Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. Juni 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Obama bestätigt: „US-Invasion in Libyen ist mein größter außenpolitischer Fehler“

US-Präsident Barack Obama hat nun bestätigt, dass die US-Invasion in Libyen sein größter Fehler als US-Präsident ist, und räumte ein, dass in Libyen noch immer „Chaos herrscht“. Auch zu innenpolitischen Fehleinschätzungen äußerte er sich bei einem Bürgertreffen in Elkhart, Bundesstaat Indiana. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis: 17-jähriges Mädchen von sechs Männern angegangen; Zeugen dringend gesucht

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 17-jähriges Mädchen Opfer eines Sexualdelikts. Die Schülerin war gegen 14.20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Nachhauseweg von der Schule. Von der Pappelallee aus benutzte sie einen engen Fußweg in Richtung Breslauer Straße. In Höhe der Ahornstraße versperrten ihr plötzlich sechs Männer den Weg, sodass sie anhalten musste. Weiter lesen …

Hübers kehrt nach Hannover zurück

Hannover 96 hat Timo Hübers unter Vertrag genommen. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger (1,90 m) wechselt ablösefrei vom 1. FC Köln zurück in die niedersächsische Landeshauptstadt. Hier hatte er bis vor einem Jahr bereits von der U13 bis zur U19 unter anderem zwei Jahre bei Trainer Daniel Stendel gespielt. Der Abwehrmann erhält die Rückennummer 22. Weiter lesen …

Mesut Özil: Deutsche Nationalelf ist Vorbild für Integration

Mesut Özil sieht die deutsche Nationalelf als gesellschaftliches Vorbild für Integration. Angesprochen auf die umstrittenen Aussagen des AfD-Politikers Alexander Gauland sagte Özil dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Freitagausgabe): "Ich kann nur eins dazu sagen: Das beste Beispiel für ein gutes Miteinander ist doch unsere Nationalmannschaft. Wir haben viele Spieler mit Migrationshintergrund. Wir kommen sehr gut damit klar, es ist gar kein Thema für uns. Wir respektieren uns, sind eine Einheit und füreinander da." Weiter lesen …

Medizinische Mängel in Pflegeheimen aufgedeckt

Mehr als 60 Prozent aller Pflegeheime in Deutschland fallen bei den jährlichen Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) in den entscheidenden, medizinischen Bereichen negativ auf. Dazu zählen der Umgang mit Wunden, Schmerzpatienten und Inkontinenz genauso wie die Versorgung mit Nahrung und Flüssigkeit sowie die Medikamentengabe und das Befolgen ärztlicher Anordnungen. Das hat eine umfangreiche Auswertung der verfügbaren Daten zu Qualität und Kosten aller deutschen Pflegeheime durch das Recherchezentrum correctiv.org, die Redaktion von "Die Reportage" im NDR Fernsehen und die Tageszeitung "Welt" (Freitagsausgabe) ergeben. Weiter lesen …

USA wollen Cockpit-Aufzeichnungen vom 9/11-Flugzeug geheim halten – US-Staatsanwalt

Die Aufzeichnungen aus dem Cockpit des am 11. September 2001 entführten Flugzeuges werden vorerst nicht veröffentlicht, weil diese wichtige Beweise für die bevorstehenden Gerichtsverhandlungen enthalten. Das beschloss das US-Militärgericht in Guantanamo, sagte Richter James Pohl unter Berufung auf den Staatsanwalt Ed Ryan. Dass schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Eurowings fliegt bald direkt von Köln nach Havanna

Die Lufthansa-Tochter Eurowings wird noch in diesem Jahr Linienflüge von Köln/Bonn nach Havanna anbieten. Oliver Wagner, Geschäftsführer der Fluglinie, sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe), dass die kubanische Hauptstadt vom 15. Dezember an ein Mal wöchentlich donnerstags angeflogen werde. Weiter lesen …

Bundestag beschließt Abschaffung der WLAN-Störerhaftung

Der Bundestag hat am Donnerstag mit den Stimmen von Union und SPD ein Gesetz beschlossen, das die Verbreitung freier WLAN-Netze fördern soll: Die Änderung im Telemediengesetz (TMG) soll dafür sorgen, dass Betreiber von frei zugänglichen Internetzugängen, etwa Café-Besitzer oder Einzelhändler, nicht für Rechtsverletzungen Dritter haftbar gemacht werden können. Weiter lesen …

Vertrag bis 2019: SV Werder bindet Toptalent Johannes Eggestein

Der SV Werder hat das Stürmertalent Johannes Eggestein langfristig an den Verein gebunden. Der 18-Jährige hat einen Profi-Vertrag bis zum 30.06.2019 unterschrieben. Das gab Geschäftsführer Frank Baumann am Donnerstagmittag bekannt. Zuvor hatte der Angreifer, der in den vergangenen drei Spielzeiten Torschützenkönig der Junioren-Bundesliga in den jeweiligen Altersklassen gewesen ist und mehrere lukrative Offerten vorliegen hatte, in der Geschäftsstelle der Grün-Weißen seinen Kontrakt unterschrieben. Weiter lesen …

Landgericht München stellt "Ottfried Fischer-Verfahren" gegen BILD-Journalisten ein

Der sechsjährige Prozessmarathon gegen den BILD-Journalisten Wolf-Ulrich Schüler wegen des Vorwurfs der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches des Schauspielers Ottfried Fischer ist endgültig beendet. Am Donnerstag, 2. Juni 2016, stellte das Landgericht München das letzte Verfahren gegen Schüler gegen Zahlung von 3500 Euro ein. 2012 und 2013 hatte es bereits Freisprüche des Journalisten gegeben. 2014 war der BILD-Reporter vom Vorwurf, Ottfried Fischer genötigt zu haben, rechtskräftig freigesprochen worden. Weiter lesen …

"Arme Sau": Udo Wachtveitl in neuer PETA-Kampagne

"Fleischfrei verhindert Qualen!": Udo Wachtveitl kämpft in seiner Rolle als Münchner "Tatort"-Kommissar Franz Leitmayr seit 25 Jahren erfolgreich gegen das Böse - und zeigt in der neuen PETA-Kampagne ein großes Herz für Tiere. Nach den aktuellen umfangreichen Strafanzeigen der Tierrechtsorganisation gegen deutsche Schlachthöfe wegen qualvoller CO2-Betäubungen von Schweinen setzt der Schauspieler ein klares Statement: Als "arme Sau" steht der 57-Jährige auf dem Motiv blut- und dreckverschmiert auf den Spaltenböden eines dunklen Stalles, daneben zwei sichtlich erschöpfte und verletzte Schweine. Mit dem Gedanken "Ich probier' des jetzt mal" startete Wachtveitl vor mehr als drei Jahren in sein fleischfreies Leben - und ermutigt im Making-of-Video des Fotoshootings alle Menschen, Gewohnheiten zu hinterfragen und sich ganz ohne Druck für Mahlzeiten ohne Tierleid zu entscheiden. Weiter lesen …

Bundestag verabschiedet Resolution zu Völkermord an Armeniern

Der Bundestag hat am Donnerstag eine Resolution verabschiedet, in der die Verbrechen an den Armeniern durch das Osmanische Reich im Jahr 1915 als Völkermord eingestuft werden. Es gab eine Gegenstimme und eine Enthaltung. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vizekanzler Sigmar Gabriel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier nahmen nicht an der Abstimmung über den von Union, SPD und Grünen eingebrachten Antrag teil. Weiter lesen …

Pflege-TÜV: Gröhe erhöht Druck auf Pflegekassen und Heimbetreiber

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe erhöht den Druck auf Pflegekassen und Heimbetreiber bei der Reform des Pflege-TÜV: "Nötig ist ein Neustart, keine Behelfslösung", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Gröhe warnte die Pflege-Selbstverwaltung vor einer halbherzigen Lösung: "Mit einem neu aufgelegten Pflege-TÜV, der am nächsten Tag wieder wissenschaftlich in Frage gestellt wird, ist niemand geholfen. Das wäre wieder nur alter Wein in neuen Schläuchen." Weiter lesen …

Ernüchterung nach dem Euromaidan: Reporter ohne Grenzen stellt neuen Ukraine-Bericht vor

"Ernüchterung nach dem Euromaidan" heißt der neue Bericht über die Lage von Journalisten und Medien in der Ukraine, den Reporter ohne Grenzen heute in Berlin vorgestellt hat (http://t1p.de/lnrf). Er beschreibt die fragile Situation eines Landes, in dem Journalisten frei arbeiten und investigativ berichten können, gleichzeitig aber vor immensen Problemen stehen: Die wichtigsten Fernsehsender des Landes gehören Oligarchen, die ihre Medien im Kampf um wirtschaftliche Macht missbrauchen. Die Wirtschaftskrise macht es unabhängigen Medien schwer, funktionierende Geschäftsmodelle zu entwickeln. Große Defizite gibt es auch in der Journalistenausbildung. ROG appelliert deshalb an ausländische Regierungen, Geberorganisationen und Medien, die Reformanstrengungen der ukrainischen Kollegen aktiver und nachhaltiger zu unterstützen. Weiter lesen …

Steinmeier begrüßt Wiederaufnahme der Transnistrien-Gespräche

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Wiederaufnahme der Verhandlungen im Transnistrien-Konflikt begrüßt. "Wir haben uns für das deutsche Vorsitzjahr vorgenommen, einen Fokus auf die bisher ungelösten Konflikte im OSZE-Raum zu setzen - insbesondere auch auf Transnistrien", erklärte Steinmeier am Donnerstag. "Dass die offiziellen 5+2-Gespräche zur Beilegung des Transnistrien-Konflikts heute nach mehr als zwei Jahren Unterbrechung wieder aufgenommen werden, ist deshalb ein wichtiges Etappenziel." Weiter lesen …

Bundesliga weiterhin im Aufwind

Kurz vor Beginn der Fußball-EM in Frankreich präsentiert Deloitte im 25. "Annual Review of Football Finance" die Wirtschaftszahlen des internationalen Profifußballs für das Geschäftsjahr 2014/15. Die Gesamtumsätze des europäischen Fußballmarktes (ohne Transfererlöse) stiegen auf ein neues Rekordniveau von über 22 Milliarden Euro. Dabei machten die sogenannten "Big Five"-Ligen mit einem Anteil von 54 Prozent und damit rund 12 Milliarden Euro über die Hälfte des Marktvolumens aus. Weiter lesen …

Microsoft setzt auf Zauberwort "Mixed Reality"

Wenn es um die Zukunft der Computernutzung geht, setzt Microsoft vor allem auf Virtual- und Augmented Reality-Technologien. Auf der aktuell stattfindenden Messe Computex in Taipeh hat der Konzern seine Vision der "Mixed Reality" vorgestellt. Darunter werden Umgebungen oder Systeme zusammengefasst, die die reelle physische Welt mit einer virtuellen Realität verschmelzen sollen. Die Bausteine hierfür liefern die Entwicklerplattform "Windows Holographic", die Datenbrille "HoloLens" und Windows 10 als zentrales Betriebssystem. Weiter lesen …

Weg vom Massengeschmack - Umfrage: Jeder Zweite sieht Trend zum Selbermachen

Das selbst geschneiderte Kleid, die coole Strickmütze aus eigener Kollektion oder das Regal Marke Eigenbau - viele Bundesbürger sehen einen Trend zu mehr Individualität durch Selbstgemachtes. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" ist fast jeder Zweite (47,9 Prozent) der Ansicht, dass es heutzutage fast nur noch Dinge des Massengeschmacks zu kaufen gibt, weshalb immer mehr Menschen lieber Eigenes fertigen. Weiter lesen …

Euler Hermes Insolvenzprognose: In Deutschland kehren die Insolvenzen zurück

Die Insolvenzen kehren nach Deutschland zurück. Zwar noch nicht 2016, voraussichtlich aber 2017. Im laufenden Jahr zeichnet sich aber in Deutschland bereits eine Trendwende ab: Erstmals seit sieben Jahren stagnieren die Pleiten auf dem Rekordtief bei etwa 23.100 Fällen und werden 2017 dann nach Einschätzungen des weltweit führenden Kreditversicherers zum ersten Mal wieder steigen, wenngleich nur leicht, um 1%. Weltweit erwartet Euler Hermes einen Zuwachs von 2%, sowohl in 2016 als auch abermals in 2017. Weiter lesen …

Neugierige Dashcam Nachbarin fühlte sich von Autokamera gestört

Bei sogenannten Dashcams handelt es sich um Kameras, die in Autos angebracht sind. Ist der PKW irgendwo abgestellt und registriert der Bewegungsmelder einen Menschen, der sich nähert, schalten sie sich automatisch ein. Das passte der Nachbarin einer Dashcam-Besitzerin nicht. Sie fühlte sich immer dann, wenn das Auto nahe ihrem eigenen Grundstück geparkt war, überwacht. Weiter lesen …

Gesundheitliche Probleme häufig Auslöser für Überschuldung

Im Jahr 2015 stellten gesundheitliche Probleme wie Krankheit, Sucht oder Unfallfolgen für jeden siebten Klienten (13,5 %) einer Schuldnerberatungsstelle den hauptsächlichen Auslöser der Überschuldungssituation dar. Dies ist ein erstes vorläufiges Ergebnis der Überschuldungsstatistik 2015, das das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Aktionswoche Schuldnerberatung vom 6. bis 10. Juni 2016 veröffentlicht. Weiter lesen …

Heimroboter "Momo" schmeißt den Haushalt alleine

Das aus dem Firmeninkubator Digital Magics hervorgegagene Start-up Morpheos hat mit "Momo" einen unsichtbaren Heimroboter vorgestellt, der vollautomatisch Haushaltsgeräte kontrollieren und die Raumtemperatur steuern kann. Die KI-Innovation soll laut dem Hersteller vor allem zum Komfort und zur Sicherheit der Hausbewohner beitragen. Weiter lesen …

Starker Rückgang der Fischerzeugung um 9,5 % im Jahr 2015

Im Jahr 2015 erzeugten die rund 3 300 Aquakulturbetriebe in Deutschland etwa 26 900 Tonnen Fische, Muscheln und andere Aquakulturprodukte. Davon entfielen rund 19 000 Tonnen auf Fische. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging damit die Erzeugung von Fischen gegenüber dem Vorjahr mit - 9,5 % (- 2 000 Tonnen) stark zurück, während die Aquakultur-Gesamterzeugung um etwa 2,5 % (+ 650 Tonnen) anstieg. Dem starken Rückgang bei der Fischerzeugung steht ein starker Zuwachs in der Erzeugung von Muscheln entgegen. Die erzeugte Menge Muscheln stieg gegenüber 2014 um rund 2 600 Tonnen (+ 49,8 %) auf etwa 7 900 Tonnen. Weiter lesen …

EM-Betrügereien im Netz: Worauf Fans achten sollten

Aktuell nehmen die Online-Betrügereien rund um die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich nochmals erheblich zu. Darauf weist der Online-Markenschutz-Spezialist NetNames aufgrund seiner Beobachtungen hin. Der Wunsch vieler Fans, bei den Spielen dabei zu sein oder Schnäppchen oder Gewinne zu machen, ist leider oft so stark, dass Risiken nicht oder falsch bewertet werden. Gefahr droht vor allem durch fünf besonders weit verbreitete Betrugsmaschen. Weiter lesen …

Strategie Fehlanzeige: Die meisten Unternehmen betreiben keine gezielte Nachfolgeplanung

Dass Mitarbeiter in der Hierarchie ihres Unternehmens aufsteigen, aussteigen oder abgeworben werden, ist Alltag. Trotzdem treffen Job-Vakanzen viele Firmen wie aus heiterem Himmel. In neun von zehn Unternehmen wird auf Führungsebene erst dann nach potenziellen Nachfolgern gesucht, wenn eine Vakanz bekannt wird - zum Beispiel wenn ein Manager kündigt oder befördert wird. Weiter lesen …

Länder planen Gesetzespaket gegen Steueroasen

Bund und Länder sagen Steueroasen den Kampf an. In einem der "Welt" vorliegenden Berichtsentwurf für ihr am Donnerstag startendes Jahrestreffen fordern die 16 Länderfinanzminister 14 Gesetzesverschärfungen, um Steueroasen auszutrocknen und Tricksereien mit Briefkastenfirmen einen Riegel vorzuschieben. Das Bundesfinanzministerium kündigte an, die Vorschläge rasch umzusetzen. Weiter lesen …

Mecklenburg-Vorpommern will umfassende Handyüberwachung zulassen

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern will eine umfassende Überwachung von Handys zulassen. Das sieht nach Informationen des Radioprogramms NDR Info und von NDR.de der Entwurf einer Richtlinie des Landeskriminalamtes vor, die in Kürze in Kraft treten soll. Demnach sollen ganze Straßen- und Autobahnabschnitte auch dann überwacht werden dürfen, wenn es sich dabei lediglich um die "vermutete Fahrstrecke" eines Tatverdächtigen handelt. Datenschützer in Norddeutschland kritisieren das Vorhaben und warnen vor einer Ausweitung der sogenannten Funkzellenüberwachung in ihren Bundesländern. Tatsächlichen belegen offizielle Zahlen einen massiven Anstieg der Funkzellenüberwachung in Mecklenburg-Vorpommern. Weiter lesen …

Krafts Kinderprojekt Kekiz ohne große Wirkung

Mehr als drei Jahre nach dem Start des Vorzeigeprojekts der rot-grünen Landesregierung "Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor" (Kekiz) finden Wissenschaftler kaum Belege dafür, dass sich eine solche vorbeugende Politik rechnet. "Land und Kommunen werden weiter daran arbeiten müssen, um Prävention nicht im Blindflug zu betreiben", lautet ein Fazit der Begleitstudie der Bertelsmann-Stiftung, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorab vorliegt. Weiter lesen …

Ulla Schmidt lehnt Arzneimitteltests an Demenzkranken strikt ab

Bundestagsvizepräsidentin und Ex-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) stellt sich vehement gegen die Pläne der großen Koalition, künftig Arzneimitteltests an Demenzkranken unter bestimmten Bedingungen zu erlauben. "Menschen mit geistiger Beeinträchtigung dürfen keine Versuchskaninchen für die Pharmaindustrie werden", sagte die SPD-Politikerin der "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

SPD-Fraktionschef erwartet "große Mehrheit" für Armenien-Resolution

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat vor der Verabschiedung der umstrittenen Armenien-Resolution im Bundestag davor gewarnt, diesen Antrag "als Plattform für den Kampf gegen die derzeitige türkische Regierung zu missbrauchen". In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Oppermann, er erwarte an diesem Donnerstag eine große Mehrheit für das Papier, in dem der Bundestag die 1915 und 1916 verübten Verbrechen an den Armeniern im Osmanischen Reich als "Völkermord" benennen will. Weiter lesen …

Gysi als Vorsitzender der Europäischen Linken im Gespräch

Der ehemalige Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, soll nach dem Willen der Führung der Linkspartei Vorsitzender der Europäischen Linken werden. Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" (Donnerstag-Ausgabe) unter Berufung auf führende Parteikreise. Demnach machten sich die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger für eine solche Lösung stark. Weiter lesen …

Konzerne fordern strengere Grenzwerte für Lkw

Mehrere Konzerne fordern, ab 2020 für Lkw strenge Obergrenzen beim Kraftstoffverbrauch und bei den Kohlendioxid-Emissionen einzuführen. Ein entsprechendes Schreiben haben das Möbelunternehmen Ikea, der Lebensmittelnkonzern Nestle, die Deutsche-Bahn-Tochter Schenker und die Deutsche-Post-Tochter DHL zusammen mit weiteren Absendern an Jean-Claude Juncker geschickt, den Chef der EU-Kommission, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Weiter lesen …

Rüttgers: AfD ist deutschlandfeindlich, ausländerfeindlich und demokratiefeindlich

Der frühere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers (CDU), hat die AfD mit harschen Worten kritisiert. "Die AfD ist deutschlandfeindlich, europafeindlich, ausländerfeindlich, islamfeindlich und demokratiefeindlich", schreibt Rüttgers in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger". Wer nicht ausschließe, "Gewalt in der Politik einzusetzen, völkisches Gedankengut verbreitet, die Religionsfreiheit einschränken will, die Grenzen in Europa wiederaufbauen will", der verstoße gegen die europäische Verfassung, das Grundgesetz und die Werte des christlich-jüdischen Abendlandes und der Aufklärung. Weiter lesen …

Schmidt: Mitarbeiter-Schikane beim Europäischen Patentamt stoppen

Gängelung von Mitarbeitern, mangelnde Arbeitnehmerschutzstandards, immer wieder Zoff zwischen Behördenleitung und Belegschaft: Den Skandal beim Europäischen Patentamt in München macht die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion in der heutigen Sitzung des bayerischen Landtags erneut zum Thema. "Bei uns melden sich immer mehr Betroffene. Der Leidensdruck ist offenbar so groß, dass weitere Mitarbeiter ihre Angst überwinden und sich an uns Politiker wenden", so Gabi Schmidt, sozialpolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion. Weiter lesen …

Free WiFi Berlin: Einzigartig in Deutschland

Am 1. Juni 2016 wurden die ersten 100 Access-Points des Projektes "Free WiFi Berlin" aktiviert. Berliner und Touristen können nun ohne Anmeldung unter anderem am Brandenburger Tor, dem Roten Rathaus oder dem Friedrichstadt-Palast kostenloses und unbegrenztes WLAN nutzen. Das Projekt wurde von der Berliner Senatskanzlei ins Leben gerufen und nach Vertragsunterzeichnung Ende 2015 in Zusammenarbeit mit dem Technik-Partner abl Social Federation und dem Content-Partner Audible umgesetzt. Weiter lesen …

Wetterdienst hebt vorerst alle Unwetterwarnungen auf

Der Deutsche Wetterdienst hat am Mittwochabend vorerst alle bestehenden Unwetterwarnungen vor starken Gewittern mit "teils extrem heftigem Starkregen" aufgehoben. Es werde jedoch weiterhin vor einfachen Gewittern und Starkregen in verschiedenen Regionen Deutschlands gewarnt. Die schwersten Gewitter seien nach Westen abgezogen, so die Meteorologen. Weiter lesen …

Elyas M'Barek: "Fack ju Göhte 3" kommt!

Frauenschwarm Elyas M'Barek muss seinen Körper noch einmal für "Fack ju Göhte" in Form bringen. Ein dritter Teil der Rekorde brechenden Kinokomödien-Reihe ist auf keinen Fall vom Tisch, sagt der 34-Jährige in der neuen Ausgabe von TV DIGITAL (ab 3. Juni im Handel): "Ich weiß, dass hinter den Kulissen intensiv nachgedacht wird über mögliche Ideen." Weiter lesen …

Frank Schätzing: "Hemmungslos rumalbern finde ich sehr sexy"

Früher hatte er eine Werbeagentur, heute ist er Schriftsteller: Seinen größten Erfolg feierte Frank Schätzing mit dem Bestseller "Der Schwarm" im Jahr 2004. Neben der Schriftstellerei macht er Musik und schauspielert. In der neuen MYWAY spricht der 59-Jährige über reale Helden und was er an Frauen besonders findet. Worin hat sich Frank Schätzing trotz dieses Wandels nie verändert? "In meiner Lust an Veränderung! Solange wir uns neu erfinden, werden wir nicht alt." Weiter lesen …

Hugh Jackman: "Mein Ehegeheimnis? Die Frau hat immer recht!"

Hugh Jackman ist der Schwarm tausender Frauen und begeisterte die Zuschauer bereits mit zahlreichen Filmen auf der Leinwand. In der neuen Meins spricht der 47-Jährige über Angst und Ruhm, Respekt vor anderen und sein persönliches Ehegeheimnis. "Ganz einfach: Die Frau hat immer recht! Nein, einander respektieren. Man sollte seine Zeit miteinander verbringen wollen, anstatt dies zu müssen." Seit 20 Jahren ist er mit seiner 13 Jahre älteren Frau Deborra-Lee verheiratet. "Ich habe eine tolle Ehe. Ich sehe bei anderen Beziehungen, wo die Höhen und Tiefen sind - das ist bei uns nicht so. Denn egal was, ich verliebe mich täglich mehr und mehr. Und genau das ist das beste und spannendste Gefühl meines Lebens." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte niest in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
ARD-Mitarbeiter hat es satt und packt aus: „Ich kann nicht mehr“ - Unglaublicher offener Brief
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“