kraftstoffpreise derzeit spürbar niedriger als im Rest von Deutschland. Wie eine aktuelle ADAC-Untersuchung der Kraftstoffpreise in den deutschen Bundesländern zeigt, ist Diesel im Schnitt in Hamburg gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am günstigsten. Auch bei Benzin hat Hamburg die Nase vorn. Einziger Ausreißer im Spitzenfeld unter den norddeutschen Bundesländern ist Rheinland-Pfalz als Zweitplatzierter im Benzin-Ranking vor Mecklenburg-Vorpommern als Dritter. Am meisten müssen derzeit die Autofahrer in Brandenburg (Benzin) und in Sachsen-Anhalt (Diesel) bezahlen. Weiter lesen …

Aiwanger kritisiert Bundesregierung: Atom-Endlagersuche um Jahrzehnte verzögert

Laut jüngsten Pressemeldungen verschiebt sich die Suche nach Endlagern für Atommüll um Jahrzehnte nach hinten. Sollte ursprünglich bis zum Jahr 2031 feststehen, wo der Atommüll untergebracht werden soll, lautet das neue Datum wohl 2058, kritisiert der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, Hubert Aiwanger: "Wohlgemerkt würde zu diesem Datum erst verkündet, wo denn der Endlagerstandort entstehen soll. Und dann beginnt erst noch das politische Tauziehen und der Bau, was erneut Jahrzehnte dauern wird." Weiter lesen …

Werder und Rapid Wien einigen sich auf Kainz-Transfer

Der SV Werder Bremen und Rapid Wien haben sich auf einen Transfer von Florian Kainz geeinigt. Vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchung wird der Mittelfeldspieler einen langfristigen Vertrag an der Weser unterschreiben. Das bestätigten beide Vereine am Freitagmittag. Zuvor hatte sich der 23-Jährige bereits von seinen Wiener Teamkollegen verabschiedet. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Weiter lesen …

Hofreiter: SPD-Linksschwenk "erst mal nur eine Ankündigung Gabriels"

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter zweifelt "an der Ankündigung der SPD, wieder weiter nach links rücken zu wollen": "Das ist doch erst mal nur eine Ankündigung Sigmar Gabriels", sagte Hofreiter im Interview mit "Zeit Online". Gabriel habe "schon so viele wilde Zickzackbewegungen in den letzten zweieinhalb Jahren durchgemacht, dass ich nicht weiß, ob dieser Linksschwenk auch morgen noch gilt". Weiter lesen …

Bundesrat stimmt Rentenerhöhung zu

Der Bundesrat hat am Freitag der größten Rentenerhöhung seit 23 Jahren zugestimmt. Damit können ab 1. Juli 2016 die Renten in den neuen Bundesländern um 5,95 Prozent und in den alten Bundesländern um 4,25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigen. Davon sollen rund 21 Millionen Rentner in Deutschland profitieren. Weiter lesen …

VIER PFOTEN kritisiert falsche Tierliebe des Kirchenoberhaupts

Am Donnerstag hat Papst Franziskus bei einer Audienz zahlreiche Schausteller und Zirkusangehörige empfangen. Dabei streichelte Franziskus auch einen angeketteten sechs Monate alten Tiger und ein Pantherbaby eines Zirkusunternehmens. Die Stiftung VIER PFOTEN kritisiert, dass der Papst damit die Haltung von Wildtieren im Zirkus unterstützt. Wildtiere wie Tiger, Panther und Löwen können in einem Zirkusunternehmen nicht tiergerecht gehalten werden. Es mangelt an Platz und Beschäftigung, die permanenten Transporte und Auftritte in der Manege sorgen für Stress. VIER PFOTEN fordert ein Wildtierverbot für Zirkusse. In 20 europäischen Ländern gilt bereits ein, zumindest eingeschränktes, Verbot, z. B. in den Niederlanden, Belgien oder Griechenland. Weiter lesen …

Bericht der Endlager-Suchkommission für BUND bisher nicht zustimmungsfähig

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat kritisiert, dass die vom Bundesrat und Bundestag eingesetzte "Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe" ihren Bericht überhastet fertigstellt. Die Kommission habe lediglich die im Standortauswahlgesetz vorgesehene Möglichkeit genutzt, ihre Tätigkeit um ein halbes Jahr zu verlängern und müsse deshalb den Bericht schon Ende Juni abliefern. Weiter lesen …

Ärzte ohne Grenzen nimmt kein Geld mehr von EU und Mitgliedstaaten

Aus Protest gegen die Abschottungspolitik der Europäischen Union wird Ärzte ohne Grenzen keine Gelder mehr bei der EU und ihren Mitgliedstaaten beantragen. Das hat die internationale Hilfsorganisation am Freitag in Brüssel angekündigt. "Wir sehen in unseren Projekten jeden Tag, welches Leid die aktuelle EU-Politik verursacht", begründet Florian Westphal, Geschäftsführer von Ärzte ohne Grenzen Deutschland, die Entscheidung. Die Organisation verzichtet damit auf Finanzierungen in Höhe von derzeit rund 50 Millionen Euro jährlich und setzt verstärkt auf Privatspender. Auch bei der Bundesregierung werden keine neuen Gelder beantragt. Weiter lesen …

Deutsche Umwelthilfe stoppt erneut Lidls Verbrauchertäuschung mit Bier in Einwegflaschen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) stoppt erneut eine dreiste Verbrauchertäuschung des Billig-Discounters Lidl. Dieser hatte in einer deutschlandweit verbreiteten Werbebroschüre das pfandpflichtige Bier "Argus Camaro Cerveza" in Einwegflaschen als pfandfrei beworben und so versucht, Kunden mit diesem vermeintlichen Sonderangebot in seine Filialen zu locken. Damit sich derartig falsche Lockangebote nicht wiederholen, forderte die DUH den Supermarktriesen am 25. Mai 2016 auf, eine strafbewährte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Dies hat Lidl am 6. Juni getan und damit die Verbrauchertäuschung eingestanden. Der Discounter verpflichtet sich, zukünftig keine pfandpflichtigen Einwegglasflaschen mehr als pfandfrei zu bewerben. Weiter lesen …

"Project Loon": Google soll Idee gestohlen haben

Das 1997 gegründete US-Unternehmen Space Data wirft Google Ideenklau bei seinem Stratosphärenballon-Vorhaben "Project Loon" vor. Der Internetriese werde demnach verklagt, denn die Entwicklung für das ballongestützte Breitband-Internet sei ursprünglich im Hause Space Data vorgenommen worden, heißt es. Demnach sollen Patente verletzt worden sein, berichtet das Internetportal "Law360". Weiter lesen …

Hendricks erhöht Druck für bundeseinheitliches Genpflanzen-Verbot

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat den Druck auf ihre Kabinettskollegen erhöht, schnell ein bundeseinheitliches Anbauverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen zu erlassen. "Wir brauchen jetzt endlich ein Gesetz, das dem Bund die Möglichkeit gibt, den Anbau von Genpflanzen zu verbieten - und zwar bundesweit und rechtssicher", sagte Hendricks der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Genehmigte Wohnungen von Januar bis April 2016: + 31,2 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Im Zeitraum Januar bis April 2016 wurden in Deutschland 31,2 % oder knapp 27 800 mehr Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als in den ersten vier Monaten 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde von Januar bis April 2016 der Bau von insgesamt 117 000 Wohnungen genehmigt. Eine höhere Zahl hatte es in den ersten vier Monaten eines Jahres zuletzt im Jahr 2000 gegeben (122 400). Weiter lesen …

Kardinal Woelki: Christen sollten nicht mit Pegida demonstrieren

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ist besorgt darüber, dass Gruppierungen und Parteien, die Fremdenfeindlichkeit zum Programm erklärt hätten, derzeit viel Zulauf haben: "Wähler, die von sich sagen, dass sie Christen sind, können nicht fremdenfeindlich wählen und sollten nicht mit Pegida oder anderen Gruppen für das Erreichen fremdenfeindlicher Ziele demonstrieren", sagte Woelki im Interview mit dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Test: Wie gut ist Deutschlands billigster Neuwagen?

Die AUTO BILD-Redaktion ist im Auftrag der Leser nicht nur auf Teststrecken unterwegs, sondern beobachtet auch den Automarkt genau. In einer Tageszeitung wirbt ein Berliner Autohaus mit einem Renault Twingo zum Preis von 5.999 Euro: Damit ist er Deutschlands billigster Neuwagen. Doch wie gut ist das Angebot wirklich? Weiter lesen …

Wenn Selfies über das Selbst hinausgehen

Längst beschränken sich die sogenannten Selfies nicht mehr darauf, ein Selbstportrait zu bleiben. Immer öfter werden die technischen Möglichkeiten beispielsweise der Smartphones dazu genutzt, auch weitere Personen in der Öffentlichkeit abzulichten - gern auch im Verbund mit der oder dem Auslösenden. Weiter lesen …

Gabriel trifft EU-Wirtschaftskommissar im SPD-Parteivorstand zum Thema Steuergerechtigkeit

Nach den Enthüllungen der "Panama-Papers" will SDP-Chef Sigmar Gabriel die Debatte um Steuergerechtigkeit auf EU-Ebene vorantreiben. Dazu hat er nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Pierre Moscovici zu einem Treffen in den SPD-Parteivorstand am kommenden Montag in Berlin eingeladen. Weiter lesen …

Grüne Wirtschaftspolitiker wollen Flat-Tax für alle Erben

Die Wirtschaftspolitiker der Grünen wollen in die demnächst anstehende Bundesratsdebatte ein eigenes radikales Reformkonzept für die Erbschaftsteuer einbringen. "Statt immer mehr Ausnahmen zu schaffen, die vor allem großen Firmenerben zu Gute kommen, sollten wir alle Umgehungstatbestände streichen und im Gegenzug den nominalen Steuersatz auf einheitlich 15 Prozent senken", sagte Grünen-Politiker Dieter Janecek der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Arabistin Dr. Ines Weinrich: Verfolgung Homosexueller in der islamischen Welt ist ein modernes Phänomen

Noch immer rätseln die Ermittler über das Motiv des Attentäters von Orlando. Möglicherweise erschoss er 49 Menschen in einem Schwulenclub aus einem islamistischen Hass auf den Westen, möglicherweise aus einem Hass auf Schwule. In vielen muslimischen Ländern ist Homosexualität mit dem Tod bedroht. Das ist erst seit Kurzem so, betont die Islamwissenschaftlerin Dr. Ines Weinrich von der Uni Bochum. Nach Jahrhunderten homoerotischer Poesie in Arabien wurde erst in der Kolonialzeit eine unversöhnliche Haltung aus dem Westen importiert. Weiter lesen …

Fußball-EM: Deutschland und Polen unentschieden

Bei der Fußball-Europameisterschaft haben sich Deutschland und Polen am Donnerstagabend mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Nordirland hat zuvor im ersten Spiel der Gruppe gegen die Ukraine mit 2:0 gewonnen. Bis auf die Ukraine hat nach diesem Spieltag noch jede Mannschaft die Chance aufs Weiterkommen. Weiter lesen …

Bill Kaulitz: "Mir ist unbegreiflich, wie man Kim Kardashian toll finden kann."

Gegenüber GRAZIA Online lästert Sänger Bill Kaulitz über Kim Kardashian und ihren Ehemann Kanye West. Der 26-Jährige, der seit sechs Jahren in Los Angeles lebt, versteht den Hype um die Familie nicht: "Kanye West und Kim Kardashian begreife ich nicht. Jeden für sich allein nicht und zusammen erst recht nicht. Mir ist unbegreiflich, wie Leute die toll finden können." Weiter lesen …

Bestsellerautorin Jojo Moyes: "Manchmal hängt der Haussegen schief"

2013 war ihr Durchbruch! "Ein ganzes halbes Jahr" wurde zum internationalen Bestseller, allein in Deutschland wurde der Roman 1,2 Millionen mal verkauft - und Jojo Moyes (46) zu einer der erfolgreichsten Autorinnen weltweit. Jetzt kommt die bewegende Liebesgeschichte von Louisa und dem querschnittsgelähmten Will sogar ins Kino (Start: 23.6.), das Drehbuch dazu hat die Britin selbst geschrieben. Privat lebt Jojo Moyes mit ihrem Mann, einem Technik-Journalisten, und den drei gemeinsamen Kindern auf einem kleinen Gehöft in Saffron Walden/Essex. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte putsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“