Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

29. Juni 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Sind Sie ausländischer Spion? Geheimdienstchef Maaßen sagt nicht nein

Wieder einmal hat der Journalist Tilo Jung für Aufsehen im Internet gesorgt, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". In einem neuen Video fragt Jung, ob Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ein ausländischer Spion ist. Statt die Frage zu beantworten, überlässt der Geheimdienstchef das dem Innenminister Thomas de Maizière, der wiederum die Frage vom Tisch fegt. Weiter lesen …

Slubice fiebert mit Polens Nationaltorhüter

Wenn Polens Nationalelf bei der Fußball-Europameisterschaft am Donnerstag gegen Portugal um den Einzug ins Halbfinale kämpft, fiebert man in der Grenzstadt Slubice besonders mit dem Torhüter Lukasz Fabianski mit. Der Grund: Fabianski, der 1985 in Küstrin geboren wurde, verbrachte in Slubice seine Kindheit und begann 1999 bei "Polonia Slubice" mit dem Fußball. Weiter lesen …

Iren bekommen ihre Goldmedaille… von der Stadt Paris

Die irische Fußballnationalmannschaft hat im Achtelfinale mit 1:2 gegen Frankreich verloren und die EM verlassen müssen. Allerdings erhält Irland doch eine Goldmedaille, und zwar die Große Vergoldete Medaille der französischen Hauptstadt, wie die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, am Dienstag mitteilte. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Russlandexperte kritisiert Forschungsinstitut "Dialog der Zivilisationen"

Der Russlandexperte Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) kritisiert das neue Forschungsinstitut "Dialog der Zivilisationen". Es soll am Freitag in Berlin öffnen und wurde von einem Vertrauten des russischen Präsidenten Wladimir Putin gegründet: "Wie wir ja schon vom Staatssender RT wissen, ist Russlands Propagandamaschinerie im Ausland darauf ausgerichtet, auf die vermeintlichen Defizite in der westlichen Gesellschaft hinzuweisen", sagte Meister der "Welt". "Es bleibt abzuwarten, ob dieses neue Institut eine ähnliche Zielrichtung haben wird oder tatsächlich einen wissenschaftlichen Anspruch hat." Weiter lesen …

Der zweitgrößte Skipassverbund der Welt entsteht: Über 2.750 Pistenkilometer und 900 Lifte mit einer Karte

Es ist ein Skiverbund der Superlative, der ab dem kommenden Winter mitten im Herz der Alpen entsteht: Die Salzburger Super Ski Card und die Kitzbüheler Alpen AllStarCard schließen sich zu einem Kartenverbund zusammen, dessen Ausmaße alle bisherigen Dimensionen sprengen: Mehr als 2.750 Pistenkilometer und über 900 Seilbahnen und Lifte in 25 Skiregionen stehen künftig mit einer einzigen Karte für grenzenloses Skivergnügen zur Verfügung. Weiter lesen …

Eintracht komplettiert Trainer- und Funktionsteam

Wenige Tage vor dem offiziellen Trainingsstart hat Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt sein Trainer- und Funktionsteam nahezu komplett. Cheftrainer Niko Kovac kann gemeinsam mit seinem Bruder Robert ab sofort auf die Expertise und Unterstützung neuer Mitarbeiter bauen. Neben der Rückkehr von Co-Trainer Armin Reutershahn (56) wurden in den letzten Tagen weitere Verträge abgeschlossen. Weiter lesen …

CDU-Politiker: Crystal Meth breitet sich in ganz Deutschland aus

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Kretschmer warnt davor, dass billiges Crystal Meth aus der ostsächsischen Grenzregion zum Problem in ganz Deutschland werden könnte. "Crystal ist hier im grenznahen Gebiet spottbillig", sagte Kretschmer in einem Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit". "Das Gramm kostet zwischen 10 und 20 Euro. Und es lässt sich wahnsinniges Geld damit verdienen. In Leipzig kostet das Gramm schon 70, 80, 90 Euro. In Berlin noch mehr." Weiter lesen …

Generation Dschihad: "ZDFzoom" über Jugendliche im Bann des IS-Terrors

Der vierte schwere Terroranschlag in Istanbul in diesem Jahr erschüttert aktuell die Türkei: Bei einem Selbstmordanschlag am Flughafen Atatürk sind 41 Menschen getötet und 239 verletzt worden. Indizien deuten darauf hin, dass der IS dahinterstecken könnte: In "ZDFzoom" ist aus diesem Anlass heute Abend, 29. Juni 2016, 22.45 Uhr, die Dokumentation "Generation Dschihad - Deutsche Jugendliche und der Terror" zu sehen: 820 Männer und Frauen aus Deutschland haben sich der Terrororganisation "Islamischer Staat" angeschlossen. Sie sollen dort ausgebildet worden sein, um den Terror nach Europa zu bringen. Weiter lesen …

Özdemir mahnt "vertrauensvolle Zusammenarbeit" zwischen Deutschland und der Türkei im Anti-Terrorkampf an

Nach den Anschlägen von Istanbul hat Grünen-Chef Cem Özdemir zu mehr internationaler Zusammenarbeit aufgerufen. "Im Kampf gegen Terrorismus, zumal den islamistischen, braucht es enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. Dies gilt auch für Deutschland und die Türkei", sagte Özdemir der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Brennerautobahn wegen Bombenentschärfung gesperrt

Am Sonntagvormittag, 3.Juli, werden die italienische Brennerautobahn A 22 zwischen Brixen und Sterzing sowie einige andere Straßen und Zugstrecken im Wipptal für mehrere Stunden gesperrt. Der Grund ist die Entschärfung von zwei Fliegerbomben nahe Freienfeld. Der ADAC rät Autofahrern, die Sperre abzuwarten beziehungsweise die Fahrt so anzutreten, dass sie den betroffenen Abschnitt erst nach der Wiedereröffnung passieren. Weiter lesen …

Pazderski: Viele Einwanderer bringen auch ihr antisemitisches Weltbild mit

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, warnt vor einem neuen Antisemitismus durch die Zuwanderung von Flüchtlingen. AfD-Bundesvorstandmitglied Georg Pazderski stimmt zu und erklärt: "Das Gedankengut, was viele der muslimischen Immigranten mitbringen, ist geprägt von Antisemitismus und der Ablehnung westlicher Werte. Auch die Einstellung zu den Rechten von Frauen und Homosexuellen ist bei vielen dieser Menschen völlig inakzeptabel, denn sie halten an ihrem archaischen Weltbild fest. Gleichberechtigung und Homosexualität kommen darin nicht vor, im Gegenteil: Sie müssen bekämpft werden." Weiter lesen …

Wenig Bewegung am Kraftstoffmarkt

Die Preise für Benzin und Diesel sind in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, verteuerte sich Super E10 im bundesweiten Schnitt um 0,6 Cent auf 1,323 Euro je Liter. Der Dieselpreis kletterte um 0,3 Cent auf 1,111 Euro. Weiter lesen …

Deutsche Umwelthilfe kritisiert weitere Industrievergünstigungen bei der EEG-Umlage

Der aktuelle Vorschlag des Bundeswirtschaftsministeriums für die Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sieht vor, stromintensive Unternehmen bei der Ökostromumlage zu entlasten. Nach Auffassung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geht diese Begünstigung der Industrie zu Lasten der Stromkunden und der Energiewende insgesamt. Die aktuelle Diskussion um die geplanten Rabatte von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel kommentiert DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner. Weiter lesen …

Gabriel: CETA-Beschluss der EU-Kommission "unglaublich töricht"

Mit scharfer Kritik hat der SPD-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf die Pläne der EU-Kommission reagiert, die nationalen Parlamente der Mitgliedsstaaten nicht an der Entscheidung über das CETA-Abkommen zu beteiligen. "Die EU-Kommission will beim Freihandelsabkommen mit Kanada mit dem Kopf durch die Wand", sagte Gabriel dem Berliner "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Zahlungsmoral überraschend weiter verbessert - aber Inkassounternehmen befürchten baldige Trendumkehr

Die Zahlungsmoral in Deutschland befindet sich weiterhin auf einem Rekordhoch. 90 Prozent der Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU) melden in einer Umfrage: Rechnungen werden jetzt genauso gut oder sogar noch besser bezahlt als vor einem halben Jahr. Die Unternehmensinsolvenzen gehen schon das siebte Jahr in Folge zurück. Bis Ende Dezember erwartet der BDIU nur noch 22.000 Fälle (2015: 23.123). Auch die Zahl der Verbraucherinsolvenzen sinkt auf voraussichtlich 75.000 bis 76.000 Verfahren (nach 80.347 in 2015). Weiter lesen …

Expertin dringt auf einheitliche Qualitätsstandards für Kitas

Die Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik in München, Fabienne Becker-Stoll, fordert einheitliche Standards für Deutschlands Kitas. Man müsse sich "auf Qualitätsstandards einigen und diese dann evaluieren", so Becker-Stoll in der Wochenzeitung "Die Zeit". "Berlin hat über 1.000 Kitas und überprüft sie alle fünf Jahre. Das könnte auch ein Modell für andere Bundesländer sein", sagte die Pädagogin. Weiter lesen …

IMK: Brexit kostet deutsche Wirtschaft 2017 halben Prozentpunkt Wachstum

Der Brexit kostet die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr laut einer Prognose des Instituts für Makroökonomie und Wirtschaftsforschung (IMK) nur wenig Wachstum: 2017 hingegen werde das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) um einen halben Prozentpunkt weniger zunehmen als es ohne das britische Votum für einen EU-Austritt der Fall wäre, teilte das IMK am Mittwoch mit. Demnach wächst das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2016 um 1,6 Prozent und 2017 um 1,3 Prozent. Weiter lesen …

1,9 Millionen Jobs mit Mindestlohn im April 2015

Im April 2015, vier Monate nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohns, wurden in Deutschland 1,9 Millionen Beschäftigungsverhältnisse mit dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro brutto je Arbeitsstunde bezahlt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben weiter mitteilt, hatten 1,0 Millionen Jobs einen Stundenlohn von weniger als 8,50 Euro (ohne Auszubildende, Praktikanten und Personen jünger als 18 Jahre). Vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns waren es noch 4,0 Millionen gewesen. Weiter lesen …

NABU kritisiert erneute Glyphosat-Zulassung

Der NABU hat die Ankündigung des EU-Kommissars für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Vytenis Andriukaitis, die Zulassung des Totalherbizids Glyphosat um weitere 18 Monate zu verlängern, heftig kritisiert. Gerade auch unter dem Eindruck des Brexit sei die Entscheidung der EU-Kommission nicht akzeptabel. Weiter lesen …

Strobl: Verfassungsschutz in Baden-Württemberg hat AfD im Blick

Der Verfassungsschutz in Baden-Württemberg sieht bisher keinen Anlass zur Überwachung der AfD, hat die Partei aber im Auge: "Er schaut sich die Aussagen von maßgeblichen Parteifunktionären, Parteiveröffentlichungen und sonstige öffentlich zugängliche Informationen an, auch mögliche personelle Schnittmengen mit extremistischen Organisationen", sagte der Stuttgarter Innenminister Thomas Strobl (CDU) dem "Handelsblatt". "Der Verfassungsschutz braucht ja eine Basis, auf der er entscheiden kann, ob er beobachtet – und die schafft er sich auf diese Weise." Weiter lesen …

Auswärtiges Amt aktualisiert Reisehinweise für Türkei

Das Auswärtige Amt hat nach dem Anschlag am Istanbuler Atatürk-Flughafen die Reisehinweise für die Türkei aktualisiert: "Der Flughafen hat seit den frühen Morgenstunden des 29. Juni 2016 den Betrieb wieder aufgenommen. Es kann aber im Laufe des Tages noch zu erheblichen Verzögerungen oder vereinzelten Flugstreichungen kommen", hieß es auf der Seite des Außenamtes. "Reisenden in Istanbul wird empfohlen, Kontakt mit ihrem Reiseveranstalter bzw. der Fluglinie aufzunehmen und die aktuelle Berichterstattung der Medien zu verfolgen." Weiter lesen …

Münteferings Handgelenk bleibt leer

Ex-Vizekanzler Franz Müntefering kommt trotz vieler Ehrenämter auch in fortschreitendem Alter bestens ohne Armbanduhr zurecht. "Überall sind Uhren, und überall sind Menschen, die Uhren haben. Das hat 76 Jahre funktioniert", sagte der frühere SPD-Vorsitzende dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

61,5 % der im Jahr 2015 fertig gestellten Wohngebäude ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt

In 61,5 % der im Jahr 2015 fertig gestellten knapp 106 000 Wohngebäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien wurden 38,0 % der fertig gestellten Wohngebäude beheizt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die erneuerbaren Energien somit auf Platz 2 der primären Energiequellen hinter Gas, das in 51,5 % der Neubauten für die Heizung eingesetzt wurde. Die übrigen Energiequellen (unter anderem Fernwärme, Öl und Strom) erreichten zusammen 10,5 %. Weiter lesen …

Gregor Gysi: "Historisches Fenster für Rot-Rot-Grün"

Der langjährige Partei- und Fraktionsvorsitzende der Linken, Gregor Gysi, plädiert dafür, eine rot-rot-grüne Koalition für die Zeit nach der Wahl 2017 systematisch vorzubereiten. "Es öffnet sich jetzt ein historisches Fenster für Rot-Rot-Grün", sagte Gysi im Interview mit dem stern. "Wenn wir diese Chance nicht nutzen, dann ist das rot-rot-grüne Projekt auf Jahre tot." Weiter lesen …

Mit der »Royal Clipper« zum Formel 1-Grand Prix nach Monaco segeln

Mit der »Royal Clipper«, dem größten 5-Mast-Vollschiff der Welt, zum Grand Prix nach Monaco segeln - für alle Formel 1-Fans der Höhepunkt des nächstjährigen Programms der Reederei Star Clippers. Der Clou: Der 134 Meter lange Großsegler kreuzt Ende Mai 2017 zum ersten Mal pünktlich zum Formel 1-Rennen vor Monaco. Die Route führt ab Cannes über Monaco, Korsika, Sardinien und zurück nach Cannes. Weiter lesen …

Kriminalbeamte greifen Pistorius wegen RAF-Pannen an

Der Vorsitzende des Bunds Deutscher Kriminalbeamten (BDK), André Schulz, hat vor einem gefährlichen Behördenversagen bei der Fahndung nach den untergetauchten Ex-RAF-Terroristen gewarnt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Schulz: "Wenn sich die Dienststellen in Niedersachsen gegenseitig behindern und wichtige Informationen verloren gehen, muss man sich nicht wundern, dass die Fahndung zu keinem Erfolg führt." Weiter lesen …

Grüne Innenexpertin fordert Ablösung des Verfassungsschutz-Präsidenten

Die innenpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat den am Dienstag vorgestellten Verfassungsschutzbericht 2015 kritisiert und erneut die Ablösung von Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen gefordert. "Der Verfassungsschutzbericht zeigt wiederholt, dass beim Bundesamt für Verfassungsschutz die Post-NSU-Reform immer noch aussteht", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Autoexperte fordert von VW auch für deutsche Kunden Entschädigung

Angesichts milliardenschwerer Entschädigungszahlungen wegen manipulierter Abgaswerte in den USA muss VW nach Ansicht des Autoexperten Stefan Bratzel auch in Deutschland Käufer einen Ausgleich anbieten. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Bratzel: "Volkswagen behandelt seine Kunden in Europa bisher als Kunden zweiter Klasse. Das muss sich ändern." Weiter lesen …

Weißer Ring fordert mehr Therapien für Flüchtlinge

Angesichts der zunehmenden Gewalt gegen Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland hat die Opferschutzorganisation Weißer Ring mehr Therapien für traumatisierte Flüchtlinge gefordert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Bundesvorsitzende Roswitha Müller-Piepenkötter: "Wenn Flüchtlinge, die aus Kriegsgebieten hierher kommen, erneut angegriffen werden, ist es die Aufgabe des Bundesamtes es für Migration, eine psychotherapeutische Versorgung sicher zu stellen. Das passiert viel zu selten." Weiter lesen …

Gabriel erwartet Rekordjahr für Windkraft

Der Ausbau der Windenergie schreitet schneller voran als politisch gewollt. Das belegt ein dem "Handelsblatt" vorliegendes Papier aus dem Bundeswirtschaftsministerium, in dem das Ressort von Minister Sigmar Gabriel (SPD) auf 18 Seiten Fragen rund um die geplante Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beantwortet. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nazi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Eva Maria Holzleitner (2018)
SPÖ-Abgeordnete bricht am Rednerpult zusammen