Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Juni 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Initiative "Moabit hilft": Flüchtlinge warten am LAGeSo immer noch lange

Durch den neuen Standort des Landesamts für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) am ICC in Berlin sind die Wartezeiten für Flüchtlinge nicht verkürzt worden. Das sagte Diana Henniges von der Initiative "Moabit hilft" der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe). »Das Ganze ist eine Verschleierungstechnik, um vor der Wahl zu suggerieren, dass sich die Wartesituation verbessert habe. Aber die meisten warten noch immer zehn Stunden.« Flüchtlinge müssen seit mehreren Wochen zunächst ans ICC fahren, dort werden ihre Anliegen aufgenommen. Anschließend werden sie mit Bussen zum LAGeSo-Standort an der Turmstraße gebracht. Betroffene berichten, an beiden Standorten jeweils rund vier bis fünf Stunden zu warten. Weiter lesen …

DAX geht nach "Brexit"-Votum wieder in Normalbetrieb

Eine Woche nach dem "Brexit"-Votum hat der DAX am Donnerstag wieder Kursveränderungen im üblichen Bereich gezeigt und dabei zugelegt. Nach zwei kräftigen Verlusttagen und zwei Tagen mit hohen Zugewinnen schloss der Index mit 9.680,09 Punkten, ein Plus in Höhe von vergleichsweise moderaten 0,71 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Weiter lesen …

Reporter ohne Grenzen erleichtert über Freilassung von Türkei-Korrespondent

Reporter ohne Grenzen ist erleichtert über die Freilassung des Korrespondenten der Organisation in Istanbul, Erol Önderoglu. Er war am 20. Juni zusammen mit anderen Menschenrechtsverteidigern verhaftet worden, weil sie sich an einer Solidaritätsaktion für die pro-kurdische Zeitung Özgür Gündem beteiligt hatten. Heute ordnete ein Istanbuler Gericht die Freilassung Önderoglus an, hielt die Anschuldigungen wegen Terrorpropaganda aber aufrecht. Weiter lesen …

Gian-Luca Waldschmidt verlässt Eintracht Frankfurt

Gian-Luca Waldschmidt spielt in der kommenden Saison nicht mehr für Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt. Der 20-jährige Offensivspieler teilte den Klubverantwortlichen mit, dass er seinen bis zum 30. Juni 2017 laufenden Vertrag auflösen und sich mit sofortiger Wirkung dem Hamburger Sportverein anschließen möchte. Über die fällige Ablösesumme haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Weiter lesen …

Zeitung: Präsenz bei Hauptversammlungen steigt auf über 60 Prozent

Die diesjährigen Hauptversammlungen erfreuen sich nie gekannter Beliebtheit: Mit durchschnittlich 60,1 Prozent des stimmberechtigten Kapitals lag die Aktionärspräsenz bei den diesjährigen Hauptversammlungen der 30 größten börsennotierten Konzerne im DAX so hoch wie noch nie in diesem Jahrtausend, berichtet das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eigene Berechnungen. Weiter lesen …

AfD-Führung will Machtkampf beenden

Führende Funktionäre der AfD haben sich auf Regeln verständigt, durch deren Einhaltung öffentliche Machtkämpfe in Zukunft unterbunden werden sollen: Das geht aus dem Protokoll einer Klausurtagung im niedersächsischen Braunlage am vergangenen Wochenende hervor, aus dem die F.A.Z. (Freitagsausgabe) zitiert. Weiter lesen …

EVP-Fraktionschef Weber verteidigt Juncker gegen Kritik

Der Chef der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament, Manfred Weber (CSU), hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gegen die harte Kritik an seiner Person verteidigt. "Es wäre eine Verzerrung der Wirklichkeit, den Schwarzen Peter für das Brexit-Referendum nur nach Brüssel abzuschieben", sagte der EVP-Fraktionschef der "Welt". "Die politische Elite Großbritannien kann sich nicht aus der Hauptverantwortung stehlen." Weiter lesen …

INSA-Umfrage: CSU bundesweit bei 16 Prozent

Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, käme eine bundesweit kandidierende CSU einer INSA-Umfrage für das Magazin "Cicero" (Juliausgabe) zufolge auf 16 Prozent. Sie wäre damit drittstärkste Partei hinter der CDU (23 Prozent) und der SPD (18 Prozent). Grüne und AfD kämen jeweils auf zwölf Prozent, die Linke auf zehn Prozent und die FDP auf sechs Prozent. Weiter lesen …

Der Ex-Telekom-Vorstand Thomas Sattelberger tritt für die FDP im Wahrkreis München-Süd an

Der frühere Topmanager Thomas Sattelberger startet seine zweite Karriere in der Politik. Wie das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: Freitag, 1. Juli) meldet, will der 67-jährige bei der Bundestagswahl im Herbst kommenden Jahres für die FDP im Wahrkreis München-Süd antreten. Am 7. Juli präsentiert Sattelberger sich bei einer Wahlkreisversammlung den Parteimitgliedern, die entscheiden anschließend über die Nominierung. Weiter lesen …

Vorstandschef Spohr sieht Lufthansa an einem Wendepunkt

In Anbetracht der wachsenden Konkurrenz durch Billigairlines und der Konflikte mit den eigenen Piloten sieht Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr sein Unternehmen "an einem Wendepunkt, der eine unternehmenshistorische Dimension hat". Das Jahr 2015 sei "mit Abstand das emotional schwierigste Jahr in der Geschichte des Unternehmens" gewesen, sagte Spohr dem Wirtschaftsmagazin "Bilanz". Weiter lesen …

Hannover 96: Arkenberg erhält Profivertrag

Hannover 96 hat den zum 30. Juni 2017 auslaufenden Vertrag mit Fynn Arkenberg vorzeitig verlängert. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler setzte gestern seine Unterschrift unter seinen ersten Profikontrakt. Arkenberg, der in Neustadt geboren wurde und seit der U16 das Trikot der Niedersachsen trägt, absolvierte bereits in der vergangenen Saison gegen Hoffenheim und Bayern München seine ersten beiden Partien in der Lizenzmannschaft. Weiter lesen …

Schlecker: Millionenklage gegen Melitta, Tchibo, Henkel & Co.

Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz (47) hat am Landgericht Stuttgart Schadenersatz-Klagen gegen die Unternehmen Melitta, Tchibo, Henkel, Procter & Gamble und Unilever eingereicht. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag in der WELT und am Sonnabend im Einzelhandel erscheinenden Ausgabe. Von Tchibo und Melitta fordert Geiwitz 99 Millionen Euro, von den Waschmittelherstellern Henkel ("Persil"), Procter & Gamble ("Ariel") und Unilever ("Coral") 25 Millionen Euro Schadenersatz. Weiter lesen …

Aiwanger: Jäger brauchen dreischüssige Halbautomaten zur Wildschweinjagd

Der Einsatz sogenannter halbautomatischer dreischüssiger Gewehre - vor allem zur Wildschweinjagd - war lange Zeit gängige Praxis, bis ein spitzfindiges Urteil des Bundesverwaltungsgerichts am 7. März dieses Jahres den Einsatz untersagte. Für viele Jäger eine "kalte Dusche", da sich diese Waffen als Standardausrüstung herausgebildet haben, um dem zunehmenden Schwarzwildproblem in der Landwirtschaft zu begegnen. Weiter lesen …

NIFIS: Google sammelt Metadaten beim Telefonieren über Android

Wer mit einem Android-Smartphone telefoniert, hat eingewilligt, dass die Metadaten aller seiner Gespräche aufgezeichnet und ausgewertet werden. So liest es sich in der aktuellen Datenschutzerklärung von Google vom 25. März dieses Jahres, erklärt die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS). Der deutsche Sicherheitsverein gelangt zu dieser Schlussfolgerung anhand einer gemeinsamen Analyse des Datenschutztextes von Google mit dem internationalen Information Security Forum des Diplomatic Council, eines Think Tank, der die Vereinten Nationen berät. Weiter lesen …

Einweg-Getränkeverpackungen: Deutsche Umwelthilfe fordert gesetzliche Kennzeichnung statt freiwilliger Selbstverpflichtung

Für viele Verbraucher ist unklar, ob sie am Getränkeregal zu Einweg oder Mehrweg greifen. Schuld daran ist eine bislang fehlende gesetzliche Regelung zur Kennzeichnung von Getränkeverpackungen. Seit 2009 haben insgesamt vier Umweltminister (Gabriel, Röttgen, Altmaier und Hendricks) die Einführung einer gesetzlichen Kennzeichnungspflicht angekündigt, aber nicht umgesetzt. Weiter lesen …

Ein Jahr Mietpreisbremse NRW: starker Anstieg in Düsseldorf - stabile Mieten in Köln

Ein Jahr nach ihrer Einführung zeigt die Mietpreisbremse in Nordrhein-Westfalen keine sichtbare Wirkung / Düsseldorf verzeichnet mit 13 Prozent die größte Preissteigerung aller NRW-Städte mit Mietpreisbremse und überholt damit Köln. Das zeigt eine Analyse der Angebotsmieten von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale / In 7 Städten bleiben die Mieten stabil / Den stärksten Rückgang mit 6 Prozent verbucht Monheim. Die Stadt am Rhein ist die günstigste NRW-Stadt mit Mietpreisbremse Weiter lesen …

Luftkampf-Simulation: KI schießt Profi-Piloten ab

Absolventen der University of Cincinnati (UC) haben mit "ALPHA" eine KI entwickelt, die das Zeug zum Kampfpiloten hat. Denn in Simulationen hat sie einen Ex-Air-Force-Piloten mit jahrzehntelanger Flug- und Kampferfahrung wieder und wieder erfolgreich abgeschossen. Die KI könnte also wohl die Simulator-Ausbildung angehender Piloten verbessern - oder vielleicht sogar selbst Kampfjets steuern. Dabei reicht ein günstiger Computer aus, um ALPHA laufen zu lassen. Weiter lesen …

"Atomarer Rückbau": "planet e." im ZDF über "neuen Stress mit alten Kernkraftwerken"

Fünf Jahre nach dem Beschluss des Deutschen Bundestags zum Atommausstieg ist klar: Nach und nach müssen die insgesamt 27 deutschen Atomkraftwerke zurückgebaut und entsorgt werden - was neue Umweltprobleme aufwirft. Die "planet e."-Dokumentation "Atomarer Rückbau" greift am Sonntag, 3. Juli 2016, 16.30 Uhr, im ZDF den "neuen Stress mit alten Kernkraftwerken" auf. Weiter lesen …

Milchbauern müssen weiter auf Hilfe warten

Die deutschen Milchviehhalter können vorerst nicht auf schnelle finanzielle Hilfe hoffen. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ist ein Gespräch zwischen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) über ein nationales Hilfsprogramm ergebnislos verlaufen. Weiter lesen …

Bayerns Finanzminister: Deutsche nicht für "Brexit" bezahlen lassen

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat davor gewarnt, die Kosten, die durch den Brexit entstehen, Deutschland aufzubürden. "Wir Deutsche müssen darauf achten, dass nach einem Brexit nicht einfach die bisherigen britischen Beitragszahlungen auf Deutschland und die übrigen Netto-Zahlerländer übertragen werden", sagte Söder im Interview der "Welt". Das fehlende britische Geld müsse vielmehr eingespart werden. Weiter lesen …

Lesniak glaubt nicht an Chance für Polen gegen Portungal

Der ehemalige polnische Fußball-Nationalspieler Marek Lesniak sieht Portugal als klaren Favoriten im Viertelfinale der Europameisterschaft (Donnerstag, 21 Uhr). "Wenn alles normal läuft, hat Polen keine Chance. Das muss ich leider so ehrlich sagen", sagte der Ex-Bundesligaprofi der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" "Die Polen haben bisher sehr gut gespielt, aber Portugal ist einfach schon eine große Hausnummer." Weiter lesen …

Im Motorraum: Katze überlebt Autofahrt mit Tempo 180

Eine Katze hat im Motorraum eines VW Golf eine Autofahrt mit Tempo 180 auf der Autobahn 31 überlebt. Das etwa sechs Wochen junge Tier war in Haren (Lkr. Emsland) unbemerkt vom Autobesitzer in den Wagen gekrochen, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Der fuhr mit dem Golf in hohem Tempo auf der Autobahn, den tierischen Mitfahrer fand er jedoch erst bei einem Zwischenstopp: Weil er ungewöhnliche Geräusche hörte, untersuchte er den Motorraum seines Autos und entdeckte das Kätzchen schließlich eingeklemmt zwischen Kühlergrill und Scheinwerfern. Weiter lesen …

Bundesfreiwilligendienst: Pro Stelle zwei Bewerber

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat den Ausbau des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) gefordert, der fünf Jahre nach seiner Einführung "sehr gut angenommen" werde. "Auf eine Stelle kommen zwei Bewerber", sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Rund 400 zusätzliche Plätze könnten allein beim DRK besetzt werden, wenn die Mittel dafür vom Bund bereitgestellt würden. Ein Ausbau dürfe allerdings nicht zu Lasten des Freiwilligen Sozialen Jahres gehen. Weiter lesen …

"Colonia Dignidad"-Experte Jan Stehle: Gauck-Besuch in Chile bringt Bewegung in Fall der Sektensiedlung

Vor dem Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck in Chile Mitte Juli gedeihen erste Überlegungen für einen Hilfsfonds für die Opfer der deutschen Sektensiedlung "Colonia Dignidad." "Für die nicht-deutschen Opfer fühlt sich die deutsche Regierung bisher überhaupt nicht verantwortlich und für die deutschen auch erst seit Steinmeier Eingeständnis von Ende April", sagt Jan Stehle der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte renn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen