Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Keine Beweise für Anschlagspläne in Düsseldorf

Keine Beweise für Anschlagspläne in Düsseldorf

Archivmeldung vom 29.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Altstadt (Düsseldorf)
Altstadt (Düsseldorf)

Foto: Marek Gehrmann
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für einen angeblich geplanten Terroranschlag in der Düsseldorfer Altstadt liegen den Sicherheitsbehörden offenbar keine konkreten Erkenntnisse vor. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf informierte Regierungskreise.

Die Polizei hatte am 2. Juni drei Verdächtige festgenommen, die laut der Generalbundesanwaltschaft geplant haben sollen, an einer belebten Straße in der NRW-Landeshauptstadt Sprengsätze zu zünden und auf Passanten zu schießen. Den Hinweis hatte ein 28-jähriger Syrer gegeben, der sich zuvor bei der französischen Polizei selbst gemeldet hatte. Da bei keinem der Männer bislang ein hinreichender Tatverdacht festgestellt worden sei, sei auch noch keine Anklage erhoben worden, sagte eine Sprecherin des Generalbundesanwalts in Karlsruhe. Die Ermittlungen dauerten noch an.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte konnte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige